• xpla
    Dabei seit: 1222041600000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1251120556000

    @UteEberhard sagte:

    @xpla

    Hallo.

    1.) Die Bedingungen der LTU (air berlin) für die Beförderung von Reisegepäck, inklusive Handgepäck, sind ähnlich oder identisch zu vielen anderen Airlines weltweit.

    2.) Die dargestellte Vorgehenseise als ******* zu bezeichnen, ist völlig ungerechtfertig. Um im Sprachgebrauch und Umgangston von @xpla zu bleiben, kann man die Unterstellung der ******* nur als unverschämt zurückweisen.

     

    3.) Die Kritik am Geräuschniveau ist nicht nachzuvollziehen. LTU/air berlin fliegt auf dieser Strecke einen Airbus A 330. Dieses Fluggerät wird weltweit von zahlreichen Airlines eingesetzt, über 600 Flugzeuge der unterschiedlichen Baumuster des A 330 sind im aktiven Betrieb. Wenn also hier das Geräuschniveau kritisiert wird, sollte doch bitte konkret ein Vergleich aufgeführt werden, oder wie begründet sich das angebliche Geräuschniveau ? Bleibt festzustellen, dass hier eine pauschale Aussage ohne fundierte Begründung getroffen worden ist.

    Gruß

    Hans

     

    Das nächste mal nehme ich Messtechnik mit in den Flieger um dir nen fundierten Bericht abzuliefern inklusive Messprotokoll.

    Um das Ganze abzuschließen:

    -> Wer mit LTU bis jetzt zufrieden war, der soll das bitte sein und hoffentlich weiterhin bleiben

    -> Wer sich was sagen lässt und Warnungen ernst nimmt, soll noch mal den Link zur Bewertung der LTU anschauen und 3 mal überlegen ob er dort mitfliegt

    Wer glaubt klugsch* zu müssen, dem kann ich nur wünschen, dass ihm das nie passiert bezüglich Gepäckabzocke.

    Thema ist für mich beendert, wer mit dieser Airline (nocheinmal) fliegt, der ist selber Schuld.

  • FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1251120705000

    @xpla:

    1,5 Kilo fallen doch gar nicht auf. Das ist ein Rucksack mit bisschen Kram. Schuldigung, aber das kann ich mir nicht vorstellen.

    Wir haben immer ziemlich viel Handgepäck bei und wurden noch nie dafür "bestraft".

    Lediglich die KOffer durften pro Stück nicht mehr als gute 22 Kilo wiegen. Da geht es wohl auch um Arbeitsschutz beim Verladen. Aber das weiß man ja vorher.

    *** The Stars and Stripes forever! ***
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1251120746000

    "...WENN ABER in Wien es anders gehandhabt wird, kann der Kunde aber nichtmehr davon ausgehen, dass es in MOB anders gehandelt wird..."

    Wenn Du von der A Strasse mit Tempo 70 km/h anstelle der vorgeschriebenen 50 km/h in die B Strasse fährst und es stand dort kein Radar hattest Du einfach Glück.

    Wenn Du auf der Rückfahrt von B nah A genauso schnell fährst und nun steht da plötzlich einer und Du wirst geblitzt, siehst Du dann auch keinen Grund plötzlich dafür zu zahlen?

    Zu AB auf Langstrecke in der Eco braucht man sowieso nichts sagen, wer es bucht hat sicher seinen Grund.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1251120932000

    Hallo bernhard707!

    Man hört bei dir einen kleinen Unterton :p

    Komisch, dass die Flieger immer voll sind...

    Es gibt also viele Gründe. :kuesse:

    LG

    *** The Stars and Stripes forever! ***
  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1251121162000

    @xpla Jeder kann hier seine Meinung darstellen. Und natürlich gibt es Airlines, die im Bereich Kabinenservice besser sind als LTU/air berlin - keine Frage (Preis-Leistung) !

    Aber wenn man etwas kritisiert, sollte man schon eine nachvollziehbare Begründung liefern. Sinnfreie Behauptungen (Geräuschniveau) zu posten, helfen hier anderen Usern nicht weiter.

     

    Und auf eine Nachfrage, wird einfach destruktiv reagiert, frei nach dem Motto: "Thema ist für mich beendet".

    Fazit: Schwache Argumentation.

    Gruß

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • xpla
    Dabei seit: 1222041600000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1251121479000

    @bernhard707 sagte:

    "...WENN ABER in Wien es anders gehandhabt wird, kann der Kunde aber nichtmehr davon ausgehen, dass es in MOB anders gehandelt wird..."

    Wenn Du von der A Strasse mit Tempo 70 km/h anstelle der vorgeschriebenen 50 km/h in die B Strasse fährst und es stand dort kein Radar hattest Du einfach Glück.

    Wenn Du auf der Rückfahrt von B nah A genauso schnell fährst und nun steht da plötzlich einer und Du wirst geblitzt, siehst Du dann auch keinen Grund plötzlich dafür zu zahlen?

