• Myriam1977
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1239657837000

    Hallo Zusammen,

    Ich habe Bekannte in Norwegen, Südafrika, Australien, Großbritannien, Irland, China, Kanada, den USA, Spanien, der Schweiz, Tschechien, Italien und auf den Philippinen.

    Im Juni kommen die Südafrikaner nach Deutschland u.a. uns besuchen und im Dezember fahren wir wohl zu ihnen - wenn alles so klappt. Freunde aus den USA und aus Kanada haben mich auch schon besucht. In Irland war ich im Dezember. Meine internationalen Bekanntschaften habe ich aber nicht nur aus dem Urlaub, sondern auch durch meine früheren Auslandssemester in Norwegen und Schottland und meine Arbeit.

    LG,

    Myriam

    Det finnes ikke dårlig vær, bare dårlig klær!
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6874
    geschrieben 1270159171000

    Neue Freunde im Ausland.

     

    Das Ehepaar stammt aus Deutschland,

    wir haben sie auf dem Kreuzfahrtschiff kennengelernt, 

    auf dem Schiff haben wir jeweils zusammen am gleichen Tisch gegessen,

    Von Anfang an verstanden wir uns sehr gut  und

    haben uns gegenseitig eingeladen, sich in der Heimat zu besuchen.

    Meistens kommt das dann doch nicht zustande.

    Wir hatten nun schon über ein Jahr regen Mail- Kontakt.

    Kürzlich haben Sie uns hier in der CH besucht,

    das war eine Freude!

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1270241427000

    Wir haben hauptsächlich in Griechenland wunderschöne Bekanntschaften mit Griechen gemacht. Das ist unter Anderem auch ein Grund, weshalb wir Griechenland so mögen.

    Wir sind schon zu Taufen, Hochzeiten und sonst so Feierlichkeiten eingeladen worden, besser gesagt "hineingestolpert" und sind wie Familienangehörige  aufgenommen worden.

    1989 als unsere beiden Bübchen gerade mal knapp 3 und 6 waren haben wir auf Santorini

    unseren Urlaub 3 Wochen verbracht. Wir sind dann nach Paros für 5 Tage "ausgewandert" und haben uns dort in einer privaten Pension eingenistet. Die griechische Familie bei der wir wohnten hat uns verwöhnt wie wir es noch nie erlebten. Besonders unsere zwei kleinen blonden Zwerge hatten es den Vermietern angetan. Die wurden verwöhnt, das war unglaublich. (Die Griechen sind ja sehr Kinderlieb.)

    Aber auch auf Rhodos lernten wir eine unglaublich gastfreundliche Familie kennen, die uns anbot, den Rest des Urlaubes bei Ihnen zu verbringen. Mit denen hatten wir jahrelang Verbindung, leider nur per Brief, Internet gab es damals noch nicht.

     

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!