• gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1292347312000

    Ich habe in meinem Bekanntenkreis darüber diskutiert. Alles normale Leute wie du und ich, kein extremer Ausrutscher im sozialen Bereich nach oben oder unten. Und ich war erstaunt, das es doch viele ernsthafte Meinungen gab, ein solches Angebot zu unterstützen. Es gibt ja schon Produkte wie "fairer Preis", oder auch die Bio-Angebote, die anscheinend mehr Leute als man denkt annehmen

    Vielleicht schreiben hier mehr user, die ausschliesslich oder überwiegend auf der "best-price-Schiene" unterwegs sind. Und ich muss gestehen, ich gehöre eigentlich auch dazu. Aber es hat mich nachdenklich gemacht.

    Noch ein Wort zu lexilexi und ihren verbalen Ausfällen gegen mich. Ich nehme es ihr nicht übel, sie unterliegt da einer ihr angetragenen Hausaufgabe. Und deswegen kann ich das ganz gut einordnen, aber eine Entschuldigung ist sie mir trotzdem schuldig.

    Gruss Gabriela

  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5757
    geschrieben 1292431872000

    So wie es mit der ganzen Bio-Produkte-Sache ein Für und Wieder gibt, wird es sicher auch bei "Nachhaltigem Tourismus" sein. Wenn man ganz sicher wüßte, dass der Mehrpreis für den Urlaub dann auch wirklich für diese angedachten Zwecke genutzt wird, würde sicher mancher seine Gedanken auch ernsthafter in die Tat umsetzen.

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1292434508000

    Urlaub unter dem Stichwort "Nachhaltiger Tourismus" könnte aber auch wesentlich billiger sein:

    Handtücher werden nach einer Woche gewechselt, Bettwäsche bleibt die gesamte Dauer. Damit spart man eine Unmenge an Energie, ebenso mit abschaffung der

    Klimaanlage.

    Statt Buffet gibt es feste Menüpläne, in die man seine Wunschspeise einträgt, damit spart man eine Menge Lebensmittel, die sonst entsorgt werden müssen.

    In der kalten Jahreszeit gibt es keine beheizten pools mehr, denn diese Energie ist einfach Verschwendung.

    Das ist erst mal der Anfang meiner Ideensammlung, ich glaube aber kaum, dass ein RV mit solchen Angeboten große Geschäfte machen wird.

  • Türkei-Urlauber72
    Dabei seit: 1222300800000
    Beiträge: 168
    gesperrt
    geschrieben 1292438921000

    @chepri

    Deinen Ausführungen kann ich nur zustimmen.

    ABER:

    der deutsche Urlauber hat mittlerweile so hohe Ansprüche gestellt, er wär richtig verärgert wenn er das Ihm jetzt Gebotene nicht mehr bekommt.

    Du würdest in Zukunft noch mehr lesen:

    Katastrophaler Service, Sauberkeit lässt zu wünschen übrig, NIE WIEDER Urlaub in dem Hotel, in dem Land usw.

    LG

    Wilhelm

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1292485375000

    @chepri

    deine ersten ideen sind gar nicht so schlecht und lassen sich eigentlich recht eninfach realisieren.

    ich kann mir aber auch vorstellen, dass viele hoteliers auf der jagd nach dem maximalprofit die eigentlichen einsparungen unter dem deckmantel der "ökologisierung" noch teurer verkaufen.

    will heißen:

    an energie gespart, trotzdem preiserhöhung weil man ja ein besonderes "öko hotel" ist.

    und schon ist die gewinnspanne ein wenig erweitert.

     

    und das schlimmste: kein urlauber kann sich mehr über diese dinge beschweren.

    und das sind doch die gerne genommenen meckerpunkte:

    die bettäwsche wurde nicht jeden tag gewechselt.

    (mache ich im übrigen zu hause auch nicht !)

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1292485968000

    Guter Ansatz, chepri, aber nicht konsequent zuende gedacht. Denn der nachhaltigste Tourismus wäre, wenn eben dieser nicht mehr statt fände, da allein die Anreise z.B. per Flug alles andere als nachhaltig ist.

    Folglich wäre nur der RV "nachhaltig", der sich selber abschafft oder eben alternativ mit Galeeren die Touristen befördert. ;)

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1292487022000

    So ganz stimmt das ja auch wieder nicht, denn nachhaltiger Tourismus beinhaltet ja noch mehr als "bloßes" Energiesparen. Im übrigen müßte bei Abschaffung des Tourismus sofort überlegt werden, was der ehemalige Reisende mit seiner Urlaubszeit anfängt. Nicht dass das "Nicht-Verreisen" mehr Ressourcen kostet, als der Flug um den halben Erdball (Pioniere der Nachhaltigkeit:...Sie verpflichten sich zu nachhaltigem Tourismus, der Rücksicht auf Umwelt, Kultur und Gesellschaft des Gastgeberlands nimmt.Karibische Länder wie Jamaika und Barbados sind Vorreiter der Bewegung.Quelle Spiegel online 2003)

    Also nicht nur Tourismus abschaffen, sondern auch Urlaub :frowning:

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1292487556000

    Nein, Du hast die Alternative überlesen. ;)

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17325
    geschrieben 1292495446000

    @carofeli sagte:

    Wenn man ganz sicher wüßte, dass der Mehrpreis für den Urlaub dann auch wirklich für diese angedachten Zwecke genutzt wird, würde sicher mancher seine Gedanken auch ernsthafter in die Tat umsetzen.

    Ja, das ist der "Knackpunkt" ...

     

    Ansonsten: Viele Dinge benötige ich auch nicht: täglicher Handtuch - / Bettwäschewechsel, Klimaanlage stelle ich fast immer aus, da ich diesen Temperaturwechsel überhaupt nicht mag / das Geräusch mich stört, usw. usw. - siehe chepri.

     

    @curiosus

    Nur zur Überfahrt hätte ich noch eine Frage:

    Wer rudert ?  ;)

    Oder gehört das zur "Animation"  :shock1:

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1292497720000

    ...das ist keine Animation, alle rudern, quasi das Fitnessprogramm AI... :laughing: ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!