Vulkanausbruch Island:Deutscher Flugverkehr massiv beeinträchtigt!!!

  • fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1614
    geschrieben 1271435685000

    @gritschu :kuesse: ERSTER!!!! Nur hast Du es drastischer ausgedrückt.

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
  • grischtu
    Dabei seit: 1091404800000
    Beiträge: 423
    geschrieben 1271435980000

    @Andrea: lasse Dir das nächste Mal den Vortritt! ;)

    Gruss

  • tina1312
    Dabei seit: 1206144000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1271436721000

    Nur mal eben das Neueste: Da in Dortmund nichts mehr ging, keiner was wußte usw. habe ich beim Reiseveranstalter (FTI) angerufen. Dort hat man mir sofort ein kostenloses Storno oder Umbuchung ermöglichst. Fliegen jetzt eine Woche später und hoffen, dass der isländische Kamerad dann Ruhe gibt.

  • miezel
    Dabei seit: 1169942400000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1271436948000

    Ich betrachte die ganz Europa erfassende Situation als kollektive Panikmache. Es erinnert mich stark an Aktionen und Aktivitäten wie bei der Schweinegrippe bzw. Vogelgrippe.Viel Lärm um nichts.

    Einer fängt mit der Sperrung des Luftraumes an, wahrscheinlich in der Nähe des Vulkans auch berechtigt, und keiner will demnachstehen und macht mit. Als vor einiger Zeit ein Saharasandsturm, der deutlich in Satellitenbildern zu erkennen war, den Mittelmeerraum heimsuchte wurden meines Wissens keine Lufträume gesperrt. Vielleicht schmirgelt Sand nicht sondern nur Vulkanasche. Unbestritten bleibt aber der Zwischenfall in den 80er Jahren über Java, als ein Jumbo in ernste Schwierigkeiten kam. Der flog aber auch in unmittelbarer Nähe zum ausgebrochenem Vulkan und durch die Aschewolke durch.

    Wenn ich hier in Berlin aus dem Fenster sehe, sehe ich einen strahlend blauen Himmel ohne jegliche Trübung.

  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1271437131000

    ich finde die Panikmache gut ,denn wer meldet sich schon freiwillig so als versuch Kaninchen zum schauen wer Recht hat.

     

    Du vielleicht :laughing:

  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2187
    geschrieben 1271437444000

    @grischtu sagte:

    ja klar waldschrat und dazu natürlich noch jede Menge Verpflegung und Getränke, einen persönlichen Reisebegleiter, Upgrade in eine höhere Servieklasse beim Flug ab dem Ausweichsflughafen und natürlich eine saftige Entschädigung!

    Was gewissen Leuten so alles in den Sinn kommt... Beim momentanen Ereignis handelt es sich um höhere Gewalt und da kann ja wohl der RV oder die Fluggeselschaft gar nichts für. Mir tun natürlich alle Leid, die im Moment unterwegs sind, aber in diesem Fall sind grundsätzlich alle Leistungen ausser dem Storno und dem Kostenersatz die Du erhälst primär von der Kulanz der RV resp. Airline abhängig.

    Gruss

    grischtu

    Ich weiß nicht,wie das in deiner Firma gehändelt wird. In meiner gibts ne Urlaubsplanung im Januar. Und die ist FEST! Da nützt keine Stornierung oder Umbuchung in díe Zukunft was,da muß man DEN Urlaubstermin wahrnehmen. Und dann erwarte ich halt,das sich der entsprechende Veranstalter bemüht,alle möglichen Umwege auszuloten (und sei es statt mit Airberlin ab D,dann eben mit Charter-Swiss ab Zürich) meinen Jahresurlaub durchzuführen. Ist er (aus Geiz) nicht Willens,buche ich den nie wieder,und werde das natürlich auch öffentlich machen,um andere zu warnen.

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • Naturfee
    Dabei seit: 1152230400000
    Beiträge: 281
    geschrieben 1271437557000

    Der Flughafen Zürich macht um Mitternacht auch dicht!

     

    Für wie lange weiss keiner.

    LG Naturfee

  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1271437727000

    @Waldschrat

     

    deine Forderung ist begreiflich :laughing:

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1271437773000

    miezel, die feinen Partikel sind mit dem bloßen Auge auch nicht erkennbar, da sie aber eine große Oberfläche haben und in den Turbinen entsprechend aufgeheizt werden, bildet sich ein glasähnlicher Film, der die Triebwerksleistung beeinflußt. Schlimmer noch ist das verkleben der Staurohre, da dann der Flugkapitän seine Maschine nicht mehr richtig steuern kann, weil eben keine Geschwindigkeit mehr gemessen werden kann. Saharasand kann beides nicht, sondern "nur" zu mechanischem Abrieb führen.

    Panikmache ist das aktuelle Vorgehen sicher nicht, eher Sicherheitsdenken und verantwortlicher Umgang mit Maschine und Mensch. ;)

  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1271437782000

    öhm waldschrat: dann bitte doch mal Deinen Arbeitgeber um genau die Kulanz, welche Du grad vom Reiseveranstalter verlangst ;)

    Ich denke schon, dass er da mit sich reden läßt, denn sonst kannst Du IHN verklagen. Kein Scherz, das steht Dir in diesem Fall nämlich zu !!!!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!