• curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1314796518000

    ...ja, die Abwicklung erfolgt zentral in Paris, da KL und AF eng zusammenhängen. :D

    Wie KL inzwischen mit den Entschädigungen verfährt, kann ich nicht beurteilen. Früher wurde recht schnell und unkompliziert reagiert... ;)

  • Handballerin_4
    Dabei seit: 1234137600000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1314893939000

    Hallo,

     

    ich hoffe, jemand kann mir aus Erfahrung etwas zu meiner Frage sagen.

     

    Ich fliege in 2 Wochen von Hannover über Amsterdam nach Dubai (KLM) und habe die Reise über einen Veranstalter gebucht. Dort haben wir dann für die Strecke Amsterdam-Dubai eine Zweierreihe mit Fenster über den Veranstalter reserviert. Heute kamen die Tickets, dort ist die Reservierung auch drauf vermerkt. Jetzt habe ich schon öfters gelesen, dass diese Reihen angeblich extra kosten sollen. Meint Ihr, meine Reservierung ist verbindlich? Nichts wäre schlimmer, als in der Mitte zu sitzen ohne Fenster. Was meint Ihr...klappt das wohl so? Habe da etwas Angst...noch könnte ich ja reagieren. Wenn ich dann am Flughafen stehe und die Plätze nicht habe, ist es ja wohl zu spät.

     

    Danke und Lg

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1314895012000

    ...am einfachsten ist, wenn Du auf der Seite von KLM oder bei checkmytrip Deinen Flug aufrufst, so siehst Du ob die Plätze korrekt reserviert wurden.

    Bzgl. Kosten: Nur einige spezielle Plätze kosten extra, ansonsten ist die Reservierung kostenfrei, aber auch das kannst Du auf der Seite von KLM bei Deine Flugbuchung erkennen sowie ggf. Deine Platzwahl korrigieren... ;)

  • Roger111
    Dabei seit: 1320019200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1320085552000

    inzwischeLeider lese ich hier fast nur Lobhudelei über KLM. Meine Erfahrungen münden n in:"Schlimmste europäische Airlines" Da ich bequem nach Accra fliegen möchte, dieses 4-5 mal im Jahr mache, bietet sich für mich Hannover als Abflughafen an. Der Flug beginnt hier um 10.20Uhr nach Amsterdam und von dort weiter nach Accra. Mal davon abgesehen, dass der Preis im Vergleich zu Thailandflügen, die doppelt so weit sind gelinde gesagt schweineteuer ist, passiert fast auf jedem Flug irgendetwas. So habe ich wie immer bei KLM für 10.20Uhr gebucht. KLM buchte mich jedoch auf 6.05Uhr und weigert sich beharrlich mich auf 10.20Uhr zu buchen. Eine Behandlung die schon an Irrsinn grenzt. Ich muss also nachts um 2.00 Uhr aufstehen, damit ich in Amsterdam 8 Stunden auf dem Flughafen rumlaufen darf. Aber weiter....beim letzten mal läuft beim Betreten des Flugzeuges eine fette Stuardess hinter mir her und behauptet lauthals, ich sei betrunken. Welch ein Gaudi für alle Gäste! Betroffen mußte sie feststellen, dass ich nicht mal eine Fahne hatte und entschuldigte sich kleinlaut. Aber weiter....davor wurde mein Koffer geöffnet und eine Buddha Statue zerstört. Es lag über die Öffnung auch ein Zettel anbei. Ich bat KLM um Schadenersatz, bekam jedoch nie eine Antwort. Aber weiter.....In Accra wollte ich im KLM Büro meinen Flug vorverlegen. Man bestellte mich 3 Tage lang bis man endlich herausfand, ich könne mit meinem Ticket garnicht zu einem anderen Tag fliegen....usw usw Ich könnte hier noch viele Geschichten erzählen, kann aber nur jedem abraten, mit KLM zu fliegen. Da bot ja Aeroflot zu sowjetischen Zeiten noch einen besseren Service. Fazit: Der Kunde ist bei KLM jemand, der zahlen soll und danach sein Maul zu halten hat. Danke fürs Lesen.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1320086003000

    ...tja, allein schon der Passus bzgl. des Umbuchens offenbart den Grund.

