• Bandit01
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 975
    geschrieben 1195554601000

    Moin

    wie ich soeben den Medien entnommen habe, gab es in Ägypten wieder einen Schweren Unfall.

    Ein ägyptischer Busfahrer hat während einer Fahrt im Konvoi durch ein wahrscheinlich sinnloses Überholmanöver eine französische Touristin getötet und 18 deutsche Urlauber verletzt. Der Bus schleuderte aus einer Kurve und überschlug sich.

    Nun ich weis ja nicht ob es sich um ein Bus einer bekannten Reisegesellschaft handelt?

    Aber sollte es so sein dan Frage ich mich Langsam warum die Großen Veranstallter nicht mal was dagegen unternehmen?

    Immer wieder hört man davon das unqualifizierte Fahrer Eingesetzt werden,

    und Busse nicht Ordungsgemäß Gewartet werden.

    Es müste normalerweise die Plicht der Anbieter sein sowas zu kontrollieren.

    Es gibt ja Weiterbildungsmaßnamen für Bussfahrer in Ägypten, aber was bringt das wenn die Fahrer sich danach nicht so verhalten wie es soll?

    Ich bin schon selber 3 mal in Konvoi mit gefahren und hab mich immer wieder gewundert warum die Fahrer sich immer wieder gegenseitig überholen?

    Das hat kein sinn! den Konvoi verlassen dürfen sie eh nicht! Warscheinlich will nur jeder der erste sein.

    Traurig das es immer wieder solche Sinnlosen Unfälle geben muss.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1195554979000

    ...das ist aber leider nicht ausschließlich Ägypten-typisch.

    Schau Dir mal an wie viele Busunfälle es hier in Deutschland bzw. im benachbarten Europa in den letzten Jahren gegeben hat und wie viele Tote dabei zu beklagen waren... :?

  • Bandit01
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 975
    geschrieben 1195555238000

    Ja das Stimmt schon.

    Ist aber trozdem Traurig das es immer wieder passieren muss.

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3476
    gesperrt
    geschrieben 1195555987000

    Hi,

    ...das ist aber leider nicht ausschließlich Ägypten-typisch

    Na ja, dieser Unfall ist es aber gewissermaßen schon. Wo sonst werden die Ausflugsbusse zu Konvois zusammengestellt, weil es ja viel zu gefährlich ist, sich frei im Land zu bewegen? Ich bin selbst einigemale im Konvoi von Luxor nach Abydos/Dendera mitgefahren und hab mich auch immer wieder über die kindischen und sinnlosen Überholmanöver der großen Reisebusse geärgert. Und wieviel Schulung ist nötig, um einen Busfahrer klarzumachen, dass im Konvoi Überholverbot herrscht?

    LG chepri

  • dolphin_diver
    Dabei seit: 1152921600000
    Beiträge: 101
    gesperrt
    geschrieben 1195558564000

    Hallo,

    waren 2 Unfälle auf dem Weg nach Kairo!

    1 Unfall in der Gegenrichtung. 1 toter Polizist und verletzte deutsche.

    Die großen Busse fahren ja auch wie die Irren...jeder will der erste und beste sein...

    Na da fahre ich doch lieber mit einem kleinen Anbieter.

    Der fährt mich auch mit einem PKW im Notfall.

    Viele Grüße

    Dolphin

  • Bandit01
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 975
    geschrieben 1195559464000

    @dolphin_diver

    Mag ja sein das es mit eine Privaten Anbieter Angenehmer ist im Konvoi mit zu fahren, aber auch die haben sich an den Konvoi zu halten und mal erlich, was nützt dir das wenn so ein Irrer den PKW rammt in dem du sitzt?

    Oder so ein riesen Buss auf den PKW fällt in dem du bist?

    Warscheinlich bist du dan in einem Großem Buss Sicherer!

    Klar! Ich bin auch lieber mit meinem Privaten Anbieter gefahren, aber ich muss auch erlich sagen zeitweise ist mir mullmig geworden wenn man die Großen Busse an einem Vorbei sausen sieht.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1195559957000

    ...hat zwar mit den Unfällen nur indirekt etwas zu tun, aber ich frage mich immer warum dann nicht auf Konvois verzichtet und anders gereist wird...;)

  • zahnmaus
    Dabei seit: 1186272000000
    Beiträge: 488
    geschrieben 1195560070000

    Mit den kleinen Minibussen fäht's sich's noch besser und schneller . ;) Und deren Fahrzeuglenker sind auch Ägypter... Es wird wohl keinen Unterschied machen, ob großer Bus oder PKW. :?

    Ich denke (hoffe), daß dieser Vorfall eine Lehre war und der Fahrstil sich zumindest in der nächsten Zeit ändert. Irgendwann ist nämlich auch dieser Unfall in Vergessenheit geraten und die Rennpisten sind wieder eröffnet.

    Trotzdem lasse ich mir meine Vorfreude auf Kairo nicht nehmen. :p

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die Zeit vorüber, in der man kann." Marie von Ebner-Eschenbach
  • gabriella
    Dabei seit: 1104624000000
    Beiträge: 2003
    Zielexperte/in für: Hurghada-Safaga
    geschrieben 1195560816000

    salamaleikum

    es stimmt das auch anderswo unfälle geschehen,aber es stimmt auch das ein land eigentlich dafür zu sorgen hat das es gewisse vorschriften im strassenverkehr gibt,speziell wenn es sich um touristen handelt wird ja viel für die sicherheit getan,aber im öffentlichen verkehr schwächelt es ein wenig,nicht nur in ägypten,ich persönlich finde das sollte etwas mehr überprüft werden!es ist ja zu begrüssen das es zumindest kreisverkehre jetzt auch dort gibt, aber es fehlt manchmal an der praktischen/geistigen umsetzung diese zp.richtig zu benützen!ich sag euch jetzt lieber nicht wie ein führerschein in manchem urlaubsland erworben werden kann,dies ist eine andere geschichte..aber es wundert mich das generell im ausland nicht mehr passiert!leider gilt halt immer die devise..wer eine hupe hat und schneller ist der hat vorfahrt,was dann eben auch mal ins auge geht..leider :frowning: in diesem sinne lg.gabriella

    * gabriellas reiseseiten * i ♥ egypt *
  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1195563237000

    Es soll ja keine Entschuldigung sein aber Ägypten ist nun mal ein Land wo Millionen von Touristen in Bussen befördert werden ,und so hart das dies nun klinkt so passiert doch recht wenig.

    Gib aber zu das es mir auch schon recht mulmig war :?

    LG

    F

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!