• gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1320711232000

    www.google.de Verlinken geht und denRest kann man dort lernen... :sunglasses:

  • nonetl
    Dabei seit: 1155859200000
    Beiträge: 6181
    Zielexperte/in für: Tunesien
    geschrieben 1337552901000

    @Reiselady

    Ich bin zwar nicht Curi, aber habe mir trotzdem mal die Mühe gemacht, euch diesen Uralt- Thead aus der Versenkung zu holen.

    Was sagt Ihr denn zu dem gestrigen Bayern Vize Tripple?

    Glücklich der Tourist, der alles vor der Ankunft anderer Touristen gesehen hat
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1337553542000

    Danke, Nonetl! Wie man sieht, sind Supermärkte ein heißes Thema!  :D   

    Zum Fußball: Normalerweise ist es mir egal und ich bin auch kein Bayern-Fan. Wir haben den Schluss geschaut und ich finde es schon tragisch, dass eine eigentlich bessere Mannschaft verliert. Aber es  gibt auch viele, die es den Bayern gönnen, mal richtig auf die Nase zu fallen. Mehr sage ich dazu nicht, da ich ein Hornochse in Bezug auf Fussball bin und meine Meinung mit Sicherheit nicht kompetent ist.

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1337553962000

    Habe jetzt  gerade mal die ersten Zeilen in diesem Thread gelesen und stelle fest: Es hat sich nichts geändert! Über die meisten Dinge lohnt es nicht, sich aufzuregen. Mit Gelassenheit oder Ignorieren kommt man viel weiter, wenn man nichts ändern kann.

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1337561490000

    Diesem Beitrag kann ich in Gänze meiner Größe und des dazugehörigen Gewichts vollumfänglich zustimmen...! :laughing:

  • ramberg
    Dabei seit: 1198540800000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1338744921000

    Hotelgäste im Wandel der Zeit

     

    Starten wir mit dem Hotelfrühstück

     Da schaut man auf das Frühstücksbuffet. Es ist alles im Überfluss da. Brot,Brötchen, Toast, Kuchen, Käse, Wurst, Schinken, Eier, gekocht,gebraten, gerührt, Bohnen, Speck, Pfannkuchen, Obst, Sekt, Wasser,Smoothies, Müsli und mehr. Und alles in verschiedenen Qualitäten.

     

    Danach stellt sich die Frage: „ Wo setzt man sich hin?“

    Nah am Buffet? Zu laut.

    Nah am Fenster? Zu kalt.

    Auf den Bänken? Zu tief.

    Nah an der Lüftung? Zu windig.

     Wie besetzt man wo den Tisch? Wie wird er verteidigt? Es gibt keine Handtücher wie bei den Liegen.

     

    Die Lösung:Erst mal einen Teller mit Brot organisieren und auf den Tisch stellen. Das signalisiert schon mal:

     

    „Hier sitzt jemand!“

    Danach organisiert man den Rest.

     Nun kann man sich der Betrachtung der anderen morgendlichen Hotelgäste widmen.

     Bäuche wohin man sieht und Krampfadern. Ein grausames Schauspiel. Radfahrer signalisieren das schon mal durch ihr Outfit dass sie außerdem ein paar Nummern zu klein gekauft haben. Die Sonnenbrille passt.

     Auch wenn die Taillenweite die 150 cm überschritten hat, wird das enganliegende Leibchen bevorzugt.

     Auch die Laufschuhe signalisieren, wie der zukünftige Marathonmensch zu frühstücken gedenkt: Im Laufschritt!! Das Frühstücksoutfit macht jeder Geisterbahn Konkurrenz. Leider wissen das die Teilnehmer am Buffet nicht. Ob Söckchen, Hemdchen, BH's , Hosen oder Höschen.Es gibt nichts was über 100 kg lebend gewichtige Menschen sich antun um lächerlich gut auszusehen.

     

     Akquisition von Hotelgästen birgt Überraschungen die zu Veränderungen im Hotelservice führen.

     Da eine Selektion – politisch korrekt--der Gäste nach Bildungsniveau und Benehmen nicht wünschenswert ist, hier ein paar Anregungen zukünftiger Serviceangebote, um den Umsatz stabil zu halten:

     

    Inkontinenzmatten auf den Matratzen

    Inkontinenzhosen im Automaten z.B. auf den Toiletten

    Batterien für Hörgeräte

    Sauerstoffgeräte, auch fahrbar.

    Am Rollator zu befestigenErsatzkrückstöcke

    Spucknäpfe

    Orientierungstafeln in jedem Restaurant und  Raum wo sich der Ausgang befindet

    Ersatzlesebrillen, Verleih & Verkauf

    Handläufe am Buffet inkl. Abstellflächen für bewegungseingeschränkte Kunden

     

    Ladestationen für Elektroroller

    Nummerierte Servietten die schon vorher auf die Stühle gelegt werden können, analog zum Handtuchlegen auf den Sonnenliegen.

