• natz
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 301
    geschrieben 1280083821000

    @all : ab morgen Mo.26.07. gibt es bei Netto eine digitale Kofferwaage für knappe 8€

    (hoff die Werbung ist erlaubt!?)

  • beachpaul
    Dabei seit: 1225152000000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1280154242000

    Sorry aber eine Frage zur Berechnung. 3 Personen fliegen mit 2 Koffer. Freigrenze ist ja a. 20kg, also 60 kg. OK habe ich verstanden. Ein Koffer hatte bei mir 32 kg der zweite glaube ich 22kg. Es ging bei uns alles gut. Glück gehabt ? Eine Familie vor uns mit 4 Personen und 3 Koffer die optisch nicht sehr groß waren, mußte direkt in Handgepäck umpacken. Gilt das mit dem Koffergewicht immer nur a. Person ein Koffer mit max. 20 kg oder wie geht das sonst. Ist diese Kofferregelung einheitlich nach Airline oder gibt es auch auf Flughäfen unterschiede.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43512
    geschrieben 1280154671000

    Die Regelung des Höchstgewichtes des einzelnen Gepäckstückes ist überaus uneinheitlich.

    Meine Empfehlung daher: Die Website der operating airline auf Herz und Nieren durchchecken, auch im Blick auf die Destination!

    Einige Airlines (z.B. TUIfly) beschränken auf 30kg, die LH toleriert bis 45kg pro und AirBerlin bis 40kg - aber auch wiederum abhängig von den Destinations.

    Im AirBerlin Thread sind einige Infos zusätzlich verlinkt.

    Im Hinblick auf Schlepperei und Verlustrisiko: Selbstbeschränkung auf 30kg und lieber noch eine Reisetasche oder andere "kleine Einheit" zusätzlich packen!

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53025
    gesperrt
    geschrieben 1280154732000

    ...das handhaben die Airline unterschiedlich. Bei einigen kannst Du das Gepäck summiert aufgeben, bei anderen eben nur à Person. Unabhängig davon sind aber die international gültigen maximalen Gewichte und Größen bei der Beförderung des Reisegepäcks... ;)

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43512
    geschrieben 1280161934000

    Stimmt, das hatte ich vergessen: Das sogenannte Pooling, also Zusammenfassen von Freigepäckmengen ist auch wiederum bei manchen Airlines in den AGB´s ausgeklammert und zwar unabhängig vom erlaubten Maximalgewicht eines Reisegepäckstückes.

    Nehme an, das ist, was curi meinte.  ;)

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1280165250000

    @natz sagte:

    @all : ab morgen Mo.26.07. gibt es bei Netto eine digitale Kofferwaage für knappe 8€

    (hoff die Werbung ist erlaubt!?)

    Danke für den Tipp, habe ich mir heute gleich gekauft. :D

    Gruß Marco
  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1280221155000

    Bei diesem Thema kann ich nicht verstehen, warum für Übergewicht unterschiedliche Preise von den einzelnen Fluggesellschaften kassiert werden.

    Für mich ist das reine *******.

    Warum muß für ein Kg Übergepäck  schon ca.8,00 €uro zusätzlich gezahlt werden ?

    Es wird bald so sein das ein Passagier mit 80Kg Körpergewicht ohne Zusatzkosten und ein Passagier mit 110 kg mit Zusatzkosten zu rechnen hat.

    Wie gesagt in meinen Augen eine ******* , genauso wie bei den Zusatzkosten der XXl Bestuhlung an den Notausgängen.

    Solange  das von der Kundschaft so akzeptiert wird, sehe ich in naher Zukunft keine Abschaffung dieser unsinnigen Kosten und der Gast zahlt und zahlt................

  • Lousitana
    Dabei seit: 1158710400000
    Beiträge: 731
    geschrieben 1280221553000

    Und wie sollte man in deinen Augen diese "Nichtakzeptanz" äußern? Durch Nichtmitnahme von Mehrgepäck? Oder eher durch bockiges "zahl ich nicht" am Check-in-Schalter?

  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1280222180000

    Ja, das würde mich auch mal interessieren,  Lousitana;)

    Das Wort ******* kann ich ja mittlerweile schon gar nicht mehr hören / lesen, da schwillt mir einfach der Hals an... :?

    Es ist doch wohl ganz einfach, ich buche eine Reise und habe auf meinem Flugticket / in den Reiseunterlagen stehen, daß ich 20 kg. Freigepäck habe - also heißt das für mich, ich darf bis zu 20 kg. Gepäck mitnehmen und nicht 21,5, 23 oder 25 kg.

    Sollte ich mehr Gepäck benötigen, melde ich es entsprechend bei der Airline vorher an oder zahle eben für das Übergepäck den von der Airline genannten Preis von z.B. 8,00 € pro kg.

    Was daran nun ******* sein soll, kann ich beim besten Willen nicht erkennen, denn die Preise sind bekannt und wenn ich mehr mitnehme, dann muss ich eben auch dafür zahlen.

    ( mal abgesehen davon, daß ich bei 1 kg. Übergepäck noch nichts zahlen musste, da 1 kg. doch meistens noch als Kulanz durchgeht ... )

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!