• carbonicum
    Dabei seit: 1094601600000
    Beiträge: 437
    geschrieben 1125513808000

    ich habe den Beitrag auch gesehen und habe auch gedacht........

    aber der Autor dieses Themas hat auch nicht erwähnt, was die Experten dazu sagten:"es kommt sehr oft vor, dass die teile der verkleidung abfallen, es zeugt aber nicht unbedingt von desolatem Zustand der Maschine, und so was passiert auch bei westlichen Fluggesellschaften....."

    ich will hier nichts beschönigen, aber auch die andere Seite erläutern:-)

    ciao

    carbo, die Übermorgen mit MNG fliegt(????)

    in every color there is the light in every stone sleeps a cristal
  • jacky92
    Dabei seit: 1094342400000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1125527535000

    Hallo carbonicum,

    so ganz stimmt das glaube ich nicht was der Experte gesagt hat. Er hat zwar gesagt das es nicht gefährlich ist, gleichzeitig auch den Hinweis gegeben, wenn Deckenverkleidungen, unbefestigte Sitze, locker,lose Armlehen vorhanden sind, dann kann man davon ausgehen das diese Fluggesellschaften nicht unbedingt an Ihren Flugzeugen eine regelmäßige Wartung/Kontrolle nach Vorschrift durchführen. Grund :Geldmangel, zu hohe Kosten.

    So jedenfalls habe ich den Experten gestern verstanden.

    Gruß

    Sven

  • kimaugust
    Dabei seit: 1108944000000
    Beiträge: 795
    geschrieben 1125603678000

    @frequent flyer

    ja, leider fliegen sie immer noch und ein Ende ist  nicht in Sicht.

    Auf dem Boden wären die Geräte besser aufgehoben.

    Im übrigen, wollte Onur Air doch Gott und die Welt seinerzeit verklagen.

    Nichts ist draus geworden, umgekehrt wird ein Schuh daraus, sie selbst

    müssen Strafen zahlen.

    Für mich allerdings unverständlich, wer sich da noch freiwillig und ohne

    Androhung von Gewalt in so einen Flieger setzt.

    Na ja, ich habe schon mal geschrieben, sobald Onur Air wieder zu buchen ist,

    sind die Flieger quietschevoll und die Dinger werden wieder über alles

    gelobt und über Condor, LTU u.a. gestellt.

    gruss jürgen

     

  • Kimkim
    Dabei seit: 1125532800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1125610397000

    Das ist wirklich der Hammer,daß die immer noch von deutschen Reiseanbietern gebucht werden! Bin einmal mit dieser sogenannten air-line geflogen, nie wieder.!

    War vor drei jahren,mussten in Stuttgart zwischen landen,weil,wie wir später erfuhren,die Gebühren über Deutschland nicht bezahlt wurden. Zweieinhalb-Stunden Unterbrechung,dann ging es weiter nach Hamburg. Auf die Frage, wie so etwas passieren könne, wurde uns geantwortet,wir würden schliesslich nur 100€ für Hin und Rückflug zahlen.Schaue seitdem grundsätzlich,welcher Veranstalter mit dieser air-line fliegen lässt.

    Türkeispezialist
  • jaykayham
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 2408
    geschrieben 1125851148000

    unter berufung auf die "nzz" ( http://www.nzz.ch/2005/08/31/vm/newzzED1HNYN7-12.html) moechte ich folgenden artikel hier posten:

    31.August 2005,13:12,NZZ Online

    Startverbot für Onur-Airbus in Zürich-Kloten Hydrauliksystem beanstandetDas Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl) hat am Mittwochmorgen einem Flugzeug der türkischen Fluggesellschaft Onur Air wegen technischen Mängeln die Starterlaubnis auf dem Flughafen Zürich verweigert. (ap) Bei einer routinemässigen Kontrolle am Airbus 300 sei ein Mangel im Hydrauliksystem festgestellt worden, teilte das BAZL am Mittwoch mit. Die Maschine der Onur Air wird erst starten können, wenn der Mangel behoben ist.Das Bazl hatte bereits am 13. Mai zusammen mit anderen europäischen Staaten ein Landeverbot für Onur Air erlassen, das am 24. Mai wieder aufgehoben wurde. Seither unterzieht die Aufsichtsbehörde die Onur-Air-Maschinen in der Schweiz regelmässigen Kontrollen.

    LEBEN IST, WAS EINEM BEGEGNET, WÄHREND MAN AUF SEINE TRÄUME WARTET!
  • SchwesterS
    Dabei seit: 1125964800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1126017733000

    ich weiss nicht was diese Panikmache überhaupt soll, ihr solltet froh sein, dass durch strenge und genaue Kontrollen diese Defekte bei Onur Air entdeckt worden sind und man daraus die nötigen Konsequenzen gezogen hat.....wenn nun Onur Air die ihr auferlegten Auflagen erfüllt und die Maschinen einwandfrei in Ordnung sind, dann spricht doch nichts dagegen das eine Fluggesellschaft, die über Jahrzehnte hinweg besteht und immer hoch im Kurs stand, wieder in Deutschland fliegen und landen darf....

