• Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6874
    geschrieben 1374571702000

    das Kaff heisst BELP - BERN - Schweiz

    von da wird nicht nach Rostock geflogen!

    da Du so gut Bescheid, im BILD über die Fliegerei bist.

    Meine Frage :

    Warum hat die renomierte Fluggesellschaft SWISSAIR pleite gemacht?

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17598
    geschrieben 1374571989000

    @Kleefeld

    Nur mal ein Beispiel:

    Ich fahre morgen mit der DB von Osnabrück nach Ulm. Hin- plus Rückfahrt kosten 278 € - die einzige Fahrgelegenheit ohne Umsteigen. Unterwegs werde ich rund 5 1/2 Std. sein... wenn der Zug denn pünktlich ist. ;)

    Darf ich dich zum Vergleich fragen, was du für euren Flug p.P. zahlen wirst - wobei deine zurückzulegende Strecke ja nun bedeutend länger ist...

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1374572166000

    Ganz offensichtlich konnte die Gesellschaft Kosten und Ertrag nicht in Übereinstimmung bringen....

    Oder kurz gesagt, für den aufgerufenen Preis hat sie anscheinend zu wenig Kunden gefunden, die bereit waren, das zu bezahlen. Warum wohl? Weil immer mehr immer billiger fliegen ollen.

    Ja ich, weiß, dass da noch ganz andere Dinge reingespielt haben, aber die Sitzabstände haben doch nichts mit der Verlegung Deiner Abflugzeit zu tun.

    Aber vielleicht kann mir ja ein blitzgescheiter Schweizer erklären, warum sollte eine Airline mehrere Flüge wöchentlich anbieten, damit Du zu Deiner Kreuzfahrt rechtzeitig ankommst? Grade wenn das keine häufig nachgefragten Strecken sind?

  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6874
    geschrieben 1374572428000

    Meine Frage :

    Warum hat die renomierte Fluggesellschaft SWISSAIR pleite gemacht?

    Antwort: zu meiner Frage oben:

    Die Aktionäre wolten auch ihre Rendite,

    die Direktoren, wollten unglaubliche, astronomisch Gehälter,

    schlechtes, unfähiges Management usw.

  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1374572830000

    Und jetzt willst Du die Managergehälter beschränken, in der Hoffnung dass nicht mehr so viele Nieten das Sagen haben? Nicht grade ne schlüssige Lösung, vor allem für nen Schweizer...

    Aber evtl hilft es Dir ja, auf einfache Weise einen Schuldigen für Deine Platzprobleme gefunden zu haben. Die Wahrheit dürfte komplexer sein....

    Dabei wäre das Thema wohl recht schnell erledigt, wenn die häufig bemängelten "unerträglich engen" Flieger mal für ein paar Wochen nicht bis auf den letzten Platz besetzt wären. Aber obwohl viele immer wieder jammern, scheint ja keiner die Konsequenzen aus den "unwürdigen" Verhältnissen zu ziehen... Nur zur Vorbeugung, nein, keiner wird gezwungen, zu fliegen, schon gar nicht zu seinem Vergnügen, vor allem wenn es so eine Belastung ist....

    Weil es grade per PN an mich rangetragen wurde: Nein ich arbeite weder haupt- noch nebenberuflich für eine Fluggesellschaft, ein Reisebüro, einen Reiseveranstalter, ein Hotel, einen Interessenverband oder sonst jemanden, der mit Tourismus, Reisen, oder ähnlichem seine Brötchen verdient.

    Ich mag aber nicht die manchmal sehr einseitige Sichtweise, die anderen seien alle profitgierige Verbrecher, nur ich bin das arme Opfer, stehen lassen, den Wirtschaft ist nun mal ein Kreislauf. Von dessen Vorteilen ja jeder gerne profitiert.

    Ich hab allerdings schon zu Hause gelernt, dass jedes Ding nun mal zwei Seiten hat und man einen Kuchen nur essen kann, wenn man ihn anschneidet...

  • roemerquelle
    Dabei seit: 1213315200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1374686973000

    Lieber Schlammbeisser,

    als ich gerade deinen Kommentar gelesen habe, musste ich lachen und gleichzeitig hat es mir die Zehennägel aufgestellt. Das sind schon krasse Unterstellungen, die du hier ablieferst.

