• Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1175071500000

    Daß es auf einmal klappt, wenn man nur laut genug wird und mächtig Wirbel macht, stimmt so generell nicht.

    Daß die Veranstalter schuld an den Überbuchungen sind, stimmt nur zum Teil (sie könnten beispielsweise die Gästeliste dem Hotel früher übersenden, dann hat das Hotel schon mal einen besseren Überblick, wieviele Zimmer sie noch abgeben können).

    Der Veranstalter holt sich alle! ihm durch die Überbuchung entstandenen Kosten vom Hotel zurück. Da sind die Hotels schon bemüht, die Gäste unterzubringen, was aber nicht geht - geht nicht.

    LG

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • Kessi
    Dabei seit: 1109116800000
    Beiträge: 3237
    geschrieben 1175072328000

    Eigentlich ist der Vorschlag ganz gut, dass man nen Aufstand machen sollte, aber das erstmal in die Tat umsetzen.

    Wir wurden damals in LPA von 3 Reiseleitern von Alltours empfangen, die wohl auch schon mit dem schlimmsten gerechnet hatten. Zuvor hatte ich auch noch mit Alltours hier in Deutschland telefoniert und natürlich auch noch direkt mit dem Hotel, mein Reisebüro hatte noch versucht es abzuwenden, aber es war wohl scheinbar nichts mehr zu machen.

    Es standen am ersten Urlaubsabend ungelogen ca. 45 Personen bei der Alltours-Reiseleitung im Costa Meloneras. Klar ist das für die Reiseleiter auch etwas ungewöhnlich, dass gleich so ne Menge Leute nicht dieses Hotel, sondern lieber eines mit nur "3*+" haben möchte. - Ja, die Leute sollten eigentlich alle ins Buenaventura.

    Um unseren Umzug 2 Tage später wollte sich auch keiner recht kümmern. Wir haben uns dann auf eigene Faust (zumindest der ganz harte Kern von 10 Personen) Taxis genommen und die Rechnung dann an der Rezeption vom Buena auf den Tresen gelegt, welche dann auch übernommen wurde.

    Und ich schwöre Euch, dass der nächste Run auf die Reiseleitung von Alltours dann im richtigen Hotel nicht besser wurde. Denn bis zu diesem Augenblick hatten so ziemlich alle mitbekommen, dass andere Gäste von Alltours, die am gleichen Tag ankamen wie wir, aber viel später gebucht hatten, gleich ins Buena gekommen waren. Die meisten von uns hatten noch Frühbucher im Januar/Februar gebucht. Die Reise war aber im September.

    Aber ganz ehrlich! Es hatte wohl scheinbar keiner mehr eine Möglichkeit gesehen, doch noch ins richtige Hotel zu kommen.

    Fast während des gesamten Oktoberfestes - der Wiesn - in München. Partyurlaubs-Fragen werden auch gerne beantwortet, vorausgesetzt dies wurde nicht schon 50 x in der Partyurlaubsrubrik getan.
  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1175073569000

    Wer Schuld ist ist völlig irrelevant, der Veranstalter hat einen Vertrag und der ist einzuhalten, PUNKT

    Ansonsten wird es teuer, sehr teuer...

    @Ernie

    Der Spruch es sind keine Flüge frei ist doch nur ver*sche, wenn Du ein Fax an die Zentrale geschickt hättest und mit den Koffern vor der Rezeption bzw. beim Reiseleiter aufgetaucht wärst und um Bestätigung der Abreise gebeten hättest, weill Du Dir jetzt selber einen Flug/ Hotel kaufst - wäre etwas passiert...garantiert....Ihr habt viel zu viel verhandelt GENAU aus den von Dir genannten Gründen...der Reiseleiter wusste GENAU, dass Ihr nicht Ernst macht und abreist, deshalb auch die ver*sche....ist meine Meinung und Erfahrung.

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1175073683000

    @'XNicoleX' sagte:

    @ Thorben-Hendrik:

    ja das vermute ich auch wer als erstes kommt malt zuerst, also die ersten urlauber bekommen noch ihr richtiges Urlaubsziel und die wo später kommen und dann nichts dazu sagen wenn sie in ein anderes Hotel untergebracht werden sollen die steckt man dann halt um und die etwas dazu sagen bei denen klappt es dann doch auf einmal!

    nicht immer ;)

    uns ist es schon zweimal passiert.

