• Mozilla07
    Dabei seit: 1178668800000
    Beiträge: 267
    gesperrt
    geschrieben 1190114903000

    Ich glaube wir hatten so ein Thema schon mal, aber ich habe es trotz intensiver Suche nicht gefunden.

    Laut einem Bericht des Münchner Merkur hat die Polizei am Nürnberger Flughafen verstärkt "Jagd" auf Schulschwänzer gemacht. Nun drohen den Eltern Bußgelder.

    Eine Kontrolle durch die Polizei gibt dem ganzen Thema eine neue "Qualität", da die betroffene Eltern sich nächstes Jahr zweimal überlegen werden ob sie ihre Kinder ein paar Tage von der Schule "befreien".

    Wie seht ihr das? Findet ihr solche Kontrollen in Ordnung?

    Hier der Bericht:

    Flughafenpolizei jagt Schulschwänzer

    Nürnberg/München - Seit Schulanfang am vergangenen Dienstag hat die Polizei am Nürnberger Flughafen fast 100 Familien ausfindig gemacht, die eigenmächtig die Sommerferien verlängert haben. Selbst am Sonntag seien noch Familien mit schulpflichtigen Kindern aus dem Urlaub zurückgekehrt, berichtete ein Polizeisprecher. Die Schwänzer wurden dem Schulamt gemeldet. Weil eine Ordnungswidrigkeit vorliegt, drohen Bußgelder.

    Die Kontrollen hatte die Polizeiinspektion Nürnberg-Flughafen aus eigenem Antrieb veranlasst, nachdem Polizisten die Familien aufgefallen waren. Dabei wurden viele Ausreden vorgetragen - etwa dass das Kind beim Lehrer persönlich entschuldigt oder im Urlaub krank wurde. Bei der Überprüfung der Flugscheine sei aber schnell klargeworden, "dass der Urlaub bereits seit Wochen geplant und gebucht" worden war, so die Polizei.

    Eine Bescheinigung zur Unterrichtsbefreiung habe niemand gehabt. Unter den Schwänzern seien Kinder aller Schularten und verschiedenster Nationalitäten. Die Schulämter hätten die Namen "dankbar" entgegengenommen, denn oft könne das Schwänzen nicht bewiesen werden. ........................

    Quelle: Münchner Merkur v. 18.09.07

    Niveau ist keine Hautcreme!
  • lutinchen
    Dabei seit: 1165190400000
    Beiträge: 333
    geschrieben 1190115633000

    ich bekomme für meine meinung bestimmt schläge :shock1:

    aber ich finde es ist eine unart, die ferien, die in deutschland sowieso schon endlos lang sind eigenmächtig zu verlängern.

    warum gibt es überhaupt einen ferienanfang und ein ferienende, wenn jeder das halten kann wie er will? die letzten tage passiert sowieso nichts mehr, ein häufiges argument....immerhin gibt es zeugnisse...ist ja nicht so wichtig, wen interessiert schon ein zeugnis, für das das kind ein jahrt lang gearbeitet hat, oder auch nicht, wenn man statt dessen in den urlaub fliegen kann. so verschieben sich grundwerte in unserer gesellschaft. spaß ist wichtiger als leistung. und dann wundern wir uns, wenn die kinder diese haltung in ihrem alltag fortsetzen, die party am abend dem lernen am nächsten morgen vorziehen...

    die kinder begreifen damit außerdem schon sehr früh , daß es nicht schlimm ist, die schule und die eltern zu betrügen.

    die autorität der schule und der lehrer wird noch mehr untergraben, als das sowieso schon der fall ist.

    ich bin der meinung, die ferien sind lang genug und halte es für unnötig, sie zu verlängern, auch wenn man dadurch eventuell geld spart.

  • Sovereign
    Dabei seit: 1172448000000
    Beiträge: 371
    Zielexperte/in für: Tunesien
    geschrieben 1190116051000

    hi,

    also in ordnung finde ich solche kontrollen nicht. ist vielleicht mal ganz interesant aber, relevant?

    immerhin sind die eltern für ihre kinder verantwortlich.

    ich wurde auch abundzu von meinen eltern für 1-3 tage entschuldigt, da sich der urlaub -der schon 1 jahr im voraus! von meinen eltern bei deren arbeitgebern eingereicht werden musste- halt ab und an nicht anders legen liess...

    aber meine schule (lehrer, sekreteriat, direktor etc) hatte für solche fälle auch immer verständnis.

    ist aber wie immer nur meine meinung...

    lg stephanie

    aldri gi opp... det kan kun være bedre! jeg elsker deg jævlig mitt nytt hjem... *hurra norge*
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4446
    Verwarnt
    geschrieben 1190116318000

    @lutinchen sagte:

    ich bekomme für meine meinung bestimmt schläge :shock1:

    Also von mir nicht, bin ganz deiner Meinung.

