• Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1374159270000

    @mkfpa

    ja dass es in wiki eine definition dafür gibt, war mir bewusst.

    die frage ist nur, ob das eine weltweite norm ist.

    muß jede fluggesellschaft, die ihre sitzabstände angibt, tatsächlich so messen , oder wird jedem seine eigene methode überlassen.

    wenn letzteres der fall ist, ist diese angabe nämlich manipulierbar.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Schlammbeisser
    Dabei seit: 1130630400000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1374530938000

    curiosus:

    Nichts, denn die Sitzabstände der einzelnen Buchungsklassen der Airlines sind bekannt und können somit bereits im Vorfeld der Buchung entsprechend als Grundlage für die Entscheidung herangezogen werden.

    Lieber curiosus, wo bitte sind die Sitzabstände der Airlines bekannt? Auf der Seite von Hamburg Airways habe ich nichts gefunden. Als Kunde sollte mir jedoch so ein wichtiges Reisekriterium wie der Sitzabstand vorher mitgeteilt werden.

    Als Pauschalreisender hat man aber kaum die Wahl die Airline auzusuchen. Da muss man schon den Flugplatz wechseln.

  • Schlammbeisser
    Dabei seit: 1130630400000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1374531434000

    Kourion:

    @Schlammbeisser

    " In gerader Sitzposition war meine Nase gerade einmal eine Handspanne vom Vordersitz entfernt."

    Dann hast du entweder sehr (!) große Hände und / oder eine sehr (!) lange Nase :shock1: oder du hast dich weit vorgebeugt oder die Sitzfläche hatte eine maximale Tiefe von 20 cm - wobei ich Letzteres nun doch stark bezweifle.  :?

    Lieber Kourion,

    das kannst Du mir ruhig glauben. Bei aufrechter normaler Sitzposition war der Abstand eine Handspanne!! Die ist bei mir nicht besonders groß. Warum habe ich wohl hier geschrieben?? Weil ich das so toll fand??

    Auf einem Condorflug dieses Jahr nach Mahe konnte ich nur mit eingeklemmten Bauch das Tablet herunterklappen, so eng war es dort.

    Meinetwegen können ja Menschen meiner Größe sich das weiter antun. Ich werde jedenfalls die Sardienennummer nicht mehr mitmachen und zukünftig einen besonderen Augenmerk auf die Sitzabstände legen. Insbesondere bei Langstrecken!

  • Katinka2812
    Dabei seit: 1293840000000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1374562566000

    In dem aktuellen TUI Sommer-Katalog für die Karibik sind die Sitzabstände vieler Airlines angegeben. Ich weiß allerdings nicht, ob das ein besonderer Service ist oder jeder Veranstalter diese Informationen angibt.

    Ich bin der Meinung, wenn man sich schon die Mühe macht für sich selbst den geeignetsten Urlaubsort und das beste Hotel zu finden, dann kann man auch noch ein wenig Zeit in die Recherche über die einzelnen Airlines investieren. Die Sitzabstände sollten in den großen Weiten des Internets zu finden sein oder durch einen kurzen Kontakt mit der Airline / dem Reisebüro heraus zu finden sein.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17112
    geschrieben 1374566333000

    @Schlammbeißer

    Ich will ganz gewiss nicht deine Beschwerde ins Lächerliche ziehen, aber wenn ich....

    .... die geschätzten cm der Sitzfläche (des Pos) zu den geschätzten cm deines gewiss langen  Oberschenkels (du bist ja groß ) zu den geschätzten cm fürs Knie addiere...

    ... und dann davon die geschätzten cm fürs Profil abziehe...

    ... ja, dann komme ich automatisch auf mein erstes Posting zurück.  ;)

    Weiterhin: Ja, man findet auf Anhieb Angaben zu den Sitzabständen der diversen Airlines.

    Einfach mal bei Google z. B. "Condor Sitzabstände" eingegeben und du findest gleich ganz oben Seiten, die alle Airlines im Vergleich aufführen.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1374567155000

    Genau, exakt da gleiche Problem wie es der TO beschreibt,

    hatten wir schon öfters!

    Was nützt einem das, wenn man zum Voraus,

    die Sitzabstände kennt, wenn nur ein Flugzeug 

    zur gewählten Destination fliegt?

