• curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1219436501000

    @Isi214 sagte:

    Klar, wie bereits gesagt wurde, es kommt darauf an wo sich der Flieger befunden hat... wenn er bereits wieder auf dem ROllfeld ist rollt er nicht mehr zurück, verständlich.

    ...falsch, er rollt bei Schäden auch dann zurück, ist mir selber schon passiert und ich saß dann 4½ Stunden in einer B747 fest bis diese repariert war und ein weiterer Startversuch unternommen wurde... :?

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1219436509000

    Hallo,

    also da ich schon einmal fast vier Stunden in einer LTU gesessen bin, weil zuerst ein Koffer gesucht werden musste, und man danach noch feststellte, daß eine Leitung tropft und diese dann ebenfalls noch repariert werden musste kann ich Dir durchaus bestätigen, daß dieses Vorgehen völlig normal ist.

    In unserem Fall waren wir am Flughafen Frankfurt und die Maschine wurde zur Reparatur vom Gate weggeschoben, da der Platz wieder gebraucht wurde. Auch das ganze Prozedere mit Ein- und Ausssteigen, neuer Gangway und, und, und ist kaum jemals zeitlich sinnvoll zu vertreten. Schon gar nicht in Zeiten in denen jeder bei einer entsprechenden Verspätung sofort mit dem BGB unter dem Arm durch die Gegend rennt.

    Wir hatten jedenfalls das Glück, daß die Reparatur schnell genug beendet werden konnte, daß wir noch starten konnten, bevor auch noch die Crew wegen eienr Dienstzeitüberschreitung ebenfalls hätte gewechselt werden müssen.

    Das hätte dann weitere Stunden gekostet.

    Gruß

    Berthold

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1219436913000

    @deifi sagte:

    hmm ob der Herr sein Handy beim starten wohl auch an hatte? oder kanns damit nix zu tun haben? Es heisst ja immerhin net umsonst man solle elektrische Geräte sowie Handys (sowieso) ausschalten. :frowning:

    Richtig, das könnte sein,

    zumal auch schon die Experten, von einem größeren Zwischenfall, als nur dem Ausfall eines Triebwerkes ausgehen. Denn wenn "nur" das linke Triebwerk ausfällt, dann ist es doch eher ungewöhnlich, das die Maschine nach rechts gezogen ist und rechts von der Startbahn aufgeschlagen ist.

    Ein durchaus möglicher Fehler, zumal wie hier ja schon mehrfach betont wurde die MD eine recht alte Entwicklung ist und somit sicher nicht so gut gegen solche elektronischen/elektromagnetischen Einflüsse gesichert ist, wie das bei neuen Flugzeugen der Fall sein dürfte.

    Allerdings, und hier haben wir wieder die andere Seite der Medaille, hat die MD natürlich auch wesentlich weniger Elektronik an Bord, die überhaupt gestört werden können, da die Elektronik halt auch weniger in der Maschine verbaut wurde.

    Trotzdem ein interessanter Gedanke.

    Gruß

    Berthold

  • wolff1
    Dabei seit: 1217289600000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1219437469000

    Ziemliche Klugscheißer hier.

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1219437745000

    Hallo,

    eigentlich nur Einer. ;)

    Aber grundsätzlich finde ich doch den Erfolg der Pisa Tests durchaus beeindruckend. Da schafft es unser Bildungswesen doch tatsächlich Leuten mit einstelligen Intelligenzquotienten eine einwandfreie Rechtschreibung beizubringen. :laughing:

    Gruß

    Berthold

  • Isi214
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 218
    geschrieben 1219439244000

    @curiosus sagte:

    ...falsch, er rollt bei Schäden auch dann zurück, ist mir selber schon passiert und ich saß dann 4½ Stunden in einer B747 fest bis diese repariert war und ein weiterer Startversuch unternommen wurde... :?

    klar, das meinte ich ja auch nicht.

    Dass das Flugzeug zur Reparatur wieder zum Gate fuhr ist mir klar...

    Und anscheinend sind die Passagiere nicht ausgestiegen bei der Reparatur, was ich eigentlich dachte...

    Ich meinte eigentlich, dass sich der Flieger vielleicht zum zweiten Mal auf dem Rollfeld befunden hat, also schon starten wollte, als einige aussteigen wollten, und sie deshalb nicht mehr rausgelassen wurden, weil sie sonst ihren Slot verpassen...

    Das wör eine Erklärung warum sie nicht mehr raus "durften"

    wenn sie aber eh am Gate standen, und die Passagiere drum gebeten haben, dass sie raus dürfen... warum durften sie nicht?

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1219439584000

    ...einmal eingestiegen darfst Du nicht mehr so ohne weiteres raus und wie gesagt saß auch ich lange Zeit in einer defekten Maschine am Gate fest und konnte sie nicht verlassen.

    Man ist förmlich gefangen und wartet... ;)

  • Isi214
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 218
    geschrieben 1219439697000

    ja aber wieso?.. ich mein.. klar dass man net ruas darf um eine zu rauchen und sich die Beine zu vertreten ^^

    Aber wenn man sagt, man möchte den Flug nicht antreten?

    Weil man Angst hat?

    Find das hart, dass man dann nicht aus darf...

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1219439958000

    Hallo Isi,

    Die Maschine dürfte kaum zu einem Gate zurückgefahrenh worden sein, denn die sind auch in Madrid knapp.

    Dann will Einer aussteigen. In der Folge muß dann wieder sein Koffer gesucht werden, was weitere Verspätung nach sich zeiht. Auch hier ginge sicher ein weiterer Slot verloren.

    Auch müsste dann eine Gangway und ein Bus angefordert werden. Das alles nur weil der Einer plötzlich Angst bekommt, die zu 99,99 % völlig unbegründet ist. Vielleicht sogar hier, wenn der reparierte Defekt nichts mit dem zu tun hatte, der dann später aufgetreten ist und die Maschine zum Absturz brachte.

    Aber vielleicht ist die Theorie mit dem Handy doch gar nicht mal so unwahrscheinlich. Warten wir es einmal ab, was später dabei herauskommt.

    Gruß

    Berthold

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1219440390000

    Berthold, ich war am gate, hätte theoretisch aussteigen können, da die Türen zur Lüftung aufgemacht wurden bzw. eben auch um Techniker an Bord zu lassen. Es bedurfte keiner Gangway oder eines Busses. Die Sache mit dem Koffer ist natürlich etwas anderes, aber bei der Standzeit sicher auch komplikationslos. ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!