• Supi
    Dabei seit: 1121385600000
    Beiträge: 399
    geschrieben 1122810050000

    Hallo HC-User !!!

    Das ist mal wieder ein Thema, welches mir auch am Herzen liegt. Die Hotel-Bewertungen sind sicherlich oftmals ein Brennpunkt, da sie - obwohl bestimmt subjektiv formuliert - oftmals pauschalisieren. Häufig werden ein oder zwei Kritikpunkte angesprochen, die u.U. noch nicht einmal so schlimm sind, aber die Bewertung wird dann trotzdem mit dem Satz 'Nie wieder in dieses Hotel' abgeschlossen ( war jetzt nur mal ein Beispiel ).

    Oder ein anderes Beispiel: Wie kann ich für den Unterpunkt 'Gastronomie'  z.B. 5-6 Sonnen geben, dann aber schreiben, daß das Essen 'nicht besonders abwechselungsreich' war. So etwas wiederspricht sich doch selbst.

    Wir halten es so, das wir ca. 30% von den Bewertungen, die nicht dem allgemeinen Bewertungsdurchschnitt entsprechen ( sowohl positiv als auch negativ ), aus unsererm Entscheidungraster ausschließen.

    Und was für uns ganz wichtig ist: Das Alter der Bewerter.

    Ich möchte natürlich hier niemandem zu nahe treten, aber ich denke, daß jemand mit 18-25 Jahren andere Prioritäten für einen gelungenen Urlaub setzt als jemand z.B. mit Mitte 40.

    Auserdem hat man doch in diesem Alter wahrscheinlich auch noch nicht so viel Vergleichsmöglichkeiten.

    Alles in allem sind diese Bewertungen aber eine gute Sache, denn sie zeigen die Hotels mal von der Seite derer, die sie nutzen und nicht von der Seite derer, die sie anbieten.

    Man muß halt manchmal nur zwischen den Zeilen lesen ( ist wie beim Reiseprospekt ;) !!

    Ich möchte jedenfalls nicht mehr auf HC verzichten. 

    Sonnige Grüße :wave:

  • Elli1968
    Dabei seit: 1090454400000
    Beiträge: 444
    geschrieben 1122813505000

    Hallo

    Leider ist durch das verschieben vom Admin die BewertungsID aus der Überschrift verloren gegangen. Es geht also um 278772 . Ich finde , der Schreiber hat sich sehr viel Mühe gegeben und halt seine persönlichen Eindrücke wiedergegeben.Und das nicht pauschal sondern detailiert auch begründet. Was bitte ist daran so verwerflich ?

    Deine Aussage "Hunderte von Bewertern für dieses Hotel können sich doch nicht irren"  finde ich viel bedenklicher.  1. Hat das Hotel nur insg. 75 Bewertungen (dabei sind bestimmt etliche doppelte, d.h. die Bewerter schreiben in beiden Portalen)  2. Hat es "nur"  eine Weiterempfehlungsrate von 89.6%. Martin ist also nicht der einzigste, der dort nicht mehr hinfahren würde bzw. es anderen raten würde. Oder warum hat es sonst keine 100%  (bzw. 99% NACH seiner Bewertung) ?

    Für mich persönlich halte ich es so, das ich kein Hotel unter ca. 80% Weiterempfehlung in meine Buchungs-Überlegungen einbeziehe. Damit bin ich bis jetzt immer recht gut gefahren. Ich denke, die himmelhochjauchzenden  und die besonders kritischen Bewertungen (einschließlich evt. manipulierter ) gleichen sich irgendwann aus. Wenn ich dann gebucht habe, und es kommt z.b. eine besonders schlechte, lasse ich mich davon auch nicht verrückt machen. (Es sei denn, auf einmal ist von größeren Umbaumaßnahmen etc. die Rede).

    Und wenn ich für meine Preisvorstellungen nichts gescheites bekomme, muss ich mir halt Auswege suchen. Ich z.b. wollte im Juni für Oktober Türkei buchen. 14 Tage lagen über unserem  Limit (jedenfalls wenn ich nicht in ein  2* Hotel  oder in etwas mit 45% Weiterempfehlung wollte), so habe ich jetzt halt nur 9 Tage in einer super Anlage mit über 90 % gebucht.