    Offensichtlich sind eben andere mit dem Service, der Abwicklung usw. zufriedener gewesen, auch was den Preis anbelangt. Sind diese eine Ausnahme? Oder was gilt als "besonderer Umstand"... ;)

  • Du_darfst
    Dabei seit: 1175817600000
    Beiträge: 437
    geschrieben 1320094635000

    Die KLM ist nunmal ein Wirtschaftsunternehmen die im Zweifel Gewinn erwirtschaften wollen. Vor dem Hintergrund werden Flugpreise kalkuliert. Dabei geht es eben häufig nicht um die Entfernung sondern insbesondere auch darum wieviel Konkurrenz auf der jeweiligen Strecke ist. Und nach Thailand/Südostasien gibt es nunmal jede Menge Angebot, mithin reguliert sich der Preis eher nach unten. Auf Strecken mit wenig Konkurrenzangeboten kann man den Preis schon mal etwas höher ansetzen. 

    Das gleiche gilt für Tickets mit günstigen (kurzen) Umsteigezeiten. So sind Tickets mit längeren Umsteigezeiten, z. B. in Amsterdam, günstiger zu bekommen und ein umbuchen ist rein betriebswirtschaftlich nicht sinnvoll. In den Genuss kommen dann eher Passagiere mit entsprechend höheren Buchungsklassen bzw. Ticketpreisen. Da verhält sich KLM nicht anders als jede andere Fluglinie die wirtschaftlich denkt und handelt. So funktioniert halt der Markt.

    Warum muß man sich eigentlich in seinem ersten HC-Beitrag gleich in negativen Superlativen ergehen? Ich find das häufig ein wenig überzeichnet was sich auch in einigen deiner Formulierungen widerspiegelt.

    09/2018 West Kreta; 02/2019 Myanmar/Thailand
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1320098412000

    @roger111

     

    deine beschreibung klingt ungewollt komisch.

    das hört sich echt an, wie die beschreibung eines schlechten slapsticks.

     

    warum buchst du denn immer wieder fröhlich klm, wenn es so viele ärgernisse gibt?

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • fritzi-hb
    Dabei seit: 1153785600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1322414626000

    Wir sind schon mehrere Male mit KLM nach Amsterdam und mit Martinair weiter zu unsren Zielen geflogen und hatten nie wirklich Probleme. 2 Mal ist ein Koffer mit uns beschädigt zurückgekommen, aber diese wurden anstandslos ersetzt. Ohne Gepäckversicherung! Schade ist nur, dass Martinair nun den Passagierbetrieb eingestellt hat.

    Lg Anja

  • schweizOr
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1325585361000

    Hallo zusammen

     

    Wir fliegen im Sommer für drei Wochen nach Kanada. Aufgrund der guten Bewertungen und auch auf Grund eines guten Preises haben wir uns für KLM entschieden.

     

    Nun meine Frage, wir fliegen wie folgt:

     

    Zürich - Amsterdam --> Boeing 737-700 (winglets) pax

    Amsterdam - Calgary --> Airbus A330-200

     

    Vancouver - Amsterdam --> Boeing 777-200

    Amsterdam - Zürich --> Embraer 190

     

    Gibt es bei KLM Inseat-Entertainment? Ist das Kostenpflichtig?

    Die Flüge Zürich - Amsterdam werden wohl diesen Service nicht anbeiten, aber für die Mittelsteckenflüge wäre das ein angenehmer Service.

     

    Danke vorab für die Informationen.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1325586025000

    ...ja, im A330 und B777 gibt es ISE, welches kostenlos ist. Lediglich die SMS und email-Nutzung muß per Kreditkarte gezahlt werden... ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!