• herzing
    Dabei seit: 1139184000000
    Beiträge: 381
    geschrieben 1153321853000

    Hallo Kutte,

    das meint Bulgarienfan doch glaube ich auch.

    Du schreibst, lärmende Tischnachbarn haben keinen Benimm. Zunächst: Ich habe noch keine richtig gröllenden in meinen Hotels erlebt. Und die Nachbarn die "gelärmt" haben, das waren einfach meist Cliquen und wenn die sich unterhalten und lachen, sind sie eben lauter als andere. Das ist doch schön, wenn bei denen Stimmung ist, dafür sind sie doch im Urlaub. Und wenn mal eine Zimmertür neben unserer knallt: So ein Wahnsinnschaos ist das doch nicht, oder? Und all dies bezieht sich auch auf alle anderen nicht so wichtigen Dinge.

    Wenn wir zu Hause im Garten Grillfete haben, geht es auch lauter zu als an den Abenden, an denen wir alleine grillen.

    Es ist halt Urlaub und da sollte man nicht alles so genau auf die Waagschale schmeißen.

    Lieben Gruss

    Marion

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1153322072000

    kutte,der Unterschied ist aber,dass ich als Frau wohl fast jedes Lokal in kurzen Hosen betreten darf.

    Männer leider nicht,wobei ich diesen Unterschied nicht ganz nachvollziehen kann.Ein nacktes Frauenbein muß nicht unbedingt appetitlicher aussehen,als ein nacktes Männerbein :D....

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Feensturm
    Dabei seit: 1150675200000
    Beiträge: 772
    geschrieben 1153322329000

    Ich muss Kutte da vollkommen recht geben. Im übrigen @herzing glaube ich nicht das es um Leute/Menschen/Cliquen geht die einfach nur Spaß haben, wo man auch gerne mal mit lacht. Es gibt durchaus solche Menschen, die sich im Restaurant (auch zu zweit) so laut unterhalten das man sein eigenes Wort nicht versteht, nur um sich zu profilieren. Oder anderen ihre Meinung aufzwängen wollen wenn Sie laut übers Essen oder die Kellner stänkern. Einfach peinlich. Türen knallen.......ja kann alles passieren aber man kann ein wenig Rücksicht nehmen. Ich nehme auch die Menschen um mich herum wahr und versuche rücksicht zu nehmen, es wäre doch schön wenn man das genauso zurück bekommt.

    Kutte hat es mit dem Satz "man sollte ein Gespür dafür entwickeln" genau getroffen. Mein Freund weiß auch ein zu schätzen zu welchem Anlass er am abend lieber eine lange Hose anzieht oder ob er in einer 7/8 Hose zum Essen geht.

    *- Manche Leute können alles viel besser, nur tun sie es nicht- *
  • kai_copy
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1153333731000

    Also nochmal, ich benehme mich vernünftig. zuhause und auch im Urlaub. Wer meint andere Menschen an deren Kleidung zu messen, der hat so einiges nicht begriffen. Der fährt zuhause wahrscheinlich auch ein Auto, was noch nicht einmal bezahlt ist, nur um andere zu blenden.

    Also ich werde weiterhin (gepflegt) mit kurzen Klamotten zum Abend essen gehen, weil sich die wenigsten daran stören. Die doch tun, mit denen will ich sowiso nichts zu tun haben.

    Wem das nicht passt der muss eben Hotels buchen, bei denen die Kleidungsbedingungen schon im Katalog stehen.

    Schönen Gruss aus dem sonnigen Norden.

    19.-26.11.2009 Iberotel Samaya, Coraya Bay, Marsa Alam, Ägypten
  • Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1153337635000

    @'kai_copy' sagte:

    ...also ich werde weiterhin (gepflegt) mit kurzen Klamotten zum Abend essen gehen, weil sich die wenigsten daran stören. Schönen Gruss aus dem sonnigen Norden.

