• Siggi1234
    Dabei seit: 1165449600000
    Beiträge: 1914
    gesperrt
    geschrieben 1191080279000

    [quote=Claudiiia] [

    Ja blutrot und in fetten Buchstaben,weil man mal darüber nachdenken sollte!

    Die Airlines könnten sich doch so viel Geldeinsparen oder?? :D

    Hi Claudia,

    vielen dank, daß Du Dir über meine Fähigkeit nachzudenken, soviele Sorgen machst. Aber keine Angst, ich kann auch ohne blutrot und fett ganz gut denken und bin des Lesens zusammenhängender Texte auch ohne Markierungshilfen hinreichend mächtig.

    Gruß, Peter

    Das Leben ist eine lange Straße. Manchmal befindet sich das Ziel aber am Wegesrand.
  • Claudiiia
    Dabei seit: 1180224000000
    Beiträge: 317
    geschrieben 1191080280000

    @holzwurm sagte:

    Wir müssen uns mal vor Augen führen, daß die Ausbildung zur FB kein anerkannter Ausbildungsberuf ist.

    Jede Airline kocht hier sein eigenes Süppchen.

    Eine Bekannte von mir hatte noch bei der alten Swiss ihre Ausbildung zur FB gemacht. Danach ging ja die Swiss irgendwann pleite und sie mußte sich einen neuen Job suchen.

    Schließlich kam sie bei der LH unter, weil die Ausbildungen der beiden Airlines ziemlich gleichwertig waren. Ihr wurde klar gesagt: käme sie von einer anderen Airline hätte man sie nicht genommen.

    Von dem her sollten sich die Airlines an den runden Tisch setzen und einen gemeinsamen Standard für die Ausbildung zur FB festlegen. Dann wäre auch ein Wechsel zwischen den Airlines möglich.

    LG

    holzwurm

    Hier hast du recht Holzwurm.

    Flugbegleiterin ist ein "Anlernberuf".

    Deshalb hatte ich auch empfohlen davor eine Berufsausbildung zu machen.

    Viele Airlines sehen dies nicht nur gerne,sondern setzen es vorraus.

    Lg Claudia

  • Claudiiia
    Dabei seit: 1180224000000
    Beiträge: 317
    geschrieben 1191080375000

    [quote=Peterkengel]@Claudiiia sagte:

    [

    Ja blutrot und in fetten Buchstaben,weil man mal darüber nachdenken sollte!

    Die Airlines könnten sich doch so viel Geldeinsparen oder?? :D

    Hi Claudia,

    vielen dank, daß Du Dir über meine Fähigkeit nachzudenken, soviele Sorgen machst. Aber keine Angst, ich kann auch ohne blutrot und fett ganz gut denken und bin des Lesens zusammenhängender Texte auch ohne Markierungshilfen hinreichend mächtig.

    Gruß, Peter

    Ich habe mir darum keine Sorgen gemacht ;)

    Soviel traue ich dir schon zu ;) :p

    Man überliest aber oft Dinge (so gehts mir zumindest) und ich wollte diesen Satz einfach ein wenig herausheben ;)

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1191080485000

    @Claudiiia sagte:

    Hier hast du recht Holzwurm.

    Flugbegleiterin ist ein "Anlernberuf".

    Deshalb hatte ich auch empfohlen davor eine Berufsausbildung zu machen.

    Viele Airlines sehen dies nicht nur gerne,sondern setzen es vorraus.

    Lg Claudia

    Am besten noch bei einer Airline auf der Verwaltung mit IHK-Abschluss. Dann kann man sich intern bewerben und hat in der Regel die besseren Chancen.

    LG

    holzwurm

  • Glückskind45
    Dabei seit: 1130889600000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1191080750000

    @Peterkengel sagte:

    Blutrot und in fetten Großbuchstaben. Gehen Dir die Argumente aus? Gut, eine Kellnerin hat nicht gelernt, ein Flugzeug zu evakuieren, wozu auch :D ? Aber wenn man sie darin ausbilden würde...Zudem wollen wir ja nicht vergessen, daß die FBs doch auch einiges mehr verdienen. Und auch eine Kellnerin hat nervige Gäste, fragt mal eine. Was den Automaten angeht, Ryan-Air hätte den bestimmt schon hingestellt, wenn sie dürften :laughing:

    Es ist zum Schreien was für Diskussionen und Beschimpfungen hier vom Stapel gelassen werden! Ich glaube, lieber Peterkengel, Du kannst von Glück reden, dass Du noch kein Bild von Dir bei HC reingesetzt hast, sonst würde jeder Pilot und jede Flugbegleiterin bzw. jeder Flugbegleitersich Dein Gesicht fest einprägen und Dich bei Deinem nächsten Flug auf offenem Meer aussetzen! ;)

    Nein mal im Ernst, natürlich gibt es zwischen einigen Berufsgruppen gleiche Arbeiten, aber man sollte doch einigen Respekt gegenüber der verantwortlichen Tätigkeit aller rüberbringen. Die Verantwortung ist bei einer FB ja doch ein ganzes Stück größer als bei einer Kellnerin und die Belastung für einen Piloten um ein Vielfaches höher als bei einem Busfahrer, ohne das ich hier den Wert der Arbeit der beiden Berufsgruppen des "Bodenpersonals" herabsetzen möchte.

