• Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1130343733000

    @ kimaugust

    "...Was mich (manchmal) ärgert, daß sich aber eben solche Urlauber

    als d i e "großen" Spezialisten dieses Landes aufspielen. ..."

    Nur weil man ein Land ein paar Wochen bereist hat, egal ob nun als Individuellurlauber oder als Pauschaltourist, ist man lange noch kein Spezialist für dieses Urlaubsland. Dazu sollte man dort schon mal eine gewisse Zeit leben, um auch mal den Alltag kennenzulernen und nicht alles durch die rosarote Brille des Touristen zu sehen.

    Hab das schon so oft von anderen Urlaubern gehört, "Hier ist so schön, hier möchte man gerne leben..."

    Das muss ich mich wirklich fragen, sind die so naiv oder tun die nur so, als ob man die 14 tage Urlaub mit der harten Realität des Alltags vergleichen kann.

    Habe auch Freunde, die sind in die DomRep ausgewandert und die sagen ebenfalls, dass das täglich Leben bei weitem nichts mit der Postkartenidylle eines Sommerurlaubes zu vergleichen ist.

    Leben und leben lassen!
  • Lady Luna
    Dabei seit: 1107907200000
    Beiträge: 5931
    geschrieben 1130344304000

    Wir haben bis jetzt noch nie AI-Urlaub gemacht, da wir immer in Gegenden waren, wo es kein Problem war außerhalb des Hotels etwas zu Essen zu kaufen. Dann bevorzugen wir klar die HP-Variante, fliegt man aber z.B. nach Punta Cana ist AI besser oder bei Hotels die in der Pampa liegen.

    Ich könnte mir einen Urlaub als Rucksacktourist z.B. nicht vorstellen, da mir dabei die Erholung fehlen würde und mir das einfach zu stressig und kompliziert ist.

    Gruß Mareike

    Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen (Goethe)
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1130346336000

    @ Blues

    Eigentlich sind wir wieder da, wo wir anläßlich der AI-Diskussion schon mal waren.

    Du ärgerst Dich offensichtlich abgrundtief über diese besserwisserischen Individualtouristen und ihre unverschämte Art, in dieser Diskussion hier andere von ihrer Einstellung zu überzeugen! :disappointed: Dabei ist das ganze hier nur eine ganz normale Diskussion. Niemand will dem anderen seine Überzeugung aufzwingen, niemand will indoktrinieren, es sollen nur unterschiedliche Auffassungen vom Reisen besprochen werden.

    Ich bin inzwischen etwas ratlos. Sollte es wirklich hier in diesem Forum nicht möglich sein, die Vor- und Nachteile unterschiedlichen Reisebuchungsverhalten kontrovers, aber trotzdem sachlich zu diskutieren? Warum fühlen sich hier regelmäßig User persönlich auf den Schlips getreten, wenn es jemand wagt, ihrer Auffassung von Urlaub zu widersprechen?

    Der Widerspruch als solcher ist doch kein Sakrileg, er ist die Keimzelle einer ergiebigen, lehrreichen Diskussion!

    Den bloßen Austausch von Meinungen ohne weitere Diskussion sollten wir uns hier sparen, dafür ist das "Papier" zu schade.

    Jeder, der hier eine Meinung äußert, muß damit rechnen, daß andere anderer Meinung sind und das hier auch äußern!

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1130348444000

    @'salvamor41' sagte:

    @ Blues

    ...Du ärgerst Dich offensichtlich abgrundtief über diese besserwisserischen Individualtouristen und ihre unverschämte Art ......Niemand will dem anderen seine Überzeugung aufzwingen, niemand will indoktrinieren, es sollen nur unterschiedliche Auffassungen vom Reisen besprochen werden.

    ....warum fühlen sich hier regelmäßig User persönlich auf den Schlips getreten, wenn es jemand wagt, ihrer Auffassung von Urlaub zu widersprechen?

    ...den bloßen Austausch von Meinungen ohne weitere Diskussion sollten wir uns hier sparen, dafür ist das "Papier" zu schade.

    ....jeder, der hier eine Meinung äußert, muß damit rechnen, daß andere anderer Meinung sind und das hier auch äußern!

    Hallo Salvamor???? Sorry, aber Dein Posting verstehe ich jetzt nicht ganz!

    Wieso soll ich mich ärgern... ich, der im Moment zwar nur nach Italien, das aber nie als Pauschaltourist reist? Entweder hast Du mich nicht verstanden oder Du willst mich nicht verstehen... sei's drum, damit werde ich wohl leben müssen! Diese Diskussionsberechtigung, die Du einforderst, sprichst Du mir mit Deinem Posting ja ab - und ich poste lediglich dass ich die Art wie über Pauschaltouristen geurteilt wird, ablehne! Aussagen, wie dass diese Touristen nichts von Land und Leute sehen, sind mir tatsächlich ein Greuel.

    Und sei beruhigt, ich fühle mich nicht auf den Schlips getreten! Wieso auch...?

