• Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17514
    geschrieben 1305666049000

    @Silke sagte:

    Mein ganzes Leben treffe ich auf Menschen, die irgendwelche Träume und Wünsche auf später verschieben, nach dem Motto: Irgendwann (z.B. als Renter/in) mache ich das. Und da spielt es keine Rolle, ob es das Reisen ist, ober...

    Bezüglich Urlaub hatte ich nie wirklich Träume.

     

    Klar, ich wollte gern das eine oder andere sehen - wobei die Realität dann aber nicht immer so schön war wie auf den Hochglanzfotos.  ;)

    Dagegen entdecke ich oft rein zufällig Orte, Stätten, die mich wirklich begeistern.

     

    Nur einen einzigen Ort hatte ich mir schon als Kind gewünscht zu sehen und dass er so war, wie ich ihn mir vorgestellt hatte, war eine tolle Sache.

     

    Aber ich muss doc Recht geben und schrieb es auch schon: Als Jugendlicher setzt man andere Prioritäten, was die Urlaubsgestaltung betrifft. 

    Wenn's anders wäre, wär's seltsam.  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • AysunKo
    Dabei seit: 1272758400000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1305666270000

    ich denke es hängt an jeder einzelnen Person ab, welche Prioritäten man sich setzt.

    Ich habe nach der Ausbildung zu erst meine Priorität auf den Job gesetzt - wollte erfolgreich sein, etwas erreichen und habe hierfür sehr lange gearbeitet. Anschließend wollte ich mir mein Traumauto kaufen. Danach habe ich weiter gespart, da meine Hochzeit anstatt (die ist aber einige Monate vor dem Termin geplatzt :D ).  Und somit entdeckte ich das Reisen mit 27 Jahren. Ich wollte viel sehen und erleben sowie andere Kulturen kennenlernen - aber dabei wollte ich auch nicht über meine finanziellen Grenzen leben. Zumindest mal das angesparte sollte auf einer Kante liegen bleiben. Somit fing es mit kleinen Städtereisen an z.B. mit Ryanair nach Rom- morgens hin nachts zurück. Wir waren verdammt fix und fertig als wir zu Hause ankamen, aber es war einfach toll und so ging es weiter. Ich habe in den letzten 2,5 Jahren sehr viel in Reisen investiert- jährlich machte ich 3 x Urlaub + 1-2 Städtereisen. Meine jetzige Priorität liegt weiterhin im Reisen, habe dieses Jahr noch einen Urlaub in der Türkei anstehen und nächstes Jahr plane ich meine erste Fernreise (Amerika oder Dubai). Ich denke, solange man ungebunden, flexibel, (single) und noch ein gewisses junges Alter (Gesundheitlich fit!) ist, sollte man jede mögliche Gelegenheit nutzen. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, das ich mit 70 Jahren noch eine Kreuzfahrt oder eine Fernreise machen würde. Da plane ich eher einen dreimonatigen Hotelaufenthalt im Zeitraum Nov-Jan am Strand als Langzeiturlaub in Spanien oder in der Türkei :D

    *̡͌l̡*͡͡͡ ͡I _ ͇๐ےﮯ̡ Ich liebe den Sommer und bin schon wieder ████████████████ 100% Urlaubsreif....
  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2153
    geschrieben 1305668621000

    Ich bin mit 70 Jahren gerade mit Kreuzfahrten angefangen!

    Ist doch schön, das Hotel immer bei sich zu haben und am Morgen in einem anderem Land/Stadt aufzuwachen. Keine Koffer packen und schleppen.

    Ich hätte aber keine Lust, einen Hotel- Langzeiturlaub  im Winter  zu machen. Wäre mir zu langweilig.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4997
    geschrieben 1305669612000

    Tolles Thema,

    schon als Kind habe ich die Reiselust von meinem Vater geerbt. Fast jedes Jahr waren wir an der Ostsee (viel mehr Meerwasser war für uns "Vorderwendeimfalschenlandgeborenen" nicht drin) zum Camping, was ich heute mit 55 immer noch einmal im Jahr für ein paar Tage mache. Mit dem ersten selbstverdientem Geld ging es nach Polen. Es folgten mit der Zeit fast alle Länder, die man als Ossi besuchen konnte. Bis zum Schwarzen Meer getrampt und auch nach Tadschikistan ging es.

    Mit der Wende kam dann die große Zeit der Reisen in andere Richtungen und mit dem jetzigen Alter haben wir (fast 24 Jahre verheiratet) auch schon etliche Kreuzfahrten hinter uns ;)  , aber auch Fußstapfen in über 60 Ländern hinterlassen.

    Sicherlich sind hier bei uns Reiselustigen kaum andere Meinungen zu lesen, als die, die zum Reisen und Länder kennen lernen aufrufen, sonst wären wir nicht bei HC, oder ?

    Was man sich leisten kann, sollte man machen und wenn es zunächst "nur" die schönen Landschaften Deutschlands mit Fahrrad und Zelt oder per Bahn sind...

    mcgee, der noch keinen Urlaub für Ende August gebucht hat... :shock1:

     

  • Effi78
    Dabei seit: 1271808000000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1305669633000

    Mit dem Reisen kann man nicht früh genug anfangen. Die meisten können es sich aber in jungen Jahren nicht leisten, da andere wichtige Dinge anstehen wie Führerschein, eigene Wohnung usw.

