• Colibri
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 186
    geschrieben 1357671956000

    Hach, ist das herrlich!

    Ich wollte keine generelle Diskussion über die Sicherung von Kleinkindern in Flugzeugen, ich wollte eigentlich Erfahrungsberichte von Eltern sammeln, die mit und/oder Rückhaltesystem eine Flugreise gewagt haben.

    Und dafür danke ich schon mal Nicki!

    Vielleicht traut sich ja noch jemand, seine Erfahrungen hier mitzuteilen ;)

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43095
    geschrieben 1357674664000

    @colibri

    Ich würde sehr begrüßen, wenn auch Verwender sich äußern würden; bisher gibt´s ja nur die Fraktionen "nicht machbar" / "zu teuer" ...

    :?

    @3Nicky

    Du hast überhaupt nicht verstanden was ich mit "Frustration" meinte, anders kann ich mir deine Erheiterung nicht erklären?!

    Eltern, die sich mit der Einstellung "das muss schieflaufen!" zur Verwendung eines Rückhaltesystems entschließen, erzeugen von vornherein eine frustrierte Stimmung. Das Kind wird schnell merken, dass der Widerstand nicht groß ist und ein kleiner Aufriss genügt, um sich des offenbar allenthalben unliebsamen Teils zu entledigen.

    Kinder hingegen, deren Eltern (oder Elternteil) überzeugt und auch auf Langstrecke mit Rückhaltesystem reisen (reist), schlafen die überwiegende Zeit unbeeindruckt darin, dürfen sich in ruhigen Flugphasen auch in der Kabine bewegen und lassen sich ohne Probleme wieder anschnallen, wenn es notwendig ist.

    Im Übrigen ist das keine Hypothese ...

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • Colibri
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 186
    geschrieben 1357675762000

    @ vonschmeling: ich gehöre zu keiner deiner genannten Fraktionen. Und wenn du mit "zu teuer" eines meiner vorherigen Posts meinst: das bezog sich auf Flugreisen mit einem Kleinkind unter 2. Hier geht es mir um die Frage bei einem über 2-jährigen Kind.

  • ReinaDoreen
    Dabei seit: 1091491200000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1357676244000

    Wir sind das erste mal mit unserer Tocher Langstrecke geflogen, da war sie 2 Jahre alt. Wir hatten keinen separaten Kindersitz dabei. Ich glaube zu der Zeit gab es das noch gar nicht (bin mir da aber nicht sicher) Jedenfalls ist mir der Gedanke nicht mal gekommen. Der Flug verlief problemlos. Allerdings ist sie schon immer ein sehr pflegeleichtes Kind gewesen .

    Reni

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43095
    geschrieben 1357676527000

    @colibri

    Die Option zur "Vermeidung zusätzlicher Kosten" stellt sich >2Jahre nicht mehr und bezüglich der "mangelnden Erfahrung auf Langstrecke" hab deine Beiträge dann wohl falsch interpretiert ...

    ;)

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6581
    geschrieben 1357688072000

    @von Schmehling

    Kleinkinder mit ca. 2 Jahren - und darum geht es ja hier wohl - schlafen nicht die meiste Zeit angeschnallt in ihrem Sitz :shock1: Ausser, man bucht ausschliesslich Nachtflüge. Ansonsten nicht machbar. Und das kann ich als dreifache Mutter mit genügend Langstreckenerfahrung mit Kindern sicher besser beurteilen als vom hinter'm Wägelchen aus zum Beispiel.

    Und das mit den "frustrierten Eltern" konnte man in diesem Zusammenhang auch nicht richtig interpretieren, sorry. 

    Ich bin hier jetzt dann auch raus. Threads mit "Es kann nur Eine/r Recht haben" sind nicht so mein Ding.

    Okt./Nov. 18 Siladen & Sulawesi***Juni 19 Hongkong & Philippinen
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 43095
    geschrieben 1357689659000

    @3Nicky

    Recht haben?? :frowning: :shock1:

    In einer Diskussion über den "Aufwand" für die Sicherheit deiner drei Kinder auf zahllosen Langstrecken?

    Na dann ... :disappointed:

    "Hinter dem Wägelchen" stinkt man natürlich total ab gegen gelegentliche Langstreckenuser ... das hatte ich unversehends vollkommen vergessen!?

    sry :?

    Archäologen finden 4000 Jahre altes Nokia 3310 mit nur noch zwei Balken Akku
  • tanjalein0815
    Dabei seit: 1130112000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1363815470000

    Wir sind mit unserer Tochter im Alter von 20 Monaten von FRA nach Menorca geflogen. Sie sass den kompletten Flug in Ihrem Kindersitz. Modell Römer King Quickfix.

    Dieser wird leider nicht mehr produziert, aber ist gebraucht noch zu kaufen (z.B. Ebay).

    Vorteile

    - meine Tochter hat sich wohl gefühlt (quasi wie im Auto)

    - Anmeldung vorab über Service Center von Tuifly war kein Problem

    - Boardpersonal war nett und wollte nur die schriftliche Bestätigung des Service Centers sehen.

    Nachteile

    - Mehrpreis für den Sitzplatz - auf dem Schoss hätte sie umsonst fliegen können

    - Schlepperei des Sitzes am Flughafen als Handgepäck

    Mein Fazit: positiv

    Würde immer wieder MIT "Kinderrückhaltesystem" fliegen

  • Tinichen
    Dabei seit: 1166140800000
    Beiträge: 399
    geschrieben 1369410070000

    Hallo zusammen,

    ich hatte mir unter der Überschrift mehr erhofft!!! Eigentlich hilft mir nur Tanjas Beitrag mit Vor- und Nachteilen und vielen Dank für den Tipp mit der schriftlichen Bestätigung.

    Ich werde auch einen extra Platz buchen und einen Kindersitz mit an Board nehmen (Kosten ca. 350 Euro) - aber ich setze mein Kind ja auch nicht unangeschnallt auf den Beifahrersitz im Auto ;)

    Erschreckend warum die Boardbesatzung darüber entscheidet. (diese Info fand ich auch hilfreich).

    Übrigens in Amerika ist der Loop belt verboten - da zu gefährlich!!! ( ... war er auch mal in Deutschland ...)

    Jetzt meine Frage:

    Hat jemand Erfahrung mit Luftikid oder CARES?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!