• Lapislazuli
    Dabei seit: 1110844800000
    Beiträge: 3820
    geschrieben 1338411290000

    Is ja auch wieder niedlich ;-)

    Nein, im Ernst. Es geht doch darum, dass man mit ein paar Leuten in dieser Kiste auf mehr oder weniger engem Raum auf gewisse Zeit eingesperrt ist und das Beste daraus machen sollte. Nachbar links, rechts, vorn oder hinten kann man sich nicht aussuchen, es sei denn, man ist willig, die dementsprechende Kohle dafür zu bezahlen. Wenn nicht, muss man sich halt arrangieren. Ein paar freundliche Blicke, ein Wort oder einfach nur ein bisschen Verständnis reichen da meist. Bin selbst schon mit fremden Mamas und Papas im Flieger zusammengerückt, damit die kiddis eine komplette Sitzreihe zum Pennen hatten oder habe mich nach 10 Stunden Flug um Schlafen an meinen Flugnachbarn gekuschelt. Wir sind beide gemeinsam aufgewacht, hatten danach ein nettes Frühstück, haben uns ein bisschen auf Russisch unterhalten und uns dabei kaputt gelacht. So schwer ist das doch nicht! All people smile in the same language.

    @ Frische Luft: Meine Erfahrungen mit der Dame aus der BU außen vor! Die hätte ich am liebsten aus dem Flieger geschmissen. Oder rausgeschmissen und hinterher gezogen. Manche Leute haben es einfach nicht verdient, das man freundlich ist.

    Grüssle, bin weg! Euch allen einen guten Abend!

    Lapis

    Die Frage ist niemals "wohin?", die Frage ist immer nur "wann?".
  • ENIGMA13
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 2492
    gesperrt
    geschrieben 1338414551000

    Puh,mit solchen Leuten möchte ich aber nicht fliegen.10h kuscheln,pervers.

  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1338416269000

    Alfred_Tetzlaff:

    Gibt es für diese Phänomene wissenschaftliche Erklärungen oder kennt ihr noch andere "Macken" während eines Fluges?

    Eine fürchterliche Macke in meinen Augen ist, dass mich die hinter mir sitzenden Passagiere beim " Rausschälen aus ihren Sitzen " ungnädig in die Horizontale zwingen, ziehen sie sich doch dermaßen an " meiner " Rückenlehne hoch, dass es mir förmlich die " Luft " weg nimmt.

    Hier wäre ein " Reinversetzen " in die Situation erstrebenswert und hilfreich.

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1338416566000

    chriwi:

    ! Hier wurde doch schon mehrmals betont, dass es eine Selbstverständlichkeit ist, die Lehnen zu den Mahlzeiten grade zu stellen.

    ..... dabei ist das völlig unnötig, denn der Tisch des " Hintermannes / Hinterfrau " steht, egal wie die Lehne steht, waagerecht. :-)

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1338418453000

    Ich mag das hier nicht alles nachlesen, aber meine Meinung ist: Es gibt verstellbare Sitze im Flieger und diese Funktion wurde dazu eingerichtet, um benutzt zu werden! Während Start, Landung und Essenzeiten sollten die Sitze hochgeklappt werden, darauf wird ja auch von den Flugbegleitern hingewiesen und das versteht sich auch eigentlich vonselbst. Aber ansonsten verstehe ich die Aufregung nicht. Warum sollten Leute, die schlafen möchten, ihren Sitz nicht nach hinten klappen dürfen?

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1338420755000

    @'Reiselady' sagte:

    Warum sollten Leute, die schlafen möchten, ihren Sitz nicht nach hinten klappen dürfen?

    Weil sich in den engen Sitzen die dahinter sitzenden "*********" fühlen.

    Mir mit 1.92 Meter geht es jedenfalls so.

    Sorry

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1338421348000

    Aber wie siehst du das auf der Langstrecke, speziell bei Nachtflügen? OK, du als langer Lulatsch ;) bist im Nachteil, aber dafür kann doch der Vordermann nix, der das Privileg der Airline, einen ungestörten Nachtflug zu erleben, für sich in Anspruch nehmen möchte.

  • rufus119
    Dabei seit: 1244678400000
    Beiträge: 1167
    geschrieben 1338421440000

    Hier werden wir nie auf einen gemeinsamen Nenner kommen ;)

    Hoffentlich sitzen wir nie alle gemeinsam in einem Flieger :laughing:

    You'll never walk alone
  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1338421703000

    Na gut, ich kann ja eigentlich nichts dafür, daß ich ein langer "Lulatsch" bin. :laughing:

    Aber für mich ist es trotzdem lästig, wenn der "Vordermann" meint, er muß sich total zurücklehnen.

    Und das den ganzen Flug lang.

    Das Problem liegt aber eher bei den Fluglinien...

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1338421704000

    Rufus, mir ist das relativ egal! Ich bin klein geraten und habe noch nie im Leben Probleme mit der Beinfreiheit im Flieger gehabt. Aber ich denke, auch die "Sitzriesen" werden bei Langsteckenflügen mal müde und stellen ihren Sitz nach hinten.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!