• JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1991
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1165568711000

    Das Problem liegt da, Du bist ausgestiegen, wieder durch die Kontrolle und dann wieder eingestiegen, verstehst Du das denn nicht?

    Es ist egal, ob der FLug noch weitergeht oder nicht, fakt ist, dass Du ausgestiegen bist und in einen Bereich gekommen bist, wo Du nochmal durch die Kontrolle mußtest.

    Wenn Du einen Flug nach Südamerika buchst, dann hast Du auch HAM-SCL, aber Du mußt umsteigen in FRA und durch die Sicherheitskontrolle erneut durch.

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2694
    geschrieben 1165570903000

    Das Problem liegt da, Angelika hat einen Flug nach Hamburg gehabt, ohne zu wissen, daß sie die Maschine zum Betanken verlassen muß, daß sie im guten Glauben Getränke gekauft hat, ohne darauf hingewiesen worden zu sein, daß sie die beim Zwischenstop nicht wieder an Board bringen darf.

    Nicht bei jedem Zwischenstop muß ich aus der Maschine.

    Ich würde so etwas auch Vera........e nennen.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1165572241000

    @'eslipart' sagte:

    Ich würde so etwas auch Vera........e nennen.

    ...richtig!

    Angelika hatte einen Flug mit Tankstop (vermutlich auch Ausstieg/Zustieg einiger Passagiere), d.h. kein Umsteigen. Ich habe solche Flüge auch schon gehabt, bin in dem Glasgefängnis des Gates gefangen gehalten worden (also nix Sicherheitskontrolle), während die Maschine aufgetankt wurde und weitere Leute zustiegen.

    Warum wird nach der Verschärfung der Sicherheitskontrollen denn nicht ein "Freiraum" geschaffen? Schließlich sind zum einen die Passagiere in Malta bereits kontrolliert worden und zweitens konnten sie den Abflugbereich in der Zwischenzeit wohl kaum verlassen.

    Von Malta nach Berlin durften die TaxFree-Flüssigkeiten mitgeführt werden, aber von Berlin nach Hamburg nicht? Unfaßbar! :?

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2694
    geschrieben 1165573788000

    Es gibt Zwischenstopps, da steigt du noch nicht mal aus, daß weiß man vorher gar nicht so genau.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12721
    geschrieben 1165574596000

    Warum wird nach der Verschärfung der Sicherheitskontrollen denn nicht ein "Freiraum" geschaffen?

    Tegel ist zu beengt, liegt in der Innenstadt.

    Tegel wurde nur für den Flugverkehr von Berlin nach West-Deutschland gebaut. Eine andere Richtung gab es 40 Jahre nicht.

    Es gab auch nur 3 Berechtigte die fliegen durften. USA, Briten, Franzosen und Ende :(

    Jetzt wird ein Neuer außerhalb vom Stadtgebiet errichtet. ( auch gegen die Proteste der Dörfler :D )

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2694
    geschrieben 1165576218000

    Dann hätte man aber mindestens die Leutchen beim Kauf darauf hinweisen sollen, daß sie aussteigen müssen!!! und die Getränke nicht wieder mit an Board bringen dürfen.

    So ist und bleibt es Vera........e.

  • irahaz
    Dabei seit: 1142467200000
    Beiträge: 450
    geschrieben 1165578572000

    Ich glaub Julie, du verstehst nicht.

    Der Winterfahrplan sieht bei Flügen zu den Kanarischen Inseln oft einen Zwischenstop vor. Da ist so ein Blödsinn wohl nie passiert.

    -Im übrigen rieten uns selbst zwei Beamte, Beschwerde einzulegen. Dürfte wohl jedem klar sein, dass solche Sachen nicht passieren dürfen.

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1165715961000

    Am 2.12. in FRA:

    Schilder mit den neuen Sicherheitsbestimmungen; neben der Kontrolle eine Dame mit 1-Liter-durchsichtigen-wiederverschließbaren-Ziploc-Tüten, für den Fall, daß jemand noch umpacken mußte.

    Ich hatte im Handgepäck nur einen Lippenstift in einem 30-cl-Tütchen, das hat keinen interessiert. Man guckte nicht.

    Nach der Kontrolle im Duty-Free-Bereich: Parfüm. Schnaps und Zigaretten in üblicher Auswahl - KEIN Wasser.

    Im Flieger (Sun Express nach Antalya) bestellten die Leute Wasser, Wasser, Wasser... Der Steward: "Ja, ich weiß, Ihr dürft nicht einmal mehr Wasser mit an Bord bringen." Er lief während des Fluges mit Tabletts voll Wassergläsern durch das Flugzeug und bot den Passagieren an.

    Beim Rückflug von Anatalya am 9.12.:

    Übliche Kontrolle, keine europäischen Bestimmungen, klar.

    Nett anzuschauen dann in FRA:

    Man hat offensichtlich zusätzliche Mitarbeiter eingestellt. Nicht mehr nur die Schilder (in größerer Anzahl als vor einer Woche), sondern diese Mitarbeiter waren eingesetzt an den strategisch wichtigen Punkten und trugen Schilder mit doppelt so großer Aufschrift. Die Überschrift lautete: Flüssigkeiten an Bord.

    Ein Schnellschuß unserer EU, wohldurchdacht und sinnvoll, wie so vieles, was aus Brüssel/Straßburg kommt.

  • Schwedowski
    Dabei seit: 1141603200000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1165870453000

    Hallo an alle,

    die Fragen die ich habe sind sicher schon zigmal hier gestellt worden aber ich kann unmöglich alles dazu lesen um die Info´s zu erhalten welche ich brauche.

    Folgendes: Was ich an Flüssigkeiten dabei habe, auch die Dinge aus dem Duty Free, mÜssen in einer durchsichtigen Plastiktüte transportiert werden. Kann ich das denn vor dem Boarding noch im Handgepäck unterbringen?

    Danke Ingo

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2694
    geschrieben 1165875536000

    Was meinst du mit "ins Handgepäck bekommen"? Das hast du doch ständig bei dir, auch im Flieger.

    Und beim Boarding darfst du innerhalb Europas (und Amiland) Flüssigkeiten von je 100ml, maximal soviel, wie in einen 1l Gefrierbeutel paßt, mit an Board nehmen. Also Zahnpasta 100ml, Deo 100ml, Haargel 100ml oder verschiedene Parfüms mit je max 100ml mit an Board nehmen.

    Du kannst zb nicht mehr auf Teneriffa aus dem Duty free ne Pulle Schluck mit an Board nehmen, in der Türkei schon, wenn du unterwegs nicht umsteigen mußt.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!