• meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1191081845000

    @Claudiiia sagte:

    Meinst du?

    Und warum werden dann laufend FBs eingestellt ?! ;)

    weil es vorgeschrieben ist, wieviel FB für welchen Flugzeugtyp ;)

    Claudia, dass du deine Tätigkeit hier verteidigst ist doch mehr als verständlich und meinen Respekt hat jede Tätigkeit.

    Als ich im Forum angefangen habe zu posten, war dies mein erster Thread und eine Stewardess, sorry Flugbegleiterin hat auch massivst gewettert.

    Wenn eine Flugbegleiterin diesen Job gerne ausübt, dann macht sie ihn auch gut, wie in jedem anderen Job auch.

    Wichtig, um kurz das Eingangsposting zu erwähnen ist vorher eine Ausbildung, da FB nur angelernt wird.

    Denn, wenn dann mit Mitte 40 sagst, nein danke und keine Lehre absolviert hast, dann kannst wirklich "nur" noch zum kellnern gehn ;)

    Warum es kein Ausbildungsberuf ist, dazu kann sich nun jeder sein eigenes Bild machen ;) Ich fände es besser, wenn man, wie z.B. um wieder den Vergleich aufzugreifen, wie bei Restaurantfachfrau, eine gewisse Zeit lernen muß und vor der IHK eine Prüfung ablegen müßte.

    Dann gäbe es auch keine solchen Diskussionen, wie Kellnerin der Lüfte usw.

    Claudia, nochmals, ehrenwerte Tätigkeit, aber kein Beruf. Die Einen 6 Wochen, manche viel. 8 Wochen oder 3 Monate, je nach FG ;)

    PS: nur am Rande: den Begriff Purser finde ich auch daneben, ebenso wie die Fluggäste als Paxe zu bezeichnen. Ich weiß, International ;) , aber Pax hört sich für mich auch abwertend an.

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1191082114000

    Hallo,

    ich denke, Peter hat mal was aufgeschnappt, was ihm in irgendeiner Form vielleicht zunächst "plausibel" vorgekommen ist. Ich will ihn hier absolut nicht angreifen, wirklich nicht - jeder hat das Recht auf eigene Meinung, auch wenn sie nicht von anderen getragen wird (auch von mir nicht).

    Wenn er sich das ganze nochmal gründlich durch den Kopf gehen lässt, werden ihm die wesentlichen und deutlichen und augenscheinlichen Unterschiede zwischen Busfahrer, Lokführer und Verkehrsflugzeugführer sicherlich bewusst werden, wie z.B. die Tatsache, dass jeder Bus, jede Lok mit nur einem "Fahrer" auskommt, während im Flieger trotz der hochqualifizierten Ausbildung mindestens immer zwei "Fahrer" sitzen, auf Fernstrecken sind sogar oftmal drei Piloten an Bord.

    Das muss doch einen Grund haben. Und ich bin davon überzeugt, Peter weiß das eigentlich auch.

    Was würde ein Konditor- und Bäckermeister sagen, wenn man ihn mit einem Pizzabäcker vergleichen würde ? Und bitte - nicht falsch verstehen, das soll sich jetzt nicht gegen Pizzabäcker richten, ich essen gern (eine gute) Pizza.

    Es ist zu einfach, alle einfach in einen Topf zu schmeißen, das funktioniert nicht.

    Gruß, Hardy

  • lutinchen
    Dabei seit: 1165190400000
    Beiträge: 333
    geschrieben 1191082485000

    @Peterkengel sagte:

    @Lutinchen @Hardy @all,

    Grober Unfug? Vielleicht ein bißchen vorschnell geurteilt, Daggi? ;) ?Naja, zugegeben, der Vegleich war provokativ, ich meinte auch weniger die Auslese, sondern die Verantwortung. Daß ich sie für hochqualifiziert halte, Hardy, schrieb ich ja. Ich habe es auch nicht verstanden, daß die Lokführer so eine schlechte Presse bekommen haben. Alle drei, Busführer, Lokführer und Verkehrspilot haben eine sehr große Verantwortung und stehen für mich auf nahezu einer Stufe. Ich finde auch Piloten ziemlcih überbezahlt, die kriegen auch fast jede Lohnforderung durvh. Daß die Piloten etwas besser bezahlt werden, ist okay, weil sie größtenteils ihre Ausbildung selbst finanzieren müssen. Aber wenn ich mir überlege, daß sie bis zum vier- und fünffachen des Gehaltes gegenüber Lokführern haben, die z.T. die Verantwortung von 1000+ Passagieren tragen, finde ich das ungerecht. Was ich eigentlich zum Ausdruck bringen wollte, ist, daß FlugebegleiterInnen und auch Piloten überbewertet werden.

