• wanuske
    Dabei seit: 1129593600000
    Beiträge: 914
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1176462411000

    Hallo,

    ich sag nur LEBEN und LEBEN lassen!Muss doch jeder selbst wissen!Ich habe keine Kinder.Aber auch ich bin dankbar,das ich mit meinen Eltern früher viel verreist bin.

    Schönen Tag,

    Micha :D

    Manchmal sehe ich Leute und frag mich:Hat das Irrenhaus heute Wandertag? ;-)
  • Taleo
    Dabei seit: 1175126400000
    Beiträge: 252
    geschrieben 1176552627000

    Hallo !!!

    Wir haben eine 5 Jahre alte Tochter, mit der wir jetzt im Mai zum 4. Mal verreisen.

    Die erste Reise ging nicht so weit weg - Chiemsee in Bayern.

    Da war unsere Tochter gerade 1 Jahr alt. Eine Flugreise hätten wir in diesem Alter mit ihr noch nicht gemacht. Das wäre für sie und für uns nur stressig geworden.

    Am Chiemsee kannten wir uns aus und wußten was uns erwartet.

    Die zweite Reise ging nach Lanzarote. Da war sie schon 4 Jahre.

    Ihr und uns hat es sehr gut gefallen. Sie konnte jetzt auch schon am Miniclub teilnehmen und bekam von allem ja schon richtig was mit.

    Auch die Zeit im Zimmer nach dem Mittagessen konnten wir uns sparen, das unsere Tochter da schon keinen Mittagsschlaf mehr gehalten hat. Wir konnten also auch was unternehmen, was mal einen ganzen Tag dauerte (außerhalb des Hotels).

    Die dritte Reise ging mit unserer Tochter nach Fuerteventura.

    Das war letztes Jahr im September, da war sie schon 5 Jahre.

    An diesen Uraub wird sie sich wohl auch immer erinnern können.

    Der nächste Urlaub wird jetzt schon etwas anders. Dieses Jahr wird unsere Tochter 6 Jahre alt und wir haben nach langem überlegen, ob diese Reise auch für sie zumutbar ist, uns dazu entschlossen nach Ägypten zu fliegen.

    Aber wir werden "das Kind schon schaukeln".

    Aus finanzieller Sicht klappt das bei uns gerade so, um 1 Mal im Jahr Urlaub zu machen. Dafür bezahlen wir dann 2000 - 2400 Euro für 2 Wochen AI für uns drei.

    Da wir auch erst ein Haus gebaut haben, wissen wir, wie knapp das Geld manchmal sein kann, aber für einen Urlaub muß es reichen, da uns das sehr wichtig ist.

    Aber da mein Mann und ich beide arbeiten (ich nur halbtags) haut das schon irgendwie hin.

    LG

    Tanja

  • Rathaus01
    Dabei seit: 1169424000000
    Beiträge: 758
    geschrieben 1176723485000

    Hallo,

    kann hier einige Aussagen nicht verstehen. Haben selbst nur ein (jetzt erwachsenes) Kind.

    Urlaub wurde wie folgt im Dezember gebucht:

    Kann ich mir nächstes Jahr Urlaub leisten und was kann ich dafür ausgeben und wo bekommen ich das Meiste. Wollten gerne mal wieder nach Griechenand, aber dort gab es in der Hauptsaison i.d.R. lediglich 10-20% Kinderrabatt. In anderen Ländern gab es 50 % bzw. Festpreise. Also war Gricheland futsch.

    Jeder sollte seinen Urlaub, so er kann, naxch seinem Befinden und Geldbeutel finanzieren.

    Mein Schwiegervater konnte Zeit seines Lebens nicht verstehen, dass es Leute gibt, die für 14 Tage Urlaub vierstellige DM-Beträge ausgeben. Er war nicht geizig und hat sich vieles gegönnt, aber das konnte er bis zum Ende nicht verstehen. Auch eine Meinung.

    Gruß

    Rathaus01

  • Tanja195
    Dabei seit: 1043625600000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1176726551000

    Hallo!!

