• Niranjith
    Dabei seit: 1119484800000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1219066469000

    Hallo,

    wir hatten uns eigentlich vorgenommen Ende Februar Anfang März wieder mal nach Kenia zu fliegen.

    Aber bei diesen Regelungen für Raucher, wird da nun nichts mehr draus. Eigentlich schade, aber bei diesen Rechtsvorschriften.

    Jetzt haben wir ein Resort in Panama ins Visier genommen, da ist das Rauchen in den Restaurants auch nicht gestattet und damit haben wir auch kein Problem.

    Aber ich muss nicht auf mein Zimmer gehen um zu rauchen, oder das irgendwo heimlich in einer Ecke tun.

    Im Grunde hat dieses strikte Rauchverbot auch etwas Gutes, man entdeckt andere Länder, die man sonst außer acht gelassen hat.

    freundliche grüsse

    Jürgen

  • showgirl2204
    Dabei seit: 1113004800000
    Beiträge: 644
    geschrieben 1219107233000

    @eva100 sagte:

    hallo spidernet

    schön das es dich nicht einschränkt.... ich kann auch damit leben das ich in geschlossenen räumen nicht rauchen darf... keine frage! auch das in gegenwart von kindern das rauchen nicht willkommen ist auch kein problem.

    wenn es jedoch sogar so ist das man nicht mal mehr unter freiem himmel rauchen kann dann ist das für mich eine einschränkung die ich speziell in meinem urlaub nicht benötige. die gesetze gehen gemäss gesetzestexte sogar soweit das man nicht mal in den privaten räumen rauchen darf wenn kinder im haus sind.... das bedeutet jetzt in unserem fall das wir unseren mietern mit kindern wohl oder übel die kündigung aussprechen werden. denn wir sehen nicht ein das wir nicht mal mehr in unserem eigenen haus rauchen können. da hört bei mir jegliches verständnis auf.

    toleranz und verständnis ist schön und gut aber es sollte auf alle seiten sein und nicht nur auf eine....

    was ich mich frage ist ob die oberen herren in kenya sich schon mal gedanken über den massiven alkoholmissbrauch in ihrem land gedanken gemacht haben an dem mehr menschen in kenya drauf gehen als am rauchen oder die abgase die mit den alten autos in die luft gejagt werden....??? sie sind fähig ein antiraucher gesetz zu erlassen aber gegen alkohol am steuer gibt es seit jahren keine gesetzliche handhabe... genial wenn man sieht wie viele leutchen dabei draufgehen.... aber nimm mal einem kenyaner sein bier weg.... der nächste aufstand ist programiert....

    nein sie gehen auf die raucher los wie überall, ich denke da wird sich noch was zusammen brauen.... aber warten wir mal ab.... sonst gibt es ja noch viele andere länder die die devisen aller touristen gerne entgegen nehmen ob raucher oder nichtraucher....

    seits gegrüsst

    eva

    jambo eva, stimme dir uneingeschränkt zu!

    die nächste krise in kenya ist vorprogrammiert, vor allem dann, wenn rauchende touristen dort ankommen, die sich vorher nicht in den einschlägigen foren schlaumachen konnten und auf einmal mit dem rauchverbot konfrontiert werden. auf der straße oder unter freiem himmel in kenia nicht rauchen dürfen? lächerlich! und wenn ich in meinem hotel am pool in eine raucherecke gehen muß ohne daß ich in meiner buchungsbestätigung (edit: oder bei der buchung selber) extra drauf hingewiesen wurde kann sich mein veranstalter warm anziehen! meine liebe zu kenia ist groß - aber alles hat seine grenzen!

    kleines beispiel vom frühjahr: wir saßen im tandouri - nachts, gegen 2, in einem großen kreis (kenianer und touris). am nachbartisch saß ein großer kreis junger kenianer. einer stupste mich an und bat mich doch bitte mit dem rauchen aufzuhören, weil seine frau schwanger sei. die saß mit einem tusker in der hand hochschwanger und grinsend neben ihm... natürlich bin ich in dem moment zum kettenraucher mutiert. sorry, aber so nicht!

    für mich ist das ausgesprochene rauchverbot in kenia mal wieder ein zeichen von inkompetenz der eu: sicher hat sie (die eu) eine große menge an unterstützungsleistung versprochen, wenn "irgendwas" umgesetzt wird. da kibaki und co ihre regierungsversprechen nicht halten können, haben sie sich halt auf das rauchverbot geeinigt. die einheimischen können wohl drauf verzichten und sowieso die horrenden strafen nicht zahlen, aber wir, die touris schon! zum kotzen das ganze

    www.showgirl2204.de x
  • Reisebiene1
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1219135657000

    Ich selbst bin ja Nichtraucher. Mein Mann allerdings liebt es, wenn er die dementsprechende Zeit und Gelegenheit hat, genüsslich eine Zigarre zu rauchen. Und diese hat er meist nur im Urlaub und eben auch im Freien (Strand, Restaurant, Pool). Und gerade in den schönsten Wochen des Jahres, sprich Urlaub, möchte man dies auch geniessen.

