Allein eine Urlaubsreise antreten? Was habt Ihr hiermit für Erfahrungen?

  • fotomiezekatze
    Dabei seit: 1319414400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1332197840000

    Mein Lieblingsziel ist die Insel Teneriffa. Ich war schon 9 mal dort, aber immer mit meinem Lebensgefährten. Es hat mir immer gefallen, und inzwischen kenne ich die Insel sehr gut, insbesondere den Ort Puerto de la Cruz, unseren Ferienort. Aber wir beide haben auch die ganze Insel ausführlich erkundet. Wir lieben Teneriffa sehr!

    Nun kann mein Partner aus Zeit- und Geldgründen in nächster Zeit nicht hinfliegen, aber ich überlege, ob ich einfach mal allein fliegen soll. Das Hotel, in welchem wir meistens ein Zimmer mieten (El Tope, Puerto de la Cruz, 4 Sterne), ist sehr freundlich. Da ich die Insel kenne, weiß ich auch, was ich zu tun habe, wenn ich etwas möchte oder brauche. Z.B. wäre es für mich kein Problem, ein Auto zu mieten - wie oft haben mein Partner und ich das schon getan! Und überhaupt - Teneriffa ist ein Touristenziel!!!

    Und doch - ich gebe ehrlich zu, ich habe doch eine Riesen-Hemmschwelle. Ich befürchte, schräg angesehen zu werden - im Hotel, im Restaurant, unterwegs. Ich denke - die Leute starren auf mich: was ist denn das für eine, so allein! Ist wohl 'ne olle Jungfer! Hat wohl keinen abgekriegt und muß deshalb unfreiwillig alleine reisen!

    Mein Partner und ich haben in unserem Hotel im Restaurant beim Abendessen schon mal eine Alleinreisende beobachtet und sofort angefangen zu tuscheln: was macht die denn da so allein! Kein Wunder, daß ich mir Gedanken mache.

    Wovor ich keine Angst habe, das ist, überfallen zu werden oder so. Dazu kenne ich Teneriffa zu gut. Es geht mir mehr um mein Ansehen. Ja, Ihr lest richtig. Manche von Euch schütteln vielleicht sogar den Kopf und denken: die hat vielleicht Probleme! Aber vielleicht fühlen einige von Euch sich ja doch angesprochen - und Euch bitte ich: verratet Ihr mir mal Eure Erfahrungen? Seid Ihr schon mal allein verreist, und habt Ihr Hemmungen in bestimmten Situationen gehabt? Oder wie sind Eure Erfahrungen?

    Im voraus herzlichen Dank für Eure Antworten!

  • felixsusi
    Dabei seit: 1115769600000
    Beiträge: 737
    geschrieben 1332201644000

    fotomiezekatze

     

    Du brauchst keine Angst zu haben. Ich reise seit 2005 alleine (Vietnam, Südafrika, Mauritius, Thailand, Venezuela,  Dominikanische Republik, Türkei usw.). Ich muß allerdings sagen, dass ich vor meiner ersten Reise alleine auch Angst hatte. Ich wollte am liebsten aus dem Flieger und die Reise verfallen lassen. Ich bin froh, dies nicht getan zu haben. Manche Reisen wie z.B. Südafrika habe ich organisiert unternommen. Ich habe auf allen Reisen nette Leute kennengelernt, mit manchen habe ich noch heute Kontakt. Man kommt, wenn man alleine reist, sehr schnell mit anderen Leuten ins Gespräch. Ich hatte auch noch nie das Gefühl, das mich jemand beobachtet, bemitleidet bzw. "blöd" anschaut.

    Überwinde die Angst, probier es einfach mal aus. Es wird Dir bestimmt gefallen. :D

    Man reist nicht nur um anzukommen, sondern vor allem, um unterwegs zu sein. Velden/Wörther See 08.8.-15.8.2018, Budapest 9.-13.10.2018, Khao Lak 31.12.2018 - 27.02.2019
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17984
    geschrieben 1332228148000

    Hi,

    da du der Sache skeptisch gegenüber zu stehen scheinst, weiß ich nicht, ob meine Ansichten und Erfahrungen dir gewisse Ängste nehmen können.

