• Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1427882554000

    Der Sitzabstand beträgt 74 cm...bei Norwegian Air übrigens auch... ;)

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42329
    geschrieben 1427890651000

    ... und die Mär von den "fallenlassenden" türkischen Flugzeugführern kann beim schiebenden Purser und dem auseinanderfallenden Gerät eingeordnet werden.

    Sorry, aber derart übertriebene "Kritiken" schaffen nur Verunsicherung und taugen zu sonst nix.

    :?

    Objektiv kann man feststellen, dass Onur die für den europäischen Flugverkehr erforderlichen hohen Sicherheitsstandards erfüllt und in Sachen Komfort auch kein Ausreisser nach unten ist.

    Bei so mancher Rezension scheppern bei mir vor allem die Alarmglocken ...

    Viel Spaß beim Draufachten im Rahmen von Pauschalreisen! ;)

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • Steffen59
    Dabei seit: 1112918400000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1427909479000

    Hallo nochmal,

    also gescheppert hat bei uns gar nichts, ein extrem ruhiger Flug ohne den Aufsetzpunkt in Antalya exakt zu spüren, bin selten so weich gelandet. Das sind wohl wirklich eher die Alarmglocken, die da schepperten .....danke vonschmeling.

    Die Ansagen der Piloten müssen nun wirklich nicht auf deutsch sein, bei Ryanair und Norwegian sind sie immer auf englisch und oft akkustisch schwer zu verstehen. Gut, bei deren Flügen ist eben auch das Publikum eher international.

    Ok., beim Sitzabstand werde ich demnächst bei Ryanair genauer drauf achten, ob ich da auch mit dem Knie gegen den Vordersitz anstoße, so wie bei Onur.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1427910987000

    Bestimmt eine zuverlässigere Messmethode als "freischwebende A4 Blätter mit 'nem Finger dazwischen" *grins*

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • willi5858
    Dabei seit: 1326326400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1428432819000

    Wir sind letzte Woche und heute mit Onur Air geflogen und zum Glück angekommen.

    Flug: Aufgrund techn. Probleme mussten wir im Flugzeug ca. 45 warten.

    Flugzeug: mind. 30 Jahre alte und erhemalige Bulgaria Air Maschine.

    Uralt und extrem unsauber.

    Bordsprache: türkisch und gebrochen englich.

    Speisen und Getränke: keine, Cola 4,- €

    Fazit: NIEEEE wieder Onur Air. Wegen Technik und Sauberkeit.

  • Nina_88
    Dabei seit: 1352505600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1428576544000

    Hallo, irgendwie finde ich nichts was die Buggy Beförderung mit Onur Air betrifft. Weiß da jemand näheres? Ich weiß nur, dass es für das Kind kein Freigepäck gibt, aber was ist mit dem Buggy?

  • kkneip
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 863
    geschrieben 1428580445000

    Das unterschiedliche "Aufsetzen" der Flugzeuge hat seinen sachlichen Hintergrund.

    DIe Lufthansa schult beispielsweise ihren Piloten den "positive touchdown", d.h. die Maschine wird bewusst auf die Landebahn "fallen" gelassen. Dies darum, weil ein "sanftes Aufgleiten" auf die Landebahn, wie oft berichtet, die größere Gefahr einer Beschädigung der Reifen mit sich bringt als ein kurzes, hartes Aufsetzen.

    (Sollte jemand nach der Quelle fragen: ich habe ein Flugsimulator-Erlebnis im Ausbildungszentrum der Lufthansa in Ffm mitgemacht und mich mit einem erfahrenen LH-Piloten über genau dieses Thema unterhalten).

    Wenn also beim nächsten Mal der Pilot die Maschine etwas härter aufsetzt, dann seid froh, er wählt die sichere Variante.

    Cold war kid (Billy Joel)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42329
    geschrieben 1428607118000

    @Nina_88

    Ein Buggy - Baby Stroller genannt - ist frei für dein Kind auch ohne Sitzplatz.

    Happy landings! ;)

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • Sasl 125
    Dabei seit: 1368576000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1428692914000

    Wir sind letzte Woche mit Onur Air nach Antalya geflogen und heute ebenfalls mit Onur Air zurückgekommen. Es war vollkommen unspektakulär. Man musste zu keinem Zeitpunkt wegen unfreundlicher, nicht der deutschen Sprache mächtigen, kein kostenloses Essen austeilender Flugbegleiter um sein Leben bangen. Erstens weil das sowieso Quatsch wäre, zweitens waren die sehr wohl freundlich und ja, der eine oder andere konnte sogar Deutsch. Davon mach ich aber nicht abhängig, ob eine Airline "Schrott" ist oder nicht. Die sollen mich möglichst unversehrt von A nach B bringen, und das haben sie getan. 

    Wir sind beide normal groß (um die 1,80m), und der Sitzabstand war okay. 

    Die Kabine war sauber und aufgeräumt, auch die Toilette, die ich auf dem Rückflug einmal aufsuchen musste, war halt so, wie eine Flugzeugtoilette eben ist. Und die kann nun mal wie alle öffentlichen Toiletten nur so sauber sein, wie sie von den Benutzern hinterlassen wird. 

    Onur Air darf mich gerne wieder in den Urlaub befördern! :-)

  • willi5858
    Dabei seit: 1326326400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1428940043000

    Das nachfolgende kam ich ganz und gar nicht bestätigen und fliege lieber mit Condor oder Correndon nach Antalya. Onur Air war ein gefährlicher und schmutziger Witz.

    Überflüssiges Zitat entfernt - ein @Name reicht völlig.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!