• roten
    Dabei seit: 1142726400000
    Beiträge: 371
    geschrieben 1378762326000

    Guten Abend

    Wie wollen im Feb. in die Dom. Rep Punta Cana. Nun habe ich die Wahl zwischen Air France und Condor. Was ist da besser? Sind die Sitzabstände grösser bei AF?  

    Danke für eine Info.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1378762589000

    ...was für eine Frage. :shock1:

    Die Wahl sollte eigentlich keine sein, da die "Alternative" keine ist und zudem hier ein wenig OT ist. ;)

  • roten
    Dabei seit: 1142726400000
    Beiträge: 371
    geschrieben 1378762700000

    wie jetzt?

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1378763307000

    OT=off topic. DE hat einen eigenen Thread.

    DE mit AF vergleichen zu wollen ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

    Hoffe somit eventuelle "Unklarheiten" beseitigt zu haben.

  • Havanna26
    Dabei seit: 1378771200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1378776490000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] derselben Seite entfernt, da ein @user vollkommen ausreichend ist.[/size][/color]

    @roten

    Hallöchen,

    Wir sind heute wieder aus Punta Cana zurück gekommen und sind mit Air France geflogen. Es ist natürlich immer eine Ansichtssache, aber ich fliege wenn möglich nicht mehr mit Air France. Ich erkläre gleich warum.

    Der Flug an sich war total in Ordnung.  Wir mussten in Paris umsteigen in eine riesige Boeing 777. Dort hatte jeder im Vordersitz einen Monitor, dann noch Kopfhörer, eine Decke, ein Kissen, und eine Schlafmaske. Man konnte Filme schauen (relativ neue sogar: fast and furious 6, OZ, ironman 3, hangover 3, silver linings, der hobit etc.), Serien gucken, Musik hören, Spiele spielen oder mit der Cockpit Kamera nach draußen gucken. 

    Essen war ok. Wie bordessen eben so ist. Es gab jede Menge zu trinken und man hat sich gut um uns gekümmert. 

    Bei 8 Stunden Flug tat mir ziemlich der hintern weh, aber was soll man machen. Wer neben einem sitzt kann man leider nicht beeinflussen. Ich hatte da sowohl beim Hinflug, als auch beim Rückflug etwas pech. Soviel zum Flug

    So jetzt zu dem Punkt, warum ich nicht mehr mit Air France fliegen möchte. Das Gepäck.

    Ich bin jetzt das zweite mal mit Air France geflogen. Vor einigen Jahren mit der Schule. Da wurde das Gepäck von der gesammten Reisegruppe in Paris vergessen und bei mir zunächst ein falscher Koffer nachgesendet. Somit hatte ich von 4 Tagen Aufenthalt zwei tage keinen Koffer.

    Dieses mal kam unser Gepäck an, aber was sie damit angestellt haben ist mir völlig schleierhaft. Mein koffer kam total aufgerissen an, die Eisenstange rund um den Reißverschluss, die für Stabilität da ist, war zur Hälfte rausgerissen und hing einfach so vom koffer ab. Ganz zu schweigen, dass man einfach so an den Inhalt des Koffers konnte. Zum Glück war alles da.

    Am Flughafen hatte ich nicht mal Zeit eine Schadensmeldung zu machen. Da hat sich einer gleich mein Koffer geschnappt und uns zum Transfer gebracht. (Kann Air France nix für, aber ohne Schadensmeldung kann man schlecht Schadensersatz fordern. Werde es trotzdem versuchen).  Der zweite Koffer ist heil geblieben aber hat auch einiges mitgemacht. Genauso beim Rückflug.  Was da teilweise auf dem Förderband ankam war gruselig. 

    Also wenn, dann nur mit super Koffer oder in Folie einwickeln lassen.

    Und darauf achten, wenn umgestiegen wird das genug Zeit dazwischen ist. Ich bin fix und alle vom Rückflug heut. Sind 11:30 in Paris gelandet 12:35 gings weiter. Sollte reichen dachte ich. 

