• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44412
    geschrieben 1264338023000

    Die Aufgabe, ihre Geräte auch bei widrigen Verhältnissen sicher auf den Boden zu bekommen, müssen zur Zeit allein in FFM täglich ca. 1300 Flugzeugführer bewältigen ... dies ist also bezüglich der Airline keine besonders hervorzuhebende Leistung.

    Auch das Lamento über die schräg gestellten Vorderlehnen verstehe ich nicht, es sollte sattsam bekannt sein, dass dies den Fußraum nicht beeiträchtigt.

    Ganz bizarr finde ich den Ausdruck "Liegeposition" ...

    :frowning:

    Die Airline bewegt mit 13 Flugzeugen nur eine knappe Million Passagiere, da muss man schon ein bisschen "elastisch" sein, um wirtschaftlich zu bestehen in dem harten Markt (zum Vergleich: Germanwings hat nur doppelt soviele Maschinen, aber fast das achtfache Fluggastaufkommen!)

    "Dolmus-Flüge" sind ergo etwas verbreiteter, als bei anderen Carriern.

    Die überwiegende Zahl der SHY Nutzer ist zufrieden mit den Leistungen. Bei aller berechtigten Kritik an den manchmal etwas willkürlich erscheinenden Flugplänen wird in allerhand Foren reichlich viel Quatsch über das Operating verbreitet und m.E. sind ca. 90% der dort erhobenen Vorwürfe nicht von der Airline verschuldet.

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Biene1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 284
    geschrieben 1264351573000

    @vonschmeling sagte:

    Auch das Lamento über die schräg gestellten Vorderlehnen verstehe ich nicht, es sollte sattsam bekannt sein, dass dies den Fußraum nicht beeiträchtigt.

    Ganz bizarr finde ich den Ausdruck "Liegeposition" ...

    :frowning:

     

     

    Ja, aber mein Kopf, bzw. Oberkörper befindet sich doch während des Fluges nicht im Fußraum. :laughing:

    Eine Liegeposition läßt sich mit den Sitzen von Sky Airlines wirklich nicht erreichen. Das war falsch ausgedrückt. Ich finde es dennoch äusserst unbequem, wenn mein Vordermann, in einem eh schon sehr engen Flieger, die Rückenlehne so weit in meine Richtung neigt, dass man weder bequem etwas lesen noch den vorhandenen Klapp-Tisch nutzen kann.

    iyi yolculuklar
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1264351783000

    ...seit wann ändert sich die Position des Klapptisches, wenn die Vorderlehne gesenkt wird? :frowning: Die Tische sind nicht an der Lehne befestigt, sondern an der unverrückbaren Sitzbasis... ;)

  • Lousitana
    Dabei seit: 1158710400000
    Beiträge: 732
    geschrieben 1264351898000

    Schon klar, dass es immer mal unfreundliche Mitreisende gibt... Aber in dem Fall, dass mir jemand seine Rückenlehne symbolisch in den Magen rammen will, hab ich doch einen Mund um drei Zentimeter mehr "Oberkörperfreiheit" zu erbitten, oder? :frowning:

    LG Lousitana

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44412
    geschrieben 1264357353000

    @Bine1

    Ein bisschen führst du ja selbst den Beweis, wieviele Mythen und Mysterien um den Komfort an Bord geistern!?

    ;)

    Wie curiosus schon sagte verändert sich die Position deines Klapptisches (auch bei der SHY!) nicht, also besteht schlimmstenfalls eine geringe Einschränkung für die Ausbreitung einer Tageszeitung. 

    Bisher habe ich noch keinen Pax gesehen, der wegen einer zurückgeklappten Lehne in Atemnot kam, auch nicht die mit richtig dicken Köpfen!

    Übrigens gibt´s an Bord der Ferienflieger verbreitet die grauenvolle Spezies der "Lehnenreisser", die sind bei den Paxen ungefähr genauso beliebt, wie die "Klappphobiker" ...

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • Biene1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 284
    geschrieben 1264371658000

    @curiosus und vonschmeling,

    die Position des Klapptischesbleibt. Durch die Neigung der Rückenlehne verkleinert sich jedoch der Winkel zwischen Rückenlehne und Klapptisch, so das der Platz (Raum) zwischen Rückenlehne und Fluggast kleiner wird/ so dass für meine Sitznachbarin die Nutzung zum Kreuzworträtsel lösen erschwierigt wurde. IhrVordermann hatte die von ihm genutzte Rückenlehne so weit es ging nachhinten geneigt.-

     

    @Lousitana,

    meine Sitznachbarin hatte dann den Mann vor ihrgebeten, seine Rückenlehne doch wieder in eine etwas aufrechtere Position zu stellen. Die Antwort war "Nein", obwohl die Frau ganz nett gefragt hatte. Was dann folgte war ein Streit. -Ein bisschen wie im Kindergarten, denn die Frau setzte gegen den Mann vorsich die Lüftung, das Licht der Leselampe und ihre Knie ein. Worauf sich der Mann darauf erst ein paar Mal in seinen Sitz schmiss und schliesslich an Lüftung und Lampe herumfingerte. Daraufhin mischte sich dann der (ich glaube) Ehemann der Frau ein.

