• soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1275435476000

    @Fränkiman,

    danke für die Info.

    Wenn ich das hier so verfolge,stelle ich fest.....Jede/r so wie er/sie kann..und das ist auch gut so...der Geldbeutel ist halt unterschiedlich gefüllt u. alle sollen so Ihre schönste Zeit im Jahr so verbringen ,wie sie können

    Aber bitte nicht anschliessend meckern ;)

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • Fränkimän
    Dabei seit: 1213660800000
    Beiträge: 379
    geschrieben 1275435789000

    Soosi, keine Ursache,

     

    Dein Statement könnte man glatt als Schlußwort stehen lassen, aber ich bin noch auf andere Meinungen gespannt.

     

    Grüße an alle

     

     

    Fränkimän

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1275436219000

    ....das sollte bestimmt kein Schlusswort sein,sorry wenn es so verstanden worden ist.

    Hoffe auf weitere rege Teilnahme hier im Thread...auch ich bin an weiteren Meinungen interessiert

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5312
    geschrieben 1275437466000

    Auch wenn es etwas OT ist, aber Sportgepaeck wird bei den Airlines voellig unterschiedlich gehandhabt. Eine recht gute Uebersicht gibt es hier .

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1275459654000

    Hallo

     

    Wir sind in der glücklichen Lage, nicht jeden € umdrehen zu müssen, trotzdem "schmeissen" wir das Geld nicht aus dem Fenster. Wohl aber kommen bei langlebigen Gütern nur Qualitätserzeugnisse in Frage, das zahlt sich längerfristig in der Regel aus.

    Am Urlaub sparen wir jedoch nicht. Das heißt nicht, daß wir 5-Sterne Hotels buchen,

    nein, wir haben auch schon in preiswerten 3-Sterne Unterkünften uns sauwohl gefühlt, wohler in der Regel,als in Anlagen wo man mit Krawatte zum Dinner erscheinen muß. ;)

    Aber ob ein Bier nun 3 oder 4 € kostet ist mir im Urlaub so etwas von egal.

    Wir haben eine "Karte" eines bekannten Reiseunternehmens. Die kostet im Jahr 100€

    dafür habe ich egal wie oft ich verreise für bis 6 Personen die Flugplatzreservierung und die Reiserücktrittversicherung inklusive. Da wir meist 6 Personen sind und mehrmals verreisen, zahlt diese Karte sich echt aus.

    Ansonsten verreisen wir auch mal mit günstigen Reiseveranstaltern, nie aber mit wirklichen "Billig-Anbietern".

    Vor Ort, wenn uns irgend ein Ausflug oder Unternehmen "anmacht" dann machen wir dies auch, wenn es nicht geradezu unverschämt teuer ist.

     

    Ich bin mir aber sicher, daß auch "Schnäppchenjäger" einen schönen Urlaub hinbekommen und für ihre Verhältnisse glücklich sind. Und nur das zählt letztendlich.

     

    Gruß

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Sunny1506
    Dabei seit: 1245542400000
    Beiträge: 375
    geschrieben 1275467652000

    Also wenn es nach dem Eröffnungsbeitrag geht......Ich glaube, dann schmeiss ich auch das Geld zum Fenster raus.....

    Wir trinken immer am Flughafen, egal um welche Uhrzeit, auf der Hin,- und Rückreise mindestens einen Kaffee. Auch gebe ich Geld für das Übergepäck aus, wenn auch nicht "gerne" so wie Lexilexi. ;) Murre aber deswegen nachher auch nicht. Für die Sitzplatzreservierung zahle ich auch, genauso wie für die Fahrt mit dem Taxi vom Flughafen zum Hotel, wenn nicht allzu weit und trotz Pauschalreise. Ebenso gönne ich uns auch schon mal auf einer Tour Fahrer und Reiseleiter nur für uns zwei, bevor ich mich mit 30 Leuten in den Bus quetsche. Das ist zwar auch teurer, ist es mir aber wert.

    Aber wenn ich merke das ich irgendwo abgezockt werden soll, wie bei einer Tasse Kaffee 10€, da spiele ich dann nicht mehr mit. Hier dann aus Prinzip nicht.

    Lieben Gruss die Sunny

    Wenn man etwas will, findet man einen Weg. Wenn man etwas nicht will, findet man einen Grund.
  • cathze
    Dabei seit: 1230422400000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1275469646000

    Kommt halt immer drauf an, was man hat, ne?

    Ich glaube nicht, dass du das Geld zum Fenster rauswirfst, nur musst du das Geld halt auch haben und wissen, was dir wichtig ist und was du dir davon leisten möchtest.

    Soll ich als Student lieber darauf verzichten, etwas von der Welt zu sehen, nur weil ich schauen muss, dass ich spare?

