• Angelo99
    Dabei seit: 1108166400000
    Beiträge: 820
    geschrieben 1176102188000

    Hi,

    also ich habe noch keine Kinder, bin aber erst 24 :-D

    Gruß

  • Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1176106994000

    Hallo

    Ich bin jemand, der ausschließlich aus den geschriebenen Threads Rückschlüße zieht !

    Nicht aber , wie manch anderer hier, einfach etwas aus der Luft greift , und daraus dann unmögliche Beiträge macht.

    Mir und anderen zu unterstellen, sie seien Egoistisch wenn nur ein Kind oder keins, finde ich schlicht :unverschämt.

    Zur Klarstellung :

    Ich hätte mehr Kinder wenn :

    Ich noch Kinder hätte kriegen können. (ich bin sauer und sehr empfindlich dahingehend!Denn es gibt auch Frauen, die leider nur ein oder keine Kinder bekommen können !Denkt bitte nach, bevor ihr schreibt.)

    Ausserdem ist mein jetziger Mann mein zweiter Ehemann und hat selber schon eine Tochter... wir haben also ZWEI Kinder, zumindest zu finanzieren.

    Ich muß mich hier nicht rechtfertigen , tue es aber dennoch .Einfach um manchen hier im Vorfeld die Luft aus den Segeln zu nehmen.

    Mein Sohn war in der Tat, nur mit uns in Kroatien oder in Holland. Die Tochter meines Mannes lebt nicht bei uns.

    Und wenn ich schreib, dass wir uns heute was leisten können, damals aber nicht, hat das NICHTS mit Prahlerei zu tun , sondern soll lediglich als Beweis dienen , dass wir soviel ja nicht falsch gemacht haben können.

    Ansonsten finde ich es langsam zum ****... wie hier manche argumentieren und sich rein und raus reden .

    Vielen geht ihr Lebenstandart vor allem und sie müßen aus Prahlerei herraus jedes Jahr möglichst weg fliegen.

    Neid und Missgunst sind in Deutschland zu einer schlimmen Eigenart geworden und den Kindern wird es schon anerzogen.

    Vor allem werden mitlerweile die Menschen , die vernünfttig versuchen ihr Leben in der RICHTIGEN Reihenfolge aufzubauen, angegriffen und als "sonstwas" bezeichnet.

    Der Bauer erntet die Früchte auch nicht ,bevor er sie gepflanzt hat...

    Aber genau das tuen manche hier.

    Wenn man dann versucht zu erklären , dass das möglicherweise nicht richtig ist, oder auch nicht funktioniert, zumindest auf dauer nicht, wird man mehr oder weniger als Spinner hingestellt.

    Oder noch schlimmer, als schlechte Eltern , weil man seinen Kindern nicht min. einmal pro Jahr einen Strand in der Karibik geliefert hat. :?

    Seltsame Ansichten haben manche hier ...

    Meine Meinung :

    Menschen die Kinder haben, kaum ihr leben finanziert bekommen und mgl. auch sonst nicht viel nachweisen können, sollten sich, anstatt um ihren Urlaub und dessen Finanzierung Sorgen zu machen , erst mal um ihre Situation respektive , ihre und die Zukunft ihrer Kinder kümmern !!!

    Soviel Verantwortung ist man seinen Kindern schuldig !

    Von Urlaub hat man kein Dach über dem Kopf und von Urlaub machen, wird man auch nicht ein Jahr satt und anziehen kann man ihn auch nicht !

    Ich spreche hier niemanden im speziellen persönlich an , aber jeder der sich davon angesprochen fühlt : GUT !

    Viele Grüße
  • Lady Luna
    Dabei seit: 1107907200000
    Beiträge: 5931
    geschrieben 1176108065000

    Irgendwie verstehe ich das ganze Theater hier nicht. Es ist doch jedem seine persönliche Sache, wie er sein Leben gestaltet, ob mit einem Kind, mit 5 Kindern oder ohne Kinder. Wen geht es etwas an, wer wie oft im Jahr Urlaub macht, egal ob mit oder ohne Kinder. Müssen die Einmischungen ins Leben Anderer wirklich sein? Soll doch jeder sein Leben nach seinen Wünschen gestalten, so wie er es als Richtig für sich und seine Kinder empfindet. Ich gehe mal davon aus, dass jeder hier nur das Beste für sich und seine Kinder will.

    Zum Thema: Ich habe (noch) keine Kinder.

    Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen (Goethe)
  • Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1176109392000

    Lady Luna :

    Les den Anfangsthread ! Dort wird eben gefragt, ob man mit 2 Kindern noch Urlaub finanzieren kann, oder nicht .

