• sunshine48
    Dabei seit: 1302652800000
    Beiträge: 5301
    geschrieben 1319280518000

    :wave: Alice, das hört sich ja lecker an und dazu würden sicherlich auch  

                      "Buabaspitzla" schmecken! :beers:  

    2 kg mehlige Kartoffeln

    3 TL Salz

    1 gestr. TL Muskat

    300 g Mehl

    Mehl zum Formen

    2  Eier

    Butterschmalz

     

    Kartoffeln mit Schale kochen und 3-4 Stunden abkühlen lassen oder

    noch besser am Tag zuvor kochen.

    Die abgekühlten Kartoffeln schälen und durch die Kartoffelpresse in eine große Schüssel drücken. Die Kartoffelmasse mit Salz und Muskatnuss würzen, die Eier dazugeben und nach und nach das Mehl – alles gut miteinander verkneten.

     In einem Topf Wasser zum Kochen bringen.

     

    Die Arbeitsfläche bemehlen, Teig zu einer Rolle formen und mit dem Messer gleichgroße Stückchen abschneiden und kleine Röllchen mit spitzen Enden formen.

    Da die Röllchen im Wasser größer werden, lieber etwas kleiner als zu groß formen.

    Portionsweise in das kochende Wasser geben.

    Wenn die Bubaspitzla aufsteigen, noch etwas im Wasser ziehen lassen und dann mit einer Schöpfkelle herausnehmen und in ein Sieb zum Abtropfen geben und abkühlen lassen..

     

    In einer Pfanne etwas Butterschmalz schmelzen lassen.

    Die abgekühlten Bubaspitzle in die Pfanne geben und sofort kräftig schwenken,damit sie nicht zusammenkleben.

    Man kann sie jetzt schon so entnehmen, kann sie aber auch noch von allen Seiten kräftig anbraten, dabei aber immer mal wieder wenden!!

    Gutes Gelingen! ;)

    Wer wirklich reich sein möchte, sollte viel mehr Träume haben, als die Realität je zerstören könnte. - unbekannt -
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1319291157000

    @Kleefeld sagte:

    ronja :sos:

    Es könnte ja vielleicht so sein, bin nicht überzeugt. :broken_heart:

     

    Ich glaub's erst wenn ronja bestätigt hat,

     

    auf keinen Fall vorher!!!   :laughing: :laughing: :laughing:    

     

     

     

    Ronja bestätigt:

    Bubespitzle = Schupfnudeln

    Kracherle = Croutons

    Maronen = Esskastanien

     

    Sonntag gibt es Lammsteaks mit Kräuterkruste, Hokaidokürbis aus dem Ofen mit Meersalz, Olivenöl, schwarzem Pfeffer, Tzaziki und Salat.

  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1319293109000

     

     

    :thumbsup:   [size=14px][b][color=#ff0000]Ronja[/size][/b][/color]

     

     

    [size=14px][b][color=#ff0000]jetzt sind wir aber enorm erleichtert und froh,[/size][/b][/color]

     

    [size=14px][b][color=#ff0000]dass Du uns nicht im Ungewissen gelassen hast[/size][/b][/color]

     

    [size=14px][b][color=#ff0000]und uns alle aufgegklärt hast! :sm3: ;) [/size][/b][/color]

     

     

     

     

     

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 6963
    Verwarnt
    geschrieben 1319301785000

    @ronjaT sagte:

    Sonntag gibt es Lammsteaks mit Kräuterkruste, Hokaidokürbis aus dem Ofen mit Meersalz, Olivenöl, schwarzem Pfeffer, Tzaziki und Salat.

     

    ...wo wohnst Du genau? :hap: :hap: :hap: :hap: :hap: :hap: :hap:

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • mogan13
    Dabei seit: 1240444800000
    Beiträge: 1122
    geschrieben 1319302653000

    Lammsteaks mit Kräuterkruste

     

    Liebe Ronja, und wo ist das passende Rezept dazu, das hört sich gut an ich möchte es nachkochen, Bitte verrat es mir, Danke.

     

    Ich bin ich und anders gibt´s mich nicht!
  • Heike68
    Dabei seit: 1141948800000
    Beiträge: 6906
    geschrieben 1319303806000

    Die Kräuterkruste fürs Lamm interessiert mich auch sehr...

    Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss...
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1319304025000

    Da gibt es (noch) kein Rezept. Ich mach das nach Gefühl.

    Mein Plan sieht so aus:

    kleingehackte Oliven, durchgepresster Knoblauch, Semmelbrösel, Rosmarin, Thymian, Petersilie, Senf, Olivenöl zu einer Paste verrühren, Steaks in der Pfanne anbraten, herausnehmen, in eine Auflaufform legen, mit der Paste bestreichen, im Ofen fertiggaren, bis die Paste goldbraun und knusprig ist. Wie es schmeckt weiß ich auch noch nicht, kann ich dir morgen Abend sagen ;) .

     

    Den Kürbis mach ich so:

    Kürbis in Spalten schneiden (Kerne nat. entfernen) auf ein Backbech legen, mit Olivenöl bestreichen, mit Pfeffer und Meersalz bestreuen für ca. 20-30 Min. in den Backofen bei 180 Grad.

     

    Tzatziki:

    Salatgurke hobeln, etwas abropfen lassen, Knoblauch pressen, mit griechischem Joghurt (den festen) und ein wenig Olivenöl verrühren, Salzen, Pfeffern.

     

    Jetzt hab ich Hunger!

  • mogan13
    Dabei seit: 1240444800000
    Beiträge: 1122
    geschrieben 1319305115000

    Danke hört sich gut an.

    Ich bin ich und anders gibt´s mich nicht!
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1319322409000

    Kleefeld, ich muss lachen. Dein spezielles Bernd-Thread-Rezept habe ich heute zufällig gekocht. Na ja, nicht ganz so. Statt Altbier Gemüsebrühe, statt Knoblauch und Thymian Petersilie. Und es kamen noch frische Champignons, in Scheiben geschnitten, und Brokkoli-Röschen rein. War sehr lecker. Wir haben dazu Röstis gegessen, den Rest heute abend mit Nudeln.

  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1319377648000

    @Reiselady,

     

    Dein Rezept klingt auch sehr gut,

    das werde ich auch ausprobieren!

     

    Bei dem Rezept für den BERND - Thread

    habe ich ein wichtiges Detail vergessen:

     

    Für die Dekoration, eine Hahnenkamm-Blume 

     

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!