    Nur die Aussage von wegen "anderer Auffassung" kann ich so nicht stehen lassen

    - wenn Du diese andere Auffassung schon für Dich -berechtigterweise- einforderst, dann gesteh sie doch bitte um Himmelswillen auch anderen zu.... selbst wenn diese wie Du sagst lediglich "blosses Austauschen von Meinungen" und das Papier der Diskussion nicht wert sind.

    "Jeder, der seine Meinung äussert, muss damit rechnen...." das bemerkst Du ebenfalls richtig. Und die geäusserten Individualmeinungen haben halt meine andere Meinung hervorgerufen

    Das solls dann von mir gewesen sein.... zumindest zu diesem Thema!

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1130353274000

    @ Blues

    Wenn Du dich jetzt hier ausklinken möchtest, kann ich es auch nicht ändern. Es wäre allerdings interessant gewesen, herauszufinden, ob unser beider Verständnis von Diskussionskultur wirklich so unterschiedlich ist, wie es im Moment scheint.

    Was ist geschehen? Ein User zitiert einen Zeitungsausschnitt, in dem ein junger Mann seine Sicht der Dinge bezüglich Pauschaltourismus kund tut. Der User ist nicht der Verfasser dieses Artikels, möchte mit seinem Zitat lediglich die Sachdiskussion etwas "beschleunigen".

    Was geschieht? Du reagierst, sozusagen im Namen der Pauschaltouristen, geradezu beleidigt, weil ein Dritter es gewagt hat, eine Diskussion anzustoßen und machst, so muß ich Deinen Beitrag verstehen, den Berichterstatter gleich mit "haftbar "

    Das verstehe, wer will. Ich verstehe es nicht!

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1130354053000

    was ist denn daran eine sachliche diskussion sein, wenn EIN besserwisserischer individualtourist den gegenpart gleichsetzt mit verbrechern (getarnt in einem neidlichen harald schmidt zitat) und ein weiters beispiel anbringt, in dem die pauschis als dumme leute hingestellt werden, die aber auch gar nichts von kultur verstehen.

    und wundert sich dann, dass keine sachliche diskussion stattfinden kann....ts....ts....ts......

    @kimaugust

    das ist ja schön, dass D U mir freundlicherweise D E I N E meinung mitgeteilt hast. deine kritik bezieht sich ja meist auf die anlagen und nicht auf dessen besucher im eigentlichen sinne. ist ja auch okay.

    bin aber echt mal gespannt, wie du das auf den malediven individuell hinkriegen willst.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1130354653000

    @'salvamor41' sagte:

    ...... geradezu beleidigt, weil ein Dritter es gewagt hat, eine Diskussion anzustoßen und machst, so muß ich Deinen Beitrag verstehen, den Berichterstatter gleich mit "haftbar "

    Das verstehe, wer will. Ich verstehe es nicht!

    Lieber Salvamor - siehst Du, so schnell werde ich meinem Vorsatz "zu schweigen" untreu.

    Nur weil ich meine Meinung zu einer Vielzahl von Individualtouristen resp. deren Meinung kundtue, reagiere ich doch nicht beleidigt! Hergott nochmal, wenn der Eventmanager seine Ansicht kundtut, wieso soll ich es nicht....!!

    Und wo, um Himmelswillen habe ich Dich mit haftbar gemacht. Dass Du diesen Beitrag zitiert hast, das habe sogar ich gemerkt!

    Vielleicht ist unsere Diskussionskultur nicht die gleiche, möglich, ich denke zwar nicht. Nur weil wir in einigen Fragen nicht einer Meinung sind.... das wird es immer wieder geben.

    Und noch was, ich muss absolut nicht im Namen der Pauschaltouristen reden und posten, ich muss mich auch nicht für sie einsetzen.... - ich bin davon überzeut dass sich diese User selber ganz gut und korrekt in Szene setzen können.

    Das solls dann aber wirklich gewesen sein....

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1130358123000

    @'Erika1' sagte:

    Ich las kürzlich ein Interview mit einem Vertreter des Reisebüroverbandes, der Zahlen nannte, wonach der Trend wieder in Richtung Pauschalurlaub geht.

    @ Erika1

    Dieser Vertreter des Reisebüroverbandes macht sich selber Mut, das ist ja auch in Ordnung so.

    Es gibt allerdings auch ernst zu nehmende, neutrale Analysen, wie die 21. Deutsche Tourismusanalyse des BAT-Freizeit-Forschungsinstituts von Prof. Dr. Horst Opaschowski, die dieser am 09.02.2005 in Hamburg vorstellte.

    Ich zitiere daraus:

    Pauschaltourismus im Abwärtstrend - Marktanteilverschiebungen durch Billigflieger

    Viele Urlaubsreisende kehren zu ihren Ursprüngen wie in den fünfziger Jahren zurück und organisieren ihre Reise wieder selber-vom Verkehrsmittel bis zur Unterkunft...

    Der Marktanteil der individuell organisierten Reisen liegt mittlerweile bei 55%. Die Gruppe der Selbstorganisierer, die ihre Reise ohne jede Hilfe eines Reisebüros organisieren, nahm von 35% (2000) auf 46% (2004) zu. Im gleichen Zeitraum verdoppelte sich der Anteil der Baukasten-Reisenden, die sich nur einzelne Reiseelemente wie z.B. Route oder Unterkunft oder Transport selbst zusammenstellen und dann das Reisebüro in Anspruch nehmen, von 4 auf 9 Prozent.

