E-Ticket-Check-In: Schatten- und Sonnenseiten - ein interessanter Artikel

  • dtobias
    Dabei seit: 1189036800000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1208366299000

    Nö, das stimmt bei mir leider nicht...

    Ich bin 70 und sehe auch so aus. Bei den letzten drei Flügen wollte ich jedes Mal mich selbst am elektr. Schalter einchecken. Jedes Mal riss mir ein allzu netter Mensch mein e-ticket aus der Hand und checkte für mich ein. 2x waren es Lufthansa-Leute, einmal ein Passagier. Alle wollte nett zum Omachen sein. -- Endeffekt: ich kann es immer noch nicht!

    LB Dagmar

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1208369726000

    Danke - habe alles gerne gelesen und einige Zusatzfragen, die ich hatte, haben sich hiermit beantwortet. :p :kuesse:

    Schöne Reise!
  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1208422048000

    Ich habe heute morgen einen Newsletter von Airberlin bekommen In diesem Newsletter heißt es u.a.:

    "Check-in leicht gemacht! Nutzen Sie unsere innovativen e-Services und verreisen Sie auf die einfache Art. Mit unserem MMS Check-in kann z. B. der gesamte Check-in Prozess einfach und schnell per Handy abgewickelt werden. Die Bordkarte in Form eines Barcodes wird direkt auf das Handy geschickt und mittels Scanner am Gate eingelesen."

    Auf dem Foto im Newsletter war der Barcodestreifen, der das Passieren des Drehkreuzes am Gate ermöglicht, auf dem Handy gut zu erkennen.

    Die meisten Handybesitzer werden sicherlich kein Problem haben, eine MMS aufzurufen, aber zu befürchten ist dennoch, dass es am Gate beim Boarding eventuell zu kleinen Staus kommen kann, weil vielleicht der eine oder andere Passagier plötzlich seine "Handy-Bordkarte" nicht sofort findet, oder weil vielleicht gerade der Akku leer ist...

    Gruß, Hardy

  • ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1628
    geschrieben 1208450784000

    oder kein Empfang, oder MMS versehentlich gelöscht, oder ... . Die Anforderungen sind hier ja noch höher angesiedelt als beim Papierticket. Dieses durfte ich halt nicht vergessen. Beim Handy Barcode-Check-in darf ich nichts falsches gemacht haben oder sonstige Probleme verursachen.

    Ich mache auch gerne Web-Check-in aus Zeitersparnisgründen, weil - ich gebe es ungern zu - ich leider auch eine von den späten bin, mehr als ein Zeitsicherheitsventil baue ich nicht ein. Mit Web-Check-in habe ich doch schon mal eine Zehe im Flieger drin. Außerdem kann ich mir mein Plätzchen selber aussuchen. Gepäck selber einchecken war bisher noch nicht. Entweder weils der Airport oder die Airline noch nicht hergaben.

    allerdings @ CaptainJarek

    @CaptainJarek sagte:

    Heutzutage "menschelt" es an vielen Stellen einfach viel zu wenig in unserer Gesellschaft. :disappointed:

    Ich mache - da wo es geht - bei diesem Trend nicht mit!

    Viele Grüße!

    ich gebe dir da auch recht. Eine Gesellschaft mit nur " Service - Maschinen "

    wäre zum Fürchten. Sonst könnte das Zukunftsbild so sein, dass am Airport außer den Fluggästen kein Mensch mehr zu sehen sein wird. Auf den Self-Security-Check dürfte man allerdings gespannt sein.

    LG ginus

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!