    Wir haben 1 Sohn mittlerweile 8 Jahre. Das erste mal ist er mit fast 2 jahren geflogen nach djerba.

    Bis dahin wo er noch im Kindergarten war sind wir immer ausserhalb der ferien geflogen,meistens November.Das waren Zypern,lanzarote,fuerteventura,Djerba,Kreta.Seit er in der Schule ist sind wir ja leider auf die ferien angewisen,macht schon ein unterschied ob ausserhalb oder in den ferien vom Preis her.

    Seit der Schule sind wir immer in den Pfingstferien 1 Woche geflogen.Dieses jahr gehts nach Rhodos .Nur 1 mal sind wir nicht geflogen als mein mann arbeitslos war.Mein Mann meinte die könnten ruhig mal auf Familien mit Kindern vom preis her rücksicht nehmen,dann könnten es sich vielleicht auch Familien mit weniger Einkommen leisten in den Ferien zu fliegen.

    :|

  • Yvis
    Dabei seit: 1167782400000
    Beiträge: 2552
    geschrieben 1176727613000

    Also ich bin alleinerziehend mit 2 Kinder. (11 und 6)

    Wir fliegen alle Jahre Pfingsten (billiger) :shock1: Ja auch als alleinerziehende klappt das mit dem Urlaub ;)

    Ich leg jeden Monat Geld beiseite und so hab ich immer einen schönen Urlaub mit den Kids. Und meistens noch ein Singleurlaub.

    Das erste mal ist meine Große geflogen, da war sie 2 Jahre. Es war für mich und meine große absolut stressfrei.

    Den Stress machen sich manche Leute selbst. Hatten diesbezüglich noch nie Probleme.

    25.05-08.06.12 Selima
  • mambelbambel
    Dabei seit: 1175299200000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1176749666000

    Hallo,

    habe mir nicht alle Antworten durchgelesen, vielleicht kam auch schon die Antwort. Wir haben letztes Jahr für 4 Personen einen Schnäppchenflug gebucht (2 Erwachsene 2 Kinder) an die italienische Riviera (Genua) für 124 Euro Hin- und Rückflug. Also das war der Preis für alle vier, für mich war das unschalagbar, mit dem Auto hätten wie das nie und nimmer geschafft, abgesehen von der Jammerei "Wann sind wir endlich da??"

    Weiß nicht ob das jetzt als Werbung gilt, aber solche Angebote gibt es ab und zu bei Condor oder tuifly, bestellt euch am besten einen Newsletter, da werden die Schnäppchen vorher angekündigt. Meist hat man da nur einen oder zwei Tage Zeit zum Buchen und auch die Anzahl der Flüge ist begrenzt.

    Diese Jahr haben wir wieder einen Italienflug gebucht, relativ zeitig, schon letztes Jahr im November oder so....jetzt kostet der Flug schon das Doppelte. Also auch frühes Buchen lohnt sich.

    Wir stellen uns seit kurzem die Reisen selber zusammen, das ist, finde ich, wesentlich günstiger als die Pauschalreisen.

    Mit zwei Kindern (damals 3 und 5) waren wir auf Menorca (Pauschalreise), da hat uns eine Woche ca. 2000 Euro gekostet nur Flug, Hotel, HP + Transfer zum Hotel), dann kommt ja jeden Tag für Ausflüge, Strand, Eis....etc. noch was hinzu, so das man schnell bei +/- 2500 Euro ist. Unsere Italienwoche (seperat gebuchter Flug, seperat gebuchtes Hotel, seperat gebuchter Mietwagen) kam uns da wesentlich günstiger, falls es dich genau interessiert könnte ich das nochmal nachvollziehen.

    Also, mein Tipp: Schnäppchenflüge abwarten, seperates Hotel buchen.......so könnt ihr viel sparen, es ist zwar ein bißchen aufwendiger,aber macht auch Spaß wenn man sich dann über die "Ersparnis" freuen kann.

    In diesem Sinne- egal wie ihr euch entscheidet- schönen Urlaub.

