• Admin
    Dabei seit: 1041724800000
    Beiträge: 907
    geschrieben 1120491698000

    Ich möchte nun einfach mal ein paar Sätze loswerden:

    Jede Hotelbewertung ist komplett subjektiv zu sehen- und jeder hat doch auch das Recht, seine persönliche Meinung über sein Erlebnis "Aufenthalt im XY Hotel" zu schreiben...Und es ist unbestritten auch so, dass vereinzelt welche meinen, für ein paar Euro den Komfort eines 4 Sterne-Hotels(möglichst deutscher Prägung) erwarten zu dürfen, auch wenn sie nur 2 oder 3 Sterne gebucht  und bezahlt haben.

    Ein ganz wesentliches Kriterium der Hotelbewertungen ist u.a. auch die Weiterempfehlungsquote. Letzten Endes sagt sie nochmals zusammenfassend das, was die Bewerter als Message rüberbringen wollen: "...Da könnt ihr ruhig hingehen" - " da solltet ihr nicht..."

    Die HolidayCheck Hotelbewertungen sagen -resümierend über alle 177 000 Stück, die uns inzwischen vorliegen aus, dass 75 % der Bewerter ihr Hotel weiterempfehlen.Das ist ein erfreulicher Wert, weil er nämlich demonstriert, dass die allermeisten Bewerter Ihr Erlebnis "Hotel" in recht angenehmer Erinnerung haben. Kritik in Detailfragen wird es immer geben.

    Wenn nun ein Hotel -wie hier im Thread -nur als Beispiel geschildert- von 15 Leuten mit gerade mal 2,4 Sonnen, bei 4 Sternen bewertet wird und nur 38 % sagen: "Ich empfehle es weiter.." dann sollte man sich seine Buchung vielleicht schon nochmals vornehmen. Das fällt schon sehr kräftig aus dem Rahmen!

    Jeder erlebt seinen Urlaub anders, aber es gibt bestimmte Signale, die man nicht einfach abtun kann- und  da heißt es schon "aufpassen" !

     Eines davon ist sicher die Weiterempfehlungsquote. In der Zwischenzeit lesen übrigens  sogar Hoteleinkäufer von Reiseveranstaltern die Hotelbewertungen der Plattformen genauer durch...

    Viele Grüße

    Admin

  • flkehn3956z
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 1663
    geschrieben 1120505296000

    Hallo Sissy!

    Ich teile Deine Meinung. Negatives gehört wohl auch erwähnt. Allerdings lassen viele negative Bewertungen zu viele Fragen offen. Mir persönlich ist es wichtig, dass der Leser sich erst mal das Hotel mit Umgebung auch vorstellen kann. Was nützt es, wenn man weis , dass z. B. der Reis nicht geschmeckt hat oder Dergleichen und nicht mal erwähnt wird, welche Einrichtungen das Hotel hat. Auch sollte man die Entwicklung eines Hotels sehen. Manchmal liest man zeitweise viele negativen Bewertungen und plötzlich kommen positive. Oftmals wird auch das Management gewechselt und schon kann wieder alles anders sein.

    Holiday Check hat mir bei der Hotelauswahl schon gut geholfen. Das Preis- Leistungsverhältnis meiner gewählten Hotels hat bisher immer bestens gestimmt. Ich finde es auch toll, wenn Leute den privaten Kontakt gestatten. Wenn man noch Fragen hat, kann das sehr hilfreich sein. 

    Viele Grüße

    Susanne

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1120516752000

    Die Vergabe der HC-Sonnen durch den Hotelbewerter erfolgt ja willkürlich. Ich habe schon oft gegrübelt: gebe ich hier nun 3 oder 4?

    Eigentlich ist der Text das wesentliche Element der Beurteilung. Je ausführlicher der Bewerter schreibt, umso besser kann der Interessent erkennen, was ihm in seinem Urlaubshotel wichtig ist. Schon der Titel zum Bericht ist manchmal nicht einfach zu finden - er soll ja aussagefährig sein und Appetit aufs Weiterlesen machen. Ich selbst habe mich dabei erwischt, daß ich (wenn sehr viele Beurteilungen vorlagen) nur die mit "supertoll" und

    "grauenhaft" gelesen habe, nur um irgendwie einen Mittelwert zu finden.

    Ich schaue nach unserer Altersgruppe und - ganz wichtig - auf den Reisemonat. Einmal haben die HC-Beurteilungen dazu geführt, daß wir umgebucht haben: während der Sommersaison waren die Beurteiler begeistert. Deshalb haben wir gebucht. Nach der Umstellung auf die Wintersaison gab es nur noch ganz schlechte Beurteilungen. Wir wollten im Winter reisen...

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14683
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1120550266000

    Genau wie man bei den Hotelbeschreibungen in den Prospekten zwischen den Zeilen lesen muss, sollte man dies auch bei den Hotelbewertungen, wobei man bei letzteren den Vorteil hat, dass man mehrere Meinungen vergleichen kann.

    Was sich allerdings einige Leute dabei denken, Hotels herunter zu bewerten, weil diese z.B.  keine Animation und trotz AI keine Freigetränke am Strand haben, wenn in den Katalogen ausdrücklich darauf hingewiesen wird, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Vermutlich sind diese Herrschaften des Lesens und Schreibens unkundig und haben sich die Bewertung von einem Ghostwriter schreiben lassen.

