• sabrina0704
    Dabei seit: 1092960000000
    Beiträge: 386
    geschrieben 1122311702000

    wenn ihr die wahl hättet zwischen:

    *12 stündiger fahrt in einen bus mit "schlafliegen" in der nacht um

      69 euro

    *1 1/2 stündiger flug um 130 euro....

    was würdet ihr wählen. es hat alles seine vorteile und nachteile. das eine ist billiger als das andere, jedoch zahen sich 12 stunden fahrt ganz schön...wobei man fährt in der nacht, also ist es kühl und man kann schlafen, und vorm fliegen hab ich so wie so etwas viel muffen(schaff es trotzdem immer irgendwie in den flieger zu steigen).

    was würdet ihr wählen und warum...hat wer erfahrungen mit beiden gemacht?

      

    danke für eure antworten

     

    Leben ist Bewegung - Bewegung ist Leben Es gibt keine Hindernisse - nur Herausforderungen Allein sein zu MÜSSEN ist das Schwerste, allein sein zu KÖNNEN das Schönste
  • Yvonne9678
    Dabei seit: 1121644800000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1122312479000

    Hallo! Ich bin einmal mit den Bus nach Spanien gefahren und würde es nie wieder tun.Wir hatten auf der Hintour nur einen Busfahrer und standen oft im Stau.Es wurde nur alle 4 Std Pause gemacht.Das Klo im Bus durfte nicht benutzt werden,da dort Gepäck rein gestopft wurde.

    Ich werde immer Fliegen auch wenn es etwas teurer ist. 

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1122312591000

    Hallo

    Also mit meiner Frau fällt eine längere Busfahrt schon mal aus, weil es ihr dabei immer schlecht wird. Schlafen kann sie auch nicht, da ist es keine Frage, daß das Flugzeug unser Favorit ist.

    12 Stunden im Bus ist schon etwas heftig, wenn ich dagegen

    im Flugzeug nur 1,5 Stunden brauche ist es mir auch den Mehrpreis wert.

    Und Fliegen ist mindestens so sicher wie Busfahren !!

    Liebe Grüße   Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1122314208000

    Hallo

    ich würde den Flieger vorziehen

    Beim Flug ist die Reisezeit kürzer und auch insgesamt bequemer, obwohl bei beim Flug insgesamt auch 8 Stunden zusammen kommen können (von zuhause über Check-In, Flug, Gepäck holen und Transfer ins Hotel).

    Bin auch schon 12 Stunden bei heißen Temperaturen im Bus gesessen.

    Bus nur im äußersten Nofall.

    Gruß

    Karl-Heinz

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1122315519000

    Ich würde auch in jedem Fall fliegen!

    Wir sind einmal mit dem Bus nach Venedig gefahren. Die Hinreise war noch erträglich mit ausreichend Pausen und recht viel Platz.

    Die Rückreise erfolgte im Doppeldecker, wobei wir Plätze oben hatten. Es war eng und heiß - oben noch wärmer als unten. Nach wenigen Stunden husteten fast alle Passagiere. Zuhause dann ging es uns richtig schlecht: wir hatten uns eine schlimme Bronchitis eingefangen, wahrscheinlich durch die Klimananlage.

    Zwar kann eine Fluganreise mit der Anfahrt zum Airport, den Wartezeiten und einer eventuellen Flugzeitverspätung auch recht lang sein, aber der eigentliche Aufenthalt im Flieger ist kürzer. Bis dahin kann man sich bewegen, Kaffee trinken oder sonstwie beschäftigen.

    Nie mehr eine Busfahrt, die mehr als zwei Stunden dauert, haben wir damals beschlossen. 

  • Thommy_DD
    Dabei seit: 1122249600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1122315554000

    Bin früher 2 mal mit dem Bus nach Spanien! War beides mal nicht so angenehm. Kaum richtig Platz zum sitzen. Beine vertreten nur 3 mal pro Strecke für 30 minuten. Rauchen im Bus war nicht und auf einer Fahrt war die Toilette kaputt. Ich war froh aussteigen zu können. Da ich bis jetzt immer eine Abneigung gegen Flüge hatte beschränkten sich meine Urlaubsziele seit dem nur noch auf mit dem Auto, in angemessener Zeit, erreichbare Ziele. Bis auf dieses Jahr! Da wird zum ersten Mal geflogen!

    Bus würde ich nicht mehr fahren. Ausser Kurzstrecken.

  • vorbild2005
    Dabei seit: 1121817600000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1122315898000

    Hallo allerseits,

    ich würde auch ganz klar den Flieger vorziehen. Denn man ist schneller da und dafür zahl ich auch gewrn etwas mehr,allein schon weil ich gerne fliege. Im Bus könnte ich soweiso nicht schlafen das weiß ich jetzt schon. Ausserdem ist mit Staus zu rechnen.

    LG

    Patrick

  • sabrina0704
    Dabei seit: 1092960000000
    Beiträge: 386
    geschrieben 1122322846000

    hat denn niemand was positives zu berichten :-(

    bei uns gehts wirklich total ums geld!!!(manche kennen mein problem/anliegen vielleicht), da muss echt jeder cent umgedreht werden, damit überhaupt ein urlaub zustande kommt, drum überleg ich mit dem bus nach split/kroatien zu fahren von wien weg!!

     

    Leben ist Bewegung - Bewegung ist Leben Es gibt keine Hindernisse - nur Herausforderungen Allein sein zu MÜSSEN ist das Schwerste, allein sein zu KÖNNEN das Schönste
  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1122323003000

    Hallo Sabrina,

    Etwas Positives kann an einer Busreise sein, daß man etwas von der Landschaft sieht.

    Gruß

    Karl-Heinz

  • Thommy_DD
    Dabei seit: 1122249600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1122323568000

    Vom finanziellen Aspekt ist Busfahren natürlich dem Fliegen vorzuziehen. Als positiv könnte man noch sehen, das man schneller mit den Leuten ins Gespräch kommt als im Flugzeug. Wir hatten schon nette Gespräche dadurch zum Zeitvertreib.

    Ach ja, ein "tolles" Erlebniss noch....unserem Busfahrer ist in Frankreich irgendwo auf der Autobahn ne Radkappe weggeflogen...er ist dann auf der Bahn im Rückwärtsgang zurückgefahren....ich saß hinten letzte Bank...ein unvergessliches Erlebniss (ist in Frankreich rückwärtsfahren auf Autobahnen eigentlich erlaubt? :sarcastic: )

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!