     

    Der Hotelgästemix hat sich verändert. Es scheint, das ganze Altersjahrgänge ihren Jahresausflug machen. Krückstöcke,Rollatoren und Elektro Rollstühle nehmen überhand.

     (Nicht das da ein falscher Eindruck entsteht: Ich habe nichts gegen Altersgebrechen. Vielleicht bin ich ja auch bald betroffen. Ich hab nur was gegen aufdringliche, egoistische, mitleidheischende,arrogante, unverschämte Hotelgäste, egal ob gebrechlich oder kerngesund.)

     Der Geruch von Pflegeheimen und Inkontinenz liegt in der Lobbyluft. Auch im Aufzug stinkt es jetzt ab und zu bestialisch nach sich zersetzendem Urin. Das man nicht in den Aufzug spuckt, hat sich wohl noch nichtherumgesprochen.

     Es wird auch lauter im Speisesaal. Es entsteht der Eindruck , daß alle zur gleichen Zeit ihre Hörgeräte ausgeschaltet haben.

     Bei der Eroberung von Tisch und Stuhl sind die älteren Mädels gut drauf.

    Täuschen, Tarnen und Setzen. Dann den Mann, sofern vorhanden, losschicken zur Suppe. Suppe abstellen als Zeichen für „Besetzt“. Jetzt erst mal eine ¼ Stunde in Ruhe das Buffetangebot studieren.Dann wieder setzen. Na ja, nach zwei Stunden ist dieser Tisch dann auch wieder frei.

     

     Was macht der gutwillige Reisende: Er stellt sich den Wecker. Als Erster morgens am Buffet da gibt’s nichts zu meckern . Und abends als Letzter, man bekommt alles auch noch frisch zubereitet, da ja vorher die warmeghaltenen Speisen vertilgt worden sind.

     So ist es in einigen wenigen Hotels die ich kenne. Na ja und im nächsten Jahr bin ich ja auch wieder da, trotz aufgezwungener Beobachtungen. Schön das es solche Foren gibt.

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1420745833000

    Speakers Corner - hier darf jeder reden

    In Anbetracht der aktuellen Ereignisse in Frankreich verdient es Respekt und Anerkennung, dass heute offensichtlich niemand im Fun-Forum schreiben möchte.

    Auch ich könnte meinen banalen Beitrag von heute morgen löschen, doch ich bin der Meinung, dass ich mir mein Leben nicht durch Einflüsse von außerhalb bestimmen lassen sollte, denn dann hätten diese Einflüsse gewonnen und ihre Ziele erreicht.

    Ich weiß nicht mehr, wie oft ich schon in meinem Beruf dem Tod begegnet bin, nur sehr selten kam er als Freund und hat jemanden erlöst. Meist kam er unverhofft, brutal, grausam und gnadenlos. Und doch versuche ich zum Schichtende mit dem Duschen alles runterzuspülen und zu vergessen (auch wenn mir das selten gelingt) und mein Leben wie immer weiterzuleben.

    Mehr möchte ich dazu eigentlich nicht sagen, Danke für die Aufmerksamkeit und ich hoffe, dass wir wieder zur Normalität zurückfinden,

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1421104088000

    Was mich einfach nur wundert und entsetzt ist, daß es keine erweiterten Sicherheitshinweise oder eine Reisewarnung für Frankreich gibt. Für mich haben die Hinweise und Warnungen des AA spätestens jetzt jegliche Glaubwürdigkeit verloren, auch wenn ich so einige der Hinweise schon lange nicht mehr ernst nehmen konnte.

    Offenbar mißt die Politik diesen grausamen Anschlägen weniger Bedrohungspotential bei, als dieses z.B. in anderen Länder der Fall ist.

    Ein wahres Armutszeugnis und alles andere als konsequent was die Einschätzung des Terrorismus anbelangt, vor allem in Hinblick auf andere Regionen.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16134
    geschrieben 1421149821000

    Ja, ist schon manchmal "spannend" zu erleben/zu erraten, mit welchen Maßstäben so manches Mal ganz offensichtlich gemessen wird.

    Wie die Lage (auch hier im Forum) diesbezüglich wohl aussehen würde, wenn z.B. Ägypten von einem solchen Anschlag getroffen worden wäre?!?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1421178460000

    Offenbar mangelt es an "Maßstäben", anders sind die willkürlichen Sicherheitshinweise und Reisewarnungen des AA nicht zu interpretieren.

    Bzgl. des von Dir angesprochenen Urlaubsziels würde ich vermuten, daß sofort ein verschärfter Sicherheitshinweis oder gar eine Reisewarnung ausgesprochen worden wäre.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!