    Ich empfinde das schon als Einschränkung, ob in Kenia oder anderswo.

    Eine Zigarre in einem Hotelzimmer zu rauchen, fände ich eine absolute Zumutung für die Nachmieter :shock1:

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3244
    geschrieben 1219353562000

    Jambo,

    natürlich ist das eine Einschränkung und im Urlaub ist sie noch größer,

    auch ich empfinde es als nicht wirklich nachvollziehbar wenn z.B. draußen

    an einer Bar nicht geraucht werden darf und man sich in einer Raucher-

    ecke verkrümmeln muss. Aber ist es diese Einschränkung wert, dass ich

    mir dadurch meinen Kenyaurlaub vermiesen lasse? Ich als Raucher muss

    täglich mit Raucheinschränkungen leben, ob ich will oder nicht, es hilft

    doch eh alles nichts. Aber wenn ich im Urlaub teilweise sehe wie die

    Touris mit ihren Kippen umgehen da fällt mir auch nix mehr zu ein. Wenn

    sie am Strand einfach in den Sand geworfen werden, um die Poolliege

    am Boden verteilt sind oder draußen auf der Straße noch brennend ins

    trockene Gras geschmissen werden. Wie schnell ist da was passiert?

    Geschweige denn auf Safari...

    Kann es vielleicht auch sein, dass Kenya da einen Riegel vorschieben

    will? Und die Einheimischen gehen ja nicht anders mit den Kippen um...

    Viele Grüße

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Andiiiii
    Dabei seit: 1217376000000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1219354815000

    Wollte morgen einen Flug buchen, Gott sei dank habe ich diesen Strang gelesen. Aus dem Urlaub wird definitiv nichts.

    Das ist ja noch dümmer wie die Feistaubhysterie bei uns.

  • Niranjith
    Dabei seit: 1119484800000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1219397689000

    Jambo Stueppi,

    grundsätzlich hast Du Recht mit Deinen Argumenten. Da wir im täglichen Leben auch mit sehr vielen Einschränkungen betreffs Rauchen leben müssen, muss ich nicht auch noch 2.000 € für einen Urlaub locker machen machen, um dann in einer stillen Ecke heimlich rauchen zu dürfen. ic habe mich auch für ein anderes Land entschieden.

    Grüsse

    Jürgen

  • eva100
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 162
    geschrieben 1219404337000

    hallo stueppi

    was niranjith geschrieben hat finde ich eben auch..... ich habe das ganze jahr über einschränkungen die ich auch akzeptiere und keine probleme damit habe. jedoch bin ich im urlaub gerne frei um zu entscheiden wo ich eine rauche unter freiem himmel. das man die kippen nicht einfach so wegschmeist sollte eigentlich jeder raucher wissen.

    wenn die einheimischen ihren plastikmüll am strassenrand verbrennen kann ja auch so einiges passieren.

    leider haben wir schon anfangs jahr gebucht und können aus diesem grund nicht von der reise zurücktreten, jedoch habe ich das ursprünglich gebuchte hotel storniert und ein neues gebucht in dem nicht so ein quatsch praktiziert wird und man unter freiem himmel noch rauchen darf.... hart genug zu finden.

    falls sich diese einschränkungen nicht lockern, war es für mich nach 25 jahren kenya das letzte mal das ich in dieses land fahre. den etwas was ich immer sehr geschätzt habe: das gefühl einer gewissen freiheit, ist dann hinfällig.

    die kurzen wochen die wir pro jahr zur verfügung haben muss ich nicht in einem land verbringen in dem ich noch mehr bevormundet werde als in unseren europäischen staaten.

    schönes wochenende

    eva100

    Wichtig ist nicht, wo du bist, sondern, was du tust, wo du bist!
  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2163
    geschrieben 1219407654000

    Ist ja toll, was in der Zwischenzeit hier so ab geht..... :frowning:

    Hab mir grad ne Zigarette angesteckt, damit ich das richtige "Feeling" für meinen Kommentar bekomme ;)