    Gruß, Peter

    nein peter das ist in meinen augen sehr einseitig gedacht

    der pilot hat eine völlig andere ausbildung. bis er sein erstes flugzeug fliegen darf, vergehen viele jahre. dazu genügt auch nicht ein vernünftiges gefühl für lenken, bremsen und fahren. was weiß ich was ein pilot alles verstehen muß und und in die tat umsetzen kann, bevor er sein allererstes verkehrsflugzeug fliegen darf

    der vergleich ist wirklich absurd peter und es wundert mich, daß du ihn aufrecht erhältst.

    natürlich haben pilot und busfahrer verantwortung für menschen. aber die handlung ist sowas von verschieden, so viel schwieriger im falle des piloten. du vergleichst doch auch nicht im ernst einen formel 1 piloten, mit einem treckerfahrer auf dem feld

    hier lasse ich provokation als begründung nicht gerne stehen. obwohl ich dafür sonst immer zu haben bin peter.

    verantwortung tragen beide, das ist richtig. aber das tun andere auch.

    die höhe des gehaltes richtet sich aber nicht nur nach der verantwortung für menschenleben oder geldwerte. sondern auch nach der ausbildung und der auslese, die beim ausbilden getroffen wird. welcher busfahrer hat wohl 13 jahre schule, studium und anschließende ausbildung hinter sich, bevor er seinen ersten bus fahren darf.

    so vergleichst du, nur wegen der verantwortung äpfel und rosenblätter....

    beides duftet gut... okay

    und noch kurz zur gerechtigkeit...

    nein, die gibt es nirgendwo bei gehältern, warum sollte es bei piloten und busfahrern anders sein. wohl finde ich aber richtig, daß das gehalt steigt, wenn die voraussetzung für das ausüben des berufes schwieriger wird..

    die anderen beiträge hab ich noch nicht gelesen...aber das mache ich nun ;)

    lg

    daggi

    Welche Kellnerin rettet euch dass Leben, wenn ihr einen schlechten Kugelfisch gegessen habt?

    lol

    also der kugelfisch....das ist albern. da rettet einen die stewardess auch nicht, falls es dann wirklich kugelfisch ium flugzeug gibt.

    und jede kellnerin mit gesundem menschenverstand und einem 1. hilfekurs kann so viel retten wie eine stewardess. das sind keine medizinischen fachkräfte.

    sollen sie ja auch nicht sein

  • Siggi1234
    Dabei seit: 1165449600000
    Beiträge: 1914
    gesperrt
    geschrieben 1191082917000

    Ich habe doch gleich in meinem ersten Posting richtig befürchtet, Prügel zu bekommen :laughing: . Ich habe auch gesagt, daß ich nur mal ein bißchen am Nimbus kratzen will. Natürlich ist Pilot ein hochqualifizierter (schrieb ich eingangs auch) Beruf, aber mir kommt er so ein bißchen artztnahe vor, Halbgott in weiß (ist Gott sei Dank heute nicht mehr so schlimm) und Held der Lüfte. Nix für ungut, Ihr Beiden ;) :D ;)

    Das Leben ist eine lange Straße. Manchmal befindet sich das Ziel aber am Wegesrand.
  • Glückskind45
    Dabei seit: 1130889600000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1191083769000

    @Peterkengel sagte:

    Ihr Lieben, ich muß Euch enttäuschen :laughing: ,

    ich bin leider noch nie in meinem Leben see- oder luftkrank geworden, bin Vielflieger und fliege am liebsten in Sportmaschinen mit (und das relativ häufig), weil ich das viel spannender finde als in einem Großraumflugzeug, das ist für mich wie ein schneller Bus ;) . Ich finde Turbulenzen nämlich eigentlich "dasSalz in der Suppe" beim Fliegen und würde auch bestimmt nicht zu Euch laufen (höchsten um noch um eine Cola zu bitten, die man sich ja nicht mehr mitbringen darf). I

    Wie gesagt, ich will Euch und Euren Beruf nicht madig machen, ich kann halt nur nichts besonders Ausgewöhnliches drin sehen. Sorry ;)

    Gruß, Peter

    Oh Gott, diese Arroganz ist ja nicht mehr zu überbieten!!!! :? Würde mich mal Interessieren welchen Beruf Sie (arrogante Menschen rede ich nicht mit "Du" an) ausüben und wo Sie herstammen? Auch wenn es eventuell nur zum Ansticheln so geschrieben wurde, aber was Sie vom Stapel lassen klingt wirklich höchst eingebildet! ;)

    Roland & Manuela
  • Claudiiia
    Dabei seit: 1180224000000
    Beiträge: 317
    geschrieben 1191084268000

    @meinungsfreiheit sagte:

    weil es vorgeschrieben ist, wieviel FB für welchen Flugzeugtyp ;)

    Claudia, dass du deine Tätigkeit hier verteidigst ist doch mehr als verständlich und meinen Respekt hat jede Tätigkeit.

