• zahnmaus
    Dabei seit: 1186272000000
    Beiträge: 488
    geschrieben 1193874804000

    Erika, die Gründe hören sich verständlich an. Nur, wer in die Türkei fliegen kann, kann sich seine Brille auch in Deutschland besorgen. Gleiches gilt für Zahnersatz, Kuren usw. Vielleicht ist es ein schöner Nebeneffekt, im Urlaub sich solche Sachen günstiger zu beschaffen. Aber extra dafür ins Ausland zu fliegen/fahren...nee, das verstehe ich nicht. :?

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die Zeit vorüber, in der man kann." Marie von Ebner-Eschenbach
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1193874809000

    Die 1-Euro Jobs betreffend, nein man hört nicht nur, ich bin betroffen, nicht ich perönlich aber meine Cousine, die verzweifelt einen Job als Altenpflegerin sucht! Sie ist froh, dass sie einen 1-Euro Job hat! bekommt nicht jeder, das ist an bestimmte Bedinungen geknüpft...aber ein anderes Thema.

    Ich zähle mich zu den Normalverdienern und ja, wenn ich eine ädiquate Leistung im Ausland billiger bekomme, warum nicht? Wir Alle (oder die Meisten) sind ja auch bereit ihre Klamotten, Brillen ect. schnäppchenorientiert im Ausland zu kaufen, im Prinzip ist eine OP nichts Anderes.

  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1193874964000

    Zahnmaus, das stimmt so nicht, mit Flug und Aufenthalt und OP sind die Preise doch um ein Vielfaches günstiger als in Deutschalnd.

  • zahnmaus
    Dabei seit: 1186272000000
    Beiträge: 488
    geschrieben 1193875236000

    Aber wie sieht's aus, wenn die Beisser zum Beispiel drücken und klemmen oder gar nicht sitzen wollen, die Brille bricht usw. Wie sieht es mit Nachsorge und Garantie aus ?

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die Zeit vorüber, in der man kann." Marie von Ebner-Eschenbach
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1193875402000

    Neee, extra dafür ins Ausland fliegen, würde ich auch nicht.

    Z.B. in meinen spanischen Urlaubsorten praktizieren viele deutsche Ärzte, vor allem scheinbar Zahnmediziner - ich beobachte nur, habe bisher keinen aufsuchen müssen -, die günstigeren Zahnersatz anbieten. Okay, macht man nun 14 Tage oder drei Wochen Ferien dort: warum sollte man sich nicht das Gebiss sanieren oder die neue Brille anfertigen lassen? Da stimme ich Dir also vollkommen zu, zahnmaus.

    ronja, das ist eben wirtschaftliches Denken. Hat mit Geiz nichts zu tun, wenn man die Preise vergleicht - hat schon meine Oma gemacht. Und Europa macht es ein wenig leichter, auch in medizinischen Fällen bewusst "einzukaufen".

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1193875853000

    zahnmaus,

    siehe hierzu die europäische Produkthaftungs-Richtlinie.

    Egal, in welchem EU-Staat Du kaufst... ist ungefähr so, als würdest Du in Deutschland kaufen...

  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1193875906000

    @zahnmaus sagte:

    Aber wie sieht's aus, wenn die Beisser zum Beispiel drücken und klemmen oder gar nicht sitzen wollen, die Brille bricht usw. Wie sieht es mit Nachsorge und Garantie aus ?

    Stimmt, wurde auch schon erörtert dazu kann dir Carsten was sagen aber ich befürchte, das weckt auch die Trolle wieder aus ihren Löchern ;) .

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5934
    geschrieben 1193876198000

    Da wir mittlerweile 2 Optiker im Ort haben ist, bzw. war es kein Problem die ersten Hurghada-Gläser für ein etwas kleineres Gestell (runtergefallen und eine Ecke aus einem Glas raus, bezahlt habe ich nur das Gestell) zurecht zu schleifen und meine jetzige (draufgesetzt :? ) wurde auch kostenlos gerichtet.

    Zu den Beisserchen kann ich nur sagen was ich gehört habe (von einem Zahntechniker) und auch diese werden bei manchen Zahnärzten fast ohne Nebenkosten angepasst.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • zahnmaus
    Dabei seit: 1186272000000
    Beiträge: 488
    geschrieben 1193876370000

    @Erika

    Richtig, aber ich bleibe jetzt mal bei den Beissern... ;)

    Ich fahre/fliege mit meinem schönsten Zahnpastalächeln wieder zurück nach Deutschland. 1 Woche später habe ich Druckstellen ohne Ende, die Bruzel schaukelt im Mund wie wild oder sonstiges. Schicke ich die einfach wieder unfrei nach Spanien ? So einfach kann es nicht sein. Ich denke schon, daß das Gebiss und sein geprellter Träger zusammen zur "Anprobe" beim Zahnarzt erscheinen sollten. Und schon sitze ich ein 2. Mal im Flieger...

    Sind die Probleme größer, könnte sich der Kostenaufwand schon enorm steigern.

    So ähnlich sehe ich das übrigens auch bei Nasen, Busen & Co...

    Man sollte schon gut überlegen, welchen Frevel man sich und seinem Körper zumutet.

    Ich würde es jedenfalls nicht wagen. :p

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die Zeit vorüber, in der man kann." Marie von Ebner-Eschenbach
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1193877135000

    Solche Horrorvorstellungen habe ich auch! Wer macht die Nachsorge? Der Arzt in good old Germany! Ja, wer sonst, mit zusammengebissenen Zähnen vermutlich...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!