• Kugelwurm
    Dabei seit: 1224720000000
    Beiträge: 304
    geschrieben 1117725727000

    Hallo,

    interessiert sich hier jemand von euch für das aktuelle Geschehen in der Regionalliga Nord?

    Dort kämpfen drei Traditionsvereine und ein Retorten-Club um den Aufstieg in die 2. bundesliga

    Aktuelle Tabellensituation sieht wie folgt aus:

    1. Eintracht Braunschweig  67 Punkte  56-33  +23

    2. SC Paderborn                67 Punkte  59-40  +19   

    3. VFB Lübeck                  66 Punkte  61-40  +21

    4. VFL Osnabrück             64 Punkte  66-44  +22  

    Ich persönlich bin natürlich mit meinem Heimatverein verbunden, den Lilaweissen aus Osnabrück.

    Am letzten Spieltag am Samstag trifft der Tabellenführer auf die bereits abgestiegenen Amateure von Arminia Bielefeld

    Der Sc Paderborn reist zu den abgestiegenen Amateuren von VFL Wolfsburg

    Lübeck muss bei den stark im Abstiegskampf befindenden Chemnitzern ran

    und der VFL Osnabrück muss dringend drei Punkte aus Kiel mitnehmen um überhaupt eine Chance zu haben, aufzusteigen.

    Lübeck darf nicht in Chemnitz gewinnen,

    Bs oder Pb-einer muss verlieren, und wir gleichzeitig gewinnen...

    dann Aufstieg bei besserem Torverhältnis.

    Für wen seid ihr? Wem gönnt ihr es?   

    Ich komm zum Glück aus dem Landkreis Osnabrück!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1117727384000

    Hallo Michael!

    In der Regionalliga Nord bin ich nun wirklich nicht gut informiert und verfolge eigentlich nur am Rande den Saisonverlauf von Fortuna Düsseldorf und dem Wuppertaler SV.

    Ich würde es sowohl den Traditionsvereinen (denen vielleicht doch noch ein wenig mehr) als auch dem Retorten-Club gönnen, den hinter so einem Aufstieg steckt immer eine Menge Arbeit von vielen Leuten.

    Schade, das Retorten- auch Plastik-Clubs immer so ein Negativ-Image haben - denn das sind u.U. die Traditionsclubs von morgen. In der Bundesliga werden z.B. auch Vereine wie Bayer Leverkusen oder der Vfl Wolfsburg irgendwann einmal eine "anerkannte"(?) Tradition und Fan-Kultur haben.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • airliners
    Dabei seit: 1117238400000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1117733925000

    Das ein echter "Kracher" der Mannschaft nicht guttun kann, da kannst du recht haben. Mit Lahm und Babbel hat ja bei der Verpflichtung keiner gerechnet das sie so einschlagen werden also wär es schön wenn es in der nächsten Saison Birofka sein kann.

    Für die Regionalliga Nord interessiere ich mich eigentlich wenig, mehr für die Regionalliger Süd.

    Schade, das Paderborn überhaupt in der RL  Spielen darf nach den Hoyzer-Skandal,

    Ab in den Süden!!!
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1117735381000

    Ich habe keinerlei Beziehung zu einem der vier Aufstiegsaspiranten, aber irgendwie kann ich nicht verstehen, warum der

    SC Paderborn 07 ein Retortenclub sein soll, denn ich nehme doch an, daß die gemeint sind. Die haben zwar in der Vergangenheit nie eine große Rolle im deutschen Fußball gespielt, aber es gibt sie immerhin seit 1907. Ihre Mannschaften aus allen Himmelsrichtungen zusammengekauft haben sie doch alle vier!

    Oder was sind die Kriterien, um "Retortenclub" genannt zu werden?

    Ich habe mich riesig darüber gefreut, daß die U23 des 1. FC Köln in der Regionalliga bleibt, sie haben durch ein 3:2 gegen Holstein Kiel am vorletzten Spieltag alles klar gemacht. Ich habe das Spiel, wie einige andere von denen auch, gesehen und war begeistert, mit welchem Schmackes sie in den letzten 10 Minuten zu Werke gegangen sind und einen 0:2-Rückstand in ein 3:2 verwandelt haben, und das mit 9 Mann, weil 2 Kölner (zu Recht)vom Platz geflogen sind.

    Es ist eine unheimlich sympathische Truppe, ich habe gehört, sie sei die jüngste in der Liga, und seitdem einige Spieler in jüngster Vergangenheit Profi-Verträge entweder beim FC oder bei anderen Vereinen bekommen haben, gehen die noch motivierter zu Werke.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1117802300000

    ...und weg ist er:

    Der Vfb Stuttgart und Trainer M. Sammer gehen ab sofort getrennte Wege.

    Ich hoffe, dieser Verein beschreitet weiter seinen tollen Weg und hat ein Händchen für einen guten und v.a. passenden Trainer.