    Als ich im Forum angefangen habe zu posten, war dies mein erster Thread und eine Stewardess, sorry Flugbegleiterin hat auch massivst gewettert.

    Wenn eine Flugbegleiterin diesen Job gerne ausübt, dann macht sie ihn auch gut, wie in jedem anderen Job auch.

    Wichtig, um kurz das Eingangsposting zu erwähnen ist vorher eine Ausbildung, da FB nur angelernt wird.

    Denn, wenn dann mit Mitte 40 sagst, nein danke und keine Lehre absolviert hast, dann kannst wirklich "nur" noch zum kellnern gehn ;)

    Warum es kein Ausbildungsberuf ist, dazu kann sich nun jeder sein eigenes Bild machen ;) Ich fände es besser, wenn man, wie z.B. um wieder den Vergleich aufzugreifen, wie bei Restaurantfachfrau, eine gewisse Zeit lernen muß und vor der IHK eine Prüfung ablegen müßte.

    Dann gäbe es auch keine solchen Diskussionen, wie Kellnerin der Lüfte usw.

    Claudia, nochmals, ehrenwerte Tätigkeit, aber kein Beruf. Die Einen 6 Wochen, manche viel. 8 Wochen oder 3 Monate, je nach FG ;)

    PS: nur am Rande: den Begriff Purser finde ich auch daneben, ebenso wie die Fluggäste als Paxe zu bezeichnen. Ich weiß, International ;) , aber Pax hört sich für mich auch abwertend an.

    Ich weiß dass es nur ein Anlernberuf ist;)

    Deshalb habe ich mich ja auch entschlossen nebenbei Luftverkehrsmanagment zu studieren ;)

    Und ich habe schon mehrmals erwähnt dass man eine Ausbildung haben sollte.

    Viele Airlines verlangen das auch.

    Finde es nur schade,dass diese Tätigkeit oft nicht genügend Respekt bekommt.

  • Claudiiia
    Dabei seit: 1180224000000
    Beiträge: 317
    geschrieben 1191084423000

    @meinungsfreiheit sagte:

    weil es vorgeschrieben ist, wieviel FB für welchen Flugzeugtyp ;)

    Und warum denkst du ist das vorgeschrieben ;) ?

    Es wird schon seinen Grund haben,anscheinend sind FBs doch nicht sooo unwichtig :)

  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1191085074000

    @Claudia

    möchte hier nicht Öl ins Feuer gießen, dafür sorgen schon andere ;) , aber schau dir mal die Statistik zu Flugzeugunglücken an ;)

    wenn ich mit ner Cesna fliege, habe ich auch keine Flugbegleitung, wichtig ist, dass vorne jemand sitzt.

    aber deine Tätigkeit respektiere ich trotzdem :kuesse: und wie du das machst mit dem Studium ist das auch der richtige Weg, viel Erfolg!

    LG und schönes WE

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8897
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1191085234000

    Hallo nochmal,

    die Freundin von UrlaubsLady123 will Stewardess und nicht Pilot, Busfahrer, Hausmeister oder Hartz IV Empfänger werden.

    Mit Eurer Streiterei und den unzähligen Zitaten bringt Ihr die junge Dame kein Stück weiter, ich finde das Thema zwischenzeitlich zum ... (diesen Smilie gibt es nur im Fun Forum).

    Viele Grüße,

    BlackCat70

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1191085551000

    @ claudiiia

    Ich achte Deinen Beruf, so wie jeden anderen auch. Vor Eurer Leistung habe ich großen Respekt, immer freundlich und hilfsbereit, trotz oftmals wirklich strapaziösen Arbeitszeiten, hoher Lufttrockenheit in 8000- 100000 Metern Höhe, ständig der Druchausgleich beim Starten und Landen und dann noch solche Passagiere an Bord wie z.B. PetraQuengel oder wie der heißt, die Euch abfällig und äußerst arrogant als Saftschubsen bezeichnen, soll er doch bitte den Bus nehmen :laughing: :rofl: :rofl:

    Das PetraQuengel ein Profilierungsproblem hat, siehst Du doch an seinen vielen Ergüssen hier bei HC, einfach ignorieren und keine Beachtung mehr schenken, dass ist die Höchststrafe für Schaumschläger

    Reg Dich bitte nicht mehr auf auf und steh einfach darüber, alles Gute für Dich und ein großes Dankeschön für Dich und alle Deine Kolleginnen und Kollegen

    :kuesse: :kuesse: :kuesse: :kuesse: :kuesse:

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!