    Bei über 600 leuten im Flieger muss man erst mal schnell rauskommen. Dann Polizeikontrolle,  dann noch mal Handgepäckkontrolle plus Köperkontrolle und dann nochmal Passkontrolle. Hat man das alles geschafft hatten wir noch 15 min bis zum Abflug, das bording lief längst. Aber der witz an der ganzen Sache ist der Flieger steht dann nicht in der Nähe, sondern wir sind quer über den Flughafen gelaufen....richtig gerannt und kamen sieben Minuten vor Abflug an, dass man uns schon hektisch zugewunken hat. Also mit Kindern auf jedenfall viel mehr Zeit einplanen. Auch wenn man mit Kindern vor gehen durfte, wäre das fast ein Ding der Unmöglichkeit

    So das ist meine Erfahrung und Meinung.  Falls noch Fragen sind beantworte ich die gerne.

    (Für Schreibfehler jeglicher Art bitte ich zu entschuldigen, aber ich leide noch am jetlag ;)

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1378797535000

    Wobei man bei allem Verständnis über die ärgerliche Behandlung des Gepäcks nicht vergessen sollte, daß dieses nicht AF verschuldet hat.

  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3967
    geschrieben 1378799499000

    @ Havanna26 :

    Über 600 Menschen im Flieger :shock1: :shock: :shock: ???

    Biste da sicher ;) ???

  • fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1378800258000

    Du schreibst über angebliche negative Erfahrungen mit Air France, hast aber gar keine gemacht :-)))).

    Wie Curi schon geschrieben hat,  verladen nicht Air France Mitarbeiter das Gepäck und den Flug mit den knappen Umsteigezeiten hast du selbst gebucht.  Den Gepäckschaden hättest du innerhalb von 7 Tagen noch schriftlich melden können.

    Ich kann Dir versichern, das ein bei einer anderen Fluggesellschaft gebuchter Flug mit knappen Umsteigezeiten ähnlich verlaufen wäre.

    Hättest du den Anschlussflug verpasst, hätte Air France für eine Umbuchung auf eine spätere Maschine gesorgt.

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
  • Pino21
    Dabei seit: 1375056000000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1378808222000

    Das sind meine ersten beiden Air France Flüge. Sprich von TXL nach CDG und dann weiter nach PUJ. Ich bin echt gespannt. Nachdem ich mir vieles jetzt durchgelesen habe, scheint es echt mit der Besatzung der AF Maschine zu tun haben. Einige berichten von super Service, andere von Selbstbedienung.

    Das mit dem Gepäck ist sone Sache, da hat aber, wie meine Vorredner schon sagten, die AF nicht viel mit zu tun. Ich nehme einfach einige Dinge mit ins Handgepäck. Bei 13 Kg sollte das machbar sein.

    Wie gesagt, ich bin echt gespannt und zugleich auch recht argwöhnisch.

    Aber, "think positiv!" Wird schon!

    Was du heute kannst besorgen, dass verschiebe stets auf morgen ;)
  • roten
    Dabei seit: 1142726400000
    Beiträge: 371
    geschrieben 1378855783000

    Hallo  Havanna26

    Viele herzliche Dank für den bericht. Wie gesagt bin ich noch nie mit AF gefolgen. Sonst mit so allerlei. Von AF habe ich immer nur im Zusammenhang mit streiks gehört. Aber ich habe nun darauf geachtet das es mit AF geht. Ist ja wie ich hier lesen konnte nicht mal so schlecht. In den letzte Jahren bin ich ausser geschäftlich nicht mehr Langstreke gefolgen sonder immer mit Sunexpress und Edelweiss rum geflogen. Das waren dann 5 Stunde maximal. Also ich noch 30kg kleiner gewesen bin bin ich oft nach LA gefolgen und das war dann net so ein Problem mit 13Stunden. Wegen dem Gepäck mach ich mir keine Sorgen, habe mit Kreditkarte bezahlt und da kann ich für 1000sFr. einkaufen gehen und wenn der Hobel 6 Stunde verspätung hat gibt 400sFr. Schmerzensgeld...... bin jetzt noch via RV goBucher zu versuchen in die Premium Economy upgraden. Auf der webseite von AFbin ich nicht schlau geworden. Da wurde erklärt wie das dort ausschaut aber wie man das bekommt nicht.

    DasThema betreffend umsteigen breitet mir noch ein noch etwas zucken.............wir sind zu 4 mit 2 Kindern unterwegs...... Also nochmal vielen dank für die info. Nach dem Theater mit Egypten und umbuchen und keine ahnung von AF versus Condor freue ich mich nun sehr......

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!