• Monikasy
    Dabei seit: 1194480000000
    Beiträge: 126
    geschrieben 1637333186152

    Danke Phylis, das beruhigt uns.

  • phylis
    Dabei seit: 1527514345699
    Beiträge: 15
    geschrieben 1637388599810 , zuletzt editiert von phylis

    Hallo möchte hiermit meine Reiseerfahrungen mit Lufthansa teilen.

    Ende September haben wir über die Lufthansa Seite den Flug nach Marsa Alam für den Zeitraum vom 12.11 - 19.11 gebucht. Durchgeführt werden sollte der Flug mit Eurowings Discovery, gleich bei der Buchung haben wir die XXL Sitze für hin und zurück dazugebucht, die eine stattliche Summe von 40€ pP je Strecke gekostet haben, sprich insgesamt 160€. Eine weitere Option für das Zubuchen eines Tauchgepäcks bestand auf der Seite nicht. Also ans Telefon gehängt und 2x 80 Minuten der Nervendröhnenden Melodie in der Warteschlange Abend und die gleiche Zeit Nachts sich angetan, ohne Erfolg nach erreichen der ~90 Minuten wurde ich aus der Leitung geschmissen. Anschließend bei der Eurowings Discovery probiert und nach 46 Minuten konnte ich unser Gepäck für 100€ (oder mehr, evtl will Lufthansa mehr haben, hieß es am Telefon) für hin und zurück reservieren.

    Die Zeit verging und eine Woche vor dem Flug, kamen mehrere E-Mails von Lufthansa mit der Stornierung und Umbuchung des Fluges. Da die Service Hotline für LH in Deutschland nicht zu erreichen war, habe ich in Österreich angerufen und nach 10 Minuten jemanden gehabt. Der Flug wurde wieder auf eine große Lufthansa Maschine (A321neo) Umgebucht und die reservierten Sitzplätze auf andere XXL Sitze verteilt. Was natürlich nicht "mitging" war die Reservierung des Tauchgepäcks, was aber schnell nachgeholt wurde. Anschließend kamen 3 Tage voller verwirrender Anzeigen und E-Mails. Die Umbuchungsbestätigung muss man unbedingt bestätigen, sonst gilt der Flug als storniert unsererseits. Dann waren Mal die reservierten Sitzplätze weg, E-Mails nur auf eine Person ausgestellt, in 12 Stunden Rhythmus kamen E-Mails mit gleichen Inhalt usw...

    Zum Flug selber: die Maschine war brandneu, super viel Platz für Handgepäck, welches senkrecht in die Ablagen geschoben/gelegt werden konnte. Der Service war gut und es waren noch Plätze frei, wir hatten Business-Sitzgelegenheit bekommen (Business Upgrade hätte 209€ gekostet), ohne dafür zu zahlen - neben uns hat keiner gebucht also ließen wir den Mittelplatz frei. Online Check in mit der Lufthansa App hat super und ohne Probleme funktioniert. Die Frau am Schalter hat uns sogar aus welchen Gründen auch immer Priorität Boarding ausgestellt, dafür wollte sie aber alles sehen, und hat alles penibel kontrolliert. Der extra Koffer hat 100€ gekostet. An Bord der Maschine konnte nur mit Karte bezahlt werden, das hat bei manchen Gästen für Unmut gesorgt.

    Der Rückflug verlief sagen wir Mal so: najaaa... Es gab nämlich kein Essen an Bord, außer Nüsse und Chips. Auf die Frage, wie kann man so schlecht planen kam nur: wir haben nicht erwartet, dass beim Hinflug alles leer sein wird. Und ab unserem Sitz (Reihe 26) war auch Schluss mit dem Kaffee. Da auf Marsa Alam das Essensangebot fast ausschließlich aus Zigaretten, Süßigkeiten und Chips besteht haben wir uns darauf verlassen was an Board kaufen zu können, und wurden sehr enttäuscht - über 5 Stunden Flug mit Chips macht keine gute Laune. Die Maschine war eine alte A321 sehr beengte Sitze und so wie ich es sehen konnte auch viel weniger Beinfreiheit auf den normalen Sitzen, dafür war die Maschine nur zu 2/3 voll, sehr viele Plätze blieben leer.

    Abgesehen vom nicht erreichen des Service Centers, absolut empfehlenswert (mit Essensplanung selbst planen, nicht über den Bordservice)

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 22997
    geschrieben 1637833882726

    Snacks auf der Langstrecke kosten ab 01.12. / Hauptmahlzeiten weiterhin kostenfrei

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 21212
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1637834848355

    Danke Kourion:

    Da fehlen leider mal wieder Informationen.

    "...Neben Snacks werde dann auch Spirituosen auf der Langstrecken kostenpflichtig."*

    "Nicht nur Economy-Gäste, auch die Gäste der Premium Economy Class fallen unter die Änderungen. Auch sie haben künftig laut Lufthansa "die Möglichkeit, neben weiterhin kostenfreien Hauptmahlzeiten und Getränken zusätzlich hochwertige Snacks und Spirituosen zu kaufen".*

    Zitate aus der FVW-Traveltalk zu gleichen Thema= Quelle/Ausrisse

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!