    Gruß

    mambelbambel

  • hartii
    Dabei seit: 1171584000000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1187775597000

    Also wir sind mit 4 Jahren das erste mal mit dem Kind geflogen und es ist wirklich super gegangen.

    Gruß aus Linz; Daniel
  • zahnmaus
    Dabei seit: 1186272000000
    Beiträge: 488
    geschrieben 1187778081000

    Unsere Jungen waren 6 und 4 Jahre alt, als wir zum ersten Mal (überhaupt) in den Urlaub geflogen sind. Die Reise ging nach Ägypten und es war eine sehr angenehme Erfahrung. Nur mit dem Essen klappt das (bis heute) gar nicht. Die fremden Gerüche schon allein stossen vor allem bei unserem "Großen" auf Abneigung. Aber er hat sich bisher "gut" mit Brötchen und viel Obst über Wasser gehalten. Weiter ging es dann mit Fuerteventura und nächstes Jahr dann wieder mit Ägypten. Wir können aus beruflichen Gründen nur in den Winterferien fliegen, so dass da nicht viel bezahlbare Auswahl besteht, wenn man in die Sonne möchte. Wir bezahlen so 1500,-(1 Woche) - 2200,- (10 Tage nächstes Jahr) und sparen dafür ein ganzes Jahr. Allerdings buchen wir auch schon sehr frühzeitig, um alle Rabatte auszuschöpfen.

    Ansonsten bleibt uns ja noch unser Wohnwagen, da haben wir es ungezwungen, sind immer im Grünen und es ist noch finanziell machbar.

    LG

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die Zeit vorüber, in der man kann." Marie von Ebner-Eschenbach
  • IngoYvonne
    Dabei seit: 1185321600000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1187778601000

    Also unsere Tochter ist jetzt 5 und wir fliegen mit ihr in 7 Tagen ( :D ) das zweite Mal in den Urlaub. Das erste Mal sind wir nach Rhodos geflogen als sie 2 Jahre war. Da war ihr das Fliegen noch etwas unheimlich. Mal sehen wie es dieses Jahr wird. Diesmal geht es nach Kos.

    Das mit den Kosten ist schon so eine Sache, obwohl es bei uns mehr die Art des Urlaubs ist. Ohne Kind hat uns immer ein einfaches Hotel mit Frühstück gereicht. Halt einfach was sauberes zum schlafen. Mit Kind wird man da schon anspruchsvoller. Tja und wenns dann keine kleine, einfache Pension mehr ist, sondern eine 4*Anlage mit Mini-Club und allem Pi-Pa-Po, dann wird es halt teurer. Und das halt, weil der Preis für die Erwachsenen höher ist, daneben ist der Kinderfestpreis fast mickrig.

    Tja und wenn man dann sieht, dass das Geld für sowas nicht reicht, dann bleiben wir halt in Deutschland. Waren die letzten zwei Jahre auf Rügen in einer wunderschönen Ferienwohnung. Das hat den Vorteil, dass unser Kind nicht nur die liebe, weite Welt, sondern auch mal ihr Heimatland besser kennenlernt.

    LG

    Yvonne

  • thorstenvogler
    Dabei seit: 1157673600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1187780735000

    Hallo,

    wir haben eine Tochter und wir sind erst mit Ihr in den Urlaub geflogen, wo sie 6 Jahre alt war.

    Ich erlebe immer wieder in Flugzeugen, dass es trotz Spielzeug den Kindern oft langweilig wird.

    Wir bevorzugen hauptsächlich als Auslandsreiseziel Mallorca, da wir hier Palmen, Sonne, Stand und Meer in sehr kurzer Flugzeit (max. 2h) haben.

    Zum Reisepreis heißt es Kataloge wälzen. Hier gibt es viele Anbieter mit verschiedenen Tarifen, d.h., manche Anbieter haben bis zu einem bestimmten Alter sogar eine kostenlose Anreise. Hier muss man rechnen, rechnen, rechnen.

    Da ich an die Schulferien gebunden bin, wird es mit zunehmenden Alter leider immer schwieriger, günstige Angebote zu finden.

    Gruß

    Thorsten

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!