    -Na ja, fragen kostet ja nichts. Und von wegen, wie man in den Waldruft, so schallt es heraus. *gg Ich hätte eigentlich angenommen, dass der Mann der Frau wenigstens etwas entgegen kommt (-jedenfalls vor demStreit).

     

    @vonschmeling,

    was die Mythen und Misterien angeht, hängt das doch sicherlich u.a. mit der Ansicht zur Sache, den Erfahrungen, der Toleranz und der z.T. falschen Wortwahl zusammen. So habe ich das Wort" Liegeposition" verwendet, obwohl die Sitze der Flieger von Sky Airlines gar nicht in eine Liegeposition gebracht werden können. Gemeint habe ich damit, dass jemand seine Rückenlehne nach hinten neigt, um sich zum Schlafen zu legen oder sich in eine angenehmere Schlafposition zu bringen.

     

    Das sich Mitreisende beim Aufstehen an den Rückenlehnen ihres Vordermanns hochziehen und die Lehnen beim Loslassen inklusive desVordermanns wackeln ist vermutlich bei den meistens Airlines gleich. Man könnte ja auch mal ankündigen, dass man seinen Sitz zurückstellt. Es könnte ja sein, dass grad jemand sein Kind auf dem Schoß liegen hat oder ein Getränk auf dem Klapptisch steht.

     

    Na ja, das Miteinander ist halt nicht immer leicht.

    iyi yolculuklar
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44412
    geschrieben 1264374234000

    @Bine1

    Nein, die Lehnenreisser gibt es auf Linienflügen selten bis gar nicht; man kann sich an den eigenen Seitenlehnen festhalten - auch eine Lektion aus dem Rücksichtsnahmekurs!

    ;)

    Ich weiß nicht, was für besondere Lehnen euer Flieger hatte, normal sind in dieser Kategorie 2 Positionen: senkrecht und geneigt.

    Deinem Getränk passiert dabei gar nichts und ein Kind wird auch nicht zermalmt; es tut sich meist nur leichter damit, beherzt in die Vorderlehne zu treten ...

    Und zuletzt: Kreuzworträtsel lösen kann man auch auf dem Schoß bewerkstelligen oder sich mit einem Format ausstatten, das etwas kleiner ist, als die Süddeutsche - aufgeschlagen! 

    :shock1:

    Das sind Fakten und keine Ansichtssache, die gefühlte Raumnotvergrößerung durch eine zurückgeklappte Lehne ist m.E. reine Hysterie.

    Das Miteinander wäre sehr viel einfacher, wenn sich auch weniger routinierte Fluggäste an ein paar einfache Regeln halten würden. Und es ist übrigens auch für die Cabine Crews kein besonderes Vergnügen, bölkende Paxe zu befrieden, die sich um Kaiser´s Bart zanken!

    Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht.
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1264402722000

    @Biene1 sagte:

    die Position des Klapptischesbleibt. Durch die Neigung der Rückenlehne verkleinert sich jedoch der Winkel zwischen Rückenlehne und Klapptisch, so das der Platz (Raum) zwischen Rückenlehne und Fluggast kleiner wird/ so dass für meine Sitznachbarin die Nutzung zum Kreuzworträtsel lösen erschwierigt wurde.

    ...Du kannst aber den Klapptisch zu Dir herziehen, so daß dieser wieder in voller Schönheit genutzt werden kann... ;)

  • bastian_boje
    Dabei seit: 1193011200000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1264603993000

    wir sind auch schon 4 mal mit sky geflogen und probleme gab es nie.mal war es besser,mal schlechter.bin auch schon 2 mal mit condor geflogen.das erstemal dachte ich,hammer...total sauber und alles neu .beim zweiten flug mit condor,war ich erschrocken vom zustand des innenraums.

    also wir fliegen im april wieder mit sky.hab nichts gegen die.ich fliege eh nicht gerne,also spielt es für mich keine rolle.

    Borussia Dortmund-Spiel mit Tradition
  • tina1312
    Dabei seit: 1206144000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1264612519000

    Wie schon geschrieben, sind wir mit Sky,bis auf Kleinigkeiten, immer ganz zufrieden. Wir sind gerade in der Türkei und ich habe allerdings das dumpfe Gefühl, dass unser Rückflug am kommenden Montag nicht nach Dortmund geht, da ich unsere Maschine nirgends finden kann. Tja....

    Wenn man so an die Anschlagtafel im Hotel guckt, merkt man auch, dass viele Maschinen zwischenlanden, woanders landen und die Gäste dann per Bus weiter transportiert werden. Schaun wir mal.....

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!