    Hier mischt sich niemand ein ... es werden lediglich Meinung geschrieben .

    Die augenscheinlich dem einen oder anderen nicht passen .

    Und ich unterstelle hier jedem , der mit Kindern in Urlaub fliegt, dies NICHT für sein Kind oder dessen Wohl tut, sondern ausschließlich für sich selber .(und möglicherweise für andere !!!)

    Es soll mir keiner erzählen , er er fliegt wegen der Kinder. Dies ist meiner Meinung nach nur eine Rechtfertigung um den eigenen Egoismus zu verbergen !

    Nach dem Motto:

    "Die Kinder müßen dringend in Urlaub, und weil wir soooo gute Eltern sind opfern wir uns und fliegen eben mit ! "

    *kopfschüttel*

    Viele Grüße
  • Lady Luna
    Dabei seit: 1107907200000
    Beiträge: 5931
    geschrieben 1176110099000

    @'Kessy05' sagte:

    Hier mischt sich niemand ein ... es werden lediglich Meinung geschrieben .

    Die augenscheinlich dem einen oder anderen nicht passen .

    Genau das meine ich, "Die augenscheinlich dem einen oder anderen nicht passen".

    @'Kessy05' sagte:

    Und ich unterstelle hier jedem , der mit Kindern in Urlaub fliegt, dies NICHT für sein Kind oder dessen Wohl tut, sondern ausschließlich für sich selber .(und möglicherweise für andere !!!)

    Und wenn dem so wäre, wäre es ist ihr gutes Recht, für das sich niemand rechtfertigen muss.

    Es muss ja keiner nachmachen, wenn er anderer Meinung ist. Jeder darf dies so handhaben wie er will und es für Richtig empfindet. Egal, ob und aus welchem Grund ihm ein Eigenheim oder der Urlaub mit der Familie wichtiger ist.

    Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen (Goethe)
  • Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1176112738000

    @'Lady Luna' sagte:

    Genau das meine ich, "Die augenscheinlich dem einen oder anderen nicht passen".

    Genau, und aus diesem Grund wird es denn hier massiv.

    Mir persönlich ist es eigentlich völlig egal, ob XY sich Urlaub leisten kann oder nicht ! Aber wenn Urlaub so wichtig wird, dass die Entscheidung für oder gegen ein Kind schon davon abhängig gemacht wird, dann zweifel ich ernsthaft....

    @'Lady Luna' sagte:

    Und wenn dem so wäre, wäre es ist ihr gutes Recht, für das sich niemand rechtfertigen muss.

    Stimmt, aber es wird sich ja gerechtfertigt.

    Dann sollen die Leute doch einfach schreiben , "ICH WILL WEG",

    und nicht die Kinder oder den harten Alltag vorschieben !

    Wir sind damals nicht geflogen , weil wir es uns nicht leisten konnten ! Es war schlicht und ergreifend nicht genug Geld da. PUNKT. Da haben wir keinen Aufstand gemacht über die hohen Preise und die "*******" der RV ... und uns verbogen, nur um uns keine Blöse zu geben .

    Ich bin auch nicht neidisch auf andere gewesen und bin es schon gar nicht heute.

    @all

    Was mich dann ärgert ist aber , wenn Menschen in jungen/früheren Jahren ihr Geld rausgeschmiessen/sich verschuldet haben , uns und auch andere , belächelten sich lustig machen und uns für was-auch-immer hielten und heute haben sie nichts mehr und sind neidisch auf andere. Am meisten auf die, über die sie früher gelächelt haben !

    Sowie in diesem Werbespot :Bausparen ?, wie uncool "

    Ja, der ist sehr realistisch und spiegelt die heutige Mentalität und verschiedenen Einstellungen, recht gut wieder.

    Viele Grüße
  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2236
    geschrieben 1176114740000

    @ Kessy:

    Ob Du es glaubst oder nicht - wir gehören zu der Sorte die wegen der Kinder in den Süden sprich ans Meer fliegen. 2 von unseren 3 sind mit Neurodermitis und Asthma geschlagen. Da sie auf fast alle einheimischen Gewächse reagieren müßte ich sie eigentlich das ganze Jahr in den Glaskasten setzen. Geht ja wohl schlecht. Und an Nord- und Ostsee wächst nun mal das selbe wie bei uns, und die Wassertemperaturen sind in der Regel nicht so, das ich sie stundenlang da drin lassen kann. (Eine Kur hat übrigens mal genau 200 km angehalten von der Ostsee bis zum Berliner Autobahnring, dann ging die Kratzerei wieder los.) Nach einem Urlaub in Tunesien war unser Kleinster - der damals richtig offenen Stellen am ganzen Körper hatte im wesentlichen Beschwerdefrei und das für ein halbes Jahr. Seitdem versuchen wir immer irgendwie dorthin zu kommen. Dafür müssen wir uns nun mal strecken - das Geld wächst nicht auf Bäumen (und viele Salben bezahlen die Krankenkassen nicht, und Kortison das ganze Jahr - ohne mir). Wir machen dann eben Abstriche, im Bewußtsein das ich für einen 3* Sterne- preis auch nur die entsprechende Leistung bekomme. Hauptsache sauber und möglichst ohne Getier im Zimmer.

