• Herzog
    Dabei seit: 1097193600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1122209073000

    Ich fahre seit Jahren mindestens ein bis zweimal pro Jahr nach Sharm. Unser Hotel war das Gazahla Village (Beach), also das Schwesterhotel des Gazahla Garden.Es liegt grad gegenüber. Manchmal gehen wir auch ins Iberotel Gran Sharm, dort ist es eher ruhiger.

    Wenn ich so daran denke was passiert ist, läuft mir ein kalter Schauer den Rücken hinunter. An das Gazahla erinnern mich so viele schöne Zeiten. Das erste Mal Ferien mit meiner Frau und vieles mehr. Ich hab gestern zu ihr gesagt. Schon verrückt, das sowas an dem Ort passiert, wo wir die schönsten Tage unseres Lebens verbracht haben. Und das ist nicht übertrieben.

    Die Leute dort, ein Wahnsinn. Ich habe wirklich Freunde gefunden mit den Ägyptern. Zwei davon verbrachten dieses Jahr sogar eine Woche bei mir in der Schweiz und das im Winter. Habt ihr schon mal Ägyptern das Skifahren beigebracht??

    Mich macht das allles sehr traurig, doch im Oktober fahren wir wieder nach Sharm, diesmal in Iberotel. Und ich freue mich jetzt schon auf meine Freunde, auf das Meer und erholsame Tage.

    Ich liebe dieses Land und die Menschen dort. Und es wird immer so bleiben.

  • Maja.43
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1112
    geschrieben 1122209398000

    Puuh,viele Schweizer sind nachhausegeflogen nach diesen Anschlägen in Sharm.

    Es sind insgesamt 392 Passagiere nach Zürich zurückgekehrt! *freu*

    Es gibt keine Toten oder Verletzte unter den Schweizern!

    Die 3 grössten Reiseveranstalter haben aber immernoch 532 Gäste die sich in Sharm noch aufhalten,bzw. urlaubern ;)

    Maja

  • gabriella
    Dabei seit: 1104624000000
    Beiträge: 2003
    Zielexperte/in für: Hurghada-Safaga
    geschrieben 1122212504000

    hallo....also ich denke jeder sollte das mit sich selbst ausmachen ob er in ein land fliegt wo es anschläge gibt..aber doch mal ganz ehrlich nirgens ist man 100%gefahrenfrei...es kann dich morgen ein auto überfahren oder anderes geschehen...ich war schon in vielen ecken wo es nicht gerade ungefährlich ist,und seit jahren ist jetzt ägypten mein domiziel und ich flieg3-4mal ob anschläge oder nicht..ich hatte nicht ein einziges mal das gefühl mich unsicher zu fühlen..im gegenteil dort kann man als frau ohne probleme am abend durch die stadt laufen..macht das mal in frankfurt...ich flieg in 3wochen und freue mich auf diese liebenswerten menschen..liebe grüsse

    * gabriellas reiseseiten * i ♥ egypt *
  • heike-2110
    Dabei seit: 1119916800000
    Beiträge: 1217
    geschrieben 1122212807000

    Hallo Zung

    Die gleiche Frage habe ich mir gestern auch schon gestellt. Was muß erst passieren, damit nicht nur eine Reisewarnung, sondern gleich ein Reiseverbot ergeht. Bei unserem Veranstalter können wir auch nicht kostenfrei stornieren, sondern müssen den festgesetzen Prozentsatz zahlen (der nachher schon ins astronomische geht). Die Reisewarnung des AA ist genau so wie vor einigen Wochen, da hat sich nichts geändert. Deshalb werden wir also unseren Urlaub antreten oder das Geld anhaken müssen...was ich allerdings machen würde, wenn es mir einfach zu gefährlich erscheint, in den Urlaub zu fliegen.

    im September endlich nach Mexiko.... Iberostar Paraiso Lindo :-)
  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1122215030000

    Hallo Sunshine!

    Ob Ihr nun storniert oder nicht das muss eh jeder für sich selber entscheiden, Ich kann dir zum

    Calimera Moderna nur sagen, dass dieses Hotel am letzten Ende der NabQ Bay liegt also sehr weit   weg vom eigentlichen Geschehen- Wir sind 4 Anlagen davor - und aus diesem Grund haben wir uns auch

    entschieden den Urlaub nun doch anzutreten. Dass wir dieses Mal nicht nach Naama Bay oder old    Market fahren versteht sich von selbst.  Würde sich unser Hotel aber direkt in Naama Bay befinden   würde ich sicher nicht fliegen.

