• Cherete
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 1332
    geschrieben 1319563652000

    Kartoffelgratin in Senfsauce

    800 g mehlige Kartoffeln

    schälen und in 2 mm dicke Scheiben hobeln, in Salzwasser aufkochen lassen,

    abgießen und in eine gefettete Auflaufform geben, mit

    Pfeffer

    bestreuen.

    1 mittelgroße Zwiebel und

    1 Knoblauchzehe

    putzen und fein schneiden, in

    30 g Butter

    andünsten,

    40 g grobkörniger Senf (2 EL) und

    250 ml Gemüsebrühe

    zugeben, verrühren,

    0,1 g Safranfäden

    125 ml Sahne

    zugeben und mit

    Salz

    abschmecken. Die Sauce über die Kartoffeln gießen,

    Butterflöckchen

    darauf verteilen. Den Auflauf in den Ofen geben, 10 Minuten vor Ende der Garzeit

    50 g gemahlenen Käse

    darauf verteilen.

    Garzeit ca. 40 Minuten bei Heißluft 180 Grad Celsius.

    Passt gut zu Fisch!

    Zum Beispiel zu

    Steinbeißer

    4 Scheiben Steinbeißer à 200 g

    abspülen, trocken tupfen, mit

    Saft von 1 Zitrone

    beträufeln, salzen.

    6 Tomaten

    putzen, vierteln,

    200 g Zuckerschoten

    putzen,

    1 Bund Basilikum

    in feine Stücke schneiden.

    40 g Butter

    Je ein Stück Fisch mit Gemüse und Butter in Alufolie einschlagen (oben offen lassen), auf ein Backblech legen, im nicht vorgeheizten Backofen 25 Minuten bei 180 Grad Celsius (Heißluft) garen.

    Ich finde es praktisch, das komplette Essen im Ofen zu garen.

    LG

    Charlotte

    Lächeln ist ein Miniurlaub für die Seele.
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1319726079000

    @ronjaT sagte:

    Da gibt es (noch) kein Rezept. Ich mach das nach Gefühl.

    Mein Plan sieht so aus:

    kleingehackte Oliven, durchgepresster Knoblauch, Semmelbrösel, Rosmarin, Thymian, Petersilie, Senf, Olivenöl zu einer Paste verrühren, Steaks in der Pfanne anbraten, herausnehmen, in eine Auflaufform legen, mit der Paste bestreichen, im Ofen fertiggaren, bis die Paste goldbraun und knusprig ist. Wie es schmeckt weiß ich auch noch nicht, kann ich dir morgen Abend sagen ;)

     

    Hallo Ronja, wie hat es geschmeckt?

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1320182177000

    Heute aktuell mal wieder gekocht: Mein Rezept von Seite 1, "Überbackenes Nudelgulasch" :D

  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1320192329000

    @Reiselady sagte:

    Überbackenes Nudelgulasch:

    400 g Gulasch in kleine Würfel schneiden, 1 Zwiebel feinhacken, 2 Paprikaschoten grob würfeln.

    Gulasch scharf anbraten, Zwiebel und Paprika zufügen und einige Min. mitschmoren. 250 ml Sahne angießen , evtl. auch 100 ml Rotwein, 200 ml pürierte Tomaten unterrühren. Mit 1 E0l. Paprika edelsß, 1 Teel. Paprika scharf, 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer würzen und 1 Std. köcheln lassen. 200 g Nudeln kochen, mit dem Gulasch vermengen, 100 g Käse reiben und darüberstreuen. Butterflöckchen darauf verteilen und im Backofen überbacken.

    Ist eines der Lieblingsrezepte meiner Familie!

    Danke RL

    Hab's hervorgeholt, damit man nicht zurückblätern muss,

    das werde ich auf jedenn Fall ausproberen!

  • sunshine48
    Dabei seit: 1302652800000
    Beiträge: 5301
    geschrieben 1320231370000

    @Kleefeld sagte:

    Hallo Ronja, wie hat es geschmeckt?

    Alice, ich kann`s Dir sagen -  ist genau so, wie ich es aus einem Rezept kenne und auch schon gemacht und gegessen habe!!

    Bei mir kommt ganz wenig Rosmarin (hat doch sehr starkes Aroma!!),

    dafür aber noch Salz dazu und ich mach`s fast immer mit 1/2 Butter und 1/2 Olivenöl, oder ganz mit Butter!!!!