    Prof. Opaschowski: "Als neue Entwicklung zeichnet sich ab: Der Pauschaltourismus befindet sich im Abwärtstrend. Die Individualreisen kommen wieder. Nicht einmal jeder dritte Bundesbürger (29%) hat bei seiner letzten Urlaubsreise eine organisierte Pauschalreise mit Transport und Unterkunft bei einem Reiseveranstalter gebucht (2000: 34% - 2004: 29%)."

    Für die derzeitige Rückkehr zur Individualreise sind vor allem ökonomische Gründe verantwortlich zu machen. Der moderne Reisende ist ein flexibler Tourist, der rund um die Uhr verreisen kann, an keinen Reiseveranstalter mehr gebunden ist und Reisebürodienste nur in Anspruch nimmt, wenn sie sich lohnen oder rechnen.

    Der Wandel vom Zeitdenken zum Gelddenken kann die Urlaubslandschaft in den nächsten Jahren verändern. Billigflieger müssen bald den Preis-Leistungsvergleich mit den etablierten Vollservice-Airlines nicht mehr fürchten. Deutliche Marktanteilsverschiebungen zwischen Pauschal- und Individualreisen sind die Folgen.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1130358624000

    @salvamor

    eigentlich ignoriere ich deine beiträge ja geflissentlich. aber sag mal wer hat dir eigentlich anstand bei gebracht.

    dieses posting an erika kann doch nicht wirklich dein ernst sein: "es gibt auch ernst zu nehmende analysen" . das heißt, das das, was erika angeführt hat nicht ernst zu nehmen ist, weil dir die aussage nicht gefällt.

    dein zitat zum schluss in allen ehren, aber kennst du eine wirklich neutrale analyse???

    ich dacht, du hättest schon ein paar jährchen auf dem puckel. mensch mensch. so naiv kann man doch nicht sein.

    eine analyse wird immer von irgendwem in auftrag gegeben und natürlich auch bezahlt. glaubst du, am ender der analyse kommt dabei heraus, dass der auftraggeber schlecht aussieht????

    und im übrigen will ich dir noch was sagen: eigentlich ging die diskussion heir voll friedlich ab und der eine hat den anderen respektiert.

    bis du dich mal wieder einmischst und den leuten das wort im munde umdrehst.

    mein gott salvamor, wann lernst du endlich mal dazu?

    nur weil du einen "bonus" inne hast, dass man ältere leute zu respektieren hat heißt das noch lange nicht, dass du immer und ständig die axt kreisen lassen kannst.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Kalostaxidi
    Dabei seit: 1128816000000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1130364973000

    Ob man Pauschal oder Individuell bucht hängt meiner Meinung nach auch immer davon ab, wie lange man bleiben möchte und wohin man reist.

    Wir sind eigentlich auch keine Freunde von Pauschalangeboten alla Neckermann und Co ( jetzt mal übertieben ausgedrückt )

    ...aber wenn man z.B. nur eine Woche ein bestimmtes Reiseziel ansteuert, muss man schon sehr viel Glück haben, dass sich das auch individuell auch lohnt.

    Bei einer Woche Aufenthalt zahlt sich meiner Meinung nach der Flug nicht aus, da müsste man schon ein Schnäppchen schlagen und ein Flug unter 100 Euro pro Peson für Hin- und Rückflug ergattern.

    Denn rechnet man zu dem Flug noch die Transferkosten und die Unterkunft und das tägliche Essen gehen dazu, kommt man pauschal billiger davon, selbst wenn man mal die HP ausfallen lässt.

    Bei längeren Reisen zahlt sich oft ein Individual-Urlaub d.h. Flug und Unterkunft auf eigene Faust buchen natürlich aus. Haben wir schon sehr oft gemacht, aber nur wenn der Flug wirklich billig war.

    Hier einige Beispiele: 7 Tage Athen Flug pro Person 98.00 Hin- und Zurück. Preis für ein DZ 45,00/Tag.

    Drei Wochen Nordgriechenlandrundreise (selbst zusammengestellt )

    Flug pro Person 150,00 Euro /Hin- und zurück, davon 2 Wochen Mietwagen ca. 350, Euro, Übernachtungen pro Person zwischen 15 und 35 Euro.

    16 Tage Mauritius, Flug ca. 700 pro Peson Hin- und Zurück, Ferienwohnung 38,00/Tag.

    Absoluter Knüller im Mai 2006. 2 Wochen Sardinen 75,Euro pro Person Hin- und Zurück.Unterkunft noch nicht gefunden, rechnen aber auch mit ca. 40 Euro pro Tag.

    Pauschalangebote: 1 Woche Kreta mit Thomas Cook, HP, 520,00/Person - 3-Sterne Appartmentanlage

    und 1 Woche Mallorca ÜF/Schau ins Land Reisen 3 Sterne App.Anlage 300 Euro/Person.

    Reisesüchtig
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!