    ausserdem gibt es solche Vorkommnisse nicht nur bei Onur-Air, Iberia, LTU, Lufthansa, alle hatten schon mal negative Vorkommnisse, Iberia übrigens ganz aktuell

    ich selbst bin schon mal mit dem Billigflieger Ryanair nach London geflogen und auf diesem Flug hatte ich zum ersten Mal in meinem Leben Angst, denn das Fahrwerk liess sich nicht direkt ausfahren und der Pilot musste ehe er landen konnte zweimal wieder durchstarten, das ist der Adrenalinkick pur....dennoch würde ich immer wieder mit Ryanair fliegen

    es gibt so viele Menschen die in den kommenden Tagen oder Wochen in den Urlaub fliegen , auch mit Onur Air und die sich auf ihren wohlverdienten Urlaub freuen, schade dass es solche Panikmacher gibt, die immer alles besser wissen

     vielleicht kann ja auch mal jemand etwas positives über OnurAir schreiben

  • lieblingsbautzi
    Dabei seit: 1120608000000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1126026303000

    Hallöle,

    mein Mann und ich (leidenschaftliche Türkeiurlauber) hatten für den 4.10.2005 für 14 Tage Türkei gebucht - jetzt erfuhren wir, dass wir mit Onur Air fliegen würden - um nichts in der Welt!! Wir haben storniert (Kosten waren uns in dem Moment egal). Nu' fliegen wir zu Weihnachten nach Lanzarote. Künftig werden wir im Vorfeld darauf achten, wer mit Onur Air fliegt und dort mit Sicherheit nicht buchen. Schade!!!!!!!!!! Hatte mich soooooooooooooo gefreut.

    Lieblingsbautzi

  • SchwesterS
    Dabei seit: 1125964800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1126045084000

    1. braucht man(n) mir hier keinen guten Flug mit Onur Air zu wünschen, denn wenn man(n) eh alles besser weiss dann auch bestimmt dass Onur Air nicht nach Chalkidiki fliegt.......dorthin geht nämlich mein nächster Urlaub

    2. sollte man sachlich und konstruktiv Kritik üben und nicht die Leute verunsichern und Urlauber in Angst und Panik versetzten und sich dann auch noch darüber lustig machen

    3. habe ich selbst in Hahn mit erlebt wie es dort zugeht: wie an einer Bushaltestelle, hinten aussteigen, vorne einsteigen, fast im Minutentakt......vermüllte, verdreckte und wenig vertrauensvoll erweckende Innenausstattungen, vom Personal ganz zu schweigen......wo und wie hier eine Maschine ordentlich gewartet werden soll, dass ist mir ein Rätsel und doch würde ich wieder mit einer Billigairline abheben

    ausserdem kann ein Auto auch dann einen Defekt erleiden, wenn es eine Stunde zuvor den TÜV Stempel erhalten hat

    4. kann man sich im Netz eine Liste ansehen, auf der alle aktuellen Vorkommnisse , seien es technische Defekte, Sicherheitsmängel, Ärger mit dem Personal, Verspätungen ect. vermerkt sind und dann wird man sich wundern welche  Airlines  davon betroffen sind

     

    Es ist mit Sicherheit nicht im Sinne des Erfinders in diesem Forum Angst und Schrecken zu verbreiten

    sondern man sollte sich austauschen können und seine Erfahrungen wieder geben können ohne  dass sich jemand darüber lustig macht

    Ich für meinen Teil wünsche speziell allen Türkeiurlauben, mit wem sie dann auch immer fliegen,

    schöne Ferien

  • SchwesterS
    Dabei seit: 1125964800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1126085281000

    Hi Coraya,

    gerade wenn man nicht alles weiss sollte man sich erst mal kundig machen ;-)

    zu den Sicherheitsmängeln die dich interessieren:

    Fahrwerk einer spanischen Fluggesellschaft brannte, STart abgebrochen am 8.08.05

    Lufthansa Flug musste wegen technischer Probleme umkehren 19.07.05

    Notlandung Condor wegen techn. Defekte am Triebwerk 18.07.05

    und so weiter ..........

    so lange es Flugverkehr gibt, wird es unangenehme Vorfälle geben ob nun wegen techn. Defekte , menschlichem Versagen oder  wegen höherer Gewalt........das weiss ich ehe ich mich für einen Flug entscheide.....genau so wie ich weiss das ich als Verkehrsteilnehmer ständig der Gefahr ausgesetzt bin einen Unfall zu erleiden........ob nun als Fußgänger, Autofahrer, Flugzeugpassagier, Schiffspassagier..........Radfahrer.........passieren kann immer und überall etwas

    ich bin nach wie vor der Meinung dass es besser ist, die Mängel werden vorher entdeckt und der Airline

    ein Flugverbot erteilt als dass die  Vögel erst abheben dürfen und man dann in eine Notsituation gerät

    und einer Airline Absicht zu unterstellen die Passagiere und Besatzung wissentlich in Gefahr zu bringen,

    halte ich persönlich doch für sehr überzogen

     

  • eparalle
    Dabei seit: 1123545600000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1126089175000

    Also zu dem Punkt Startabruch sei nur sovielgesagt :

    Ein Startabruch ist nur dann erlaubt wenn eine bestimmte max geschwindigkeit nicht überschritten ist;und wenn ein sicherer Strart wie z.b.ein Triebwerksausfall nicht gewährleistet ist .

    Ein Airbus 320 besteht aus ca. 4,5 Millionen Einzelteilen,da ist fast nie alles ganz .

    Auch bei der Lufthansa gibt es Täglich kleine und grössere Zwichenfälle.

    Zur Wartung sei nur oviel gesagt das alle Maschienen von Onur die gleichen Wartungsintervalle haben

    wie eine Lufthansa oder LTU Maschiene.

    Werden diese Wartungen nicht Durchgeführt so entzieht das Luftfahrt Bundesamt die Landegenehmigung für Deutschland.

    Schriftgröße wg. besserer Lesbarkeit teilweise etwas verkleinert.  VG Sokrates

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!