    Was mir übrigens noch aufgefallen ist:  Es gibt massig Hotels mit offiziell 3 oder 3,5 Sternen, die einen Bewertungsdurschnitt von weit über 4 haben. Dort würde ich lieber Urlaub machen, als in einem 5* Hotel, das einen Bewertungsdurchschnitt von 4,3 hat. Denn dort werden die Erwartungen übertroffen und nicht enttäuscht, wenn ich 5* erwarte.

    LG ELLI  :bounce: Noch 65 Tage bis URLAUB

    P.s.: Und wenn das zur Tagesordnung wird, das hier einzelne Bewertungen disskutiert und niedergemacht werden, sehe ich für die Zukunft schwarz. Da werden sich viele überlegen, ob sie schreiben und vor allem was sie schreiben, und ob das dann noch objektiv ist, wage ich zu bezweifeln.

  • Ewing Oil
    Dabei seit: 1114128000000
    Beiträge: 698
    geschrieben 1122884404000

    Also im Großen und Ganzen stimmt das schon, viele Leute machen ihre Hotelbewertungen noch ganz unter dem Eindruck ihrer Urlaubsreise!Das dabei natürlich nicht immer alles 100% objektiv ist dürfte uns doch wohl allen klar sein!! (und das meine ich im positiven Sinne, wie auch im negativen) Wer total begeistert von seinem Urlaub und dem Hotel war, der sollte das auch schreiben, genauso wenn etwas nicht gestimmt hat!

    Jeder Leser kann sich ja sein eigenes Bild der jeweiligen Bewertung machen und auch diese mit hilfreich oder auch nicht bewerten!

    Man merkt doch beim Lesen, ob jemand total pingelig ist oder sich nur geärgert hat!!Dementsprechend weiß ich doch, ob ich die Berwertung ernst nehmen kann oder nicht.

    Außerdem bitte ich eines zu bedenken:

    Jeder hat mal angefangen, eine Bewertung zu schreiben.Dabei ist man neu und weiß vielleicht nicht so richtig, was man schreiben soll und wie man es am Besten schreibt!Viele sind sich auch unsicher und würden gerne eine Bewertung schreiben, trauen sich aber nicht. Denen sollte man Mut machen!

    Rachebewertungen erkennt der erfahrene HC-User doch meist!

    In diesem Sinne

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14845
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1122920170000

    Es heißt hier im Thread zwar "Allgemeines zum Thema Hotelbewertungen", aber beim Beispiel "Gelidonya" muss man ganz speziell fragen, ob die Bewerter tatsächlich alle im Juli 2005 mehr oder weniger gleichzeitig im selben Hotel waren.

    http://www.holidaycheck.de/hotel-Hotelbewertungen_Hotel+Gelidonya-hid_30870-anz_mb-bewTyp_hc.html

    Die Bewertungen schwanken zwischen 1,2 und 4,8 Sonnen und diese Diskrepanz geht durch alle Altersklassen. Ich frage mich, wie es das Personal z.B. fertig bringt, gleichzeitig Deutsch und kein Deutsch zu sprechen, sehr abwechslungsreich und schmackhaft sowie eintönig und Magenprobleme verursachend zu kochen und an der Bar die einen schnell zu bedienen und die anderen in der Schlange stundenlang warten zu lassen.

    Da wir Ende Mai 2005 selber da und äußerst zufrieden waren, weiss ich, wie es dort tatsächlich aussieht, einem unkundigen Ratsuchenden wird so allerdings nicht weitergeholfen. 

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1122920542000

    Nun ja, Sokrates,

    schnell/langsam, schmackhaft/nicht schmackhaft, alles mal so mal so: das nennt man Flexibilität!!! :smile:

  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1122921331000

    @ Sokrates

    die Bewertungen gehen sogar bis 5,8 Sonnen hoch - was fast schon Oriental Bangkok Dimensionen annehmen würde. ;-)

                             

    Ich denke das Hotel verdient (ohne es wirklich zu kennen) weder 5,8 Sonnen - noch 1,2 Sonnen sondern die "goldene Mitte" also 3,5 Sonnen welches den Bewertungsschnitt darstellt. So würde ich zumindest dieses Hotel einschätzen, nachdem ich die Bewertungen gelesen habe.

                    

    Es ist doch wie immer - irgendwas findet irgendwer spitze und irgendwas findet jemand XXXXX . Was ja auch mit Erwartungen, Wünschen und Ansprüchen zu tun hat.