    Ich verreise sehr gern allein und habe somit fast alle Reisen der letzten Jahren allein durchgeführt. Ich empfinde es als äußerst entspannend.

    Gegen einen kleinen Smalltalk ab und an habe ich nichts, allerdings suche ich keine Bekanntschaften im Hotel, usw. - da dies schon mal "anstrengend" werden kann.

    Aber diesbezüglich ist jede/r natürlich "anders gestrickt"...  ;) ... und ich bin sicher, dass man - wie felixsusi schreibt - auch nette Bekanntschaften vor Ort machen kann.

    Was andere von mir denken ist mir völlig wurscht... Ist aber OK, somit habe ich zumindest zum Gesprächsstoff beigetragen.  ;)

    Schlechte Erfahrungen - welche auch immer - habe ich keine gemacht.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1332228827000

    Das einzige Problem, das Du momentan hast, ist Dein vorschnelles Urteil über fremde Menschen. Das nun auf Dich zurück fällt. Aber jeder kann ja was dazulernen!

     

    Um ihr Ansehen wird sich eine Frau die alleine reist, nur Gedanken machen müssen, wenn sie sich entsprechend daneben benimmt. Die wenigsten Menschen machen sich so viel Gedanken über andere, die meisten sind doch ganz gut mit sich selbst beschäftigt.

     

    Ich reise seit vielen Jahren gerne alleine. Und ich hatte noch nie Probleme "weil ich keinen abgekriegt habe" und so auf mich selbst gestellt unterwegs war. So hab ich aber viel mehr Möglichkeiten, mich mit vielen unterschiedlichen Menschen unterwegs zu unterhalten, habe sogar schon sehr gute Freunde unterwegs kennengelernt und viel Zeit für die Dinge gehabt, die mir persönlich wichtig waren, ohne dabei Kompromisse schliessen zu müssen, weil ja auch den Interessen des (reise-)Partners genüge getan werden soll.

     

    Ich glaube sogar, dass die meisten Menschen, die alleine verreisen, dies sehr bewußt und gern machen, jemand, der sich ohne Anhang nicht beschäftigen kann oder befürchtet, es könne alleine etwas passieren, der wird dann mit Freunden oder in einer geführten Gruppe fahren.

  • chrimo
    Dabei seit: 1244592000000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1332229743000

    Hallo,

     

    ich bin seit 1996 so 2 x jährlich allein unterwegs, meist in Spanien, Griechenland, England.

    1 x war ich in Ägypten, aber da würde ich alleine nicht mehr hinfahren.  Es ist rückblickend jedoch eine Erfahrung,  die ich nicht missen möchte.

     

    Ich habe mir noch nie was dabei gedacht, niemanden an meiner Seite zu haben. Alles hat Vorteile und auch Nachteile. Man muß halt in der Lage sein, mit "sich selbst" die Zeit gut zu nutzen, ist aber im Gegenzug dazu niemand eine Rechenschaft schuldig. 

    Ich sag auch immer, dass ich nicht allein in Urlaub fahren, sondern "mit mir selbst", das finde ich klingt besser.

    Es gab einige Situationen, die nicht so toll waren, z.B. blöde Anmache von Betrunkenen, ein Motorschaden bei der Tube in London und ein gestohlener Geldbeutel, das ist aber auch alles was mir bei ca. 25 allein verbrachten Ferien einfällt. 

     

    Mein Rat: Freu Dich, dass Du die Möglichkeit  hast nach Teneriffa zu fahren, Du wirst sehen, es wird (anders) schön.

    Und was das Gerede der Anderen angeht, lass sie reden, steh drüber, kann Dir doch egal sein.

     

    In diesem Sinne

    schönen urlaub

     

    Gruß

    Chrimo 

     

     

  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1299
    geschrieben 1332230611000

    Hallo,

     

    ich verreise auch seit vielen Jahren allein, vorwiegend in die USA und nach Asien.

