• juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12666
    geschrieben 1196426789000

    Es war auch nur 1x.

    Ansonsten geht es oft über Neufundland.

    Die deutschen Charterflieger LTU + Condor scheinen schlechte Karten zu haben, bekommen scheinbar meist die längere Strecke.

    Ab Paris mit Air France oder früher Cubana nach Kuba gehts natürlich kürzer über den Atlantik.

    Vergangenen Januar ab Leipzig in die DomRep gings allerdings über die Azoren. Das heisst er landete sogar um aufzutanken!! :shock1:

    Hatte sich wohl in Leipzig verrechnet? :D

    Sehr kurze Landebahn, endet im Ozean!

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • galiz11
    Dabei seit: 1190332800000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1196427616000

    Unsere Route ging vor einigen Jahren auch ab München über Irland, Grönland bis nach Kanada und von dort weiter entlang der gesamten US Ostküste (über New York meldete sich der Kapitän) bis nach Kuba, retour dasselbe, kann mich noch erinnern dass es über Miami finster wurde. Airline war die LTU.

    Scheiss auf Schnee, könnt ihr Euch vorstellen wie schlimm es ist, 1000 km vom Mittelmeer entfernt zu wohnen?
  • Chrissy84
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1196427753000

    Also soweit ich noch weiß, sind wir auf direktem Wege von Frankfurt nach Punta Cana geflogen, also an keiner Küsten oder ähnliches entlang. Nur viel, viel Wasser. Haben auch nur 9 statt 10 Std. gebraucht.

  • pfronie
    Dabei seit: 1176681600000
    Beiträge: 297
    geschrieben 1196429016000

    Wir hatten in den letzten drei Mal Hinflug direkt übers Wasser und Rückflug die grosse Kurve.Ausser einmal beim Rückflug flogen wir alles an der küste entlang weil die Hilfsturbine defekt war und wir durften mit 2 Turbinen keinen direktflug übers Wasser nehmen.Also flogen wir auch über Grönland mit langen 12 Stunden.

    Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.
  • dodas
    Dabei seit: 1138060800000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1196452299000

    Also wir sind die letzten zwei mal mit Condor von München nach Paris über den Atlantik nach Punta Cana geflogen.

    Ca.90% über Wasser. Flugzeit 10 Stunden

    Gruß

    Thomas

    IHD 18.09 - 03.10.10
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12666
    geschrieben 1196454562000

    @pfronie sagte:

    ... weil die Hilfsturbine defekt war und wir durften mit 2 Turbinen keinen direktflug übers Wasser nehmen..

    Wie bitte?

    Eine Turbine war kaputt?

    Bin kein Techniker, aber nicht einmal mit einem kaputten Funkgerät, von 3en ?, darf er fliegen. :shock1:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • caitlyn
    Dabei seit: 1108857600000
    Beiträge: 485
    geschrieben 1196463751000

    Unser Flug sollte von Berlin direkt Nonstop nach Punta Cana gehen.

    Da aber wg. zu erwartender Turbulenzen nochmal aufgetankt werden mußte, gab es in Lissabon eine Zwischenlandung.

    Während des Auftankens mußten wir die Maschine nicht verlassen.

    Von Lissabon aus ging es dann direkt über den Atlantik nach Punta Cana.

    Durch diese Aktion wurde aus einem geplanten 10 h-Flug, ein 12 h-Flug.

    Zurück flogen wir von PC auch direkt über den Atlantik in Richtung Groß-britannien, dann über Norddeutschland nach Berlin.

    Lief ganz pünktlich und wie geplant ab.

  • Urlauber61
    Dabei seit: 1140134400000
    Beiträge: 1992
    geschrieben 1196533854000

    @juanito sagte:

    Vergangenen Januar ab Leipzig in die DomRep gings allerdings über die Azoren. Das heisst er landete sogar um aufzutanken!! :shock1:

    Hatte sich wohl in Leipzig verrechnet? :D

    Vielleicht ist der Sprit dort billiger als in D. :frowning:

    Es soll auch Berliner geben, die zum Tanken nach Polen fahren. :p

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12666
    geschrieben 1196534492000

    Guter Witz :D

    Die Lande- und Startgebühr würde den Vorteil wieder auffressen, so denn einer da wäre.

    Es fahren sogar Magdeburger zum Tanken bis FF/O. und dann rüber. :(

    Wo der "Gewinn" ist, vermag ich nicht zu sagen.

    Aber apropos Leipzig:

    Ein anderes Mal sollten wir schon einsteigen, dann hieß es zurück.

    Der Tankwagen kam abermals und Achtung! Pumpte Kerosin wieder ab! :shock1:

    Der Captain erklärte dann, dass sich jemand verrechnet hätte und zuviel getankt hätte! :laughing:

    Hat die Nicht-Leipziger natürlich besonders erheitert!

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • pfronie
    Dabei seit: 1176681600000
    Beiträge: 297
    geschrieben 1196600339000

    @juanito sagte:

    Wie bitte?

    Eine Turbine war kaputt?

    Bin kein Techniker, aber nicht einmal mit einem kaputten Funkgerät, von 3en ?, darf er fliegen. :shock1:

    Hallo Besserwisser!!

    Natürlich darf er das.Das hat der Pilot auch durchgesagt,das die Hilfsturbine defekt ist und die war auch schon beim Hinflug defekt.Deshalb die 3 Stunden Verspätung.Uns wurde das auch erst im Flieger gesagt und daher setzte die Klima erst nach dem Steigeflug ein und wir schwitzten wie die sch..... weils so warm war.Er hat auch durchgesagt das wir nur an der Küste entlang fliegen dürfen,denn falls was sein soll....wir gleich landen können.Ausserdem kann man mit nur einer Turbine ein Flugzeug landen und falls Du es nicht wissen solltest das ist die Turbine oben in der Mitte des Flugzeugs die man nicht unbedingt braucht.Mir war zwar auch nicht wohl bei diesem Flug,aber ich setzte mein Vertrauen in den Piloten. Also Kollege juanito erst informieren und dann ....

    Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!