• soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1281306785000

    Anmerkung des Admins:

    Meist enden leider Diskussionen über nicht deutschsprachige Urlauber

    häufig mit sehr unschönen Diskriminierungen und Diffamierungen ganzer

    Bevölkerungsgruppen.

    Im Forum können und wollen wir so etwas nicht zulassen, so daß die

    entsprechenden Textpassagen/Beiträge präventiv entfernt wurden.

    Danke für das Verständnis und bitte weiter mit dem eigentlichen Thema.

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1281310899000

    Zum Thema Reiseziele in Europa: Die skandinavischen Länder sind in der Tat noch unberührt vom Massentourismus, landschaftlich sehr reizvoll und das Wetter ist viel besser, als manch einer glaubt. Hoffentlich bleibt das noch lange so. Jordan hat dieses Thema im Fun-Forum angesprochen: Touristen!,  Fluch oder Segen? Es passt meiner Meinung nach sehr gut zur Frage, ob Reiseziele in Europa am Ende sind. Wenn man die Entwicklung über viele Jahre verfolgt, stellt man fest, dass es immer Reiseziele gibt , die gerade "in" sind. In den 50er und 60er Jahren war das in Italien der sogenannte Teutonengrill. Danach kam Mallorca, die "Putzfraueninsel", aber auch Ziele wie Rumänien, Bulgarien, die Costa Brava usw. Es wurde gebaut auf ****** komm raus, besonders an den spanischen Küsten.  Irgendwann waren  diese Destinationen dann abgegrast und zur Zeit sind die Türkei und Ägypten "in", zumindest bei Pauschalurlaubern. Spätestens, wenn dort auch die letzten Riffe zerstört und die letzten qm² -Strand verbaut sind, wird sich dort auch das Blatt wieder wenden. Ich bin der Meinung, dass man langfristig gesehen nur dort Urlaub machen möchte, wo auch die Umwelt noch halbwegs intakt ist. Und da gibt es in Europa noch sehr viel zu sehen, auch auf Mallorca, jenseits vom Ballermann, in Griechenland und überall dort, wo es noch keine zugepflasterten Strände gibt.

  • gusca
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 443
    geschrieben 1281312032000

    @mabysc und uterd

     

    Ich bin der Meinung daß ein individueller Urlaub teurer ist. Dabei denke ich schon allein an Essen und Trinken, kommt natürlich immer drauf an welche Preisklasse von Restaurants man besucht und was vezehrt und getrunken wird.  Wenn ich also mittags und abends essen gehe, mit Vor-und Nachspeise, einige Getränke dazu und zum Abschluß des Tages in einer schönen Bar z. Bsp. einige Cocktails trinke, bin ich doch mit 2 Personen, bei einem Reiseziel wo der Euro Zahlungsmittel ist, bestimmt 300 Euro los.

    Das ist eben  bei einem AI Urlaub im nicht europäischen Ausland wesentlich billiger zu haben. Sollte ich da falsch liegen, lasse ich mich gerne von Euch aufklären.

     

    LG

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1281313502000

    @gusca sagte:

     bin ich doch mit 2 Personen, bei einem Reiseziel wo der Euro Zahlungsmittel ist, bestimmt 300 Euro los.

    Der Preis ist sicherlich nicht zu hoch gegriffen, zumal viele Männer zum Mittagessen gern ein Stück Fleisch sehen wollen, satt werden wollen, und sich nicht mit einem kleinen Snack oder einem Eis zufrieden geben.

  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1281314360000

    @gousca

     

    Du sagst es richtig, es kommt immer drauf an wo und wie.

     

    In Griechenland individuell.

    Eine Wohnung nicht ein Zimmer,

    wir essen ausser dem Frühstück immer auswärts (Tavernen)

     

    1 Woche: 

    FEWO Euro 700

    Flug Euro 1'000

    Essen, Trinken Euro 500

    Total 2'200 für Zwei

     

    Du sagst:Das ist eben bei einem AI Urlaub im nicht europäischen Ausland wesentlich billiger zu haben.

     

    Solche Angebote vom nicht europäischen Ausland sind wirklich sehr verlockend. Ich habe solche Angebote auch schon angeschaut und musste dann merken, dass da nicht alles inkl, ist, ein nicht so schönes Zimmer usw, wenn ich meine Wünsche zusammen rechnete bekam ich zum Schluss einen viel höheren Preis. 

     

    LG ALICE

  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1086
    geschrieben 1281315659000

    Für mich stehen europäische Reiseziele auch weiterhin hoch im Kurs. Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Spanien, Portugal oder auch mal Urlaub in heimischen Gefilden - Europa hat so viele spannende, interessante und unterschiedliche Reiseziele zu bieten, dass man hier etliche Jahre Urlaub machen kann, ohne sich zu langweilen.

