• Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1292450866000

    Ich habe jetzt den Link über deine Deutschlandtour angeklickt - super! Da fragt man sich, warum man unbedingt immer in die Ferne schweifen muss, wenn man so schöne Ecken vor der Haustüre hat. Und warum sollte der Beitrag unglaubwürdig sein? Ich kenne auch Leute, die z.B. Deutschland per Rad durchquert haben. Trampen würde ich niemals, das wäre mir zu gefährlich. Man weiß ja nie so genau, wer einen mitnimmt. Aber als Frau sieht man das wahrscheinlich sowieso etwas anders. Mitfahrerzentrale wäre doch auch eine gute Alternative.

    Deine HP finde ich sehr interessant, die werde ich mir bei Gelegenheit auch mal näher anschauen.

  • intothewild
    Dabei seit: 1292025600000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1292462515000

    @Reiselady:

    Ich kann verstehen das du ängstlich bist, und niemand sollte das machen wenn er sich unsicher oder unwohl fühlt. Trotzdem mal ein paar Fragestellungen:

    Welcher Serienkiller oder Vergewaltiger fährt Autobahnen und Straßenzüge ab nur auf der Suche nach einem Anhalter oder einer Anhalterin? Grade wo wir doch eine seltene Spezies sind. 

    Vor echten Psychos bist du nie sicher. Die sind nämlich eh unberechenbar ;) Egal ob du Bahn fährst, dich in einer belebten Stadt aufhälst.

    Das ist genauso wenn ich mit Freunden nachts im Wald spazieren gehe um auf das bei uns in der nähe befindliche Kaiser-Wilhelm-Denkmal zu wandern um die Porta-Westfalica bei Nacht zu sehen. "Ich hab Angst, wenn hier einer aus dem Gebüsch kommt" hör ich da öfters. Wer versteckt sich denn Nachts im Wald und wartet 2 Monate bis mal jemand vorbeikommt. Das sind diese irrationallen Ängste in den Köpfen, jeder hat Angst vor was anderem, ich hab auch Angst vor gewissen Dingen, aber man kann sie hinterfragen ;)

    Dann kann man sich auch noch an Autobahnraststätten aufhalten, auch nachts kommt man prima weg, sobald überhaupt jemand tankt. Einfach direkt am Eingang warten, da ist es hell, man sieht die Leute, die Leute sehen einen selbst und: Überall Videokameras. Wer würde dort etwas böses im Schilde führen wollen? Dort kann man die Leute auch noch nett ansprechen. Das klappt erstaunlich gut und selbst bei Leuten die normalerweise keine Anhalter mitnehmen.

    Aber die Mitfahrzentrale geht auch, und ist auch super! :-)!

    Trampen ist nie 100% Risikofrei und es kann sicherlich immer auch eine schlechte Erfahrung sein. Mir ist es aber das Risiko wert.

    Es gibt übrigens eine interessante Studie vom BKA. Das kam zu dem Schluss das die größte Gefahr beim Trampen ist, im Auto in einen Verkehrsunfall entwickelt zu werden. 

    Und dann noch die Frage: Wann gabs den letzten größeren Zwischenfall mit einem Tramper? Der letzte Zwischenfall der mir bekannt ist war am 10. September 2010, da hat aber die geistig verwirrte Anhalterin in München auf den hilflosen Fahrer eingestochen. Und sonst? Die Autofahrer? Innerhalb der letzten 5 Jahre ist mir kein Fall bekannt, und davor hab ich mich nicht dafür interessiert.

    Das letzte Ding mit der messerstechenden Anhalterin in München war dann aber auch deutschlandweit in allen Medien. Und gerade an diesem morgen stehe ich in München neben den Zeitungsspendern und halt den Daumen raus. OK, hat ne Stunde gedauert, aber ich war weg :D

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1292462713000

    Solltest du als Tramper irgendwann im Fichtelgebirge unterwegs sein (sehr schönes ursprüngliches ländliches Leben), mach dir einen screenshot meines Beitrages!(als Gutschein)

    Du darfst in unserer Turnhalle oder Nebenraum kostenlos im Mattenlager übernachten,

    Frühstück und Wegzehrung gratis. Bei Bedarf PN an mich! :kuesse:   Ich bitte aber user, die meine persönlichen Daten haben, diese hier nicht zu posten! :kuesse: Ich werde sie auch dir nur mit ungefährem Termin möglichen senden! Blind dates natürlich möglich

    ( damit meine ich unangemeldetes zufälliges Erscheinen) Hatten wir mit Walz-Burschen schon öfters!Im übrigen bin ich deiner Meinung-Deutschland ist nicht kalt außer man schraubt sich seine "Temperatur" selbst nach unten. In diesem Sinne wünsche ich dir noch viel Freude! Ein Beitrag von mir hat einige Erfahrungen als Tramp gezeigt, zu den Neidern gehöre ich nicht, eher zu den Bewunderern.

    Nur heute sagen Wirtin und ich: Mit uns nicht mehr-dann lieber AI :laughing:

  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6874
    geschrieben 1292534848000

    Hi Tobi 

     

    ich will nicht, dass es heisst, die Schweizer wären nicht Gastfreundlich!

    Per PN anmelden, bekommst bei uns ein gutes Bett!

