• selinia
    Dabei seit: 1151366400000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1318187685000

    @Kourion

     

    Entschuldige, aber wärs dir wirklich egal, wenn du aufgrund des Streiks nicht in den wohl verdienten Urlaub starten könntest?!

    Also mir bestimmt nicht. Es soll neben den Leuten, die in den Urlaub wollen auch welche geben, die darauf angewiesen sind, per Flugzeug an ein bestimmtes Ziel zu gelangen. Also WIRD dieser Streik auch auf dem Rücken der Reisenden ausgetragen und nichts anderes. Und von miesen Arbeitsbedingungen, die einen Streik rechtfertigen würden, kann man bei den Fluglotsen ja wohl kaum ausgehen.

     

    Ich hoffe wirklich sehr, dass es nicht zu einem Streik kommt bzw. zu keinen gravierenden Verzögerungen, denn so wie viele andere habe auch ich mir meinen Urlaub sehr hart erarbeiten müssen!

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16486
    geschrieben 1318188721000

    @selina

    Was heißt egal ? Klar, würde es mir Leid tun, wenn der Urlaub platzen würde.

     

    Allerdings gestehe ich dennoch anderen das Recht zu, das ich mir - wenn es denn notwendig wäre - ebenfalls nehmen würde.

    Aber das sieht wohl jeder anders.

     

    Und ja - auch ich bin auf den Flieger angewiesen und möchte Mitte übernächster Woche los.

     

    Die Arbeitsbedingungen der Fluglotsen hier zu diskutieren - ich befürchte, das liegt außerhalb der Kompetenz der meisten der hier Schreibenden.  :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1318190351000

    @selinia sagte:

    (...)Also WIRD dieser Streik auch auf dem Rücken der Reisenden ausgetragen und nichts anderes. (...)

    ...nein, wird er nicht! Wenn, dann wird er auf dem "Rücken" (wobei es niemand körperlich tragen muß ) der Flughäfen und Fluggesellschaften ausgetragen, denn es ist deren finanzieller Verlust, nicht Deiner oder meiner oder wessen Reisenden auch immer... ;)

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 39603
    geschrieben 1318194288000

    @selinia

    Ich glaube gern, dass du deinen Urlaub hart erarbeitet hast, nur wird es sicherlich auch Betroffene geben, die nicht rechtzeitig zur Hochzeit / Geburt ihres Kindes, zum ersten öffentlichen Konzert / einer großen Feier oder gar ans Sterbebett eines ihnen nahestehenden Menschen gelangen - ich wette, denen ist angesichts der Unwiederbringlichkeit der Momente ein "Urlauberrücken" herzlich egal!

    In diesem Kontext sollte man sich sein Lamento auch mal überlegen!? :?

     

    Ich sage nicht, dass es mir wurscht ist, aber im Falle eines Streiks erwartet mich eine ganz erhebliche Reorganisation - sowohl beruflicher, als auch privater Natur! - dennoch betrachte ich jede Entscheidung als in Ordnung.

     

    In solchen Situationen hilft es wirklich, mal ein bisschen über den Tellerrand der persönlichen Betroffenheit hinaus mögliche andere Schicksale zu betrachten und zu erkennen, was das Prädikat "Schicksal" verdient - ein holpriger oder auch vergeigter Start in den Urlaub jedenfalls ist summa summarum ein wahrlich plüschiges Problem!

    :disappointed:

    wolves don´t loose sleep over the opinions of sheep
  • anjuana
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 660
    geschrieben 1318195656000

    Genau so seh ich es auch. Wenn ab Di/Mi gestreikt wird, bin ich auch davon betroffen. Da es bei mir nur um eine Urlaubsreise geht, sehe ich es noch einigermaßen gelassen und richte mich auf einen verspäteten Abflug ein, und wenn´s ganz ins Wasser fällt..... müssen Alternativen her. Klar wär´s mir anders auch lieber, aber es ist halt so wie es ist.

