• Niranjith
    Dabei seit: 1119484800000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1218056947000

    Hallo Dubhe,

    als ich letzte Jahr in Kenia war, gab es doch relativ viele Raucher in unserer

    Anlage. Das beim Essen nicht geraucht werden soll, ist kein Thema. Aber wer an einer Open Air Bar, oder im Freien in der Anlage bzw. am Strand nicht rauchen darf sonder erst das abgeteilte Eckchen, oder gar sein Zimmer aufsuchen soll, um eine Zigarette rauchen zu dürfen. Ich denke, da ist für viele Raucher Ende der Fahnenstange. Dazu kommt, diese für Raucher doch sehr starken Einschränkungen, kosten auch noch richtig Geld.

    Wen trifft dieses Verbot am Ende, die Beschäftigten und ihre Familien. Ketzerisch geprochen, rauchfrei aber mit knurrendem Magen.

    Grüsse

    Jürgen

  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2170
    geschrieben 1218056985000

    Goldmedaille für Stüppi!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :laughing:

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3245
    geschrieben 1218057353000

    Hi Jürgen,

    ich bin von dieser ganzen Sache nicht überzeugt, dass es wirklich so

    bleiben wird..zumal man aus einigen Küstengebieten das genaue Gegen-

    teil hört. Stand letzte Woche - da hat es z.B. in Kilifi oder Teilen vom

    Bamuri Beach niemanden gejuckt wer wann und wo raucht, selbst die

    anwesende Polizei vor den Supermärkten hat lediglich darauf hingewiesen,

    dass die Kippen in den dafür vorgesehen Behältern entsorgt werden oder

    ggf. mitgenommen werden.

    Warte mal ab wie sich das entwickelt, ich glaube einfach nicht, dass sie

    es so krass durchziehen werden, klar, in Restaurants, Flughafen, öffentlichen Gebäuden ist es doch auch ok, aber unter freiem Himmel?

    Ich bin auch Raucher und wie Dubhe schon geschrieben hat, es wird

    sich schon ein "stilles Örtchen" finden.

    Liebe Grüße

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2170
    geschrieben 1218057423000

    @ Jürgen,

    warten wir halt ab wie sich alles weiter entwickelt - man kann ja auch versuchen, sich anzupassen und tolerant zu sein. Mich wird es sicherlich nicht davon abhalten weiterhin nach Kenya zu fliegen. Und wenn ich damit nur einen einzigen Magen gefüllt bekomme ist das doch auch was wert.

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • Niranjith
    Dabei seit: 1119484800000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1218057640000

    Hallo Stüppi und Dubhe

    wollen wir hoffen, daß es für die Menschen dort nicht so schlimm auswirkt.

    Jürgen

  • ukatero
    Dabei seit: 1184371200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1218533080000

    Hallo!

    Bin seit 2 Tagen von meinem Urlaub im Baobab Beach Resort zurück.

    Zur Rauchersituation:

    Es gibt genügend Plätze an dem man rauchen kann.

    Nur im Speisesaal (verständlich), direkt an der Bar (nicht verständlich da offen) und in der Lobby darf man nicht rauchen.

    Sogar am Pool stehen Aschenbecher.

    Auch sonst habe keine Probleme bekommen. Weder am Flughafen noch in Mombasa.

    Also laßt euch nicht abschrecken.

  • Chapati
    Dabei seit: 1404691200000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1219020574000

    Jambo an alle Kenyafans!

    Seit gestern bin ich wieder zurück und kann sagen, dass Rauchen in Kenya ein grosses Risiko darstellt, denn wenn die Polizei jemand erwischt, der darf 500,00 € latzen oder geht für 6 Monate ins Shimo-la-Tewa-Hotel.

    Im Hotel selbst galt Rauchverbot; allerdings wurde am Rande der Poolanlage eine "Smoking-Area" eingerichtet.

    Als zwei Mädels zwei Meter davon entfernt geraucht haben, kam die Security und untersagte sofort das Rauchen.

    Im Zimmer kein Problem, allerdings fand auch ich keine Rauch-Ecke in Mombasa, keine einzige Kippe auf den Straßen... bemerkenswert...

    Bei meinen längeren Fahrten durch das Land war oftmals im Auto die einzige Möglichkeit, um sich einen Glimmstengel anzuzünden. Ehrlich gesagt, ich fühlte mich echt eingeschränkt und das Rauchverbot gerade ich Kenia einfach nur lächerlich angesichts der massiven Probleme.

  • Niranjith
    Dabei seit: 1119484800000
    Beiträge: 89
    geschrieben 1219053334000

    Hallo kuku,

    vielleicht siehts nur Du massive Probleme in Kenia. Für die Regierung liegt der Schwerpunkt im konsequenten Kampf gegen rauchende Devisenbringer.

    Grüsse

    Jürgen

  • Spidernet
    Dabei seit: 1183161600000
    Beiträge: 329
    geschrieben 1219057277000

    Rauchverbot in Kenya - hakuna matata!

    Rauch ich eben nur dort wo es erlaubt ist. Das schränkt mich doch nicht ein, ich fahr doch nicht zum Qualmen nach Kenia. Gott sei Dank bin ich nicht Sklave meiner Qualmerei und meine persönliche Glückseeligkeit und die Urlaubsfreuden sind davon nicht abhängig.

    Wie gesagt, ich bin selbst Raucher, aber den Gegebenheiten im GASTLAND kann ich mich locker anpassen.

    Wenn ich mir vorstelle,was die Einheimischen sonst für Probleme ein Leben lang zu bewältigen haben,dann ist diese befristete "Einschränkung" für mich geradezu lächerlich.

    Gruß Spidernet

  • eva100
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 162
    geschrieben 1219058175000

    hallo spidernet

    schön das es dich nicht einschränkt.... ich kann auch damit leben das ich in geschlossenen räumen nicht rauchen darf... keine frage! auch das in gegenwart von kindern das rauchen nicht willkommen ist auch kein problem.

    wenn es jedoch sogar so ist das man nicht mal mehr unter freiem himmel rauchen kann dann ist das für mich eine einschränkung die ich speziell in meinem urlaub nicht benötige. die gesetze gehen gemäss gesetzestexte sogar soweit das man nicht mal in den privaten räumen rauchen darf wenn kinder im haus sind.... das bedeutet jetzt in unserem fall das wir unseren mietern mit kindern wohl oder übel die kündigung aussprechen werden. denn wir sehen nicht ein das wir nicht mal mehr in unserem eigenen haus rauchen können. da hört bei mir jegliches verständnis auf.

    toleranz und verständnis ist schön und gut aber es sollte auf alle seiten sein und nicht nur auf eine....

    was ich mich frage ist ob die oberen herren in kenya sich schon mal gedanken über den massiven alkoholmissbrauch in ihrem land gedanken gemacht haben an dem mehr menschen in kenya drauf gehen als am rauchen oder die abgase die mit den alten autos in die luft gejagt werden....??? sie sind fähig ein antiraucher gesetz zu erlassen aber gegen alkohol am steuer gibt es seit jahren keine gesetzliche handhabe... genial wenn man sieht wie viele leutchen dabei draufgehen.... aber nimm mal einem kenyaner sein bier weg.... der nächste aufstand ist programiert....

    nein sie gehen auf die raucher los wie überall, ich denke da wird sich noch was zusammen brauen.... aber warten wir mal ab.... sonst gibt es ja noch viele andere länder die die devisen aller touristen gerne entgegen nehmen ob raucher oder nichtraucher....

    seits gegrüsst

    eva

    Wichtig ist nicht, wo du bist, sondern, was du tust, wo du bist!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!