• Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1266841464000

    @CaptainJarek sagte:

    Wenn ihr jetzt eine Nettorendite der Reisebüros von knapp unter einem Prozent anlegt, dann habt ihr auch ganz fix die Antwort auf die Frage dieses Threads. :shock1:  

     

      

    Hm, wenn das so in Eurer Branche aussieht, kann ich die Meinung von Westerwelle nachvollziehen.

     

    Angenommen Ihr verkauft pro Tag 30 Stück derartiger Durchschnittsreisen von 500 Euronen, sind das im Monat bei angenommen 24 Tagen geöffnet rund 360 000 Umsatz - heisst also rund 3500 Euronen bleiben übrig !

    Naja, reich werden sieht da wirklich anders aus - und das Finanzamt muss ja auch noch leben !

     

    Kann da nur sagen - Wünsch Euch immer eine volle "Hütte" mit buchenden Menschen !   

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 15578
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1266842020000

    Holzmichel, ganz entspannt: Das sind die Zahlen pro Gast!!

    Im rechnerischen Schnitt buchen immer um die 2,2 Personen eine Reise. Also mehr als das doppelte. Es rentiert sich schon noch ;)

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1266842824000

    Ah, dachte jetzt pro Reise.

    Dann o.k. sieht es doch nicht ganz so schlecht aus.

     

    Und trotzdem:

    Ich kann jetzt nach Euren Berichten nur sagen, dass ich vor jedem RB-Inhaber für seinen Mut den Hut ziehe und viel Glück wünsche, denn die "gebratenen Tauben" scheinen in Eurer Branche tatsächlich nicht (mehr) rumzufliegen.

  • LJDasilva
    Dabei seit: 1246147200000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1266843245000

    Also ich hab das ganze mal mit einer Freundin besprochen, welche in einem Reisebüro arbeitet. Die hat mir bestätigt, das es nicht mehr so doll ist wie früher, aber immer noch ganz einträglich!!! Wenn bestimmte Kontingente erreicht werden, dann gibt es extra Geld, und das ist dann grad zum Ende des Jahres wichtig und dann aber auch lukrativ.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 15578
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1266843591000

    Das ist aber jetzt nix Neues, was Du schreibst...

    Lies doch mal erst oben... Da steht das schon, ok?

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1266844260000

    30 Reisen am Tag? Das dürfte für 95% aller Reisebüros in Deutschland ein traumhafter und nie zu erreichender Wert sein. Je nach Größte dürften 1-5 Reisen am Tag schon ein guter Wert sein.

     

    Nehmen wir die statistischen 2,2 Urlauber pro Reise einfach mal für einen Urlaub mit GTI an. 510,- x 2,2 = 1122,- EUR.

    Unter der Maßgabe der durchschnittlichen Nettorendite eines Reisebüros verdient ein Reisebüro also ca. 10,- EUR an dieser Reise. ( Der Wert der Nettorendite von knapp unter 1% ist ein Durchschnittswert über ein gesamtes Geschäftsjahr und über alle Veranstalter etc., es kann sein, dass er z.B. bei einer GTI Reise knapp über einem Prozent liegt, dafür bei einer TUI Reise z.B. bei 0,5% etc. )

    VG.

     

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • dagmar474
    Dabei seit: 1136246400000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1266844437000

    Die ca. 500,- pro Person im Durchschnitt kann ja sein, aber ist sicher nicht pauschal für alle Reisebüros zu sehen.

    Ein Reisebüro in einem renomierten Stadtteil mit "gut situiertem" Kundenstamm, die mal eben 5.000,- bis 6.000,- für eine Reise ausgeben, hat dann sicher auch andere Umsätze als ein Reisebüro in einem sozial schwachen Stadtteil.

    Und ein Internet-Reisebüro so wie HC hat dann die "Breite Masse" von allem etwas.

     

    Grüsse

    Dagmar

     

  • dagmar474
    Dabei seit: 1136246400000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1266844659000

    @CaptainJarek

     

    Die Reisebüros verdienen ja auch an den Reiseversicherungen, die sie mit verkaufen - das muß man hier auch mit einkalkulieren! Da gibts bestimmt 20% Provision für eine verkaufte Versicherung.

     

    Grüsse

    Dagmar

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1266844703000

    Deswegen haben wir ja die Kennzahl der Nettorendite hier stehen. Darin ist alles erfaßt, auch die Versicherungen etc.

    An einer Reise für 6000,- EUR verdient ein Reisebüro ca. 50,- EUR, an einer für 600,- EUR halt ca. 5 EUR. Das der Aufwand für die 6000,- EUR Reise regelmäßig deutlich höher ist versteht sich von selbst.

     

    Ich glaube es gibt in Deutschland keine andere Branche die sich für so wenig Rendite derart krumm macht und soviel Dienstleistung anbietet. (!)

    Vielleicht sollte ich mal über einen Wechsel in die Textilbranche nachdenken, die haben immerhin Margen im dreistelligen Bereich.

     

    VG.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • dagmar474
    Dabei seit: 1136246400000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1266844857000

    Wieso 50,- ?

     

    6000,- davon 5% sind bei mir 300,-

     

    Grüsse

    Dagmar

     

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!