    Sollte die 5 köpfige Familie, bei denen die Eltern nicht Topmanager sind, sondern normale Leute lieber auf ihren hart zusammengesparten Jahresurlaub verzichten, nur weil sie ein günstiges Zimmer nehmen müssen und sich nicht den Komfort und "das bisschen Luxus" leisten können, von dem hier die Rede ist?

    "Da bleib ich lieber zu Hause" ist ein ganz schön blöder Spruch, wenn wann die Kröten übrig hat und es einem nicht weh tut, sie für solche Dinge auszugeben.

    Und wenn man hier 5 Euro/p.P. für Sitzplatzreservierungen ausgibt, da Übergepäckpackages bezahlt, dort mal ein bisschen in der 49 Cent Hotline hängt, hier ein bisschen Luxus, da mal nicht aufs Geld schauen, sind in einem 14-tägigen Urlaub mal schnell ein paar hundert Euro weg.

    Das kann sich nicht jeder leisten. Und manch einer muss abwägen, ob er lieber 20 Minuten in einer überteuerten Hotline hängt oder zusieht, dass er diese irgendwie umgeht und dafür lieber im Flugzeug neben dem Partner sitzt.

    Was m.M. nach aber gar nicht geht, ist Ibis bezahlen und Marriot wollen. Wenn man spart, dann muss man auch wissen, dass man keinen Luxus erwarten kann, wo man keinen Luxus bezahlt hat.

    Dessen bin ich mir aber bewusst und kann wirklich schöne, entspannte Urlaube auf Studentenbudget verbringen, auch wenn ich mit 20 kg auskommen muss oder mal nicht neben meinem Mann sitze.

    LG, Cathze.
  • fallerof
    Dabei seit: 1092096000000
    Beiträge: 2563
    geschrieben 1275470277000

    @cathze sagte:

    Was m.M. nach aber gar nicht geht, ist Ibis bezahlen und Marriot wollen. Wenn man spart, dann muss man auch wissen, dass man keinen Luxus erwarten kann, wo man keinen Luxus bezahlt hat.

    Diese Bemerkung gefällt mir am besten in diesem Thread!! Und so ist das auch.

    Man bucht beim Billig-Reise-Veranstalter und Low-Cost-Flüge und ist dann mit der Leistung nicht zufrieden. Dann geht es mit dem reklamieren los.

    Jede Leistung hat seinen Preis und ein TOP-Hotel ist meistens nicht zum Schnäppchen-Preis zu buchen. da muß man sich entscheiden. Wählt man die Preiswert-Variante, muß man auch Abstriche machen! Anders geht das nicht.

    Nun gehts erst einmal in die Schweiz ! Für mich nicht nur ein Urlaubsland sondern ein Teil meiner Familie !!!
  • gessi66
    Dabei seit: 1220486400000
    Beiträge: 962
    geschrieben 1275470984000

    Ich bin bestimmt auch nicht geizig und gönne mir auch gerne mal was, gerade im Urlaub. Meisten bei der Hinreise fliegen wir morgens früh los, da wird erstmal am Flughafen ausgiebig gefrühstückt.

    Aber ich sehe es nicht ein, z.b. in Antalya am Flughafen diese total überteuerten Preise zu bezahlen.

    Ausserdem sind wir ein fünfköpfige Familie mit mittlerweile 4 Vollzahler. Noch dazu müssen wir immer in den Ferien verreisen. Ich denke mal für das was wir für 14 Tage in den Sommerferien hinlegen, macht manch ein Pärchen 3 x im Jahr urlaub.

    Schon allein die Tatsache, dass wir es uns überhaupt leisten können jedes Jahr schön mit der ganzen Familie in den Urlaub zu fliegen, ist für mich Luxus pur. Da kann ich auch mal locker auf einen total überteuerten frischgepressten O-Saft am Flughafen verzichten.

    Trotzdem sehe ich es nicht so, dass du dein Geld zum Fenster herausschmeisst.

    Jeder muss doch selber wissen, was einem wichtig ist und wofür er bereit ist Geld auszugeben.

    Jeder eben so wie er kann oder auch will.

  • Heike Schreier
    Dabei seit: 1274227200000
    Beiträge: 43
    gesperrt
    geschrieben 1275471487000

    Das Thema ist doch realtiv einfach abzuhandeln.

     

    Was will ich mir leisten, welche Ansprüche stelle ich und was bin ich bereit dafür zu zahlen ? Welche Produkte und welche Dienstleistungen welchen Wert haben, beurteilen viele unterschiedlich.

     

    Was kann ich mir leisten und was nicht, wenn meine Mittel begrenzt sind ?

     

    Für manche ist das Taxi eben Luxus, für andere Normalität. Das Wertempfinden für diese Leistung ist unterschiedlich und oft auch der Geldbeutel.

     

    Ende, aus meiner Sicht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!