    Entweder verzichtet man zu der ausgewählten  Destination,

    zu fliegen, oder quält sich in die Sardinenbüchse,

    eine andere Variante gibt es nicht!

    Das habe ich schon oft erlebt, dass ich das Tablett für das Essen,

    nicht waagrecht stellen konnte, weil der Sitzabstand zu schmal, eng war.

    Warum werden die Passagiere angegriffen?

    sogar als unglaubwürdig hingestellt?

    Warum greift man nicht die Airlines an,

    die das Flugzeug des Geldes wegen so eng einrichten?

    Bei Tieren, die so eng zusammen gepfercht werden,

    kommt der Tierschutz !

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17112
    geschrieben 1374568958000

    @Kleefeld

    Ich bestreite nicht, dass es für einen großen Menschen in der Holzklasse schon mal enger werden kann. Dennoch kann ich das Beispiel des TO "rechnungsmäßig" nicht nachvollziehen.

    Weiterhin bestreite ich nicht, dass ein fülliger Urlauber Schwierigkeiten mit dem Tablett haben kann.

    Was meine eigenen Erfahrungen auf Kurz- und Mittelstrecken betrifft: Ich hatte nur 1x Probleme mit dem Tablett, allerdings nicht, weil der Sitzabstand zu gering war, sondern weil der Vordermann mit seinem runtergeklappten Sitz behinterte. Trotzdem brachte ich selbstverständlich das Tablett in die Waagerechte. ;)

    Was "Zusammenpferchung" und Sardinenbüchsen betrifft - keinerlei Erfahrung diesbezüglich. Welche Airlines meinst du ?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1374569531000

    Klar wurden die Sitzabstände wegen des Geldes enger.... Wie könnte es auch anders sein?

    Denn Fluggesellschaften sind keine Wohlfahrtsunternehmen, sie müssen Geld verdienen, um Ihre Mitarbeiter zu bezahlen, das Benzin, die Steuern, die nagelneuen Flugzeuge, mit denen jeder fliegen will, obwohl so ein Touribomberlocker mehr als 20 Jahre seinen Dienst tun könnte. Die Aktionäre wollen auch ihre Rendite, dazu gehören auch diejenigen, die ne private Rentenversicherung, ne Lebensversicherung abgeschlossen haben, nicht nur wenige superreiche Gierschlünde, etc. etc.

    Und weil die Kosten jährlich steigen und die Passagiere jährlich weniger für ihre Flüge bezahlen wollen, muss irgendwo was gespart werden. 1. Umfang der kostenlos gereichten Verpflegung, 2. Mehr Passagiere auf einer Maschine.

  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1374570738000

    JA, JA ich weiss!

    Man muss nur diesen Thread durchlesen!

    Die armen Fluggesellschaften!

    Gerne würde ich etwas mehr bezahlen damit die Airline

    nicht Bankrott machen muss, und ich dafür einen besseren Sitzplatz

    bekomme in der Holzklasse!

    Die Airlines machen was sie wollen,

    ob das dem Kunden passt, ist volkommen egal.

    OT. Neuestes Beispiel:

    Ich habe eine Kreuzfahrt ab Warnemünde gebucht,

    nach langem, intensiven recherchieren,

    habe ich den passenden Flug gefunden, dass wir locker,

     rechtzeitig auf dem Schiff sind.

    Meldung der Airline vor ein paar Tagen: Flugzeit verschoben!

    So wird es für uns sehr knapp,

    oder ein paar Tage in einem Hotel in Warnemünde verbringen!

    Zusätzliche Kosten! wer bezahlt das?

  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1374571390000

    Mag ja sein, dass Du persönlich gerne etwas mehr bezahlen würdest, aber der Großteil der Passagieren eben nicht. Für Dich selbst kannst Du ja immer noch einen Premium Economy Sitz oder ähnliches buchen, falls angeboten. Tiertransport ist immer noch deutlich anders, die Viecher müssen dicht aneinandergedrängt stehen...

    Tip: In der Bahn gibts mehr Beinfreiheit! Und die fährt täglich. Rostock ist ja nun wirklich n Wochenend-Provinzflughafen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!