     

    Bisher plane ich meine Urlaube danach, was mich interessiert. Ich rechne mir vor meiner Urlaubsplanung nicht aus, wo ich das meiste für mein Geld geboten bekomme. Soll ich in "Klein-Molwanien" nur Urlaub machen, weil es dort billig ist? Auch wenn mich "Klein-Molwanien" überhaupt nicht interessiert? Nö, das ist für mich kein Thema.

     

    Ich kann aber Leute verstehen, die einfach nur Badeurlaub machen wollen, Hauptsache Strand, Sonne etc. - da ist es dann nachvollziehbar, dass Ägypten, Türkei oder auch die Dominikanische Republik gebucht werden, weil es eben gerade ein gutes Angebot gibt - und nicht, weil man Interesse an dem betreffenden Reiseland hat. Meine Art von Urlaub ist das nicht, aber wir sollen / müssen ja nicht alle den gleichen Geschmack haben...

     

    ;)  

     

    Andere Kontinente locken mich zwar nach wie vor noch, momentan ist mir wegen meiner "neuen Mini-Miturlauberin" Europa lieber, da die Anreise hier nicht so lang ist. Ferne Länder sind dann später wieder dran.

  • fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1614
    geschrieben 1281342269000

    @Reiselady sagte:

    Zum Thema Reiseziele in Europa: Die skandinavischen Länder sind in der Tat noch unberührt vom Massentourismus, landschaftlich sehr reizvoll und das Wetter ist viel besser, als manch einer glaubt. Hoffentlich bleibt das noch lange so.

      :D Da bin ich ganz sicher, das sich da so schnell nichts ändert. Wenn ich drei Wochen nur Sonne, Sand und Meer will, interessiert es mich nicht wirklich, ob der Sonnenuntergang über dem Skagerak besonders schön ist, die Landschaft in Norwegen einen umhaut usw.; außerdem ist das auch ein ganz anderes Preissegment. Ich lebe zur Zeit in Finnland und hier kostet schon ein einfaches Sommermökki ein Vermögen an Miete, dazu kommt, das die Nebenkosten nicht gerade gering sind, selbst als Selbstversorger muss man schon schauen, was man kauft - dafür habe ich z.B. jetzt seit über 2 Monaten einen makellosen Sommer - meine eigene Badebucht am Meer und viel Ruhe. Wir wohnen hier mitten in einem Weltkulturerbe der Unesco in Rauma und werden täglich "besichtigt" - die meisten Touristen hier sind Finnen, ein paar Schweden und Norweger und ganz vereinzelt Deutsche, ganz selten Pauschaltouristen auf Rundreise. Die Reisesaison ist natürlich auch mit ca. 10 Wochen extrem kurz und Mitte August werden die Bürgersteige wieder hochgeklappt.

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1281342805000

    Wenn ich einen Badeurlaub mache, interessiert mich das Land/die Umgegend auch nicht, in dem ich die Ausflüge schon hinter mir habe. Ich muss nicht in jeder alten Ruine rumkriechen. Wieso auch? Dazu gibt es weitaus interessantere Ziele. Ich/wir möchten auch keine Einheimischen kennenlernen. Natürlich verlassen wir die Hotelanlage, wenn wir einen Miniausflug machen, bummeln oder shoppen gehen. Auswärts essen gehen, nein, wozu? Dafür haben wir AI oder HP gebucht und dafür bezahlt. In Ägypten muss man natürlich Abstriche machen (Hähnchen bis zum Abwinken). Verhungert ist dort sicherlich aber noch kein Urlauber, der nicht auswärts essen war.

  • uterd
    Dabei seit: 1247529600000
    Beiträge: 731
    gesperrt
    geschrieben 1281342939000

    @gusca

    Mit Deiner Antwort gehe ich natürlich mit in Bezug auf Eurozahlung.Mir war die Aussage, das individueller Urlaub immer teurer ist, zu pauschal.

    Sonst ist wohl hier schon alles geschrieben und für jeden die passende Antwort gegeben.

    Schade das der TO seine Sichtweise auf die Antworten nicht noch einmal dargelegt hat.

    Gruß Ute

    Nur wer gegen den Strom schwimmt kommt an die Quelle!
  • Giselle123
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 1681
    geschrieben 1281352843000

    @Metrostar sagte:

    . Ich muss nicht in jeder alten Ruine rumkriechen. Wieso auch? Dazu gibt es weitaus interessantere Ziele.

    welche zum Beispiel ??

    Wer meint, sich im Urlaub wie zu Hause fühlen zu müssen, der sollte lieber gleich zu Hause bleiben.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!