    Zu AB auf Langstrecke in der Eco braucht man sowieso nichts sagen, wer es bucht hat sicher seinen Grund.

     

    Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich. Dir mal in's Stammbuch geschrieben.

    Viel mehr solltst du es so darstellen:

    Allgemeines Geschwindigkeitslimit 130km/h

    Spezielle Regelung für die Strecke 160km/h

    Plötzlich, du fährst mit 160km/h, weil es ja so angeschrieben wurde, ändert jemand, weil er lustig ist, es wieder auf das allgemeine 130km/h und du wirst geblitzt.

    Wenn wir schon bei Vergleiche sind:

    Du bestellst einen Kaffee, er wird mit Wasser und Zucker geliefert. Weiters freust du dich über das Karamel-Keks. Du zahlst und bleibst aber noch sitzen und trinkst wieder einen Kaffee, weil du Gusto hattest. Das Karamel-Keks ißt du wieder und das Wasser trinkst du auch, weil du durstig warst.

    Jetzt mußt du aber plötzlich für das Wasser und das Karamel-Keks extra zahlen. Es ist natürlich deine Schuld, weil das so üblich ist, dass in der Geschäftswelt, allgemeine Geschätsbedingungen von Fall zu Fall verschieden angewandt werden.

    Das was du nicht verstehen willst, bzw. manche nicht verstehen wollen, ist die Fallweise Anwendung der Transportbedingungen. Wenn in Wien es korrekt zugegangen wäre, hätte ich die Souveniers NIE zum Flughafen mitgenommen sondern per Post versandt!

    Dies nennt man Willkür und in weiterer Folge *******.

  • merkaii
    Dabei seit: 1121558400000
    Beiträge: 606
    gesperrt
    geschrieben 1251121940000

    @xpla sagte:

    @merkali

    Grundsätzlich würde ich gleich reagieren wie du. Die Schuld am Kunden suchen, denn es ist in den Transportbedingungen klar festgelegt.

      

    Ganz ehrlich, du hast dich so auf AB/LT eingeschossen das du das ganze nicht wirklich objektiv - sondern viel mehr durch einen Tunnelblick - siehst.

    Du klammerst dich ständig an die Aussage, dass DU davon ausgegangen bist, dass du der Meinung warst nur warst dass das Handgepäck nicht gewogen wird, nur weil dir das in VIE jemand gesagt hat. Wenn du dich darauf verlässt, bist du selbst schuld.

    Das Check-In Personal kann dir soviel erzählen wie es will, dass interessiert die Leute in MOB (die von einem anderen Abfertiger kommen) herzlich wenig.

    Wenn du eine verbindliche, schriftliche Bestätigung der LT gehabt hättest (der LTU oder airberlin - nicht eine dahererzählte Aussage eines Check-In Agenten) das du mit so viel Handgepäck reisen kannst wie du willst und man dann von dir Geld haben wollen würde, dann wäre es vielleicht *******.

    So bist einfach Du, deine Leichtgläubigkeit oder Naivität oder what ever schuld.

    Wenn dein Gepäck zu schwer ist, bist du schon mal nicht mehr in der Position, in der du recht hast. Daran ist NICHTS eine *******.

    Da gibts kein "ABER in VIE"...

    Wenn ich die Post hier in Deutschland frage, ob 3 Kilo als Päkchen durchgehen und er sagt "ja" und ich frage ob es in den Staaten auch so ist und er sagt "ja", dann interessiert das den Postbeamten in den USA aber dennoch herzlich wenig, was mir ein Angestellter in Deutschland gesagt hat und ich muss eben mehr zahlen.

    Insofern:

    Das Handgepäck wird nicht gewogen, Auskunft beim Check-In in Wien. Somit war für mich der Fall klar.

     

    Nur weil es für dich klar war, heißt es nicht, dass du im Recht warst.

    Der Airline (die damit immer noch recht wenig zu tun hat) hier ******* zu unterstellen, ist völlig daneben und schlichtweg falsch.

    Das Hangepäck erreichte nie 6kg, jedoch wenn man plötzlich das Gewichtvon meinem Handgepäck dazu zählt + aufgegebene Souveniers (das Ganzefür 2 Personen, meine Begleitung hat natürlich auch Souveniersmitgenommen), Buch etc. kommt man dann an die Grenze um überhaupt in'sFlugzeug zu dürfen.

     

    Sorry, vielleicht bin ich der einzige der das grad nicht versteht, dann kann mich gern jemand aus dem Thread hier aufklären.

    Das Handgepäck erreicht nie 6 KG, wenn man aber das Gewicht von deinem Handgepäck dazu zählt (?) plus Souveniers etc. pp.

    Wie schwer war es denn letztendlich?

    Es war ******* und da kannst du noch 10 mal schreiben, ich wäre Schuldgewesen. Es gibt so etwas wie im guten Glauben bei Geschäften

     

    Was soll ich zu der Aussage sagen?