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • feuerfeenrw
    Dabei seit: 1116806400000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1120554480000

    auch ich kann dem nur zustimmen das man(n) sich sehr oft verunsichert fühlt bei den bewertungen, nur was mir aber sehr oft aufgefallen ist, alle die die negativ bewerten hinterlassen zu 90% keine kontaktadresse wo man vielliecht mal nachfragen könnte, doch bei postiven bewertungen ist es genau umgekehrt , da hinterlassen fast alle die kontakadresse, schon komisch finde ich das. entweder sollte man auch dazu stehen was man schreibt oder garnicht schreiben.

    lg feuerfee

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14683
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1120555400000

    @feuerfee

    Genau das wollte ich meinem Posting von heute früh auch noch hinzufügen, dass gerade die, die hier negative Bewertungen einstellen, keine Kontaktmöglichkeit angeben. Und das, obwohl es hier bei HC die Möglichkeit gibt, dies ohne Preisgabe der eigenen E-Mail-Adresse zu tun.

    Diese Leute werden Ihre Gründe dafür haben.

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • feuerfeenrw
    Dabei seit: 1116806400000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1120557301000

    @sokrates

    schön das mir das nicht allein aufgefallen ist. gg

    ich denke es ist gut das es sowas hier gibt, um auch die schwachpunkte jeder anlage zu kennen , aber jeder kann das beste draus machen wenn er nur will.

    auch denke ich das vor allem die meckerer hier ihre argumente abgeben, denn wenn ich sehe das manche bewertungen weit über 2000 mal gelesen werden aber innerhalb 2 jahren nur 70 bewertungen eingestellt werden.wahrschienlich denke ich nur immer zu viel ggg.

    wir wagen es ins cesars temple zu fahren obwohl die bewertungen auch nicht so prikelnd sind, unsere kinder freuen sich schon riesig, mit den russen werde ich auch fertig , solange sie mich in ruhe lassen, doch wenn nicht dann kann ich mich auch noch mit worten wehren , dann zahlen sich wenigstens mal 8jahre russisch lernen aus, obwohl das schon viele jahre her ist, fällt es mir dann bestimmt alles wieder ein, ggg.

    lg feuerfee

  • melbelle
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1506
    geschrieben 1120560213000

    Hallo,

    sehe ich genauso! Ich persönlich lass mich auch nicht von solchen Bewertungen wie "waren zuviele Russen / Engländer / Holländer... dort" oder "es gab keine 10 Sorten Fleisch sondern nur 8" (um es mal leicht übertrieben zu interpretieren) abschrecken, denn so ist ein Teil der deutschen Urlauber eben: verwöhnt, eingebildet, negativ eingestellt!

    Mich interessiert in einem Hotel nur, ob die Zimmer passen, ob man vom Essen Krankheiten erwarten muss, ob die Leistungen der Katalogbeschreibung entsprechen, ob das Hotel seinen Sternen gerecht wird.

    Was völlig daneben ist, sind Kommentare wie "in unserem Appartement gab es nicht genügend Klopapier"...etc... das ich in einer Bewertung einer italienischen Ferienwohnung gelesen hatte, denn in Italien gibt es manchmal sogar nicht mal Geschirrtücher oder Handtücher / Bettwäsche. Wer uninformiert in den Urlaub fährt, ist selbst schuld und braucht seine eigenen Dummheit nicht an der Hotelbewertung auslassen.

    Ich denke die meisten Leser bei HC wissen solche Aussagen richtig einzuschätzen.

    Ganz übel sind natürlich dann solche, die aus irgendwelchem Frust das Hotel super mies machen um es dann am Schluß doch noch weiterzuempfehlen. Wer wird daraus noch schlau?

    ;) melbelle
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3971
    geschrieben 1120639602000

    Ich versuche auch immer für mich das wichtigste aus den Bewertungen rauszuziehen, da doch jeder auf Unterschiedliche Dinge Wert legt.

    Ich habe gerade erst mit Deutschen in einem Hotel in Mexico gesprochen und

    da wurde dann das Hotel schlechter bewertet als ein Hotel der gleichen Kette in einem anderen Land, nur weil da der Rum nicht das selbe Alter hatte und der eine

    Coktail nicht gleich gut schmeckte.......

    Wenn das Gründe für gute oder schlechte Bewertungen eines ganzen Hotels sind, dann Gute Nacht Deutschland !

    Mir persönlich ist vor allem wichtig, das die Anlage mir optisch zusagt (daher versuche ich immer auch parallel aus allen möglichen Websites Fotos der Hotels zu finden !) und das der Urlaub nicht durch Baustellen gestört wird. Das die Anlage ordentlich gepflegt und sauber ist logischerweise ebenfalls eine Grundvoraussetzung.

    Essen und Trinken sind mir auch wichtig, aber wenn der Strand und die ganze Anlage schön sind, dann kann ich da schonmal ein Auge zudrücken.

    Was mich ebenfalls oft bei Bewertungen hier stört sind die negativen Äußerungen über die Gästestruktur und über die mangelnden Fremdsprachenkentnisse des Personals. Wenn ich lese, das sich darüber beschwert wird, daß das Personal in der Dominikanischen Republik nur spanisch spricht und ein paar Brocken Englisch, dann wird mir schlecht. Wenn ich mich als Tourist darüber ärgere , dann bleiben mir nur 2 Möglichkeiten, entweder ich verbringe im deutschsprachigen Raum meinen Urlaub, oder ich lerne halt spanisch. Ganz einfach. Und Englischkenntnisse sollte jeder haben, wenn er in die Ferne reist, sonst kanns sehr schnell ungemütlich werden.

    Aber auf jeden Fall hat mir Holidaychek schon sehr oft verdammt gute Dienste erwiesen und ich werde mich auch weiterhin gerne und bestmöglich informieren.

  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4876
    geschrieben 1120648098000

    @Admins

       schaue fast täglich in die neuesten Bewertungen.

       Bewertung mit der ID.Nr.: 272174 ist sehr aufschlussreich :smile:

    PS: sehe gerade, ist nicht die einzige, wo nichts zu lesen ist. Scheint irgendwas nicht zu stimmen??

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!