Vulkanausbruch Island:Deutscher Flugverkehr massiv beeinträchtigt!!!

  • mandy.leonie
    Dabei seit: 1161475200000
    Beiträge: 187
    geschrieben 1271580135000

    Hallo Guten Morgen,

    mhm leider immer noch so ein Miest, langsam wird für uns auch die Zeit knapp. Und ich fürchte wir müssen uns damit abfinden nächste Woche unter Palmen am Strand zu liegen.

     

    Paris läßt bis morgen früh bis 8 Uhr keinen Fliegen. Und es ist keine Ende absehbar.

     

    LG

  • puddipa
    Dabei seit: 1202515200000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1271580254000

    Guten Morgen,

     wie bis 20 Uhr gesperrt???

    Im Moment wiederspricht sich ja alles was ich lese!!??

    Blick da langsam nicht mehr durch.... außerdem soll es doch hier im Süden heute und morgen regnen... wäre endlich mal froh über Regen ;)

  • alpha78
    Dabei seit: 1216080000000
    Beiträge: 238
    geschrieben 1271580405000

    Hi!

    Also meine Meinung ist das man da ruhig mal einen Wetterballon hochschicken könnte um zu messen ob und wieviel Asche sich da befindet!

    Und sich nicht nur auf eine Computersimulation verlässt! 

    Gruß

    Alex

    alpha78
  • alpha78
    Dabei seit: 1216080000000
    Beiträge: 238
    geschrieben 1271580610000

    @puddipa sagte:

    Guten Morgen,

     wie bis 20 Uhr gesperrt???

    Im Moment wiederspricht sich ja alles was ich lese!!??

    Blick da langsam nicht mehr durch.... außerdem soll es doch hier im Süden heute und morgen regnen... wäre endlich mal froh über Regen ;)

    Morgen!

    Die DFS hat um 08:10Uhr eine Sperrung bis 20:00Uhr herausgegeben!

    alpha78
  • Traumzeit
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 391
    geschrieben 1271580623000

    Muß denn erst etwas passieren Herr Hunhold (Air Berlin),damit der Luftraum (die Flughäfen sind ja nicht gesperrt,sie können nur nicht bedient werden) gesperrt wird ? Auch wenn nur eine Maschine durch die "Aschewolke" beschädigt wird. Wer übernimmt die Verantwortung? Der ahnungslose Fluggast? Der ausführende Pilot? Die Airline? Hr.Hunhold? Die deutsche Flugsicherung? Es ist nicht nur der deutsche Luftraum gesperrt worden. Es begann ja schon  erst in Skandinavien.

    Ich muß den Instanzen Pilot, Lotsen, Flugsicherung vertrauen können, wenn ich vom Boden abhebe. Da kann ein Arbeitgeberboss noch soviel sagen.

    Leben bedeutet unterwegs zu sein,nicht möglichst schnell anzukommen... Das Reisen seit jeher wie zu Homer´s Odysseus Zeiten... ein Abenteuer.
  • mandy.leonie
    Dabei seit: 1161475200000
    Beiträge: 187
    geschrieben 1271580625000

    Schaut mal was ich grad gefunden habe, des hätte denen schon ein bissi früher einfallen können.

     

    Nach Informationen von BILD am SONNTAG ist ein Forschungsflugzeug des Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrums (DLR) bislang nicht einsatzbereit gewesen, da die entsprechenden Messgeräte für Vulkanasche erst eingebaut werden müssen. Verkehrsminister Peter Ramsauer kündigte gestern an, am Montagabend ein Flugzeug mit Wissenschaftlern des Instituts für Atmosphärenphysik in Oberpfaffenhofen starten zu lassen.

    Auch Messungen am Boden konnten bislang nicht flächendeckend stattfinden. Von den sechs Lasermessgeräten des deutschen Wetterdienstes ist zurzeit nur eins in München einsatzbereit, fünf andere Geräte, u. a. in Hamburg, Berlin und Essen, befinden sich zeitgleich in der Wartung.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1271580634000

    @cori86 sagte:

    Die heftigste Kritik an den europäischen Flugsicherheitsbehörden kommt heute Sonntagmorgen aus Berlin: Der Chef der inzwischen zweitgrössten deutschen Fluggesellschaft Air Berlin, Joachim Hundold, macht den Behörden in «Bild am Sonntag» Vorwürfe........

    (basler zeitung 7.50 Uhr)

     

    HOFFENTLICH EIN GUTES ZEICHEN?!:-)

     

     

    wenn man bedenkt, wie viel verluste die airlines täglich einfahren müssen, weil die maschinen am boden bleiben, kann man schon mal nervös werden.

    viele airlines werden keinen langen atem haben, um das tage durch zu stehen.

     

    ich finde es aber richtig, dass man den luftraum erst wieder frei gibt, wenn alle zweifel und risiken ausgeräumt sind.

    es wäre ja nicht auszudenken, was das gäbe, wenn doch eine maschine in schwierigkeiten gerät.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • moljana
    Dabei seit: 1162425600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1271581066000

    So, meine Reise findet definitiv nicht statt. Was ein Glück, dass ich das noch von Zuhause klären konnte. Ich soll mich morgen bei der Hotline melden um den weiteren Ablauf zu klären. Na, da kann ich mich bestimmt auf Diskusionen einrichten.

  • Ravesplash
    Dabei seit: 1156118400000
    Beiträge: 433
    geschrieben 1271581537000

    Ich habe auch gelesen bis 20 Uhr noch mindestens.

    Diejenigen die nahe dem Flughafen wohnen und sich gefreut haben, dass sie mal ein wenig Ruhe haben, könnte bald wieder verflogen sein. Die Fluggesellschaften wollen, dass wenn der Flugbetrieb wieder aufgenommen wird, für eine gewisse Zeit, das Nachtflugverbot aufheben, um schneller wieder alle Maschinen an die richtigen Standorte zu bekommen.

  • puddipa
    Dabei seit: 1202515200000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1271581705000

    Also ich wohne in einer Einflugschneise und mir macht es nichts aus wenn die das Nachtflugverbot aufheben. Außerdem wird man da wohl nur einen geringen Unterschied merken, denn bei allem was so erzählt wird: die Dinger fliegen eh Rund um die Uhr. Manchmal sind sie aufgereiht wie eine Perlenkette.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!