    Leute wie Toppmöller bleiben den Schwaben hoffentlich erspart.

    Wer wird Nachfolger - auf wen tippt ihr?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1117807431000

    Angeblich kann Sammer ja ein Spiel "lesen", hat zweifellos seine Stärken im taktischen Bereich, aber wie der mit seiner verkniffenen Art den Spielern Spielfreude vermitteln will, kann ich mir nicht erklären. Leute, die zum Lachen in den Keller gehen, können das nämlich nicht.

    Ich weiß nicht mehr, wer das mal gesagt hat, aber der Spruch "Aus einem traurigen Arsch ist noch nie ein fröhlicher Furz entwichen" trifft hier völlig zu.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1117807833000

    ...aber wenn "Stärken im taktischen Bereich" bedeutet, unattraktiven Defensiv-Fußball spielen zu lassen, dann ist für ihn sicher ein Trainerposten in Italien ideal. Ob seine Miesepeter-Art, sein Hang zum dozieren und seine Form der Spiel(er)-Kritik sich aber andererseits mit der südländischen Mentalität vertragen sei dahingestellt.

    Ich finde, gut für Stuttgart - eine große Chance den eingeschlagenen Weg erfolgreich fortzusetzen.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1117973525000

    Lieber Prinzensohn.... auch ich bin wieder zurück -war aber leider kein Urlaub- und ich möchte natürlich Dein Statement über mein Magathposting nicht unbeantwortet lassen.

    Dass wir alle die Medien brauchen, benützen und lesen ist unbestritten. Aber genau darum denke ich, dass sich ein Trainer des sogen. Vorzeigeclubs seriöser und vielleicht auch gedanklich ein bisschen besser ausdrücken müssten. Eine Phrase meinerseits, aber gewisse Vorbildfunktionen bestehen halt schon auch noch.

    Zu Deiner Frage „...Ballack Absicht unterstellen“ kann ich Dir entgegnen, dass ich das nicht getan habe. Aber wenn man spürt, dass sich der Gegner von hinten nähert, und man dann den Ellbogen auf Gesichtshöhe des nicht gerade kleinen Gegenspieler ausfährt, dann kann man auch nicht nur von natürlicher Schutzbewegung sprechen. Solche Szenen können geschehen -auch Ballack ist sicherlich schon massiv angegangen worden- aber Worte des Bedauerns täten der ganzen Sache gut. Und das meine ich, Magath hätte hier solches zum Ausdruck bringen können, die Wogen glätten und die Arroganz aus seinen Worten fernhalten können.

    Zu Lampard, dem ach, so schlechten.... er hat sicherlich schon bessere Spiele gezeigt - für drei Tore gegen Bayern hats ja doch noch gereicht. Eines davon in Ballannahme, Drehung und Schusshaltung Weltklasse. Wie hätte der wohl dem FCB eingeschenkt, wenn er in Topform gewesen wäre!!!

    Von mir soll‘s das zur vergangenen Saison des FCB gewesen sein - freuen wir uns auf weitere Diskussionen, den Conf.cup und dann wieder die neue Saison....

  • Dirk-1708
    Dabei seit: 1230681600000
    Beiträge: 2031
    geschrieben 1117975193000

    .......oder wir reden über das äußerst mühevolle 3:1 der Schweizer gegen die Feierabendfußballer von den Färöern. Oder hast Du das schon verdrängt? :smile:

    Na ja, da haben sich auch schon ganz andere schwer getan. Für die Schweizer sieht es momentan recht gut aus. Zumindest der 2.Platz in der Gruppe sollte allemal drin sein.

    Gruß Dirk

    Mit einem leeren Kopf nickt es sich leichter.
  • Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1117975849000

    Hallo Dirk - wir Schweizer mussten wenigsten nicht wie die Deutschen

    seinerzeit bis zur 90Minute zittern bis endlich das 0:1 fiel. Das

    damalige 0:2 zeugte auch nicht von grosser Dominanz. Oder hast Du

    das schon verdrängt...??? Oder Euer ehemaliger Bundes-Berti hat ja

    mit seinen Bravehearts nur ein 2:2 erreicht - oder frag mal nach bei

    unseren österreichischen Fussballfans.

    ...auf jeden Fall "Deutschland, wir kommen" - wobei 2006 eventuell

    für die nachrückende Schweizerjungs zu früh kommt. Ich denke wir

    haben da für die EM 08 in der Schweiz und Oesterreich eine ganz

    passable Aussicht...

    Wicky, Barnetta, Streller, Degen, Schwegler in der BuLi. Vogel beim

    ACMilan, Vonlanthen in Italien, Senderos bei Arsenal, Ziegler bei

    Tottenham, Frei Torschützenkönig in Frankreich, Lichtsteiner bei Lille,

    Cabanas bei GC...und dann noch eine ganze Reihe weiteren Talente.

    Europa, zieht euch warm an!!!!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!