    Ich finde es doch sehr faszinierend, dass tatsächlich einige Leute ihren Urlaub nach ihrer Zigarettensucht planen. Mir passen diese Rauchergesetze - wo auch immer - auch nicht sonderlich in den Kram, aber deshalb suche ich mir noch lange kein Urlaubsland aus, in dem ich nur uneingeschränkt rauchen kann! Wie weit ist es eigentlich schon gekommen, wenn wir uns zum Sklaven unserer Sucht, bzw. anderer Dinge in unserer fortschrittlichen Welt machen lassen? Ich denke da an Internet, Telefon und Handy.... muss man eigentlich immer und überall erreichbar sein (sogar auf´m Klo?) Auch für diese Annehmlichkeiten sind schon viele Verbote ausgesprochen worden, dass man deren Nutzung bitte unterlassen möchte. (Kino, Restaurant etc.) Damit kann man sich abfinden, aber wenn man nicht rauchen darf wo man möchte ist die Hölle los! Ich zähle mich zu den toleranten Rauchern (oder??) - wenn´s nicht geht, geht´s eben nicht. Ich habe es bisher überlebt (oh Wunder!!!) auf langen Flügen nicht mehr rauchen zu dürfen (viele Flughäfen haben ja nicht mal mehr eine Raucherzone und wenn, dann kann man gleich in die Gaskammer gehn! - die Zeit der "Abstinenz" kommt noch zum Flug dazu) - und ich habe es auch überlebt, nicht mehr im Restaurant zu rauchen (geh ich eben zwischendurch mal raus), oder im Kino, oder bei Nichtrauchern zu Besuch, oder bei Leuten mit Kindern, oder oder oder..... Einen Taschenaschenbecher hab ich immer dabei - meine Kippen landen nicht im/am Strand!!

    Leute, zeigt doch ein bisschen mehr Toleranz! Irgendwo auf der Welt gibt es immer eine Möglichkeit sich eine "Lulle" in den Hals zu stecken!

    Und wenn nicht, leben wir halt mal eine gewisse Zeit gesund :laughing:

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • eva100
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 162
    geschrieben 1219423373000

    hallo dubhe

    ich finde es toll wenn du zu den toleranten rauchern gehörst... habe mich eigentlich auch immer dazu gezählt.... da es mir nichts ausmacht in einem restaurant nicht zu rauchen und gehe nicht mal zwischendurch raus...

    was ich einfach finde ist das es einem vergönnt ist am pool eine zu rauchen unter freiem himmel.... auf dem balkon darf man ja auch nicht rauchen....das brauch ich nicht...

    ich kann sämtliche verbote in geschlossenen räumen akzeptieren alles kein problem auch in öffentlichen verkehrsmitteln alles hakuna matata...

    wenn es jedoch soweit geht das ich wie in unserem fall nicht mal mehr im EIGENEN HAUS nicht mehr rauchen darf weil ein teil unserer mieter kinder haben dann hört es auf... wie schon im andren text den ich geschrieben hab werden wir die mieter mit kindern wohl oder übel kündigen. sie müssen sich eine neue unterkunft suchen.. oder soll ich als toleranter raucher in meinen eigenen 4 wänden auf meine kippe verzichten?? stell dir mal vor du müsstest vor dem computer sitzen und darfst dir keine anzünden... in deinem haus.... ;) klar auch dann wärst du sicher tolerant und würdest dich fügen... :laughing:

    ne quatsch beiseite.... kenya hat andere probleme die es zu lösen gilt im gesundheitswesen als das rauchen... aber es ist im grunde ja in der ganzen welt eine art hexenjagd gegen die raucher im gang.

    immer mehr verbote und restrikitonen.... ist ja toll das man zur gesundheit gezwungen wird.... wenn es keine raucher mehr gibt sind dann die dicken drann, dann die behinderten... weil sie alle viel geld kosten....

    mach dir da drüber mal gedanken... wenn man sich dieses szenario mal ausmahlt kommt man auf ganz bestimmte gedanken was alles auf uns zukommen wird... aber immer schön tolerant...

    so jetzt definitiv schönes rauchfreies wochenende...

    eva

    Wichtig ist nicht, wo du bist, sondern, was du tust, wo du bist!
  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2163
    geschrieben 1219428700000

    Jambo Eva100,

    klär mich doch bitte mal auf: meinst du euer Haus in Deutschland, oder habt ihr eins in Kenya?? Gehe davon aus, dass ihr eines in Kenya habt, denn bisher habe ich noch nix davon gehört, dass man in Deutschland im eigenen Haus nicht rauchen darf..... :question:

    Bis jetzt hatte ich auch in keinem Hotel oder in den Lodges/Camps Probleme, irgendwo meine Zigarette rauchen zu können. Auch haben mir Freunde in Kenya am Telefon mitgeteilt, dass ich sehr wohl auch weiterhin rauchen kann. ;) So werde ich das einfach auf mich zukommen lassen und es wird mich auch nicht davon abhalten in mein geliebtes Kenya zu fliegen!

    Was ich hier eigentlich nicht nachvollziehen kann ist, wie man sich gegen einen Urlaub entscheiden kann (egal wo!), weil man dort nicht rauchen darf! Weil - wie du schon schreibst - gibt es jede Menge andere Probleme zu lösen.... und damit kann man doch schon mal anfangen, indem auch die Raucher über ihren Schatten springen und weiterhin nach Kenya fliegen.

    In diesem Sinne.....

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!