    Grüße aus Innsbruck

    Grissly

  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2154
    geschrieben 1122229328000

    Ich finde die Aussagen"Bei uns zu Hause kann das auch passieren,bzw,ich kann stolpern und breche mir das Genick,oder kann von einem Auto überfahren werden"gelinde ausgedrückt etwas eigenartig.Wenn ich über die Straße gehe,schaue ich vorsichtig nach links und rechts.Oder wenn ich von weitem ein Auto sehe, kann ich,wenn ich sehr vorsichtig bin,mich hinter eine Mauer stellen,oder einem dicken Baum,falls das Auto ins Schleidern gerät,komme anschließend wieder hervor und konnte einer eventuellen Gefahr entgehen.Ich muß aber nicht auf der Straße spazieren gehen,in Kriegsgebieten Urlaub machen,in Länder fahren,wo die Menschen uns nicht haben wollen,wo Bombenanschläge des öfteren geschehen.Einige werden wieder sagen,daß kann in Deutschland auch passieren.Gut, aber ich lebe hier und bin ja nicht extra hierher gefahren.Ich war auch in diesem Jahr in Ägypten es hat mir gefallen.Werde in der nächsten Zeit nicht mehr hinfahren um mich bewust in Gefahr zu begeben.

    s.w.
  • Niknak
    Dabei seit: 1121472000000
    Beiträge: 1279
    geschrieben 1122232115000

    Ich finde, wie auch viele andere hier, dass jeder für sich selbst verantwortlich ist und das jeder selbst entscheiden kann ,ob er nach so einem traurigen Ereignis noch nach Ägypten( Türkei, Madrid, Bali, New York,London....) reisen möchte.Jedoch macht es mich traurig und auch wütend wenn ich hier die Aussage lese "Ich fahre nicht in Länder, wo die Menschen mich nicht haben möchten"sehr überstürzt und auch unüberlegt. Niemand!!! hat es verdient mit solchen Mördern!!! auf eine Stufe gestellt zu werden, auch nicht die ägyptische Bevölkerung!"Alle über einen Kamm scheren" ist zwar oft die einfachste Lösung, aber meiner Meinung nach nicht die klügste.  

    lg Nici

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1122232841000

    #Siegfried,

    ich denke, dass sich hier viele "Argumente" zurecht schustern, die - vorsichtig - formuliert von einem fünfjährigen formuliert werden könnten, aber nicht von vermeintlich gebildetetn Menschen, die sich mit den unterschiedlichen Kulturen mehr oder weniger beschäftigen. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass hier einige Schreiber sich nur durch "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ein Bild von der Welt und der Politik dieser machen.

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1122233218000

    #Niknak

    Deine Sätze sind doch wohl der Gipfel...

    findest Du es unangemessen, wenn Forumsteilnehmer nicht in Ländern Urlaub machen wollen

    a) in denen die Politik mittels Sprengstoff beeinflusst wird

    b) die Anschläge gezielt auf Touristen verübt werden

    c) weitere Änschläge wahrscheinlich sind (anstehende Wahlen in Ägypten)

    ?

    Mein lieber websurfer!

    Ich denke, hier ist die erste "gelbe Karte" fällig - bitte eine etwas andere Ausdrucksweise!!!

    Andere (auch beharrlich geführte und behauptete) Meinung ja - dieses "Niveau" (sofern man davon bei einigen Deiner Texten noch sprechen kann) NEIN!!!

    Gruß, Admin

  • Niknak
    Dabei seit: 1121472000000
    Beiträge: 1279
    geschrieben 1122234669000

    @webmaster

    Du hast mich nicht verstanden, denn wie du lesen kannst akzeptiere und respektiere ich JEDE Meinung, denn jeder hat eine und jeder sollte das Recht haben diese auszusprechen.Verstehen  kann ich sie trotzdem manchmal nicht, so wie du offensichtlich meine Aussagen nicht verstehst.Der Gipfel ist höchstens, dass du die Leute hier "vorichtig ausgerückt" als dumm abschreibst ("die Aussagen könnten von einem 5 jährigen geschrieben sein und nicht von einem gebildeten Menschen")  nur weil sie deine Meinung nicht teilen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!