• DomRepperin
    Dabei seit: 1192320000000
    Beiträge: 465
    geschrieben 1194168612000

    hm...ich war schon längst wieder beim Thema.

  • LinaSiegert
    Dabei seit: 1193788800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1194172913000

    Hallo liebe Dom.Rep. Fans!

    Wie ihr unschwer erkennen könnt bin ich mit einem Dominikaner zusammen. Und werde vor Ort natürlich auch helfen. Helfen kann man den Menschen dort schon durch Süßigkeiten für die Kleinen, Salamis essen Sie besonders gern, aber auch durch hübsche Anziehsachen und Bleistifte zum Malen,sowie mit Spielsachen. Wenn ihr Reisetipps haben möchtet, könnt ihr mir gerne schreiben.Ich freue mich über jede Mail von euch. Lg Lina

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12665
    geschrieben 1194174023000

    Aus dem DomRep Magazin

    DOMREP-URLAUBSMASCHINERIE BLIEB OHNE STURMFOLGEN

    Keine Sturmschäden in den touristischen Zentren

    -- Puerto Plata, 2. November 2007 --

    Sturm "Noel", der in den letzten Tagen über die Inseln der Karibik hinweg gezogen war, hat keine Schäden an den touristischen Zentren der Domi-nikanischen Republik hinterlassen. Nach dem Abklingen der Regenfälle läuft in den Hotelanlangen und an den Stränden von Punta Cana, Bávaro, La Romana, Bayahibe, Samaná, Puerto Plata, Cabarete, Sosúa und Santo Domingo wieder alles normal. Auch die Zugangsstraßen sowie die Infrastruktur entlang der Hotel blieben ohne nennenswerte Schäden, so Tourismusminister Félix Jiménez gegenüber unserem Magazin.

    +++++

    DEUTSCHE BOTSCHAFT STELLT MITTEL FÜR MONTE PLATA BEREIT

    Deutsche Botschaft spendet 1 Million Pesos

    -- Santo Domingo, 3. November 2007 --

    Rund eine Million Pesos an Hilfsgeldern hat die deutsche Botschaft in Santo Domingo der von Sturm "Noel" besonders heimgesuchten Provinz Monte Plata zugesagt. Die deutschen Hilfsgelder sollen an die Nicht-Regierungsorganisation "Comisión de Trabajo Ecuménico Dominicano"

    (COTEDO) fließen, um den Menschen vor Ort möglichst direkt mit Trink-wasser, Lebensmitteln sowie Decken und Reinigungsmitteln zu helfen.

    +++

    Nix mit Haribo!

    Das Dach flog weg, also doch besser Wellblechplatten kaufen.

    Zu diesem Artikel gibt es auch ein Bild, wo das Wasser bis zu den Dächern steht.

    Überschwemmungsdrama nach „Noel“ - Wasser wohin man blickt

    -- Puerto Plata, 31. Oktober 2007 --

    Dramatische Bilder überschwemm-ter Ortschaften zeichneten heute das Tagesbild in vielen Orten des Landes. Besonders die an Flüssen gelegenen Städte leiden unter den gestiegenen Wassermassen. Wäh-rend viele Menschen versuchen ihre Habseligkeiten vor den Fluten zu retten, gestalten sich die angelauf-enen Rettungsarbeiten des Katas-trophenschutzes als schwierig, da es vielerorts weiter regnet. Zudem war gestern ca. ein Drittel der dominikanischen Bevölkerung ohne Strom. Den letzten Zahlen zufolge gibt es aktuell 56 Todesopfer, 682 Verletzte und 27 vermisste Personen, 58.328 Evakuierte, 14.582 beschädigte Häuser und Hütten sowie 21 in Mitleidenschaft gezogene Straßen und Brücken. "Noel", der als 14. Tropensturm dieses Jahres als eher "kraftloser" Sturm in der vergangenen Woche über dem Atlantik gestartet war, wurde vom staatlichen Wetterdienst völlig unterschätzt, so dass tausende Menschen auf die gewaltigen Überflutungen nicht vorbereitet waren...