    So gesehen regt es mich schon auf, wenn die Preise jedes Jahr ins Uferlose steigen, und ich bei 3* Sternen nicht wirklich spare.

    Aber die Alternative heißt nun mal: Einmal Urlaub oder das ganze Jahr Salben kaufen...

    Birgit

  • Leonie04
    Dabei seit: 1090540800000
    Beiträge: 468
    geschrieben 1176142444000

    Hallo!!

    Mein Mann und ich haben eine Tochter, die mittlerweile 3 Jahre alt ist.

    Bevor unsere Tochter zur Welt kam, haben wir sehr viele Fernreisen unternommen.

    Jetzt sind es eher die klassischen "Familienziele" (Spanien, Griechenland, Zypern...)

    Das erste mal mit Kind geflogen sind wir, als unsere Tochter 5 Monate alt war - da ging es nach Rhodos.

    Machen jedes Jahr 3x Urlaub, zwei Mal fliegen wir weg für 2 Wochen und 1 Woche machen wir immer Badeurlaub in Bibione.

    Wir sind beide berufstätig (ich aber nur 50%).

    Mein Mann arbeitet unter der Woche sehr viel, die Zeit ist dann eher knapp. Deshalb geniessen wir die Zeit zu Dritt im Urlaub dann umso intensiver!!

    Freue mich schon sehr - am Samstag geht es Richtung Teneriffa!! :-)

    Liebe Grüße,

    Leonie

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, und die Schatten fallen hinter dich!
  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1176164395000

    Hallo,

    egal, wie es jeder macht - man glaubt die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

    Egal, ob mit oder ohne Kinder !

    Im Threadverlauf kamen Konfrontationen auf, weil eben unterschiedliche Wertung der verfügbaren Mittel bzw. in der Meinung über die gesellschaftliche Stellung mit und ohne Kinder.

    Selbstverständlich habe ich dazu meine Meinung gesagt, auch wenn nur zwischen den Zeilen herauslesbar !

    Und trotzdem ist alles kein Grund, das wir hier in Konfrontation geraten - bitte akzeptiert die Meinung des Anderen, auch wenn sie aus erster Sicht falsch erscheint.

    Es passiert ja auch nix, wenn man einfach mal drüber nachdenkt und sagt, "mensch, so unrecht hat sie/er doch nicht"!

    und wenn halt z.B. Leonie für Ihre drei Urlaube geschätzte 6000 Euronen ausgiebt, die Andere wiederum lieber ins Haus stecken - ist doch o.k. und jedem seine Sache !!

    Nur soweit darf das Niveau von uns als User hier nicht sinken - uns zu streiten, weil der "Neid gesiegt" hat !!

    Sorry, aber ich musste das jetzt schreiben.

    Und wenn wir selbst auch nur ein Kind haben (erwachsener, junger und hübscher Mann ;)) - unser höchstes Glück wird er immer bleiben !!

    beste Grüsse

    Erwin

    P.S. - etwas OffTopic !

    Birgit, habt Ihr`s schon mal mit dem Toten Meer versucht ?

    manche Krankenkassen(auch Ersatzkassen) bezahlen sogar anteilige Kosten für einen Kuraufenthalt dort!

  • Ohhhlaf
    Dabei seit: 1124841600000
    Beiträge: 2509
    geschrieben 1176197355000

    Wirklich eigene Kinder habe ich wohl keine, aber ich nenne dennoch viele Kinder mein "Eigen"!

    Einmal sind es die Kids, die ich beim Sport als Trainer habe und dann natürlich meine beiden Nichten und Patenkinder. Die beiden Mädels sind inzwischen 10 + 11. Von zu Hause kennen sie es nicht und wir wollen sie mal demnächst mit in den Urlaub nehmen. Am besten Eine von Zwei Wochen. Mal sehen, wie das organisatorisch möglich ist.

    Gruß, Olaf

    User-Treffen * * * * * * * * * * * * * * * * plus "*" Mallorca ;) Nov 2015
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!