    Einmal in Mallorca.

    Da waren wir definitiv eher am Schalter als zwei ältere Ehepaare. Die am Flughafen arbeitende Angestellte, dachte sich wohl, das junge Ehepaar mit den Kindern ist "handsamer". Da wir schon am Schalter standen und gesagt bekamen, dass unser Hotel ausgebucht wäre und wir statt dess gebuchten 4* Hotels leider nur ein 3* Hotel bekämen, als Ausgleich die HP. Die zwei Ehepaare gehörten zusammen und hatten das gleiche Appartement gebucht auch nur mit Übernachtung. Ich weiß das deswegen, weil ich mich, mit den Leuten am Bus unterhalten hatte.

    Wir also in dieses Hotel und "schwups di wup" hieß es, "HP mitnichten" ...eventuell für einen Tag einen Leihwagen, gut dann drei Tage". Da kam ich mir dann ein bißchen verarscht vor und bestand auf die HP, die ich dann mit einem Sitzstreik in der Agentur vor Ort durchsetze.

    Die zweite Überbuchung passierte in der Türkei. Aber dort würde ich nicht von zufälliger Überbuchung sprechen, sondern von "Verdummung". Tja einmal Cäsars und zwei Nächte im Annex (Open Air Hotel) und dafür kriegt man dann türkisches Bad kostenlos. Und das fast nicht an den Urlauber bringende Annex ist auch voll.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1175073824000

    @'Kessi' sagte:

    Eigentlich ist der Vorschlag ganz gut, dass man nen Aufstand machen sollte, aber das erstmal in die Tat umsetzen.

    Ganz einfach, fragen wo Du das Rückflugticket bekommst und Abreise bestätigen lassen....

    So bald Du in den Bus zum Ersatzhotel steigst, hast Du verloren....

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1175074461000

    @'Thorben-Hendrik' sagte:

    Ganz einfach, fragen wo Du das Rückflugticket bekommst und Abreise bestätigen lassen....

    So bald Du in den Bus zum Ersatzhotel steigst, hast Du verloren....

    beim nächsten mal, probiere ich das aus :laughing: ... und wehe ich bin drei Stunden später wieder in München, da "besuche ich Dich". ;)

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1175074715000

    Ich garantiere Dir, wann wird Dir alles Erdenkliche anbieten um DAS abzuwenden....denn das kann sich kein Veranstalter leisten

    WICHTIG, nicht mit irgendeinem verhandeln sonder nur mit dem CHEF :bulb: der ist meist in irgendeinem Büro am Flughafen und alle Namen und Aussagen für die Reisefutzis sichtbar mitschreiben, dann bekommen die schon Angst....und nur darum geht es bei dem "Spiel"...der mit der besseren Show gewinnt.....und der reisende hat nun eingentlich alle Karten in der Hand, wenn er es richtig "auslebt"....

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1175074897000

    Ich würde es noch ganz anders machen.

    Vor den Augen der Reiseleitung die Buchungsbestätigung und das Handy raus ziehen und gleich in Deutschland anrufen.

    Ich denke mal dann spuren die noch schneller, da es dann die Zentrale in Deutschland weis, was vor Ort los ist.

    Gruß

    holzwurm

  • unbekannter
    Dabei seit: 1149552000000
    Beiträge: 339
    geschrieben 1175074948000

    Wäre der RV eigentlich, im Falle des tatsächlichen Rückfluges, dazu verpflichtet, neben den kompletten Reisekosten auch für evt. entgangene Urlaubsfreude Schdenersatz zu zahlen? :question:

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1175075037000

    @'unbekannter' sagte:

    Wäre der RV eigentlich, im Falle des tatsächlichen Rückfluges, dazu verpflichtet, neben den kompletten Reisekosten auch für evt. entgangene Urlaubsfreude Schdenersatz zu zahlen? :question:

    Meiner Ansicht nach eindeutig JA.

    Schließlich konnte er Dir das gebuchte Hotel nicht zur Verfügung stellen.

    Gruß

    holzwurm

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!