    Habe auch schon von "I... Kräutermischung gefroren!" genommen

    und auch damit ìst es gut gelungen und hat gut geschmeckt.

    Bietet sich besonders im Winter an , wenn man die frischen Kräuter nicht mehr zur Verfügung haben sollte!

    Passt übrigens auch gut auf jeglichen Fisch

    und schmeckt super!!!!! :sm3: :wave:

    Wer wirklich reich sein möchte, sollte viel mehr Träume haben, als die Realität je zerstören könnte. - unbekannt -
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1320246002000

    @Kleefeld: es hat geschmeckt, und wie :crazy: !

     

    @sunshine: ich variiere immer, was grad da ist kommt rein, getrocknete Tomaten machen sich z.B. auch nicht schlecht.

    Zum Fisch würde ich wohl die Butter dem Olivenöl vorziehen, bzw. je nach Ausrichtung (mediterran, französisch, greichisch,...) wählen.

     

    Heute gibt es eines meiner Lieblingsessen, ganz einfach aber lecker: Rindersteaks mit Kräuterbutter, Pommes, Salat *yummi*.

     

     

  • sunshine48
    Dabei seit: 1302652800000
    Beiträge: 5301
    geschrieben 1320248126000

    Silke, wann kann ich vorbeikommen  -! lecker!!!!!! :sm3:

    Das mit getrockneten Tomaten hab`ich auch schon mal gemacht-

    war in Verbindung mit Butter, Knoblauch, Schalotten, Basilikum, Zitronen-

    Thymian, !/3 Semmelbrösel, 1/3 ger.Walnüsse und 1/3 ger. Parmesan!!

    Und dies dann auf Zander und dazu gab`s Kartoffelgratin und Blatt-Spinat!

    Bei uns gibt`s heut`Linsen, Spätze, Rauchfleisch und Wiener ;)

    Wer wirklich reich sein möchte, sollte viel mehr Träume haben, als die Realität je zerstören könnte. - unbekannt -
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1320249336000

    Kommst so gegen 19 Uhr, dann ist es fertig :D .

     

    Linsen mit Spätzle und Wienerle hab ich als Kind total gerne gegessen, jetzt nicht mehr so, aber schlecht isses nicht; noch nen ordentlichen Schuß Essig, dann passt das.

    Ißt man das eigentlich noch wo anders als in BW? Ich glaub fast nicht. Auch so ein typisches Essen für unsere Gegend "Kartoffelsuppe und Zwetschgenkuchen" (ich geb zu es ist eine sonderbare Kombi).

  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1320252094000

    Danke Ronja!

     

    Die Linsen von Chris haben mir ein herrliches Linsengericht,

    das ich früher oft gekocht habe in Erinnerung gerufen.

    Das werde ich jetzt dann wieder einmal kochen.

    Ich könnte mir vorstellen, dass Ihr das auch gern habt.

    Weil es Kanadisches Linsengericht heisst, habe ich es im Thread:

     

    Kochrezepte aus dem Urlaubsland geschrieben.

  • sunshine48
    Dabei seit: 1302652800000
    Beiträge: 5301
    geschrieben 1320253277000

    Silke , für meine Linsen nehm`ich Himbeer-Essig und dunklen Balsamico

    und außerdem kommt etwas Zucker dran und außerdem gehört dazu unbedingt `ne "Einbrenne"!!! ;)

    Kartoffelsuppe und Zwetschgen- oder Apfelkuchen kenn`ich auch aus meiner Kindheit - nur wurde es bei uns nicht "zusammen", sondern "hintereinander" gegessen! :sm3:

    Alice, Deine Linsen hören sich gut an, ist ja bereits ein "fertiges Gericht" - sozusagen "ein Eintopf", weil ja schon Kartoffeln drin sind! ;)  

    Werde ich sicherlich in den nächsten 4 Wochen mal machen und

    genußvoll essen! :sm3:

    Bei meinen Linsen brauch ich halt 2 Töpfe - einmal für die Linsen,

    in denen das Rauchfleisch mitgegart wird und gegen Ende die Wiener erwärmt werden und dann halt noch den Topf für die Spätzle! ;)

     

    Wer wirklich reich sein möchte, sollte viel mehr Träume haben, als die Realität je zerstören könnte. - unbekannt -
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!