    Ich selbst habe als Kind viel Urlaub in Deutschland gemacht. Mit 15 Jahren war ich zum ersten Mal im Ausland, eine kleine Tagestour mit dem Bus nach London, als ich etwas älter war wurde mein Traum von einem USA Urlaub wahr. Ein paar Jahre später war es erstmal vorbei mit dem Reisen, weil es finanziell nicht machbar war. Es ist mir sichtlich schwer gefallen.

    Heute hat sich das Blatt gewendet. Wenns geht verreise ich mit meinem Partner 3 mal im Jahr. Bevorzugt sind Fernreisen, aber wir fliegen auch gerne für ein paar Tage in europäische Städte. Jede Reise von uns macht mich stolz.

    Man könnte ja auch mal den Spieß umdrehen und schreiben: Leute, reist ruhig im hohen Alter, lebt Euer Leben und geniesst es, vorausgesetzt die Gesundheit ist stabil.

    Ich finds schön, wenn auch ältere Leute sich noch fürs Reisen begeistern, egal wie alt sie sind.

  • AysunKo
    Dabei seit: 1272758400000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1305704917000

    @Siegfried sagte:

    Ich bin mit 70 Jahren gerade mit Kreuzfahrten angefangen!

    Ist doch schön, das Hotel immer bei sich zu haben und am Morgen in einem anderem Land/Stadt aufzuwachen. Keine Koffer packen und schleppen.

    Ich hätte aber keine Lust, einen Hotel- Langzeiturlaub  im Winter  zu machen. Wäre mir zu langweilig.

    Gruß

    Siegi

    Das finde ich super Siegi. Ich war im April auf einer Rundreise in Kappadokien. Unsere Gruppe war durchschnittlich im Alter von 62 Jahren und ich fand es beeindruckend, wie fit diese Menschen alle waren. Aber ich glaube für mich persönlich, dass ich in dem Alter nicht mehr fit sein werde. Wenn doch umso besser :D

    Genieße die Zeit und habt ganz ganz viel Spaß! Reisen ist soooo schön, egal wohin egal wann und egal in welchem Alter!

    *̡͌l̡*͡͡͡ ͡I _ ͇๐ےﮯ̡ Ich liebe den Sommer und bin schon wieder ████████████████ 100% Urlaubsreif....
  • Klane7
    Dabei seit: 1304899200000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1305708899000

    Hallo!

     

    Also ich muss sagen, jeder der etwas von der Welt sehen will soll Reisen!

     

    Egal in jungen Jahren oder später!

     

    Ich bin 21 Jahre alt, und ich möchte noch viel von der Welt sehen. Habe noch keine Kinder, und wenn ich mal Kinder haben sollte, es gibt dann später auch noch genug Zeit, in den Urlaub zu fahren! (Oder Familien Urlaub)

     

    Klane7

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17514
    geschrieben 1305726773000

    @mabysc

    Richtig.

    Ich reise gern und ich reise viel.

    Aber ich sehe immer zu, dass von der Urlaubszeit neben den durchgeführten Reisen noch etwas übrig bleibt für Familienmitglieder und Freunde, die nicht hier vor Ort wohnen, die mich dann besuchen oder die ich in dieser verbleibenden Zeit besuche.

    Und das macht auch Spaß.

    Weiterhin macht mir auch meine Arbeit Spaß oder eine Tour durch die City und mit einem Beutestück ;) zurückzukommen.

    Den Urlaub als eine Art "besseres Zweitleben" anzusehen... :frowning: ... na ja, birgt gewisse Risiken. Du erwähnst eines davon.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1305728522000

    @mabysc sagte:

    Wichtig finde ich, dass man jetzt und später mit seinem Leben zufrieden "darf"

    Ich kenne Leute, die Zeit Ihres Lebens nur unterwegs waren und nun im Alter von Mitte 70 doch etwas einsam ohne Kinder leben.

    Das viele luxeriöse Reisen war es dann doch nicht wert  :?

    Was hat das mit dem Reisen zu tun, ob die alten Leute nun einsam sind? :frowning:

    Wenn jemand mit Mitte 70 Kinder hat, hocken die auch nicht tagtäglich bei ihren Eltern rum, denn die führen längst ihr eigenes Leben.

  • vickymausi
    Dabei seit: 1142294400000
    Beiträge: 1374
    geschrieben 1305735712000

    Das sind immer meine Worte... Reisen solang man noch jung ist!!

    Im Moment mit meinen 24 Jahren habe ich das Privileg einen guten Job zu haben, keine Kinder und somit die Möglichkeit all das zu berreisen was ich möchte, naja fast alles :-)

    Denn 20 Std Reisezeit machen mir nix! Es hängt dann zwar doch noch bei einigen Sachen am Geld, aber ich bin ein Realist! Und verschulden möchte ich mich dann auch nicht!

    Ich muss aber dazu sagen, ich verzichte auf ein Auto, auf eine Luxus Wohnung, etc.,... Und ich brauche auch keine 5* Hotels, weil ich will einfach nur ein Bett und ein sauberes Bad,... und somit sind einige Länder/Reiseziele da schon machbar!

    Ich denke auch das die meisten Menschen im Alter dann doch bequemer werden, selbst wenn das Geld da ist. Ich sehe es an meiner Family. Mein Vater oder Mutter wollen auch nicht mehr wie 4 Stunden im Flugzeug sitzen. Aber ich denke es ist nicht nur der Flug, sondern auch manchmal die Verhältnisse vor Ort.

    Klar es gibt immer Ausnahmen,... es kann sich ja auch nicht jeder junge Mensch Reisen so leisten wie er es gerne hätte!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!