     

    Wo bist Du jetzt,

    dass Du einen so weiten Weg hast bis Du bei Deiner Familie bist?

     

    Erzähl bitte noch weiter ;)

     

    Gruss von ALICE

     

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1292537790000

    intothewild:@Reiselady:

    Welcher Serienkiller oder Vergewaltiger fährt Autobahnen und Straßenzüge ab nur auf der Suche nach einem Anhalter oder einer Anhalterin? Grade wo wir doch eine seltene Spezies sind. 

    Gelegenheit macht Diebe. Ich bin gar nicht ängstlich und gehe auch bei Dunkelheit allein nach Hause. Aber gerade bei Autobahnen, Bundesstraßen usw. weiss man nie, wer dort unterwegs ist. Mir wäre es zu riskant, dort per Anhalter irgendwo mitzufahren und ich hoffe, dass meine Töchter auch nie auf die Idee kommen. Es ist schon häufiger vorgekommen, dass Autofahrer sich an einzelnen Frauen/Mädchen am Straßenrand vergriffen haben - egal ob sie als Anhalterin oder auch nur als Radfahrerin oder Skaterin abends allein unterwegs waren. Ich will jetzt hier keine Panik verbreiten, aber ein wenig Vorsicht sollte doch geboten sein.

    Aber ansonsten - bis auf das Trampen - finde ich deine Art es Reisens echt faszinierend!

  • intothewild
    Dabei seit: 1292025600000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1292598000000

    Hey. Vielen Dank für die Einladungen :-) , das find ich echt richtig toll! Ich hab erst neulich über meine Webseite einen Eintrag von einem XXL-Restaurant bekommen. Die verkaufen die größten Schnitzel- Portionen Deutschlands die man nicht schaffen kann und wenn man sie doch schafft bekommt man sie gratis. Ist ganz oft in irgendwelchen TV-Reportagen...

     

    Als ich da war hats in Strömen geregnet, ich wollt ins warme, hab das Restaurant garnicht wirklich erkannt und dort ne kleine Portion Pommes bestellt, von meinen letzten 2,50 :D Nun haben die im Internet gelesen das ich bei denen vorbeigelaufen bin und haben mich nun nochmal eingeladen, auf kosten des Hauses doch den großen Schnitzelteller zu probieren!

     

    Ich find das einfach nur toll. Irgendwann werd ich sone Revivaltour machen und alle Orte abklappern die sich inzwischen angesammelt haben :D Und die Schweiz muss ich mir sowieso noch vornehmen.

    @Reiselady: OK, vermutlich hast du Recht. Die Gefahr ist etwas größer. Dann sagen wirs lieber so: Ich nehme das Risiko gerne in Kauf. Will mir doch von Vergewaltigern, Geisteskranken und Terroristen nicht den Tag versauen lassen:)

    Meine kleine Cousine trampt wie gesagt auch ganz alleine. Das ist schon noch etwas mutiger, grade wenn man jung, weiblich und ziehrlich ist. Manche könnten sagen es ist unvernünftig. Aber wenn ich überlege was sie dafür schon alles erlebt hat. Ebend Dinge die sie für kein Geld der Welt kaufe könnte.

     

    Ein älterer Autofahrer hat das mal so ausgedrückt, und es passt sehr schön: "Die Straßen sind immer noch die besten Universitäten des Lebens": Da ist was wahres dran, das versteht man aber nur wenn man wirklich mal getrampt ist. Und das nicht um einmalig strikt von A nach B zu kommen.

     

    Für mich ist das auch Freiheit, Freiheit ist Lebensqualität, und ich habe keine Lust das ein potentieller Spinner meine Lebensqualität beeinflusst.  

     

  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1292604884000

    Was die Gefahr oder das Risiko betrifft, besteht für mich eigentlich kein Unterschied zwischen Trampen und der Mitfahrzentrale.

    Man weiss nie vorher, mit wem man es da zu tun hat :shock1: Die Mitfahrzentrale bietet natürlich (normalerweise) Sicherheit in Bezug auf Abfahrtsort und -zeit, sowie den Ankunftsort.

    Als ich noch jung war, bin ich des öfteren mit einer Freundin getrampt - alleine hätte ich mich nicht getraut ;)

    Da möchte ich mich mal @ Kleefeld anschliessen, was die Schweizer Gastfreundschaft betrifft :p Schick einfach ne PN - wenn wir's einrichten können, dann könntest Du auch mal das Berner Jura kennenlernen :laughing:

    LG,

    Moni

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6874
    geschrieben 1292617558000

    Das gibt ja schon eine ganz schöne Tour!

    von Bern über den Jura, sehr schöne Gegenden!

  • intothewild
    Dabei seit: 1292025600000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1293111532000

    Bin am Sonntag übrigens NICHT getrampt und werde es auch leider heute nicht tun, obwohls mal interessant gewesen wäre zu sehn ob die Leute einen in der Weihnachtshektik überhaupt bemerken.

     

    Bei dem Wetter sollte man doch lieber die Bahn bevorzugen, bei dem Schnee kann ja keiner anhalten, und wenn doch schaffts vielleicht der Hintermann nicht mehr und das wolln wir ja nicht ;)

  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1293119690000

    Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch !!! :kuesse:

    LG, Moni

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!