    Ich bin auch erst kürzlich mir Hamburg Airways geflogen. Nach Hurghada mit der D-AHHB(A319) und zurück mit der D-AHHA(A319). Ich selber bin 186 cm groß und wiege 91 kg. Wie seltsam(?) muss denn dein Körperbau sein, dass du nicht gerade sitzen kannst? Es ist einfach nur noch lächerlich über den Sitzabstand zu jammern. Ich empfehle dir, dass du nächstes mal einen Privat-Charter buchst . Hamburg Airways macht das gerne, nur sie werden die das auch gerne in Rechnung stellen. Falls du es noch nicht bemerkt hast, das Charter-Geschäft ist knallhart und es gibt sehr viel Konkurrenz. Die Airlines verdienen kaum mehr etwas, daher ist es auch mehr als logisch, dass sie mit dem Platz sparen. Trotzdem ist immer noch mehr als genug Platz da, so dass man normal sitzen kann. Kleiner Tipp: Schau mal auf seatguru.com und vergleiche mal etwas. Vielleicht geht dir dann etwas ein Licht auf. Aber bitte erspar uns in Zukunft diese leidige Jammerei über den Sitzabstand. Das machen inzwischen wirklich nur noch Leute, die noch nie geflogen sind oder Menschen die meinen, dass die Airlines immer noch im Geld schwimmen und den größten Luxus zum Nulltarif anbieten können. Trifft vielleicht letzteres auf dich zu?

  • hseidel
    Dabei seit: 1160092800000
    Beiträge: 137
    geschrieben 1374709482000

    Um mal wieder auf das Thema zurück zu kommen: In der neuesten Ausgabe einer halbwegs bekannten Reisezeitschrift (kann man für 5,50 am Kiosk kaufen) gibt es einen ausführlichen Artikel zu den Sitzabständen/Sitzbreiten in den Economy-Premium-(oder wie immer sie heißen)Klassen und die dafür erforderlichen Zuzahlungen. Einfach Ausschneiden und aufheben für den nächsten Flug. Wieviel einem der zusätzliche Komfort Wert ist muß natürlich jeder selbst entscheiden. Eine weitere gute Hilfe für viele Airlinesfindet man unter dem Suchbegriff "Seatguru". Einfach mal googlen.

    Schönen Abend

  • StefanLupus
    Dabei seit: 1216771200000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1374741580000

    Ich habe mal bei seatguru nachgeschaut. Kann es sein, dass Sunexpress nicht gelistet ist oder muß ich etwas anderes eintragen bei Airline?

  • hseidel
    Dabei seit: 1160092800000
    Beiträge: 137
    geschrieben 1374785669000

    @StefanLupus

    Stimmt leider, Seatguru hat leider nur einen Teil der Billigflieger in den Übersichten. Aber in der Ausgabe 2/2013 hat die von mir erwähnte Reisezeitschrift ausführliche Infos über die sieben gängigsten Ferienflieger und einige Linien Carrier zusammengestellt. Danach beträgt der Sitzabstand bei Sunexpress in den B737-700/800 74 cm, die Sitzbreite 44 cm. Das unterscheidet sich aber nicht nennenswert von den anderen Airlines. Alle Sitzabstände bewegen sich zwischen 73 cm (easyjet) und 76 cm. Die Sitzbreiten differieren zwischen 41 cm (z.T. bei Ryanair) und 46 cm (bei einigen Airbus-Modellen, 319, 320, bei Air Berlin).

    Die Infos beinhalten aber keine Wertung zu Service und gefühltem Komfort.

  • Schlammbeisser
    Dabei seit: 1130630400000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1398645024000

    Es ist schon erstaunlich wie das Komfortmerkmal "Sitzabstand" hier gepostet wurde. Bin gerade mit Air Berlin geflogen, bekam zwar keine Tageszeitung aber war vom Sitzabstand sehr angetan. Geht doch!

    Zur Aufklärung zu meiner Beschreibung die ich hier angeführt habe; ich habe die natürliche Sitzposition gewählt und nicht den Kopf maximal an den Sitz gelegt. Das ist mir zu unbequem. Von dort war es eine Handspanne bis zu dem Sitz meines Vordermannes ohne dass er die Sitzverstellung getätigt hat. auch wenn das manch einer nicht glauben mag oder ins Lächerliche zieht.

    Übrigens resultieren zu enge Sitzabstände auch daher, wenn die Sitze nicht ordnungsgemäß eingebaut wurden. Was der eine dabei an zusätzlichen Knieraum hat fehlt dem anderen.

    Im Zweifelsfall werde ich immer einen Flug buchen, der mir für die Flugzeit eine halbwegs vernünftiges Sitzen ermöglicht. Auf Langstrecken buche ich daher keine Economy mehr.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!