  • ralfkub1970
    Dabei seit: 1245801600000
    Beiträge: 221
    geschrieben 1318237470000

    ich hoffe nur, das man sich heute noch einigt, oder das das Gericht den Streik dann als unverhältnismäßig ablehnt.

    Wenn beides nicht geschieht, muß man es im Sinne des Streikrechts so hinnehmen, dann stehen uns ein paar heiße Tage bevor, und hoffentlich ist der Spuk dann schnell vorbei.

    Ich bin sicher kein Freund des Streikes, und überlege mir schon, mit einer Sammelbüchse in der Abflughalle für notleidende Fluglotsen die Zeit bis zu meinem verspäteten Abflug zu nutzen und zu sammeln ;) ;) ;) , aber ich akzeptiere die Tarifautonomie, und wenn Gerichte den Streik als rechtmäßig erachten würden, dann ist das halt so.

  • HagenSolberg
    Dabei seit: 1240444800000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1318251344000

    @curiosus

     

    Ein Streik wird doch wohl auch auf dem "Rücken" der PAXE ausgetragen - streikbedingte Verspätungen und Flugausfälle betreffen direkt den einzelnen PAX. Und die zu erwartenden Bilder von Gestrandeten, die aufbrausend auf alle Schimpfen werden, die nicht bei 3 auf dem Bäumen sind, werden für sich und für die Betroffenheit der PAXE sprechen. Auch finanziell wird mich ein Streik treffen, da mein LH Ticket für Do. und Fr. dieser Woche nicht umbuchbar ist. (Ob s da eine Kulanzregelung geben wird?)

     

    Aber: Ich kann nicht beurteilen wer hier der "böse Bube" ist, DFS oder GdF. Also kann ich auch kein Verhalten und keine Streikentscheidung verurteilen. Und wenigstens gibt s ne Vorwarnzeit von 24h. So kann jeder zumindest bei innerdeutschen Flügen auf Herrn Mehdorns alten Arbeitgeber ausweichen

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16486
    geschrieben 1318254108000

    Was mich an der Diskussions hier stört, ist die Übertreibung.

    Hier wird nix "auf meinem Rücken ausgetragen" und ich bin auch kein "Leidtragender" - denn wenn das alles "Leid" ist, was ich zu tragen habe, bin ich rundum zufrieden.

     

    Ich bin betroffen - im Sinne von: dieses Mal könnte es mich erwischen.

    Klar, ist Mist, trifft sich dumm, usw. usf. - ist aber eben so.

     

    Was die "Gestrandeten, die aufbrausend auf alle Schimpfen werden,"  betrifft:

    Die findet man immer dort, wo etwas nicht "nach Plan" läuft - egal ob Fluglotsenstreik, Aschewolke, Unruhen in Tunesien, Ägypten, usw.

     

    Und während man hier natürlich den "Schuldigen" gut präsentiert sofort zur Hand hat, findet sich auch bei den anderen Gegebenheiten immer irgendjemand, auf dem sich rumhacken lässt, der die Schuld daran trägt, dass das persönliche Wohlbefinden / die individuellen Pläne beeeinträchtigt wird / werden.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 15992
    geschrieben 1318256710000

    @Kourion sagte:

    ...

    Die Arbeitsbedingungen der Fluglotsen hier zu diskutieren - ich befürchte, das liegt außerhalb der Kompetenz der meisten der hier Schreibenden.  :?

     

     

    Völlig richtig...zumal es hier nicht mal eben um völlig überzogene reine Gehaltsforderungen, sondern primär um ein größeres "'Drumherum" wie z.B. Arbeitsbedingungen...und damit "unsere" Sicherheit!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3967
    geschrieben 1318270245000

    Fluglotsen wollen streiken

    Die deutschen Fluglotsen haben für einen Arbeitskampf noch in dieser Woche gestimmt. Das teilte die Gewerkschaft GdF mit. Das von der Deutschen Flugsicherung vorgelegte Angebot sei unzureichend. Allerdings sei man zu einem kurzfristigen Gespräch mit Schlichter Rieble bereit.

     

     

    Quelle : Tageschau.de

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!