    Traurig genug daß diese Ferienverlängerungen solche Dimensionen angenommen haben das da von der Polizei kontrolliert werden muß.

    Alles nur um da ein paar Euros einzusparen.

    Lg

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • zahnmaus
    Dabei seit: 1186272000000
    Beiträge: 488
    geschrieben 1190116346000

    Hallo lutinchen !

    Nein, Schläge müssen nicht gleich sein ;) ....

    Aber mal kurz das Thema aus meiner Sicht:

    Wir arbeiten beide im Hotel-/Gastronomiegewerbe. Urlaub in der Hochsaison ? Keine Chance, lutinchen ! Da interessiert es auch keinen, daß wir 2 Kinder haben. Unser "Jahresurlaub" fand daher immer in den Winterferien im Februar statt. Und das ist bei uns eine glatte Woche...

    Im nächsten Jahr werden auch unsere Kinder 3 Tage früher in die Ferien starten, um endlich auch mal etwas mehr als nur 7 Tage Urlaub zu machen. Auch sie haben es sich verdient.

    Achja, übrigens ordentlich beantragt und genehmigt ;) .

    Vom reinen "Bummeln" halte ich auch nichts.

    LG

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die Zeit vorüber, in der man kann." Marie von Ebner-Eschenbach
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1190116351000

    Stephanie, wenn das mit der Schule abgesprochen und bestätigt ist, müssen die Eltern die Kontrollen ja nicht fürchten.

    Ansonsten ist es gut, dass hier mal durchgegriffen wird, Klasse Posting Lutinchen ;)

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • Thea11
    Dabei seit: 1183507200000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1190116378000

    @lutinchen, gebe Dir in allen Punkten recht,die Ferien hier sind ja wahrlich lange genug, ich finde es sowieso eine Unart, gleich am ersten Ferientag loszufahren, manche Leute lieben wohl die Staus auf der Autobahn, anstatt ein oder zwei Tage später loszufahren bzw. unter der Woche, nicht am Wochenende. Aber diese Unart hat sich bei uns jetzt so eingebürgert, vor 20, 30 Jahren wäre das nie möglich gewesen, auch nicht mit Babies ins Flugzeug usw. Das ist doch wohl das letzte und eine Qual für die Kinder, meine Meinung

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4117
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1190116525000

    @lutinchen

    Stimm Dir vorbehaltslos zu. Genau auf den Treffer gebracht. Auch wenn´s für die einen oder anderen Eltern oft schwer ist, während der Ferien günstige Urlaubsangebote zu bekommen, rechtfertigt dies nicht, einfach den Urlaub selbst zu verlängern.

    Dazu kommt, was viele gar nicht wissen, dass das Kind, sollte während der "Verlängerung" irgend ein Unfall, Krankheit passieren, keinerlei Versicherungsschutz hat. Jede Unfall/Kranken- auch Auslandskrankenversicherung verweist sofort darauf, dass zur Eintrittszeit der Krankheit doch "Schulpflicht" für das Kind bestanden hat. Die Eltern bleiben somit auf den durchaus horrenden Kosten sitzen.

    fio

  • rosi0808
    Dabei seit: 1141689600000
    Beiträge: 224
    geschrieben 1190116554000

    Hallo Lutinchen,

    ja für Deine Meinung wirst Du Schläge bekommen. Dieses Thema hatten wir hier schon einmal.

    Ich bin aber ganz Deiner Meinung.

    Weil ich mich immer frage, wo fängt es an und wo hört es auf?

    Dieses Jahr nehme ich mein Kind einen Tag eher aus der Schule.

    Nächstes Jahr sind es dann vielleicht schon 3 Tag, weil es ja billiger ist und im darauf folgenden Jahr ist es dann schon eine Woche.

    Gruss

    Rosi

    Die Menschen sind so. Andere gibt es nicht
  • Sovereign
    Dabei seit: 1172448000000
    Beiträge: 371
    Zielexperte/in für: Tunesien
    geschrieben 1190117019000

    @meinungsfreiheit sagte:

    Stephanie, wenn das mit der Schule abgesprochen und bestätigt ist, müssen die Eltern die Kontrollen ja nicht fürchten.

    Ansonsten ist es gut, dass hier mal durchgegriffen wird, Klasse Posting Lutinchen ;)

    das wollte ich damit auch zum ausdruck bringen,

    kinder aus der schule zunehmen um geld zu sparen kann ich auch nicht ganz gut heissen...

    aber manchmal gibt es halt keine andere chance für familien!

    ich war auch oft genug nur mit einem elternteil im urlaub und wenn ich heut so drüber nachdenke war das für den jeweils anderen auch nicht lustig.

    lg

    aldri gi opp... det kan kun være bedre! jeg elsker deg jævlig mitt nytt hjem... *hurra norge*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!