• flighttime
    Dabei seit: 1416182400000
    Beiträge: 133
    geschrieben 1422908686000

    @Luzerner

    Da läuten bei mir die Alarmglocken, hast du ein Visa für China? Oder kannst du die speziellen Transit-Visa Regulations in anspruch nehmen?

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • flighttime
    Dabei seit: 1416182400000
    Beiträge: 133
    geschrieben 1422909143000

    Ja das ist mir auch klar, aber der ist ja nicht für jeden möglich.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • LUZERNER
    Dabei seit: 1196380800000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1422961308000

    Genau 72h ja möglich bin aber nur etwa 18h Stoppover dort.....,also sollte es ja gehen.

    Und dann als Abschluss no Lounge nehmen bevor Flug geht,wenns doch klappen sollte.....

    Hat jemand Erfahrung mit Umsteigen bei Air China,habe auf Hinflug 1h05 sollte wenn ned extrem verspätet gehen,oder??

    Sao Paulo hab ich ja mal 45 Minuten Problemlos gemeistert.

    Oder hat jemand ne e-mail von air china in europa,da finde ich nix

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • LUZERNER
    Dabei seit: 1196380800000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1423085536000

    Danke vielmals.

    Mega freundliche Antwort und bemühungen bisher.

    Auch Lounge reservieren ging super schnell.

    Bin richtig erstaunt.....das nenn ich Kundenservice

  • Sanne107
    Dabei seit: 1138665600000
    Beiträge: 229
    geschrieben 1425729157000

    4 Stunden kostenlos Lounge T 3 (nur Ruhemöglichkeit, kein Essen und Trinken)

    Habe über Air China per Mail "Voucher" auf chinesisch erhalten. In 3 Wochen kann ich Rückmeldung geben, wie alles geklappt hat.

    Hat jemand "Bilder" von dem Stromanschluss der Sitze (AC Power) in der Economy Class ?

  • mampf
    Dabei seit: 1252281600000
    Beiträge: 159
    geschrieben 1426165532000

    Freut euch nicht zu sehr auf die kostenlose Lounge in Peking. Wenn sich da seit letztem Jahr nicht extrem viel verändert hat, kann man nur abraten. Die Duschen waren total verschimmelt und die Sitzmöglichkeiten waren normale Stühle. Überall riecht es nach Essen von denjenigen Loungegästen, die etwas bezahlt haben. Immerhin gabs ne kostenlose Cola.

    Die öffentlichen Duschen sind dagegen sauber und bieten viel Platz. Auch lohnt es sich durchaus bei einem längeren Stopover Peking oder der Mauer einen Besuch abzustatten.

    Gruß Mampf

  • Sanne107
    Dabei seit: 1138665600000
    Beiträge: 229
    geschrieben 1430656265000

    Mein Erlebtes mit Air China und am Flughafen in Peking:

    FRA-PEK mit einer 777-300 ER

    Pünktlicher Abflug, Sitzplätze 54 DEH, Inflight System - kein Deutsch, 2 Laptop-Lademöglichkeiten unter dem Sitz (Strom 110 V), Fußstützen, verstellbare/biegbare Kopfsützen, Essen auf Vorbestellung hat gut geplappt, Getränkeservice gut, Toiletten nach 5 Stunden eklig. An der Bordküche stehen einige Getränke zur Selbstbedienung.

    Airport Peking:

    Nur im Transfer und 1 Stunde Anstehen bei der Immigration, Stempel, 1 Treppe tiefer wieder Durchleuchtung und Handgepäck öffnen, Mir wurde mein Ladebank für das Handy abgenommen, Diskussion half nichts, ein lamierter Zettel wurde mir vor die Nase gehalten was alles verboten ist, mein Ladegerät fällt unter die Kategore:  Batterie, also davon verabschieden, meinem Hintermann wurde W-lan Lautsprecher Boxen (Minis) abgenommen, auch wieder laute Diskussion, nichts zu machen, eingezogen.

    Kostenlose Lounge in Peking:

    Kostenlos erst bei einem Aufenthalt am Flughafen von 4 Stunden, Nach vorheriger Reservierung bei Air China ( Voucer kommt per E-Mail), im Terminal 3 bei Gate E 10, ein kleiner Eingang, eine Frau sitzt am Tisch, man zeigt die chinesische Mail und dann fährt man mit einem Aufzug 1 Stockwerk höher, dort angekommen wieder mit Pass registrieren und durchgehen.

    Es ist sauber, Teppichboden naja, abgenutzte Sessel mit Oma-Häkeldeckchen, kostenlos Kaffee, Tee, Softgetränke, kleine Kekse. Die Ruheliegen waren leider alle belegt, also die Sessel zusammen ziehen und ein Bett bauen. Am Eingang ist eine Infotafel wg. den Flügen.

    Flug PEK-BKK mit einer 737-800

    Pünktlicher Start, saubere Maschine, Sitzplätz 39LKJ, guter Service, Deckenmonitor, Hinweis der Stewadess: Absolutes Handy und Laptop Verbot - auch im Flug/Standby Modus. Na toll. Pünktliche Landung.

    BKK-PEK mit einer 777-200

    30 min. Verspätung, saubere Maschine, Sitzplätze 39 JL und 40 J, Deckenmonitor mit chinesischem Film, Service etwas abgelächelt, Sitzplatz 40 A und 40 L haben kein Fenster, Toilette klebrig am Boden, und wieder das Verbot: Handy put off, Laptop put off. Das habe ich noch nie erlebt.

    PEK nach FRA mit einer 777-300 ER

    Pünktlicher Start, saubere Maschine, Sitzplätze 53 DEH, Inflight System - nicht auf Deutsch, Laptop Ladefunktion vorhanden unter den Sitzen, Essen vorbestellt, die Klimaanlange wurde extrem nach unten gefahren, trotz mehrfacher Beschwerden einiger Gäste wurde und blieb es eisig kalt, Decken und Kissen kamen voll zum Einsatz, Getränke Service in Ordnung, mit 45 min. Verspätung gelandet.

    Jetzt kommt der NIE WIEDER Teil:

    Air China hat unsere Koffer von PEK nach FRA "nicht befördert". Die Umsteigezeit hat nicht gereicht. Sie haben die Koffer von ca. 50 Mitreisenden einfach in Peking für den nächsten Flug stehen lassen. Alle zum Lost&Found Schalter der Lufthansa und Zettel wg. Verlust ausfüllen.

    Die Koffer kamen 2 Tage später mit einem Privattransfer nach Hause geliefert.

    Das macht Air China regelmäßig. 

    Natürlich gibt es hier keine Ansprüche wg. verspätetem Gepäck, weil ja nur Zeit verloren ging.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!