    ...und mit unterstützenden Grüssen aus der sonnigen Schweiz ! Genau so werde ich es auch halten - und ich bin davon überzeugt, ich kann mich benehmen und weiss was sich gehört. Manchmal wäre es besser, jeder würde in seinem Gärtchen zum Rechten schauen. Ich hab's schon mal gepostet und wiederhole es hier sehr gerne nochmals - Anstand und Benehmen definiert sich mit Garantie nicht über die Kleider!!

    Den Speisesaal mit neugierigen Blicken abchecken und jeden und jede durchhächeln zeugt auch nicht grad von grosser Benimmkultur.....!!

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1153345183000

    [quote="Blues"]Ich hab's schon mal gepostet und wiederhole es hier sehr gerne nochmals - Anstand und Benehmen definiert sich mit Garantie nicht über die Kleider!!

    [/size][/quote]

    Da hast Du Recht, Blues. So sollte es sein. Und trotzdem werden Menschen in erster Linie nach Äußerlichkeiten beurteilt und in bestimmte Schubladen eingeordnet. Das ist zum Beispiel beim Vorstellungsgespräch so, Personalberater behaupten, daß Äußerlichkeiten bis zu 80% dafür entscheidend sind, ob jemand eingestellt wird oder nicht. Wie ist sein Outfit? Paßt es zum Unternehmen? Ist er underdressed, ist er overdressed? Wie ist seine Frisur? Wie ist der Eindruck, bevor das erste Wort gewechselt worden ist? Du kannst Dich fachlich so gut verkaufen wie Du willst und ein exzellentes Benehmen an den Tag legen, wenn Du durch die erste visuelle Prüfung gefallen bist, hast Du kaum noch eine Chance.

    Ähnlich ist es mit der Kleidung im Restaurant. Erscheinst Du in Shorts, Polohemdchen und Badeschlappen in einem gehobenen Restaurant, wo man ganz einfach angemessene Kleidung erwartet, dann fällst Du durch die visuelle Prüfung. Und wenn man Dir nicht den Zutritt verweigert, dann wirst Du entsprechend Deinem unpassenden Outfit taxiert und in die Schublade mit der Aufschrift "instinktlos" einsortiert. Dann hilft Dir kein noch so geschliffenes Benehmen, und auch kein anschließendes hohes Trinkgeld, aus der Situation raus.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1153345871000

    Genau so isses, salvamor!

    Kleider machen Leute.

    Ich habe meine Meinung dazu schon x-mal in den immer wieder auftauchenden Threads gepostet (im Ägypten-Forum hat gerade wieder einer angefangen) gepostet. Dieser uralte Spruch hat noch immer Gültigkeit.

    edit:

    Ich lese gerade in einem Marokko-Reiseführer. Zur männlichen Bekleidung wird gesagt: Kurze Hosen sieht man als Unterwäsche, Männer, die sie tragen, werden belächelt.

    (Zur offenherzigen weiblichen Bekleidung und o.o. wird natürlich auch etwas gesagt.)

  • Blues
    Dabei seit: 1169510400000
    Beiträge: 3760
    geschrieben 1153346146000

    @'Erika1' sagte:

    Kleider machen Leute..

    Klar machen Kleider Leute - nur verändern sie deren Niveau nicht. Ein Depp und ein Prolet bleibt dies auch in einem Armani-Anzug!

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1153346300000

    Blues, aber dann halt eben einen gut angezogenen Deppen und Proleten.

    Suum cuique

  • Fritz
    Dabei seit: 1078272000000
    Beiträge: 110
    gesperrt
    geschrieben 1153353685000

    @'Blues' sagte:

    ...und mit unterstützenden Grüssen aus der sonnigen Schweiz ! Genau so werde ich es auch halten - und ich bin davon überzeugt, ich kann mich benehmen und weiss was sich gehört. Manchmal wäre es besser, jeder würde in seinem Gärtchen zum Rechten schauen. Ich hab's schon mal gepostet und wiederhole es hier sehr gerne nochmals - Anstand und Benehmen definiert sich mit Garantie nicht über die Kleider!!

    Den Speisesaal mit neugierigen Blicken abchecken und jeden und jede durchhächeln zeugt auch nicht grad von grosser Benimmkultur.....!!

    Von mir ebenso unterstützende Grüße an euch beide :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!