    Wenn ich einen 7 Sitzer (KFZ) benötige und mir einen Porsche kaufe ist der Porsche das schlechteste für mich das es gibt. Andersrum genauso. D.h. wenn ich einen Sportwagen möchte und nur weil ein Fiat Panda gerade billig ist mir einen Fiat zulege, kann das für mich nicht passen und werde meckern und unglücklich sein.

    Wenn ich lese, dass einige rund 290€ bezahlt haben (incl. Fug) darf ich kein Ritz erwarten.

    Ich jedenfalls für meinen Teil finde, man soll sich SEIN Hotel nach SEINEN Wünschen raussuchen und so muss man auch Bewertungen lesen.

  • Clauwei
    Dabei seit: 1122854400000
    Beiträge: 205
    geschrieben 1122989003000

    Hallo Sissy!

    Super, dass das mal jemand anspricht!

    Ich war zwar nicht im beschriebenen Hotel, bei einigen anderen Bewertungen erging es mir jedoch ähnlich. Ich möchte hierzu eine knappe Aussage treffen: Hotels im Ausland haben halt einen anderen Standard als heimische Anlagen. Das weiß man jedoch vorher! Jeder Tourist sollte sich verpflichtet fühlen, sich im Urlaub anzupassen und einfach mal sein Verhalten überdenken. Gewisse Gewohnheiten können im Urlaub nicht erfüllt werden und in vielen Bewertungen kann man es ganz deutlich lesen: Ein Großteil von uns ist einfach zu verwöhnt!

    Eine Bitte: Wer Luxus erwartet, MUSS tiefer in die Tasche greifen oder Abstriche machen, wenn der Geldbeutel keinen Luxus zulässt! DANKE!

    Halb so viel, halb so schnell, halb so ernst. Aber doppelt so schön! Korsika ist einfach traumhaft schön!
  • Elli1968
    Dabei seit: 1090454400000
    Beiträge: 444
    geschrieben 1123154984000

    Ich habe in einer Bewertung mal wieder ein tolles Beispiel gefunden: 

    SERVICE ( 4*vergeben) Check in dauert eindeutig zu lange. Rezeptionspersonal kann nur teilweise deutsch. Das Zimmer war dann auch noch nicht fertig, als wir es bezogen haben. ....................  Leider muß man am Abreisetag das Zimmer bis 12 Uhr räumen.  Da wir aber erst gegen 20 Uhr vom Hotel abgeholt wurden konnte wir somit nur noch die Dusche im Hallenbad nutzen. Die war eines 5 Sterne Hotels unwürdig!

    Ich stelle mir grade sein Gesicht vor, wenn ihm gesagt wird: "Tut mir leid, sie können erst um 21 Uhr ins Zimmer, der Vormieter reist erst gegen 20 Uhr ab. *augenroll*

    Oder anderes Beispiel, andere Bewertung :  Negativ ist uns aufgefallen, dass z. B. an einem Tag ein Angestellter am Pool um 18.20 Uhr anfing, mit dem Aufsitzrasenmäher den Rasen zu mähen, obwohl sich dort noch einige Gäste aufhielten.

    Wann darf er denn bitteschön ?  Morgens um 7 ?  Abends um 9  mit Flutlicht ?

    LG ELLI

  • janny1968
    Dabei seit: 1116979200000
    Beiträge: 73
    geschrieben 1123369042000

    Hi

    Ich muss auch mal was loswerden. Ich denke mal mit den Hotelbewertungen ist es so eine Sache. Wenn man zum Beispiel einen riesigen Hotelkomplex hat mit vielen Zimmer kann bei den Zimmern ja schon der Service mal gut oder schlecht sein, da dort ja auch sehr viele Leute arbeiten. Aber es kann nicht sein das ein Hotel dann auf einmal eine super Bewertung bekommt wo der Durchschnitt nur 3,5 der Sonnen ist. Dann denke ich mal das man da vieleicht ein wenig schummelt.

    L.G. Janny1968

  • Beldibi12
    Dabei seit: 1123286400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1123538671000

    Ich denke,dass Hotelbewertungen immer die (subjektive) Meinung der/des Reisenden sind. Kritik muss schon erlaubt sein, sie sollte aber immer konstruktiv sein.Dafür ist dieses Forum ja da. Jeder bewertet seinen Aufenthalt eben anders, es kommt wohl auf die Person an. Man kann ja sehen, dass ein und dasselbe Hotel völlig verschiedene Bewertungen erhält, einer fand es gut,der andere bescheiden.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!