    Roland & Manuela
  • Claudiiia
    Dabei seit: 1180224000000
    Beiträge: 317
    geschrieben 1191080776000

    @holzwurm sagte:

    Am besten noch bei einer Airline auf der Verwaltung mit IHK-Abschluss. Dann kann man sich intern bewerben und hat in der Regel die besseren Chancen.

    LG

    holzwurm

    Ich habe mich zum Beispiel entschlossen nebenbei bei der LH Luftverkehrsmanagment zu studieren und so kann ich auch sicher im Konzern bleiben.

    Man kann aber auch nebenbei Lehrberufe bei der LH machen.

    Es gibt wirklich viel Möglichkeiten,aber man muss eben auch ein wenig tun um bei einer eventuellen Fluguntauglichkeit nicht blöd dazustehen.

    Denn nicht bei allen Airlines ist es selbstverständlich dann für den Boden übernommen zu werden. (es sei denn man ist schwanger).

  • Claudiiia
    Dabei seit: 1180224000000
    Beiträge: 317
    geschrieben 1191080922000

    @Glückskind45 sagte:

    Es ist zum Schreien was für Diskussionen und Beschimpfungen hier vom Stapel gelassen werden! Ich glaube, lieber Peterkengel, Du kannst von Glück reden, dass Du noch kein Bild von Dir bei HC reingesetzt hast, sonst würde jeder Pilot und jede Flugbegleiterin bzw. jeder Flugbegleitersich Dein Gesicht fest einprägen und Dich bei Deinem nächsten Flug auf offenem Meer aussetzen! ;)

    Nein mal im Ernst, natürlich gibt es zwischen einigen Berufsgruppen gleiche Arbeiten, aber man sollte doch einigen Respekt gegenüber der verantwortlichen Tätigkeit aller rüberbringen. Die Verantwortung ist bei einer FB ja doch ein ganzes Stück größer als bei einer Kellnerin und die Belastung für einen Piloten um ein Vielfaches höher als bei einem Busfahrer, ohne das ich hier den Wert der Arbeit der beiden Berufsgruppen des "Bodenpersonals" herabsetzen möchte.

    Tja liebes Glückskind,genau diese Leute möchte ich mal bei starken Turbulenzen,einem Luftloch,einer Notlandung oder Notwasserung sehen !!

    Die sind doch die ersten die dann zur "Kellnerin" laufen.

    Na dann lass uns mal beten,dass der "Busfahrer" den Vogel gut runterbringt !!! :laughing:

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1191081062000

    Die Verantwortung gegenüber den Passagieren ist als Pilot, Busfahrer oder Lokführer immer gleich groß. Schließlich führen sie alle ein Großraumtaxi und wollen immer sicher an das Ziel kommen.

    Schließlich gibt es doch nur die Unterschiede bei der Ausbildung und dementsprechend unterschiedlich sind die Einstiegsvoraussetzungen.

    Es ist klar daß ein Hauptschüler kein Pilot werden kann, aber Busfahrer jederzeit.

    LG

    holzwurm

  • pittpatt01
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 2880
    geschrieben 1191081552000

    @UrlaubsLady123 sagte:

    Halo Ihr Lieben,

    ich habe mal eine Frage, undzwar möchte eine Freundin von mir gerne Stewardess Ausbildung machen.

    Sie macht zur Zeit noch die Fachoberschulreife.

    Ich wollte mal für Sie fragen wo man sich da online bewerben kann?

    Evtl. könnt Ihr uns ja mehr über den Beruf erzählen??

    Danke und LG

    Ich wollte mal für Sie fragen wo man sich da online bewerben kann?

    bei der Lufthansa geht das.

    bei den anderen auf der HP nachschauen.

    so und jetzt schreibt doch bitte wieder über das Berufsbild.

  • Siggi1234
    Dabei seit: 1165449600000
    Beiträge: 1914
    gesperrt
    geschrieben 1191081731000

    @Claudiiia sagte:

    Tja liebes Glückskind,genau diese Leute möchte ich mal bei starken Turbulenzen,einem Luftloch,einer Notlandung oder Notwasserung sehen !!

    Die sind doch die ersten die dann zur "Kellnerin" laufen.

    Na dann lass uns mal beten,dass der "Busfahrer" den Vogel gut runterbringt !!! :laughing:

    Ihr Lieben, ich muß Euch enttäuschen :rofl: ,

    ich bin leider noch nie in meinem Leben see- oder luftkrank geworden, bin Vielflieger und fliege am liebsten in Sportmaschinen mit (und das relativ häufig), weil ich das viel spannender finde als in einem Großraumflugzeug, das ist für mich wie ein schneller Bus ;) . Ich finde Turbulenzen nämlich eigentlich "dasSalz in der Suppe" beim Fliegen und würde auch bestimmt nicht zu Euch laufen (höchsten um noch um eine Cola zu bitten, die man sich ja nicht mehr mitbringen darf). I

    Wie gesagt, ich will Euch und Euren Beruf nicht madig machen, ich kann halt nur nichts besonders Ausgewöhnliches drin sehen. Sorry ;)

    Gruß, Peter

    Das Leben ist eine lange Straße. Manchmal befindet sich das Ziel aber am Wegesrand.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!