    Link, bitte kopieren:

    http://www.domrep-magazin.de/

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • bergfrosch
    Dabei seit: 1173312000000
    Beiträge: 460
    geschrieben 1194190215000

    @DomRepperin sagte:

    Welche Sachspenden sind sinnvoll?

    Nun, das kommt auf den Einzelfall an.

    Eine Familie, die vom Unwetter betroffen wurde, braucht moeglicherweise neue Matratzen, eine andere etwas Bauholz, Wellblech, einen **** Zement...

    Nach meinem Dafuerhalten ist eine individuell an den Notwendigkeiten angepasste Hilfe sinnvoller als ein Verteilen von Suessigkeiten, Luftballons, Kugelschreibern und Salamischeiben...

    Aber gut, jeder wie er meint.

    Bergfrosch

    Alles geht seinen karibischen Gang.
  • bergfrosch
    Dabei seit: 1173312000000
    Beiträge: 460
    geschrieben 1194190865000

    @LinaSiegert sagte:

    Wie ihr unschwer erkennen könnt bin ich mit einem Dominikaner zusammen.

    Er ist ziemlich unterbelichtet und daher eher schlecht zu erkennen... ;)

    "Zusammen"?

    Na ja, es ist wahrscheinlich so, dass er hier und Du dort bist...

    Aber gut, bei diesen Verhaeltnissen wird oft etwas euphemistisch formuliert...

    @LinaSiegert sagte:

    Helfen kann man den Menschen dort schon durch Süßigkeiten für die Kleinen, Salamis essen Sie besonders gern....

    Tut mir leid, Lina, das erinnert mich eher ans Erdnusswerfen im Zoo...

    Aber gut, ich weiss, "leuchtende Kinderaugen".... :?

    Bergfrosch

    Alles geht seinen karibischen Gang.
  • bergfrosch
    Dabei seit: 1173312000000
    Beiträge: 460
    geschrieben 1194191351000

    @openwater1 sagte:

    De aquerdo ....

    Hm, schreibt man das in Kuba so?

    Bergfrosch

    Alles geht seinen karibischen Gang.
  • Angiebmt
    Dabei seit: 1169942400000
    Beiträge: 242
    geschrieben 1194196370000

    Könntet ihr mal zum Thema zurück kehren? :?

    Nach dem Urlaub, ist vor dem Urlaub!!!
  • openwater1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 2613
    Zielexperte/in für: Nordosten Kubas
    geschrieben 1194205239000

    @bergfrosch sagte:

    Hm, schreibt man das in Kuba so?

    Bergfrosch

    Domikanischer Juanito aber einfach nur böse ??? :shock1:

    und das posting von Dir an lana verstehe ich nicht, Quizas estoy loco??

    "Er ist ziemlich unterbelichtet und daher eher schlecht zu erkennen...

    Zusammen"?

    Na ja, es ist wahrscheinlich so, dass er hier und Du dort bist...

    Aber gut, bei diesen Verhaeltnissen wird oft etwas euphemistisch formuliert..." ???????????

    Vaja con dios :kuesse:

    Cuándo tiene el médico consulta ? Mi corazón quiere, pero ahora yo no puedo ir a Cuba
  • bergfrosch
    Dabei seit: 1173312000000
    Beiträge: 460
    geschrieben 1194228091000

    @openwater1 sagte:

    Domikanischer Juanito.... und das posting von Dir an lana verstehe ich nicht ...

    Tja mei...

    @openwater1 sagte:

    Vaja con dios

    Sag's halt deutsch, zum richtigen Spanisch reicht's doch nicht.

    B'frosch

    Alles geht seinen karibischen Gang.
  • alicia_muc
    Dabei seit: 1187568000000
    Beiträge: 66
    geschrieben 1194259505000

    @Bergfrosch:

    nun ja, aber eben mal nen **** Zement mitzunehmen, dürfte etwas kompliziert werden! ;)

    Nein, nix für ungut, aber vielleicht können ja auch mal Tipps gegeben werden, welche kleineren Sachen man mitnehmen könnte, die aber ebenfalls benötigt werden.

    Klar: einige sind Kenner dieser Gegend, andere (ich) nicht - daher wäre es ja sinnvoll, genau von diesen Kennern wertvolle Tipps zu bekommen.

    Oder seh ich das so falsch?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!