     

    In Asien kommt schon manchmal die erstaunte Frage, warum ich ohne Familie unterwegs sei, aber irgendwie scheint man das andererseits auch zu kennen.

     

    Auch wenn du es nicht für möglich hältst: Man wird sich wohl weitaus weniger für dich und die Frage interessieren, warum du allein unterwegs bist, als du es dir jetzt vorstellst. Und selbst wenn, was soll's?

     

    Ich möchte auch betonen: Der überwiegende Teil aller, mit denen ich so in Kontakt gekommen bin, äußert sich eher positiv und findet das interessant. Manchmal kommt auch so etwas wie "ach, das würde ich auch mal machen wollen, da könnte ich dan tun und lassen, was ich will, aber ich traue mich nicht" oder "meine Familie lässt mich nicht" oder "das ist so teuer, das kann ich mir nicht leisten".

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1614
    geschrieben 1332231736000

    Ich bin ganz erstaunt, daß sich jemand in der heutigen Zeit noch solche Gedanken macht :? .

     

    Ich bin verheiratet, aber wir können oft aus beruflichen Gründen nicht gemeinsam fahren - ja und - dann fahre ich halt alleine und das schon seit 30 Jahren. Noch nie habe ich irgendwelche Probleme gehabt oder hatte das Gefühl, unangenehm aufzufallen.

     

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
  • strawberryhill
    Dabei seit: 1235606400000
    Beiträge: 2511
    geschrieben 1332232081000

    wenn dir das probleme macht, das alleinreisen, frag eine freundin oder bekannte, ob sie mit dir dahin fährt? oder es gibt ja auch foren im netz über leute, die allein reisen, vlt. ist ja zufällig jemand dabei, der auch nach teneriffa fliegt? einfach googlen.

    ansonsten kennst du im ort, wenn du schon so oft da warst, sicher ein paar menschen? eine sekretärin von uns ist 55, single und fährt immer allein. sie findet schnell anschluss, auch bei familien und trifft sich dann am strand oder abendessen mti denen, dann ist man auch nciht soo allein. die fährt sogar in familienhotels!! was ich nicht verstehe...

    teneriffa ist ja jetzt nicht gerade ein urlaubsziel, wo wenig menschen sind. da brauchst du dir keine sorgen über leute zu machen, was die von dir denken könnten! lass sie doch reden, dann haben sie wenigstens ein gesprächsthema ;) , du musst "darüber stehen". es ist DEIN urlaub und den gestaltest DU dir so, wie DU willst! diese leute siehst dein ganzes leben wahrscheinlich nciht mehr, stay cool!

    08.01.-22.01.2018 DomRep Juni 2018 Gardasee Aug. 2018 Ibiza Sep. 2018 Mallorca Januar 2019 Punta Cana
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1332238225000

    Ich würde mich nach einem anderen Reiseziel umschauen. Du kennst das Hotel, die Gegend usw. Da kommt allein schnell Langeweile auf, weil es nichts Neues gibt, und du (gerade abends) einige Abstriche machen musst. Wenn du Pech hast, wirst du sozusagen stumm. Nur Sonnen und Lesen ist nicht gerade das Wahre.

  • Flora_59
    Dabei seit: 1328659200000
    Beiträge: 156
    geschrieben 1332241867000

    @fotomiezekatze sagte:

    Ich befürchte, schräg angesehen zu werden - im Hotel, im Restaurant, unterwegs. Ich denke - die Leute starren auf mich: was ist denn das für eine, so allein! Ist wohl 'ne olle Jungfer! Hat wohl keinen abgekriegt und muß deshalb unfreiwillig alleine reisen!

     

    Denkst so über alleinreisende Frauen, wenn du sie im Urlaub bemerkst? :shock1: Oder wie kommst du darauf?

     

    Verwundert mich ehrlich gesagt doch sehr. Es gibt so viele Singles. sollen die etwa alle zuhause bleiben und sich verschämt (???) in ihrer Bude verstecken? Warum ist das überhaupt ein Makel, Single zu sein?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!