• Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1185371157000

    @mabysc sagte:

    Ich könnte mir vorstellen, dass es mit der deutschen Mentalität bzw. Erziehung zu tun hat.

    Bei AI weiß ich (meistens) was ich habe und gehe finanziell auf Nummer sicher. Der Deutsche muß im Vorfeld alles wissen, kalkulieren und mögliche Blockaden aus dem Weg räumen.

    .... und das sein ganzes Leben lang.

    Grüße

    Marcus

    Auf mich, trifft das vielleicht sogar zu. ;) Ich weiß immer ganz gerne, was so auf mich zukommt.

    Aber .... ich habe immer noch den Satz in den Ohren ....und das ist schon 10- 12 Jahre her, da sagte ein Mann aus dem Ruhrpott.

    "Ach komm hört doch auf, ich kenne keinen der nicht nach dem Urlaub mit zwei Monatsgehältern in den Miesen ist". :shock1:

    Und ich habe dann zu ihm gesagt, "ab heute kennst du jemand, der das nicht ist. :cool:

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • Miss_C
    Dabei seit: 1166054400000
    Beiträge: 788
    geschrieben 1185371313000

    @chriwi sagte:

    @Miss_C: Stimmt! Ich geb das Lob neidlos an Dich weiter. Hab aber nicht von Dir abgeschrieben. ;)

    Das glaube ich dir. :D .

    War ja nur, weil ich so stolz war, den Artikel gefunden zu haben, und dann hat's gar keinen interessiert. :disappointed: ;)

    6.-23.12.2010 Kuala Lumpur + Kata Noi :-)))
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1185371435000

    @Brigitte sagte:

    [....und das ist schon 10- 12 Jahre her, da sagte ein Mann aus dem Ruhrpott.

    "Ach komm hört doch auf, ich kenne keinen der nicht nach dem Urlaub mit zwei Monatsgehältern in den Miesen ist". :shock1:

    Und ich habe dann zu ihm gesagt, "ab heute kennst du jemand, der das nicht ist. :cool:

    Und?! Seid ihr noch zusammen??? :p

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1185371778000

    Hm....

    ##All-inclusive-Gäste erhielten bei überwiegendem oder ausschließlichen Aufenthalt in der Anlage einen verfälschten oder gar keinen Eindruck vom Reiseziel. Die Destination werde austauschbar, was im Grunde genommen jede Zielgebietswerbung ad absurdum führe.##

    Wieso eigentlich nur All-inclusive-Gäste?

    Wer sich z.B. in Bulgarien nur in den künstlichen Urlaubsressorts Sonnen- oder Goldstrand aufhält, kennt von wirklichen Bulgarien auch nichts. Egal, ob er sich selbst verpflegt, ÜF, HP oder AI gebucht hat.

    Und in der Tat sind die Urlaubsresorts für Urlauber, die sich nur am Strand oder am Pool rumtreiben, völlig austauschbar. Das hat aber überhaupt nichts mit AI zu tun.

    Gruß

    Manfred

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1185372394000

    @Bulgarienfan: Stimmt natürlich nur teilweise, nämlich für Anlagen, für die irgendwo in die Steppe/Pampa/Wüste/Niemandsland gebaut werden oder bei Anlagen, die in Gegenden errichtet werden, wo die Touris durch Stacheldraht und bewaffnetes Personal vor der Bevölkerung geschützt werden (oder umgekehrt?!). Da ist es nun mal so, dass die Touristen nicht rausgehen und 1) von Land und Leuten nichts mitbekommen, sowie 2) nichts zum Aufschwung der Region beitragen. Und diese Anlagen sind wohl kaum nur als NF zu buchen.

    Und Touris, die diese Anlagen buchen, haben an Land und Leuten offensichtlich kein Interesse (oder haben sich vorher nicht informiert), was erst recht wieder auf Desinteresse am Gastland schließen lässt.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1185375171000

    @chriwi

    ##Und Touris, die diese Anlagen buchen, haben an Land und Leuten offensichtlich kein Interesse (oder haben sich vorher nicht informiert), was erst recht wieder auf Desinteresse am Gastland schließen lässt.##

    Das sehe ich anders. Man kann nämlich das eine tun, ohne das andere zu lassen. Ich war bisher neunmal am Sonnenstrand, eine künstliches Urlaubsresort. Trotzdem habe ich viele Ausflüge ins Landesinnere unternommen, spreche die Landessprache (nicht fließend, aber Small Talk geht), kenne die Geschichte, habe etliche bulgarische Bekannte mit regem SMS- und Emailaustausch. Lass doch einfach mal diese Schwarz/Weiß-Malerei. Überwinde doch einfach deine Vorurteile gegen bestimmte Urlaubsformen. Akzeptiere doch, dass man Menschen nicht einfach so in Schubladen stecken sollte.