    Du bezeichnest etwas als ******* und weist jede Schuld von dir, nur weil du im "guten Glauben" an den Check-In gehst und dich auf eine Aussage eines Check-In Agents aus VIE klammerst?

    Somit wie Koffer, jedoch mit den ganzen schönen Aufklebern die keineminteressieren wie "fragile - zerbrechlich bla bla bla" ...

     

    Es ist ärgerlich, keine Frage.

    Aber wenn du weißt wie es "hinter den Kulissen" zugeht, kannst du nicht erwarten, dass dein Koffer aufgrund eines schönen Aufklebers nun gesondert neben den anderen 10.000 Gepäckstücken behandelt wird.

    Es war mir eine große Lehre und LTU/AB war in dem Fall die reineAbzocke! Meine Begleitperson hatte natürlich auch Übergepäck, wenn dasHandgepäck plötzlich gewogen wird, da wir beide natürlich Souveniersgekauft haben.

     

    Wie gesagt:

    Es ist wirklich große (!!!) *******, dass man für Übergepäck zahlen muss.

    Weiters verstehe ich nicht, was du nicht verstehst unter Geräuschpegel bezüglich Flugzeug?

     

    Nun, was ich daran nicht verstehe kann ich dir sagen.

    Du hast dich so auf LT eingeschossen, dass du selbst völlig unsachlich den "Geräuschpegel" von LTU kritisierst.

    LTU baut die Flieger aber nicht selbst, noch wählen sie bei Airbus einen "billigen Isolierungsstoff". Die A330/A340 Familie ist das meist  verkaufteste Langstreckenflugzeug weltweit und kommt bei zahlreichen Fluggesellschaften weltweit zum Einsatz. So gesehen müsste es dir da auch zu laut sein...

    Das die LT / AB Bestuhlung eng ist, ist keine Neuheit - da stimm ich dir zu, aber den Geräuschpegel als Kritikpunkt aufzunehmen ist schon amüsant

  • Ralle08
    Dabei seit: 1219017600000
    Beiträge: 389
    geschrieben 1251122266000

    @xpla

    Wenn Du nicht aufpasst und die Geschwindigkeitsbegrenzung geändert

    wird und Du geblitzt wirst, haste selber schuld. Dann hast Du einfach nicht aufgepasst

    oder Dich nicht richtig informiert...ganz einfach.

    Ein Bekannter hatte vergessen nach der Grenze ne Vignette zu ziehen und

    an der ersten Ausfahrt wurd er angehalten und durfte über 200.-€ zahlen, das ist *******!!!

    Und nur mal so zur Info, der A330 ist einer der leisesten Flieger seiner klasse.

    LG Ralle

    ML World03-Iberotel Makadi Oasis06-ML Manar07-ML Kalawy09-ML Fuerte10-ML Sarigerme11-ML Candia Maris12-ML Kos Marmari imp.13l-ML Jacaranda imp. Sept.14/15/April17
  • merkaii
    Dabei seit: 1121558400000
    Beiträge: 606
    gesperrt
    geschrieben 1251122431000

    Gibts da nicht eine ganz einfache Aussage "Unwissenheit schütz vor Straftat nicht"?!

    However, sorry das mein Beitrag oben nun unübersichtlich ist.

    Ich hatte einzelne Textpassagen mit einem [quote] versehen - nach dem editieren wurden diese nicht mehr übernommen, jetzt kann ich es nicht nochmal editieren.

    @ Admin: Vielleicht kann man da noch etwas machen - ist mir jetzt schon mehrmals passiert das die Zitate nach dem Editieren nicht mehr übernommen wurden. Oder ist das beabsichtigt?

  • xpla
    Dabei seit: 1222041600000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1251122557000

    @Ralle08 sagte:

    @xpla

    Wenn Du nicht aufpasst und die Geschwindigkeitsbegrenzung geändert

    wird und Du geblitzt wirst, haste selber schuld. Dann hast Du einfach nicht aufgepasst

    oder Dich nicht richtig informiert...ganz einfach.

    Ein Bekannter hatte vergessen nach der Grenze ne Vignette zu ziehen und

    an der ersten Ausfahrt wurd er angehalten und durfte über 200.-€ zahlen, das ist *******!!!

    Und nur mal so zur Info, der A330 ist einer der leisesten Flieger seiner klasse.

    LG Ralle

     

    Nein, ******* wäre, wenn du einreist, und just in dem Moment wo du eingereist bist, plötzlich eine Vignette eingeführt wird.

    Ansonsten ist es lustig zu sehen, was manche hier schreiben, nur um die ******* irgendwie rechtfertigen zu können und den User als saudämlich darzustellen. Ich zähle mich grundsätzlich nicht zu den 1x im Jahr auf Malle Urlauber. So etwas schlechtes und Abzockerei wie AB/LTU hab ich noch nie in meinem Leben erlebt.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!