    Gruß

    Manfred

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1185376541000

    @Bulgarienfan: Ich glaub, diese Art von Hotelanlagen, in denen Du wohnst, mein ich nicht. Du schreibst in einer Deiner Hotelbewertungen:

    "Die Lage des Hotels im Zentrum vom Sonnenstrand ist für mich ideal. Innerhalb weniger Minuten befindet man sich mitten im Trubel und zum Strand sind es auch maximal zehn Minuten zu Fuß."

    bzw. bei einem anderen Hotel

    Da sich das Hotel im Zentrum befindet, gibt es rundum massenhaft Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten sowie andere Hotels.

    Also ist es dort weder gefährlich die Anlage zu verlassen, noch befindet man sich im Niemandsland, wenn man rausgeht.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2694
    geschrieben 1185377172000

    @chriwi sagte:

    @Bulgarienfan: Ich glaub, diese Art von Hotelanlagen, in denen Du wohnst, mein ich nicht. Du schreibst in einer Deiner Hotelbewertungen:

    "Die Lage des Hotels im Zentrum vom Sonnenstrand ist für mich ideal. Innerhalb weniger Minuten befindet man sich mitten im Trubel und zum Strand sind es auch maximal zehn Minuten zu Fuß."

    bzw. bei einem anderen Hotel

    Da sich das Hotel im Zentrum befindet, gibt es rundum massenhaft Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten sowie andere Hotels.

    Also ist es dort weder gefährlich die Anlage zu verlassen, noch befindet man sich im Niemandsland, wenn man rausgeht.

    Aber man lernt dort auch nicht Land und Leute kennen.

    Oder willst du behaupten, daß ein Urlaubsort, der vom Tourismus lebt, typisch für "Land und Leute" ist?

    Klar ist doch wohl, daß ich, wenn ich ein Jahr mal in eine Anlage fahre, die mit Stacheldraht geschütz ist, nicht durch die Gegend fahre, weil es wahrscheinlich außerhalb zu gefährlich ist. Dann habe ich mich entschieden, ein Jahr mal Urlaub zum Abfaulen zu machen.

    Hotels, die in der Pampa liegen, entwickeln sich vielleicht mal zu richtigen Orten, die Infrastruktur wird duch den Tourismus verbessert. Sieht man z. B. in der Türkei, Lara, Colakli, es weden nicht nur Hotels gebaut.

    Sicher ist klar, daß in Orten, wo es früher nur ÜF gab, wo umgestellt wurde auf AI, die Gastronomieszene kleiner wird. Da hilft es aber auch nicht, wenn es wieder vermehrt HP- Hotels gibt, denn auch da geht man abends doch seltener zum Essen aus.

    Und Playa del Ingles zeigt am besten, daß viele andere Gründe dazu beitragen, daß ein Urlaubsort langsam stirbt.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1185380247000

    @eslipart sagte:

    Aber man lernt dort auch nicht Land und Leute kennen.

    Oder willst du behaupten, daß ein Urlaubsort, der vom Tourismus lebt, typisch für "Land und Leute" ist?

    In den Teilen von SO-Asien in denen ich schon war, entstehen nicht Touristenorte um die Anlagen, sondern es handelt sich um kleine Städte oder Fischerdörfer, die sich über viele Jahre oder Jahrzehnte langsam mit dem Tourismus mitentwickeln. Ich sag nicht, dass das ohne Probleme geht. Aber dort wohnen die meisten Menschen nicht deshalb, weil sie am Tourismus verdienen wollen.

    @eslipart sagte:

    Klar ist doch wohl, daß ich, wenn ich ein Jahr mal in eine Anlage fahre, die mit Stacheldraht geschützt ist, nicht durch die Gegend fahre, weil es wahrscheinlich außerhalb zu gefährlich ist. Dann habe ich mich entschieden, ein Jahr mal Urlaub zum Abfaulen zu machen.

    Ich lass mich auch zum Abfaulen nicht gern einsperren.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • vickymausi
    Dabei seit: 1142294400000
    Beiträge: 1374
    geschrieben 1185394719000

    Das war in Marokko das Hotel Amadil Beach!!!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!